Jump to content

Der Foto-thread


Guest Mace

Recommended Posts

Im Hintergrund im Schnee die erlegten FE3.0-Kameras. :P

:heul::heul: . Kommt davon, wenn die Meßtrupps zu dicht an / unter der Leitplanke aufbauen. Sicherlich hat der Unfall nichts mit der Radarfalle zu tun, gell @bluey&goose&dete.

:heul:

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Meinst du, ein weit vorausfahrendes Fahrzeug wurde geblitzt und er ist dann in die Leitplanke gefahren? Oder meinst du, er selber wurde geblitzt? Dann wäre er gewiss nicht in Höhe des Blitzes in die Planke eingeschlagen. Oder meinst du, er hat das Gerät gesehen und, im Gegensatz zu allen anderen, die ja offensichtlich unbeschadet vorbeigekommen sind, völlig unangemessen reagiert?

 

Übrigens: Für die Dienststelle als Besitzer des Gerätes ist es auch kein Grund zur Trauer, denn die Versicherung des Unfallverursachers (der, auch wenn du es wohl nicht wahrhaben willst, nicht der Aufsteller des Blitzers, sondern der PKW-Fahrer ist) zahlt einen neuen bzw., wenn wirtschaftlich, die Instandsetzung (zumindest ein Mal Kosten der Eichung gespart...)

 

Gruß

Goose

Link to post
Share on other sites

Gibt es da Erfahrungswerte? Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Sachbearbeiter der Versicherung dem Meßtrupp hier Fahrlässigkeit und somit ein Mitverschulden unterstellt.

 

Hätte man die Kameras nicht auch in 5-6m Entfernung zur Fahrbahn aufbauen können, mittels Stativ? Ich meine dies in der Galerie schon gesehen zu haben. :heul: Macht natürlich mehr Arbeit so aufzubauen, und die Deckung ist auch futsch.

 

MfG Bauloewe

Link to post
Share on other sites
Im Hintergrund im Schnee die erlegten FE3.0-Kameras. :cop01:

;):P . Kommt davon, wenn die Meßtrupps zu dicht an / unter der Leitplanke aufbauen. Sicherlich hat der Unfall nichts mit der Radarfalle zu tun, gell @bluey&goose&dete.

:heul:

 

Ich kann mir nicht vorstellen, das die ESO-Anlage auf die Straße gehüpft ist! :heul:

 

War wohl wieder ein toller Fahrer am Lenkrad! :heul:

 

 

dete

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Kaum fährt man mal wo anders lang, schon merkt man, das man in Brandenburg ist.

 

Ortseingangsschild, danach ein Bahnübergang und 200 bis 300 Meter nichts, zwei Häuser und dann natürlich der Blitzer sowie dann wieder mehrere hundert Meter nichts bis zu der eigentlichen Ortschaft.

Wenigstens war der Blitzer im Gegensatz zum Messfahrzeug gut zu erkennen.

 

http://www.blitzer.de/#id:1993126

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Mal wieder ein schöner Messaufbau.

Messstelle ist ok, schmale Straße mit Straßenschäden und daher 70er Begrenzung.

 

http://www.blitzer.de/system/pictures/files/2011/03/46737/normal_4.jpg

 

http://www.blitzer.de/system/pictures/files/2011/03/46736/normal_3.jpg

 

http://www.blitzer.de/system/pictures/files/2011/03/46735/normal_2.jpg

 

http://www.blitzer.de/#id:2040326

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Heute mal wieder das übliche das böse Kennzeichen darf nicht abgebildet werden.

 

post-904-1305477688_thumb.jpg

 

Messfahrzeug der Polizei Mecklenburg-Vorpommern. Das Fahrzeug stand Abseits der Straße und war für die Autofahrer der eigentlichen Messung nicht zuordenbar. Das Kennzeichen habe ich nicht entfernt, da dieses seit Jahren öffentlich ist und der Polizist mir trotz Nachfrage die rechtliche Grundlage nicht benennen konnte. Auch seine Einschüchterung mit der Androhung der Anforderung eines Streifenwagens, wozu eigentlich, als auch die Ankündigung einer Anzeige, weswegen denn, halten mich nicht davon ab.

 

Aber immerhin hat er sich vorbildlich verhalten und bei der ersten Ansprache ohne das ich danach gefragt habe, seinen Ausweis gezeigt. Zumindest dafür ein großes Lob.

 

Hier der Rest der Serie, ausnahmsweise mal auf meiner eigenen HP da noch Exklusivzeit :mecker::mecker: .

http://www.stadt-naumburg.de/Radarfotos/th...s.php?album=249

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Beidseitige Messung mal anders. Ich habe ja schon hunderte Messungen gesehen, aber man sieht halt immer wieder etwas neues.

Großes Lob für die Freundlichkeit :wand: , im Gegensatz zu den Kollegen an der B 100 die sehr herablassend waren. :rolleyes:

post-904-1306266878_thumb.jpg

 

Der ultimative Technikeinsatz.

 

Die Serie dann irgendwann in den nächsten Wochen. Sind einfach zuviele in letzter Zeit.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Beidseitige Messung mal anders. Ich habe ja schon hunderte Messungen gesehen, aber man sieht halt immer wieder etwas neues.

Großes Lob für die Freundlichkeit :unsure: , im Gegensatz zu den Kollegen an der B 100 die sehr herablassend waren. :P

post-904-1306266878_thumb.jpg

 

Der ultimative Technikeinsatz.

 

Die Serie dann irgendwann in den nächsten Wochen. Sind einfach zuviele in letzter Zeit.

 

 

Fein, sowas hab ich auch noch nicht gesehen :sneaky:

Link to post
Share on other sites

27.06.2011, 8:45 Uhr

OE St.Ingbert aus Richtung A6/Uni

 

Dunkel-Blauer Opel Meriva

Kennzeichen: HOM-KV 500 (nicht ganz sicher)

Die Leivtec XV3 (?) steht neben dem Fahrzeug.

 

Kurze Frage: Nachdem ich den Blitzer im Radio verpetzt und das Foto gemacht habe, ist der Beifahrer ausgestiegen aber ich bin dann gerade weggefahren. Hätte er mir was anhaben können, z.B. Handy/Speicherkarte abgeben/löschen oder einfach nur ein Platzverweis?

Link zum Blitzer

Link to post
Share on other sites

@uchti,

vielleicht wollt dich der gute Mann ja zu nem, Käffchen einladen ?

 

Ich glaube aber eher,der wollte dir Ärger machen,dich evtl "verweisen",allerdings wofür? Fotos machen ist nicht strafbar,wird auf der ganzen Welt zu tausenden gemacht.

Link to post
Share on other sites
Kurze Frage: Nachdem ich den Blitzer im Radio verpetzt und das Foto gemacht habe, ist der Beifahrer ausgestiegen aber ich bin dann gerade weggefahren. Hätte er mir was anhaben können, z.B. Handy/Speicherkarte abgeben/löschen oder einfach nur ein Platzverweis?

 

Er hätte Dich vielleicht aufgefordert das Bild zu löschen etc. Wenn nicht, dann :cool: oder was weiss ich. Das sind aber alles leere Drohnungen. Sie können nichts machen, wenn Du die Bilder nicht löschst.

So versuchte man mich auch schon von Messstellen abzuwimmeln. Bilder machen, hochladen, fertig.

 

Ich würde aber an Deiner Stelle das Bild nochmal rauslöschen (lassen) und mit verpixelten Gesichtern hochladen. Sonst könnte es durchaus schon noch Ärger geben... Solang man keine Personen erkennen kann, ist alles gut.

 

Beidseitige Messung mal anders. Ich habe ja schon hunderte Messungen gesehen, aber man sieht halt immer wieder etwas neues.

Großes Lob für die Freundlichkeit :whistling: , im Gegensatz zu den Kollegen an der B 100 die sehr herablassend waren. ;)

post-904-1306266878_thumb.jpg

 

Der ultimative Technikeinsatz.

 

Die Serie dann irgendwann in den nächsten Wochen. Sind einfach zuviele in letzter Zeit.

 

Echt, ist das bei Euch so selten? Bei uns eigentlich nicht... Nicht dass es oft gemacht wird, aber ich hab schon mehrere solcher Messungen gesehen.

Link to post
Share on other sites
Beidseitige Messung mal anders. Ich habe ja schon hunderte Messungen gesehen, aber man sieht halt immer wieder etwas neues.

Großes Lob für die Freundlichkeit :whistling: , im Gegensatz zu den Kollegen an der B 100 die sehr herablassend waren. ;)

post-904-1306266878_thumb.jpg

 

Der ultimative Technikeinsatz.

 

Die Serie dann irgendwann in den nächsten Wochen. Sind einfach zuviele in letzter Zeit.

 

Echt, ist das bei Euch so selten? Bei uns eigentlich nicht... Nicht dass es oft gemacht wird, aber ich hab schon mehrere solcher Messungen gesehen.

Ob es selten ist, kann ich nicht sagen. Allerdings habe ich es zum erst Mal gesehen.

 

Wenn hier in beiden Richtungen gemessen wird, dann nutzt man die Einseitensensoren oder die Kombi Laser und Messwagen.

Link to post
Share on other sites
Ob es selten ist, kann ich nicht sagen. Allerdings habe ich es zum erst Mal gesehen.

 

Wenn hier in beiden Richtungen gemessen wird, dann nutzt man die Einseitensensoren oder die Kombi Laser und Messwagen.

 

Unser städtisches Ordnungsamt hat keine Eso. Entweder misst man dann per Leivtec vorn + hinten, Radar + Leivtec oder halt per zweimal Radar.

Naja, überall bisschen anders.

Link to post
Share on other sites

Dafür scheint bei uns derzeit ein Überangebot an Beamten zu sein, das man nun schon zu dritt eine Stelle bemessen muss.

 

post-904-1309282879_thumb.jpg

 

Ich hab hingegen noch keinen Radarwagen mit nur 1 Meßgerät gesehen.

Hier in der Nähe sind grundsätzlich nur jeweils ein Messgerät an Bord.

Die einzige Ausnahme in der Nähe die ich kenne ist Leipzig.

Aber da komme ich nicht mehr hin.

 

Umweltzonenverweigerer!!!

Link to post
Share on other sites
Hier in der Nähe sind grundsätzlich nur jeweils ein Messgerät an Bord.

Die einzige Ausnahme in der Nähe die ich kenne ist Leipzig.

 

Dann musst Du mal in die Glauchauer Region fahren, da gibts auch noch einen Golf mit zwei Messgeräten. :whistling:

Letzte Woche zum ersten Mal gesehen...

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

1. Was machst Du in Ungarn?

2. Du hast Dich mit Händen und Füßen verständigt? Oder konnte jemand die entsprechende Fremdsprache?

2. Gibts noch nen Foto von der Fotoeinheit? Die würde ich gern mal noch sehen...

3. Gibts einen Blitz?

4. Die Schläuche sollten eigentlich gerade sein, oder? Sonst würde das doch die Geschwindigkeit verfälschen. Sicher nicht viel, aber es wäre so.

5. Die überwachen quasi immer nur die rechte Spur? So wie die Kabel zusammengeklebt sind...

Link to post
Share on other sites

1. U. a. Blider von Blitzern aufnehmen. :whistling: Bin wieder daheim.

2. Die beiden sprachen schlecht Englisch und Deutsch, aber mit einem kommst Du in der Regel durch, ziemlich oft mit Deutsch.

2. Leider nein, wollte mich a) nicht allzu lange aufhalten und b) war ich unschlüssig, ob ich riskieren sollte, um Fotoerlaubnis zu fragen und ein Nein zu ernten oder ob ich einfach ein paar diskrete Bilder ohne zu Fragen schieße.

3. Angeblich war der da mit drin. Ich vermute 1 der beiden Löcher und ausreichend für das Kennzeichen. Da auch Bilder von hinten geschossen werden (Radarboxen an der Autobahn), denke ich mal, daß kein Fahrerfoto nötig ist.

4. Denke ich auch. Die Toleranz ist (hoffentlich) entsprechend groß, zumal es keine Kontrollmessung gibt.

5. Keine Ahnung, ob das immer so ist. Ich denke mal nicht, daß man sich darauf verlassen kann. Nach meinen Infos wurde unter anderem die Berliner Microspeed nach Ungarn verschärbelt, und die kann ja wohl über mehrere Spuren messen. Vielleicht wollten sie auch nicht mehrere Spuren dichtmachen, um die Schläuche zu installieren.

Link to post
Share on other sites

Wieso habe ich überhaupt den Punkt 2 zweimal?

 

Nun gut, schön mal die Technik aus anderen Ländern zu sehen... Theoretisch bräuchte man ja nur auf Schläuche auf der Fahrbahn achten, zumindest bei der Technik. Ich denke, dass das auffällig genug sein sollte.

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 9 months later...

Endlich mal wieder etwas neues.

 

So etwas hatte ich in den ganzen Jahren noch nicht. Und wieder kam die Polizei mit Blaulicht, wobei ich über zehn Minuten in meinen Wagen warten musste, bis diese endlich, aufgescheucht von der mutmaßlichen Grundstückseigentümerin, erschienen.

Da war die Zeit der Bilderaufnahmen von rund zehn Minuten noch nicht dabei.

 

Wenn etwas passiert, dann wartet man dort abseits wohl ziemlich lang.

 

So sehen die Bilder nach dem Rechtsverständnis der Polizei aus.

 

 

post-904-0-85831500-1343489319_thumb.jpg

Damit auch der Polizist der offensichtlich wohl unzureichende Kenntnisse im Recht hat, etwas lernt hier ein bißchen Fortbildung. Und nein, er wusste es nicht nur nicht, was ja verständlich wäre, da es nun einmal sicherlich keine gesetzliche Regelung ist welche man im Polizeidienst braucht, sondern er stellte dieses Recht bewusst als nicht in D geltend dar.

§ 59 UrhG betrifft nur urheberrechtlich geschützte Werke, doch hat der Bundesgerichtshof in der Entscheidung Friesenhaus klargestellt, dass es kein Recht am Bild der eigenen Sache gibt, das über die Befugnisse des Eigentümers hinausgeht, anderen den Zugang zu ihr zu verwehren.[2] Man darf also ein Gebäude in Privatbesitz von einem öffentlichen Weg aus unbedenklich fotografieren und die Aufnahmen kommerziell verwerten.

Die heutigen Regelungen zur Panoramafreiheit gehen auf § 6 Nr. 3 KG von 1876[3] zurück, das sich inhaltlich kaum vom heutigen Gesetz unterschied. Die geltende Fassung basiert auf § 20 KunstUrhG von 1907[4].

http://de.wikipedia....eit#Deutschland

 

weiter in der Quelle

 

Auf die Klage der Frau bin ich dann mal gespannt, schließlich will sich mich hindern die Bilder öffentlich zu machen.

Schnell verdientes Geld für meinen Kollegen. *gg*

 

-----------

Falls es jemanden interessiert, die Geschichte des Polizisten gibt es hier

http://www.radarforu...en-angegriffen/

 

PS: Das Bildprogramm kann irgendwie keine Umlaute, daher ue etc.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Korrekt, die beiden Herren waren aber auch sehr schmerzfrei in der Wahl der Messstelle. Direkt hinter der Einfahrt zur Commerzbank-Tiefgarage, ein gern genutzter Kurzzeitparkplatz. Sprich die Herren (in "unauffälliger" Warnweste mit Pozilei Aufdruck) sprangen des Öfteren mal aus dem Auto und mussten die "Falschparker" ermahnen. Alles in allem sowieso sinnfrei an der Stelle aufzustellen, zum einen kommt man zu dieser Tageszeit kaum über 30 km/h und zum anderen steht dort der Verkehr relativ regelmäßig und ein Unfallschwerpunkt ist es meines Wissens nach auch nicht wenn man mal von Straßenbahnen absieht die unvorsichtige Fußgänger und Radfahrer "mitnehmen"...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 6 years later...
  • 4 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...