Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 09/01/2022 in all areas

  1. ...es hätte ja ausgereicht, wenn die postulierten MUTMASSUNGEN in den immerhin seither vergangenen zwölf Jahren ein EINZIGES Mal bestätigt worden wären - sind sie aber offensichtlich nicht, denn dazu hast Du uns nichts geliefert. Ergo: Es waren Mutmaßungen, die sich offensichtlich nicht bestätigen ließen. Nun könnte man den Mutmaßenden vorhalten, ihre offensichtlich falsche Vermutung letztlich nicht als solche wieder zurückgezogen zu haben, aber das kennen wir ja nun schon zur Genüge - irgendwas wird schon "hängen bleiben", wie wir ja an Deinen Einlassungen deutlich sehen können. ...
    3 points
  2. Unten fehlt die orange Scheibe für den Blitz. Ist also nicht aktiv.
    2 points
  3. Es geht doch seitens der Politik darum, die ganzen Leute zu versorgen, die auf den Masken und Impfstoffen sitzen bleiben, es sei denn, es wird bekannt, dass die zukünftigen willkürlich geplanten Maßnahmen völlig überflüssig sind. Und dann gibt es von den Begünstigten keine Provisionen und keine Spenden an gewissen Kartell-Parteien mehr.
    2 points
  4. Auf jeden Fall. Ich würde nie von mir behaupten wollen, mit jedem auf der Welt in Kontakt zu stehen. Mit manchen oder gewissen Leuten möchte ich das allerdings auch gar nicht. Da pflege ich denn doch lieber meinen etwas "eingeschränkten" Umgangs-Radius.
    1 point
  5. Behinderten Parkplätze haben andere Abmessungen, als ein gewöhnlicher Parkplatz. Warum? Damit ein Rollstuhlfahrer sich neben die Türe des KfZs stellen kann und dann einsteigen. Das ist bei gewöhnlichen Parkplätzen nicht gegeben.
    1 point
  6. Absolut nicht unsachlich, er hat doch seine Auswanderungspläne in den Raum geworfen und nur darauf bezog sich meine durchaus berechtigte, an ihn gerichtete Anmerkung. Über die seltsamen TV-Beiträge, ob öffentliche oder private Sender, wundere ich mich schon lange nicht mehr. Es wird Zeit den GEZ-Selbstbedienungsladen ganz zu schließen. Die Franzosen haben es begriffen, unsere Regierungen, sowohl die alten, als auch jetzt der chaotisch regierende bunte Haufen, haben da offenbar zu viele Parteisoldaten versorgt und rühren nicht an dem unsinnigen, jeglicher Legitimität entbehrenden Laden. Se
    1 point
  7. @zorro69: Ein ÖR soll ja bleiben, aber die zwingende Reformnotwendigkeit des ÖR ist doch hinlänglich bekannt und zigfach durchdiskutiert, siehe auch z. B. das Forum gez-boykott.de, falls noch nicht bekannt. Die Skandale bei RBB und NDR (Maulkorbpresse und Klima der Angst) sind doch nur die Spitze des Eisberges. Natürlich gibt es auch bei CNN ein "Boss", der die Marschrichtung vorgibt. Hatte ich nicht das längere Video im Corona-Thread verlinkt, welches zeigt, wer die Medien bzw. auch die Welt kontrolliert? Es wurde dort auch schön die auffällige Gleichschaltung vom gepredigten Narrativ "demok
    1 point
  8. immerhin ist unser Staat so fair und lässt andere Meinungen als die der jeweiligen Regierung verbreiten. In Russland oder China ist sowas nicht denkbar. Du darfst hier ausländische Zeitungen am Kiosk kaufen, oder im Netz streamen. Probiere das mal in China, da wird alles ausländische und politische geblockt. Wenn der ÖR abgeschafft wird, haben wir Verhältnisse wie zB in den USA wo das "kostenlose" TV Programm größtenteils aus Werbung besteht und dann Provider wie netflix oder amazon prime auf den Markt treten und ihre Produkte verkaufen. Da haben wir aber noch keinen Informationskanal. CNN ode
    1 point
  9. Die Bäckereien werden in Kürze nur noch Geschichte sein. Es gibt nur noch die großen Ketten, und die werden die Preise weiter massiv erhöhen. Die Bäckereien (bundesweit damals etwa 12 Tsd.) , die ich vor vielen Jahren alle in meiner Liste hatte - ich habe damals beim Zoll die Buttersubventionierung bearbeitet, gibt es in der großen Zahl nicht mehr. Und die Energiekrise, ausgelöst durch den Wirtschaftskampf Richtung Russland, wird schon dafür sorgen, dass Deutschlands Industrie im kommenden Jahr am Boden liegt. Ich kenne einen in Moskau, der sich den Bauch hält vor Lachen über die maßlose
    1 point
  10. In diesem Zusammenhang empfehle ich mal einen Blick auf die BMBF-Studie "IMMUNBRIDGE" und die Frage, warum deren Ergebnisse noch immer nicht öffentlich zugänglich sind, und warum eine vergleichbare UK-Studie schon vor einiger Zeit bei mehr als 99% der Bevölkerung Antikörper nachgewiesen hat und die deutsche Studie wohl vergleichbare Werte zu Tage fördern dürfte. Schon die "Ischgl-Studie" aus 2020 hatte sehr frühzeitig klar belegt, dass über die Hälfte der Bewohner nachweislich Antikörper aufwiesen, obwohl sie nie (auch nur annähernd infrage kommende) Krankheitssymptome hatten. Die Er
    1 point
  11. So manche sind stolz darauf, ohne Impfung coronafrei zu sein. Auch wenn sie nur bisher Glück hatten oder vielleicht eine passende Disposition haben, es sei denen gegönnt. Hier ein Erklärungsversuch zum Nachlesen, warum sich manche (noch) nicht infizierten: Klick
    1 point
  12. @Zöllner zu meinem Glück sind die Poser meist in der Innenstadt unterwegs, nur noch selten ein Bereich wo ich mich aufhalte. Ausdrücklich stimme ich dir zu, Aufmerksamkeit mit geliehen Autos zu erregen ist armselig. Die charakterliche Eignung zum Autofahren stelle ich bei vielen Autofahrern in Frage. Neben Posern bei Rasern und Auspuffschnüffler. Ob ich die Eignung bezweifle oder ob in China ein Sack Reis umfällt, wenn interessiert es?
    1 point
  13. Du hast unser Rechtssystem ja immer noch nicht verstanden. Aber dazu gehört ja auch eine gewissen Grundintelligenz, die man nicht am Stammtisch erwerben kann. Ich versuch mal dir das mit ganz einfachen Worten näher zu bringen. Ich fürchte aber, dass das beim Versuch bleibt. Aber ich hoffe, das der ein oder andere verständige Leser die richtigen Infos mitnimmt. Die Polizei verfolgt bei und in der Tuning- und Poser Szene andere Ziele als die Stadt Düsseldorf und lässt sich von dort nicht instrumentalisieren. Die Polizei verfolgt dabei Ordnungswidrigkeiten und Straftaten und legt daz
    1 point
  14. @das Jann: Ja, in der Form eine fiskalische Totgeburt. Zu auffällig (damit keine Amortisierung noch Kämmerer-Plus), zu teuer, zu unflexibel, rechtlich zu unsicher/aufwändig und zu ungeeignet für "Meßorte". Spitze finde ich die "Ausreden" von Berlin und München, siehe rudimentäre Zusammenfassung "aktueller Stand" aus "Der Einfluß vom Verkehrsgerichtstages 2012 - 2022 - Ein Rückblick". Seite 14: https://deutscher-verkehrsgerichtstag.de/media//Editoren/60. VGT/VGT2012_2022.pdf Der VGT führt gleich als erstes Beispiel für dessen positiven Einfluß ausgerechnet Section-Control an. Dabe
    1 point
  15. @Sobbel das im Foto gezeigte Schild ist ohne Anfang und Ende Schild sinnlos. Es zeigt eine Richtung an. Und die ist eindeutig quer zur Fahrbahn. Schilder haben eindeutig zu sein, raten was gemeint sein könnte ist Problem der Behörde, nicht des Verkehrsteilnehmers.
    1 point
  16. Auf deinem Foto ist aber nicht das VZ 286 gezeigt, sondern das VZ 283 Dann musst du mal deine Brille putzen, dann siehst du klarer. In der Anlage 2 zu § 41 StVO heißt es zu VZ 283 ganz klar: "Das Halten auf der Fahrbahn ist verboten" Man muss nur noch gucken, ob diese Parkbucht Teil der Fahrbahn ist. Und wenn man das bejaht, müsste man sich fragen, warum die Forderung aus § 39 Abs. 2 StVO nicht erfüllt ist, wonach die Verkehrszeichen "regelmäßig rechts stehen. " Warum sollte man Parkbuchten einrichten und dann dort ein Halteverbot anordnen? Meiner u
    1 point
  17. Ohne Zusatzschild gilt das Zeichen, so, wie es steht, nur auf der Fahrbahn und nicht auf den/dem Seitenstreifen.
    1 point
  18. Naja die Anlage steht ja auch schon seit 5 1/2 Jahren und die Testphase hat erst Ende 2018 begonnen. Die SC-Anlage ist halt mega auffällig im Gegensatz zu stationären Blitzern.
    1 point
  19. Dazu müsste man die Zahl der Tickets und Fahrzeuge vorher kennen. Und dann die Unfallzahlen vergleichen, von deren Senkung lese ich nichts..
    1 point
  20. Viel interesanter sind die Fallzahlen. In 12 Monaten wurden doch tatsächlich 1750 Verstöße registriert bei 15.000 Fahrzeugen pro Tag. Davon 85 Prozent mit Verwarngeld, Spitzenreiter 160 km pro Stunde, wobei aus dem Bericht nicht hervorgeht ob festgestellte Geschwindigkeit oder Überschreitungswert. Die Bußgeldhöhe spricht für gefahrene 160 km/h. https://www.hildesheimer-allgemeine.de/meldung/section-control-pistorius-spricht-sich-fuer-weitere-blitzer-aus.html Jeder Kämmerer wird bei diesen Zahlen lachen und den Rotstrich über die Bestellung ziehen.
    1 point
  21. Da schwurbelst mal wieder. Dabei hast keinen Mumm, das für Dich sichere Nest D zu verlassen, zumal du noch nicht mal zu wissen scheinst, wo ein besseres Nest sein könnte.
    0 points
  22. Und ich hab schon extra für dich den § 10 LImschG NRW dabei geschrieben. Es ging ursprünglich um folgendes: und Es ging also um Musik und rollende Discos und damit um genau die Dinge die der § 10 LImschG NRW anspricht. Was du aber bis 22 Uhr als erlaubt ansiehst. Du bist also nicht in der Lage gelesene Texte auch zu verstehen. Ich werde mir jetzt nicht angewöhnen Gesetzestexte für Dich als extrem Intelligenzverweigerer noch näher zu erläutern.
    0 points
×
×
  • Create New...