Jump to content

Bluey

ModSheriff
  • Content Count

    29,020
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    369

Bluey last won the day on September 24

Bluey had the most liked content!

Community Reputation

1,436 Excellent

About Bluey

  • Rank
    Beamter

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Das schöne NRW
  • Interests
    Karate, Computer, Internet, Motorrad

Recent Profile Visitors

2,363 profile views
  1. Bluey

    Wahlen 26.09.21

    Das stimmt. Allerdings steht zu befürchten, daß im Fall einer Ampel sich Rot-Grün ggü der FDP durchsetzen und das Limit einführen wird.
  2. Die Frage läßt sich einfach beantworten: gar nicht! So lange die Geräte funktionieren, werden sie auch weiterhin genutzt. Sehr zum Leidwesen von Dir und Deinesgleichen.
  3. Das können viele andere nicht von sich behaupten. Nach dem Verbandskasten frage ich regelmäßig, allerdings schau ich nicht rein und ich überprüfe auch nicht das (aus meiner Sicht völlig sinnbefreite) Ablaufdatum.
  4. @Z282: das ist wie beim Thema Stromspeicherung. Strom wird ja, wie wir nun wissen, in den Leitungen gespeichert.
  5. Daß sie auch ohne Hitzeeinwirkung gestorben wären. Für die Behauptung: hast Du eine keine Quellenangabe? Im übrigen: wird von den Klimahysterikern nicht immer behauptet, solcherlei Vorfälle und Extremwetterlagen kämen künftig gehäuft bis regelmäßig vor? Nun, 2003 ist schon recht lange her und seitdem gab es soetwas noch nicht wieder?
  6. Das wird man genau dann sehen und erleben, wenn im Winter tatsächlich mal für deutlich länger als nur wenige Stunden der Strom ausfallen sollte. Muß man sich halt in Decken einhüllen und hoffen, daß der Strom möglichst schnell wieder fließt. Interessant wird es künftig aber auch, wenn die Strom- oder allgemein Energiepreise Höhen erreichen, wo so manch einer die Heizung mindestens stark drosseln oder gar ganz ausschalten muß, weil er es sich einfach nicht mehr leisten kann. Da helfen die geschwollenen Worte, Ankündigungen und Forderungen der Grünen auch recht wenig. Bis dahin aber ist Dei
  7. Ja, so gesehen sicherlich nicht falsch. Aber ich jedenfalls hab etwas dagegen, wenn diese Förderung zu Lasten meiner Finanzen geht.
  8. Die Leute, die den ÖPNV eh schon regelmäßig nutzen, freuen sich sicherlich über einen kostenlosen ÖPNV. Denen aber, die lieber mit dem Auto fahren, interessiert es sicherlich herzlich wenig. Wenn ich immer noch und häufig in irgendwelchen Kommentarforen zu dieser Thematik lesen muß, daß die Öffis viel zu langsam, zu unpünktlich, zu zeitintensiv sind, man mit dem Auto viel bequemer, schneller, flexibler von A nach B kommt, verwundert es mich auch nicht, daß, wie ich gerade (ich meine) bei Spiegel-Online lesen durfte, das Auto ungebrochen und mit großem Abstand das beliebteste Fortbewegung
  9. Ja, das mag durchaus so sein. Ich persönlich fände das auch gar nicht schlecht.
  10. Bitte, gerne. Ich hätte nicht nur, ich habe sogar. War für mich - im Gegensatz zu Dir - auch gar nicht schwer. Ja, ich hätte es Dir auch erklären können, aber: ich springe nicht über jedes Deiner Stöckchen. Du bist ja schon groß und kannst Dir durchaus ein bißchen Mühe geben. Warum? Das weiß ich nicht. Ich habe nicht behauptet, daß er das nicht können soll. Natürlich könnte er das vorschreiben. Aber er wird das wahrscheinlich nicht über die Köpfe der Stromversorger hinweg tun.
  11. Es ist nicht schlimm, wenn man etwas nicht verstanden hat. So wie Du hier offenkundig. Nur sollte man in dem Fall einfach nochmal nachfragen und nicht so einen völligen Blödsinn schreiben.
  12. Es kommt darauf an, WER diese "Ökos" sind. Mehr unbedeutende oder denn doch solche, die schon etwas zu sagen haben bzw. hätten, würde ihre Partei Verantwortung übernehmen dürfen.
  13. Ja, schon klar. Aber darum geht's ja nicht. Ginge es nach den Ökos, würden bzw. wären diese Kraftwerke schon längst abgeschaltet. Soweit ich das bislang verfolgt habe, will man auch keine Kohlekraftwerke als Rückfallebene.
  14. Schöne Theorie. Scheitert aktuell aber wohl daran, daß a) der Aufwand viel zu groß und damit auch zu kostenintensiv ist und b) die Stromversorger an soetwas wahrscheinlich gar kein Interesse haben. Viel einfacher und lukrativer ist es doch, wenn man einen pauschalen Preis erhebt und abkassiert. Gegenfrage: warum packst DU das Falsche an? Warum nicht das Richtige? Was machst DU denn überhaupt, damit es in die richtige Richtung läuft/laufen kann?
  15. Stimmt. Die Liste der theoretischen Möglichkeiten ist nicht vollständig. Ob das alles aber auch so wie gedacht funktioniert, wird man erst feststellen, wenn man darauf angewiesen ist. Blöd nur, wenn dann festgestellt wird, daß es nicht funktioniert. Man sollte also immer einen Plan B (Kohle, Gas, Atom) in der Hinterhand haben, damit es nicht eines Tages ein böses Erwachen gibt.
×
×
  • Create New...