Jump to content

Bluey

ModSheriff
  • Content Count

    29,307
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    420

Bluey last won the day on July 1

Bluey had the most liked content!

Community Reputation

1,576 Excellent

About Bluey

  • Rank
    Beamter

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Das schöne NRW
  • Interests
    Karate, Computer, Internet, Motorrad

Recent Profile Visitors

3,163 profile views
  1. Da darf ich Dich vllt etwas korrigieren oder ergänzen: unser VK nimmt in Einzelfällen (der VT fährt in nächster Zeit, also vor Erhalt des BGB, für längere Zeit weg, räumt alles ein und möchte den FS schnellstmöglich abgeben) den FS auch vor Erstellung des BGB in amtliche Verwarung. Ab diesem Moment gilt dann auch das FV (nach Absprache mit der Bußgeldstelle).
  2. Das glaubt man vielleicht. Aber wir wissen auch, daß so manch einer sein Auto in der Seitenstraße stehen hat.
  3. 1. Du willst offenbar nicht verstehen, daß viele Menschen völlig anders denken und leben wollen als DU. 2. DU siehst das als Fehlentwicklung, viele andere aber eben nicht. Und die wollen da vielleicht/wahrscheinlich/offenbar auch keine Änderung. Auf gar keinen Fall wollen sie eine aufgezwungene Entschleunigung. 3. es ist, wie @Gorot schon schrieb, eben längst nicht immer möglich, eine Wohnung in der Nähe der Arbeitsstelle zu finden. Oder man hat gebaut, wird aber in eine andere Stadt versetzt und möchte das Haus nicht nach relativ kurzer Zeit oder überhaupt wieder aufgeben und an anderer S
  4. Eieieieiei...... so dumm kann man wirklich nur denken, wenn man sich in einer großstädtischen Öko-Wohlfühl-Blase befindet. Unglaublich, wie arrogant und ignorant diese Denkweise auch noch ist. Hast Du Dir eigentlich schon mal überlegt, daß - es nicht jeden Job überall gibt? Daß man also durchaus längere oder lange Strecken auf sich nehmen muß, um eben DIESEN Job ausüben zu können? - nicht jeder nahe seiner Arbeitsstätte wohnen kann, weil er sonst öfter seinen Wohnort wechseln müßte? Nicht zu vergessen, daß Wohnraum, vor allem bezahlbarer, ja soooooo reichlich vorhanden ist und nichts mehr
  5. Junge junge..... was bist Du für ein Laberhannes. Wundert mich aber überhaupt nicht mehr. Genau so ein Verhalten wie von Dir hier gezeigt bekommt man regelmäßig von Ökos demonstriert.
  6. Das sollte man mal hier einer von uns in D machen. Da gäb's aber Aufschreie in der Szene und auch entsprechend eingefärbten Politik. Offensichtlich aber wirkt der Kleber ja nicht wirklich. Von daher würde es mich wahrscheinlich schon ein wenig jucken, es bei Gelegenheit einmal auszuprobieren.
  7. Nee, mein kleiner "Freund". Peinlich ist und zeigt sich hier nur ein einziger. Schau mal in den Spiegel!
  8. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Du leider und offensichtlich nicht. Lies nochmal nach. Wenn Du es dann immer noch nicht kapiert hast, hast Du halt Pech.
  9. Kann ich.... bzw. könnte ich. Hab aber keine Lust, mit näher mit einem unbelehrbaren Zeitgenossen zu befassen.
  10. Nein, dafür gibt es kleine Glühwürmchen, die sorgen sogar Nachts für Strom! Die berherrschen sogar so ne Art von Induktion!
  11. Ich trau mich noch ganz andere Dinge. Vor allem, wenn ich so Früchtchen vor mir habe wie Dich.
  12. Hat er ja nicht. Er hat politisch korrekt gegendert.
  13. Leider nicht. Hier haben wir Einbahnstraßen, wo dem Radfahrer an deren Ende eine Beschilderung das Befahren in Gegenrichtung erlaubt. Nur der Autofahrer, der von der anderen Seite kommt, hat dort keinerlei Schilder, die ihm den "Radgeisterfahrer" ankündigen.
×
×
  • Create New...