Jump to content

gery41

iMember
  • Content Count

    3,031
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

gery41 last won the day on August 1

gery41 had the most liked content!

Community Reputation

137 Excellent

About gery41

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 09/10/1959

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    Autos,meine Arbeit*gg*,Formel I...

Recent Profile Visitors

1,264 profile views
  1. gery41

    Motoröle

    Allein das ist wie schon angeführt unterstellt. Allein in meinem Privatbesitz befinden sich mehr als 4 Fahrzeuge. Dann dazu die Fahrzeuge der Tochter, Verwandten und Freunde die ich in Betreuung habe. Dann die Firmenflotte wo wir alle Wartungsarbeiten selbst durchführen. Resultiert aber noch immer der kleinste Teil daraus.. Bei Wartungsarbeiten an einem Großgerät bei unseren Kunden sind gleich einmal 300 Liter an diversen Ölen verbraucht. Durch unserem jährlichen Ölverbrauch von rd. 5000 - 6000 Liter/Jahr ist die Frage bezüglich Alterung der eingelagerten Öle eher sekundär.
  2. gery41

    Motoröle

    Warum in solchen Kleingebinden? Kaufen immer im 205 Litergebinde von einem Öllieferanten. Haben von diesen Gebinden gleich 20 Stk. je Qualitätsanforderung auf Vorrat vor der letzten angekündigten Preiserhöhung gekauft. Der Preis in diesen Mengen war nicht ganz schlecht. Damit kommen wir eine zeitlang durch und auch ein gewisser "Mehrwert" ist bei den aktuellen Preisen gegeben. Gruss gery41
  3. gery41

    Corona

    Korrekt! Gruss gery41
  4. gery41

    Corona

    Zwei winzige Fehler: Erstens hatte ich geschrieben in maßen durchgeführt. Zweitens ist mir nicht bewusst geschrieben zu haben dadurch kein Corona bekommen zu können, im Gegenteil, war ja selbst betroffen. Und noch etwas zu dieser "extrem gefährlichen" Krankheit. Wie kommt es das wir die letzten Jahre von der Regierung mit Quarantäne, Absonderung, 3 G und dergleichen drangsaliert wurden? Und ab heute, Oh Wunder gibt es nichts mehr davon, einzig ein paar Verkehrsbeschränkungen, sonst alles ersatzlos aufgehoben. Scheinbar über Nacht scheint sich das Virus in ei
  5. gery41

    Corona

    Etwas OT, aber davon lebt schliesslich und endlich das Forum. Bei uns gibt es ähnliches bzw. das Orginal, sogar EU-geschützt, wohne ja in dieser Gegend. Schnaps aus der Wachauer Marille, einzigartig. https://www.wachauermarille.at/ Ist natürlich auch immer genug Vorrat bei mir im Haus. Gruss gery41
  6. gery41

    Corona

    Handelt sich scheinbar richtig und in maßen angewandt um ein Wundermittel. Verwende ich immer, egal wenn es einmal wo leicht zwicken sollte. Erfolg zeigt sich allein dadurch das es die letzten 35 Jahre nicht nötig war bei einem Arzt vorstellig zu werden, wozu auch, wüsste nicht Ihm zu sagen wo mir etwas weh tut. Auf Rezept ist nicht nötig, 19,- Euro für die Literflasche ist auch so in einem erschwinglichen Bereich. Bezüglich Arzt hoffe ich mit meiner Mutter gleichziehen zu können, wurde knapp 90 und wurde auch nie in Ihrem Leben (ausser Geburt natürlich) von einem Arzt gesehe
  7. gery41

    Corona

    Alles gut und schön, du bestätigst ja indirekt meine Aussage das man nicht alles über einen Kamm scheren kann. Nur scheinst Du halt eher der Theoretiker zu sein dessen Aussagen sich darin zeigen was alles möglich sein könnte. Ich selbst bin immer der Praktiker gewesen und glaube eher an das was ich selber gesehen bzw. überprüfen kann. Weshalb sollte ich daher als vernunftbegabter Mensch bei meinem als Ungeimpfter selbst erlebten sehr leichten Covidverlauf an die ganzen verbreiteten Horrorszenarien glauben? Im Prinzip ist mir diese Diskussion aber eh wurscht, wollte nur kurz ein
  8. gery41

    Corona

    Ganz einfache Frage der Logik entsprechend. Warum war ich ohne Impfung besser dran, kürzere Zeit mit Symptomen belastet als meine Frau? So viel zu Deiner Scheixxe. Gruss gery41
  9. gery41

    Corona

    Wie schon von mir berichtet kann ich aus eigener Erfahrung @m3 nur voll zustimmen. Habe bei dem ganzen Impftheater und Panikmache nie mitgemacht. Am 17. März Covid Symptome, der Antigentest schoß sofort in die Höhe, eine Nacht 39,6 Grad Fieber, danach noch ein paar Tage zwischen 37 und 38 Grad. War vom Befinden her aber nicht wirklich schlimm. Bei Anzeichen von kratzen im Hals mit Kirschenschnaps (60% speziell von meinem Schnapslieferanten gebrannt) gegurgelt und danach geschluckt - wäre ja schade um jeden Tropfen des guten Saftes. Somit war am Ende von der 1 Literflasche nur mehr knapp ei
  10. Jahrzehntelange Routine, ein halbwegs gutes Auge, etwas technisches Equipment, ein bisschen Glück dann klappt es. Habe schon jahrelang nichts mehr gezahlt. Ein bisschen ins Detail muss ich noch gehen - Seit ich ich mich im Ruhestand befinde, habe ich es gegenüber von früher nicht mehr immer so eilig, fahre natürlich nicht mehr soviel und bin weiters seit einigen Jahren auch viel "elektrisch" unterwegs wodurch sowieso die Priorität auf Reichweite liegt. Gruss gery41
  11. 180 ist meine normale Reisegeschwindigkeit. Wo ist das Problem? Gruß gery41
  12. Wenn der Ball so direkt an mich gespielt wird.... Ich bin nun seit 45 Jahren mit Fahrzeugen aller Art, egal ob PKW, Motorrad, (in meiner Jugend waren es noch 38 Tonner, bestehe noch immer locker die jetzt schon inzwischen 2 - jährige ärztliche Untersuchung um Füherschein CE behalten zu dürfen ) unfallfrei unterwegs. Für mich und meinen Bekanntenkreis stellen die 130km/h eher eine Empfehlung dar. Gruss gery41
  13. gery41

    Corona

    Update: Gestern hat auch bei meiner Frau der Schnelltest ein positives Ergebniss angezeigt. Da Sie ja geboostert ist, haben wir nichts gemeldet, würde ja sowieso nichts bringen. Sie bleibt jetzt in freiwilliger Heimquarantäne. Symptome äussern sich bei Ihr mit leichter Temperatur etwas über 37 Grad (Sie hat immer weniger Fieber als ich), Kopfschmerzen, Husten und Schnupfen. Im direkten Vergleich zu mir als Ungeimpfter kann ich keine wesentlichen Unterschiede feststellen. Gruss gery41
  14. Bei uns ist es grundsätzlich üblich das der Abstandsmesser auch die Geschwindigkeit "mitnimmt". Meines Wissens aber erst wenn es sich auch auszahlt, also erst ab rd. 160km/h wird auf Geschwindigkeit reagiert. Gruss gery41
  15. gery41

    Corona

    Genau so ist es. Meine Frau erhielt am 12. Jänner Ihren Booster. Lässt sich jetzt spekulieren ob das der Grund für Ihre Reaktion ist. Jedenfalls ist Bei Ihr immer noch alles in Ordnung (ausser Ihr Quängeln wenn ich Ihre medizinischen Anordnungen nicht penibel einhalte). Sie hatte auch keine einzige Nebenwirkung bei den Impfungen. Ist so nicht ganz richtig, bei Ihrer ersten Impfung musste Sie im Impfzentrum vom Notarzt mit einer Infusion behandelt werden weil Sie eine allergische Reaktion hatte. Bei den nächsten zwei Impfungen bekam Sie vorher ein Medikament, daraufhin null Probleme.
×
×
  • Create New...