Jump to content

Toliman

Member
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

Recent Profile Visitors

50 profile views
  1. @KlausK: war das in Düsseldorf eine stationäre Anlage und wenn ja, ist da heute noch eine? Welches Baujahr ist denn der auf https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Photo_Radar_Control_Ludwigsburg.JPG gezeigte Blitzer?
  2. Da schon Vögel Radarfallen ausgelöst haben, stellt sich die Frage, ob man durch schnelles Bewegen eines Gegenstandes (zum Beispiel Ball an einer Schnur) einen Blitzer auslösen kann.
  3. Was richtig fies wäre: die Polizei fordert zum Zurückfahren auf und es gibt wenig später noch ein zweites Knöllchen per Post!
  4. Warum kann man nicht den Parkscheinautomat so einrichten, daß er im Display anzeigt: "Parken bis 7 Uhr nur von Inhabern von Anwohnerausweisen gestattet"?
  5. Schon! Aber es gab in der 2. Hälfte der 1970er Jahre schon auffallend viele. War die stationäre Radarfalle am Elzer Berg wirklich die erste ihrer Art in Deutschland? Weiß eigentlich jemand, wann man die Blitzer an der B 14 in Stuttgart installiert hat? Ansonsten zeigt dies, daß man in Baden-Württemberg schnell nachzog.
  6. Wann und wo wurde eigentlich die erste Anlage zur Rotlichtüberwachung und wann und wo zur Geschwindigkeitsüberwachung eingerichtet? Wann und wo war dies zum ersten Mal in Deutschland der Fall? Man sagt 1973 am Elzer Berg. Stimmt dies? Interessanterweise gab es schon in der 2. Hälfte der 1970er Jahre schon einige permanente Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung in Stuttgart, Ludwigsburg und im Landkreis Esslingen, so daß vielleicht die Anlage am Elzer Berg der erste Blitzer an einer Autobahn war.
  7. Warum wird der dann als "Zeuge" und nicht als "Auswerter" bezeichnet? Ein Zeuge eines Ereignisses muß ein Ereignis in Echtzeit verfolgt haben. Die Auswertung einer Aufzeichnung ist nicht zeitgebunden.
  8. Seit wann gibt es in Deutschland das Gesetz gegen "Unnützes Hin- und Herfahren" ( https://de.wikipedia.org/wiki/Unnützes_Hin-_und_Herfahren )? Welche anderen Länder außer Deutschland, der Schweiz und manchen Orten in den USA haben noch ein derartiges Gesetz?
  9. Als ich einmal mit meinem Auto geblitzt wurde, war im Bußgeldschreiben ein Mitarbeiter der Polizei als Zeuge aufgeführt. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, daß seinerzeit neben der Blitzsäule überhaupt jemand stand. Warum wurde diese Person als Zeuge aufgeführt und warum hat man nicht einfach einen Abzug des kompletten Fotos beigelegt?Im Übrigen konnte ich seinerzeit leicht belegen, daß ich zu Unrecht geblitzt wurde, denn für PKWs gilt an besagter Stelle ein höheres Tempolimit und in meinem Bußgeldschreiben wurde sogar mein PKW als LKW bezeichnet (fotografiert nicht die Blitzsäule das ge
  10. Wie ist das mit der Genehmigung von permanenten Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung in anderen Bundesländern? Ich weiß, Rheinland-Pfalz hat nur wenige, Hessen hat teilweise recht viele, wenn auch die in Baden-Württemberg teilweise heimtückischer sind.
  11. Da sieht man doch, daß derartige Geräte auch für andere Zwecke nützlich sein können!
  12. Was für andere Quellen von Mikrowellenstrahlung kann man noch mit Radarwarngeräten detektieren? Ich habe auch gelesen, daß manche derartige Geräte an Parabolantennen angebaut haben, um Radiowellen aus dem Weltall zu detektieren.
  13. Gibt es heute keine Mülltonnenblitzer mehr? Ich habe vor 10 Jahren auch keine gesehen, aber vielleicht waren die in Baden-Württemberg nicht üblich.
  14. Mülltonnenblitzer an der Autobahn? Schlechte Tarnung, denn normalerweise stehen an der Autobahn keine Mülltonnen!
  15. Erkennen eigentlich alle Meßgeräte zur Geschwindigkeitsmessung mit Infrarot, wenn sie "gejammed" wurden? Gibt es auch Störtechniken, die nicht erkannt werden?
×
×
  • Create New...