Jump to content

Grobi

iMember
  • Content Count

    2,506
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Grobi last won the day on October 30 2020

Grobi had the most liked content!

Community Reputation

2 Neutral

About Grobi

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 08/27/1976

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    wieder südlicher als me...;-)
  • Interests
    TVR Chimaera
  1. Haha, als Rautist habe ich trotzdem ein Herz für Zecken - habe ja schließlich eine geheiratet...
  2. Ich bezog mich tatsächlich eher auf die „zufälligen“ Ereignisse, die m3 beschreibt. Eine Zerstörung wäre mir persönlich zu riskant. Mir sind tatsächlich neulich ein paar St.Pauli (würg) Aufkleber aus der Hand gefallen und direkt vor die Linse des Trafistar geweht worden...
  3. Moin, ich würde in diesem Thread gerne mal die verschiedenen Möglichkeiten der Unbrauchbarmachung der Anhänger von vitronic oder Trafistar diskutieren. widersprüchliche Aussagen habe ich z.B zum Thema Videoüberwachung der Geräte selbst gehört - ich kann mir nicht vorstellen, dass die ihr Umfeld permanent filmen dürfen... Positiv erwähnt seien hier im Ort die jungen Leute, die a) die Blitzer superschnell melden und b) häufig für Verzierungen mit Farbe oder Aufklebern sorgen. ;-) Eure Meinungen und Ideen um wieder mehr Chancengleichheit herzustellen?
  4. Dieser Vorfall ist für mich tatsächlich ein Grund, mich mal wieder einzuloggen. Ich finde es tatsächlich auch etwas merkwürdig, wie sie solche Leute diese Autos leisten können und finde den Tageszeitpunt auch nicht ideal um kultiviertes Schnellfahren in der Gruppe zu praktizieren. ABER: Offensichtlich ist der Grund des Unfalls ein blinder Spurwechsler! Und genau diese Vögel haben mir auch schon das ein oder andere Ausweich- oder Bremsmanöver eingebrockt. Hoffentlich macht die Presse mit der gleichen Verve auf die Gefahren des Spurwechsels und die Benutzung von Spiegel und Schulterblick auf
  5. Ach Kolbenfeder, haben sie Dich wieder rausgelassen? Alternativ könnte man auch das Überfahren des Rotlichts erlauben, sobald der Fußgänger die Straße überquert hat? Die Lösung mit den vier Stoppschildern finde ich gut - allerdings macht das meiner Meinung nach innerorts Sinn. Grobi
  6. Nach langer Zeit mal wieder mitgelesen und einigermaßen erstaunt über die Moralpredigten, die hier mehr und mehr ertönen. Zur Info: Die Überschreitung betrug 25 kmh! An einer auf 130 limitierten BAB-Stelle! Mittlerweile ist es ja wirklich so, daß fast nur noch da geblitzt wird, wo am besten Kohle zu verdienen ist, weil wirklich fast jeder das Limit ignoriert. Eine tolle Kontrolle habe ich dagegen gestern gesehen: Vor dem Kindergarten mit rausziehen und Belehrung durch die Kinder. DAS sind nachhaltige und vor allem sinnvolle Kontrollen. Zum Thema hat das Kasperle alles gesagt - ich gebe abe
  7. Ich habe gerade den Bericht über den Unfall auf der A8 bei Leonberg gelesen und wusste gar nicht, daß der Todesfahrer ein einschlägig vorbestrafter und zur Abschiebung ausgeschriebener "Gast" war. Plötzlich zuckten meine Mundwinkel unkontrolliert nach oben und ich musste denken "Instant Karma" Allerdings erschütternd, daß unsere Justiz es nicht schafft, solche Leute aus dem Land zu bekommen.
  8. Glückwunsch! Offensichtlich war das eine Privatanzeige, denn die Polizei wird ja entweder direkt anhalten oder zumindest fotografieren.
  9. @MrMijagi: Eine Halterhaftung gibt es sehr wohl im ruhenden Verkehr. Das dies für den vorliegenden Fall irrelevant ist war IMHO in meinem Beitrag deutlich... Grobi
  10. Moin, es ist nicht rechtswidrig von hinten zu messen / blitzen. Dein Kumpel wurde ja angehalten und identifiziert, hat also nicht nur einen Brief mit Heckfoto bekommen! Im Prinzip ist das Heckblitzen sowas wie eine Privatanzeige, es liegt nur das Kennzeichen, aber nicht die Identität des Fahrers vor. Diese ist aber Voraussetzung für ein Bußgeld, eine Halterhaftung im fließenden Verkehr gibt es nicht! Grobi
  11. Naja, den journalistischen Anspruch des "Wochenblatts" kann ich nicht beurteilen, allerdings ist der Artikel bei den Kollegen gut angekommen - fast jeder wurde selbst oder zumindest ein Bekannter schon von dem dubiosen Heckblitzer geknipst. Ob und wie denn tatsächlich Geld fließt weiß ich natürlich auch nicht... Bezüglich des FB kann ich nur feststellen, daß es jeweils von meinem "Heimatkreis" angeordnet wurde. Im Foto unten ist der Übeltäter zu sehen, der Blitz erfolgt in beide Richtungen, weil die andere Straßenseite zum Blitzen nicht befahren werden kann. Grobi
  12. @hawethie: Mein privates Fahrzeug wurde vor Jahren im Kreis Stade auch von hinten geblitzt. Das Verfahren wurde eingestellt, allerdings durfte ich ein Fahrtenbuch führen (ich schrob damals hier dazu). Unter +20 zahle ich eigentlich immer. Die Frage ist halt ob es wirklich Geld zurück gibt, oder ob die Zahlung als Geständnis zu werten ist (achja, den Tag hatte ich es eilig...)? Grobi
  13. Moin, ich hatte ja schon ein paar Mal über das Blitzen von hinten im LK Harburg geschrieben. Unter Anderem wurde ein punktebedrohtes Verfahren eingestellt, ein anderes (+19) bezahlte ich aber. Heute Morgen hatte ich von einem Mitarbeiter das Harburger "Käseblatt" vom 19.11. auf dem Schreibtisch liegen. Offenbar entspricht die Heckblitzerei nicht der Rechtsauffassung des zuständigen Landesministeriums, so daß ab sofort die Art der Messung eingestellt wird und alle "Opfer" des Heckblitzens das Bußgeld zurückbekämen. Ich bin gespannt und freue mich auf die 35 €! Grobi So sehen übrigens
  14. @Bluey: Nun ja, man müsste auch eine durchgezogene Linie oder ein Verkehrsschild sehen... Daraus alleine einen Vorsatz abzuleiten finde ich schon gewagt. Grobi
  15. @Bluey: Was ist denn am Befahren einer Sperrfläche "Überholen bei unklarer Verkehrlage"? Und wieso Vorsatz? Hat sich der VT verplappert oder wie kamst Du auf Vorsatz? Wenn klar ist, daß weder der Gegenverkehr noch der Überholte durch den Überholvorgang behindert oder gefährdet werden, habe ich kein Problem mit dem Überfahren von Sperrflächen. Gerade bei LKW oder noch langsameren Fahrzeugen und kurvigen Strecken sind Sperrflächen oft die sichersten Überholmöglichkeiten. Grobi
×
×
  • Create New...