Jump to content

Heintz

Member
  • Content Count

    92
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Heintz last won the day on December 2 2020

Heintz had the most liked content!

Community Reputation

18 Good

About Heintz

  • Rank
    Mitglied
  1. Also ich komm mir schon verarscht vor wenn jemand berichtet dass in D ein jahrelang gültiges Limit in Zeiten von Sicherheitsblabla und ultimativer Ökoblödheit ERHÖHT wurde Dann auch noch um gleich 20kmh geht in Richtung 8. Weltwunder
  2. Nur wenn verspätet gezahlt wurde, dürfte die Rechtskraft vor dem 26.12.19 eingetreten sein.
  3. Der relevante Teil ist doch nicht die konkrete Übertretung welche, ob mit oder ohne Hirnschmalz, mit "Schild übersehen" jederzeit zu rechtfertigen wäre. Entscheidend sind: Warum nicht mit der Bahn? Weshalb so deutlich über den immer gewünschten - ? Schafft der E-tron Dienstwagen etwa Stuttgart-Frankfurt nicht bei zügiger Fahrweise?
  4. Klingt nach diesem mittlerweile Kilometerweit (5 oder noch mehr?) gezogenen er Blödsinn vor der Pforzheimer Enztalbrücke. Da würde ich auf keinen Vorsatz tippen, da wirklich übertrieben. Auch seinen eigenen Ideologischen kann man auf dieser Strecke definitiv kurz vergessen - Augenblickversagen sozusagen
  5. Na das muss ja eine geballte Kompetenz sein, wenn man aus den PSS Daten hier eine bombensichere Entscheidung fällen kann. Da kann jeder Gutachter einpacken.
  6. Das könnte man dann wohl jeder Fahrt im Flatrate Bereich unterstellen. Wo genau lag denn dann hier die Grenze, wären 180 noch eine OWI gewesen? Wer definiert den Unterschied woran?
  7. https://www.hessenschau.de/panorama/autofahrer-rast-mit-244-kmh-durch-a3-baustelle,raser-autobahn-a3-100.html Neues aus Blödland: Ein Verstoß von +164 soll als Straftat gewertet werden, obwohl überhaupt kein Fahrverhalten gewertet werden konnte. Seit wann kann der PSS Hänger die Verkehrssituation ermitteln und analysieren? Ich kann nachts um 3 auf einen Pulk hinter einem Schwertransporter auffahren während um 10 Vormittags grade zufällig freie Bahn ist. Klingt für mich rechtlich alles noch bescheuerter als diese diversen Mordurteile der vergangenen Jahre.
  8. Was soll da schon groß passieren. Die Gendarmerie stell keine Kennzeichenscanner auf um diesen hinterherzufahren, selbst bei neuen Messungen wird nicht nachgeforscht sondern altmodisch mit Stift und Papier geschrieben, danach Bargeld kassiert (also nichtmal Kartenzahlung ist möglich). Altlasten müssten auch gegen eine Person vorliegen, nicht gegen das Kennzeichen.
  9. Üblich sind in BY eigentlich +11kmh, lt. der Bayreuther-Blitzer Seite aber in dieser Gegend wohl +10
  10. Tatsächlich Zwar gibt es auch Messungen durch Firmen auf deren Werksgelände, allerdings hab ich noch nie gehört dass dort Kunden sondern nur dort Tätige abkassiert oder mit FV belegt wurden
  11. Kaffee und Kuchen für den Messdiener, Umsatzrückgang für den freundlichen Gastgeber? https://www.br.de/nachrichten/bayern/fichtelberg-blitzer-auf-privatgrund-geschaeftsleute-denunziert,SG7pjJZ
  12. So wird die ESO von den VPIen in Bayern möglichst immer aufgebaut. Erfolgsorientiert wird darauf nur verzichtet wenn der Aufbau zu auffällig wird oder sich eine Fahrtrichtung nicht rentiert. Die eine Kamera ist also die Heckkamera der Gegenrichtung, zuständig für AHB und ggf. Fahrtenbücher für Kradler.
  13. Auch von denen ist mir bislang keiner ohne Vorwarnung begegnet
  14. Beim ersten Lesen war mir die Sache schon klar: In eine klassische zigtausendfach vorhandene WA Gruppe, in der gelegentlich lustige Bilder über Adolf und die Geschichte geteilt werden, wurde ein linksversiffter Kontakt aufgenommen und der Skandal ist perfekt
  15. Die B467 zwischen Ravensburg und Kressbronn ist für ESO wohl für Tests freigegeben, konnte schon 2 Testmessungen besichtigen. Wohl wäre dort auch ein MA bereit für ein paar technische Auskünfte zum Thema Stören. Die Anfahrt aus dem Stuttgarter Raum kommt aber vermutlich teurer als die hier zu zahlenden Zehner.
×
×
  • Create New...