Jump to content

Sammelthread "neugestaltung Der Foto-galerie"


Recommended Posts

Das sei Abzockerei, wenn Messgeräte an ungeeigneten Positionen aufgebaut würden, beklagt der AVD. Beim Einsatz von Kontrolltrupps der Kommunen habe man den Eindruck, dass "extra ein Paar Euro kassiert werden", kritisierte auch ADAC-Verkehrsexperte Carsten Willms

...

Zwar seien die Kommunen angehalten, alle Einnahmemöglichkeiten auszuschöpfen, erklärte Klaus-Michael Glaser vom Städte- und Gemeindetag. Allerdings gebe es "keinen Plan der Abzockerei", versicherte Glaser.

Quelle

 

Es fällt wirklich auf, allein die Blitzermeldungen im Radio, ab 7.00Uhr werden im Schnitt 10 Meßstellen angesagt.

Wenn jetzt noch jemanden von der Presse auffällt, daß die Spritpreise in Urlauberregionen über dem Durchschnitt liegen... :)

 

 

MfG Bauloewe

Link to post
Share on other sites
  • Replies 227
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Alte Ostblock-Unsitte halt:

Früher standen die Transitstrecken unter verschärfter Überwachung; heute die Westurlauber-Rennstrecken... :)

Letzte Woche quer durch Südungarn gen Rumänien:

Kontrollen verschiedenster Art gab's nur zwischen GÜST Rábafüzes und Körmend sowie Szeged und Timisoara vv. -

dazwischen (über die Dörfer - nicht via Balaton) gar keine... :shit:

 

lg

c.s.

Link to post
Share on other sites
Das sei Abzockerei, wenn Messgeräte an ungeeigneten Positionen aufgebaut würden, beklagt der AVD. Beim Einsatz von Kontrolltrupps der Kommunen habe man den Eindruck, dass "extra ein Paar Euro kassiert werden", kritisierte auch ADAC-Verkehrsexperte Carsten Willms

...

Zwar seien die Kommunen angehalten, alle Einnahmemöglichkeiten auszuschöpfen, erklärte Klaus-Michael Glaser vom Städte- und Gemeindetag. Allerdings gebe es "keinen Plan der Abzockerei", versicherte Glaser.

Quelle

 

So eine Meldung könnte man täglich für Brandenburg (speziell auch meinen Landkreis) herausgeben. Wundert sich darüber noch jemand?

 

Da sehen die "Wessi" mal, was hier in Dunkeldeutschland abgeht und wie ruhig und beschaulich es sich im helleren Teil Deutschlands leben lässt.

 

MfG

Prince

Link to post
Share on other sites

Hab kürzlich ne Woche Urlaub in MeckVoPo gemacht und wir sind einiges rumgekurvt.

 

Kann bestätigen, einiges an Blitzern / Lasern gesehen zu haben. Subjektiv gesehen mehr als es mir hier aus NRW so aufgefallen ist. Jedoch fahre ich hier auch selten so viel herum, von daher schreibe ich bewußt subjektiv. Was mir aufgefallen ist, dass es bevorzugt immer am Ortsanfang oder Ende war, selten mittendrin.

 

Und die Blitzerinfos von Antenne und Ostseewelle füllen ja Minuten des Programmes...

Link to post
Share on other sites

Liegt u. a. auch daran, dass die OAs in McPomm auch auf der Autobahn messen dürfen. Und über Parchim und dessen wohl einmalige Tarnmethoden brauch man nix mehr zu sagen... :) Umso mehr wundert es mich, dass ein Großteil der dort ansässigen Blitz-Analytiker und -Fotografen nur die Hälfte von dem hier reinstellen, was wissenswert wäre, um sich ein genaues Bild von den dortigen Verhältnissen zu machen...!

Nur um ja nicht die Herren Privatfirmen in psychische Krisen zu stürzen... :shit:

Link to post
Share on other sites

@######

Ich fühle mich mal angesprochen. Was wüßtest du denn gerne? Ich glaube nicht, daß hier jemand aus "unseren Reihen" mit wichtigen Infos hinter'm Berg hält. Ich persönlich fahre allerdings nicht auf biegen und brechen jede Meßstelle an, dazu fehlt mit einfach Zeit und Geld. Sobald sich etwas Neues anbietet, "machen" wir das schon, denke ich. Siehe Galerie in wenigen Minuten ... :)

Link to post
Share on other sites

Meine nicht unbedingt dich, siehe Beispiel Schwerin/Ludwigsluster Chaussee. Sehr lobenswert! Aber warum machen das nicht alle anderen so?? Meine damit auch einige andere "Neue" in der Galerie, auch aus Bayern, Westfalen etc. Die Galerie wird immer wertloser, und das soll sie wohl auch, allerdings nicht, wenn es nach ME geht, der ja eine mobile Blitzerdatenbank erstellen will. Man muss auch nicht jede Messstelle anfahren, um einen Überblick zu erhalten, das tun wir hier auch nicht...Trotzdem können andere, vor allem Außenstehende, die nach Blitz-KFZ in ihrer Region suchen, keinen Überblick erhalten, wenn die Wagen, Kennzeichen etc. nicht angegeben werden, wenn die Bezeichnung des Messgeräts falsch ist usw. Was nützt dann die ganze Galerie?? Die soll doch für alle Autofahrer Infos bringen, oder nicht?

Link to post
Share on other sites

@ Bonsai-Brummi

 

 

Transitstreckenüberwachung, na und?

 

Ich war auch in der damaligen DDR zu Besuch, nie bezahlen müssen, erlebte aber daß mich Überholende 15km weiter am Straßenrand neben einem Wagen mit blauem "Gurkenglas" auf dem Dach standen.

 

P.S.

Hörte jemand glaubhaft und zuverlässig daß die Volkspolizei unkorrekt Blitze?

 

Gab es auf den Transitstrecken Fahrezuge des "Gesamtdeutschen Ministeriums" aus Bonn oder von der Senatsverwaltung getarnt die Kontrollfahrten machten?

 

Z.B. Mit geeichtem Fahrtenschreiber? Solche Dinge bei der ständigen Vertretung mit der DDR besprachen?

 

Oder knallhart messen, aber ipunktgenau exakt ohne freundlichen Ermessensspielraum?

Link to post
Share on other sites
Und die Blitzerinfos von Antenne und Ostseewelle füllen ja Minuten des Programmes...

Die Meldungen auf Antenne MV und Ostseewelle kannst du vergessen. Vor allen abends und am Wochenende werden die Blitzer teilweise 5 und mehr Stunden durchgesagt.

Des weiteren werden (teilweise) stationäre Messstellen unter die mobilen gemischt. Von Fehlmeldungen mal ganz zu schweigen. Ich werde mal die FAQ diesbezüglich nach unten korrigieren.

 

Liegt u. a. auch daran, dass die OAs in McPomm auch auf der Autobahn messen dürfen. Und über Parchim und dessen wohl einmalige Tarnmethoden brauch man nix mehr zu sagen... :) Umso mehr wundert es mich, dass ein Großteil der dort ansässigen Blitz-Analytiker und -Fotografen nur die Hälfte von dem hier reinstellen, was wissenswert wäre, um sich ein genaues Bild von den dortigen Verhältnissen zu machen...!

Nur um ja nicht die Herren Privatfirmen in psychische Krisen zu stürzen... :shit:

Erst gestern wieder-allerdings Polizei- Sie dürfen hier nicht mehr fotografieren, da schon zuviele Bilder im Internet veröffentlicht worden sind und es so zu weiteren Toten kommt. Auf meine Frage nach der Rechtsgrundlage kamen die üblichen Ausreden. Erst als ich FREIWILLIG meinen PA hingegeben habe-die Daten haben sie ja sowieso schon-konnte ich unbehelligt weiter fotografieren.

 

@Gast225: Was macht eigentlich deine Anfrage?

Bisher keine Reaktion weiter-mehr im Internen im entsprechenden Artikel.

Link to post
Share on other sites
Erst gestern wieder-allerdings Polizei- Sie dürfen hier nicht mehr fotografieren, da schon zuviele Bilder im Internet veröffentlicht worden sind und es so zu weiteren Toten kommt.

 

:shit::cheer: :cheer:

 

ich hätte mich vor lachen wahrscheinlich erstmal minutenlang aufm boden rumgewälzt.

 

aber musst aufpassen, dass sie dich nicht wegen totschlags anklagen :)

 

 

aber solche vollpfo... heinis sind der grund, warum ich die bilder während dem fahren mache.

Link to post
Share on other sites
Sie dürfen hier nicht mehr fotografieren, da schon zuviele Bilder im Internet veröffentlicht worden sind und es so zu weiteren Toten kommt

Wahrscheinlich fürchten sich die Schergen vor Lynchmobs aufgebrachter Abzockopfer. Aber man kann sie ja beruhigen, da ihre Fratzen vor der Veröffentlichung unkenntlich gemacht werden :)

Link to post
Share on other sites
Guest nowlade

Naja in MV ist das wirklich schlimm mit den Kontrollen, und do wo es wirklich notwendig wäre (z.b. Schulen) da stehen se den einfach net die meinen dat da net genügend Geld gibt.

 

Ich finde dies einfach nur noch abzocke

Link to post
Share on other sites
Also in McPomm wird nicht mehr und nicht weniger geblitzt als woanders und ich fahre durch ganz Deutschland Videos drehen, aber wenn Ihr sackweise Blitzer und mehrere Riegl 21 hintereinander messen sehen wollt, dann kommt mal nach Berlin!!!

ich habe in einer woche berlin nicht einen einzigen gesehen :)

Link to post
Share on other sites
aber wenn Ihr sackweise Blitzer und mehrere Riegl 21 hintereinander messen sehen wollt, dann kommt mal nach Berlin!!!

Ist zwar leicht übertrieben, aber nur mal die Blitzer von heute vormittag:

 

Mitte-Tiergarten: 17. Juni (Laser), Birkenstraße (Laser), Heidestraße (Radar), Paulstraße (Laser)

Marzahn: Schorfheidestraße (Radar, roter Golf), Lichtenberg-Hohenschönhausen: Pablo-Picasso-Straße (Radar, beiger Astra), Suermondstraße (Radar, silb. Golf)

Oberspreestraße auf der Brücke (Laser), später Schnellerstraße (Laser), Gärtnerstraße und Märkische Allee (Radar, Wagen von vorher)

Spandau: Brunsbütteler Damm (Radar)

Tempelhof: Attilastraße (Radar), Zehlendorf (Brümmerstraße, Radar)

Reinickendorf: Holländerstraße (PSS) usw.

 

Bei schönem Wetter natürlich mehr als bei schlechtem, für heute war das sicher noch nicht alles...

Link to post
Share on other sites
Ja man kann von alten Gewohnheiten nicht lassen, Soli reicht nicht, da müssen wir halt etwas dazu verdienen.

 

 

:):shit::cheer: :cheer: :):D

 

Im Gegensatz zum Soli kann man sich von Bußgeldern durch angepasste Fahrweise drücken.

 

Naja in MV ist das wirklich schlimm mit den Kontrollen, und do wo es wirklich notwendig wäre (z.b. Schulen) da stehen se den einfach net die meinen dat da net genügend Geld gibt.

 

Ich finde dies einfach nur noch abzocke

 

 

Nun ja, mit einer gewissen Genugtuung lese ich diesen Beitrag.

 

Wird doch genau dort (Berlin, MV, Brandenburg,) am meisten geblitzt und abkassiert, wo auch das meiste Geld versickert.

 

Somit tragen die dort Wohnhaften wenigsten ein bisschen zum Sanierung ihrer maroden öffentlichen Haushalte bei und nicht nur der deutsche Steuerzahler.

 

 

Gruß

 

Dr. Stein

Link to post
Share on other sites

@######

Also ich kann deine Kritik an der Galerie nicht nachvollziehen. Das photographieren der Messstellen kostet ja doch ne Menge Zeit, vom sichten der Messstelle bis zur Parkplatzsuche, 3-4 vernünftige Bilder machen und eventuellen Plausch mit der Besatzung vergehen ja mal locker 20 Minuten (man möge mich korrigieren). Dann das nachbearbeiten der Bilder am Rechner. Also ich finde es Top, daß sich die Leute hierfür aufopfern. :)

 

Edit:

Das letzte Foto der Serie hatten sie nicht mitbekommen/können sie nicht mitbekommen haben, also kann der Ärger nicht daher stammen.

 

Auf dem ist unschwer zu erkennen wer den höheren Dienstgrad hat. :shit:

 

MfG Bauloewe

Link to post
Share on other sites

Es geht doch nicht darum, wieviel Zeit jemand dafür opfert oder nicht. Das tun wir alle gut und gerne. Aber gerade deshalb verstehe ich nicht, wieso einige z. B. die Messwagen weglassen, meistens auch die Kennzeichen etc. Wenn, wie ME es eigentlich beabsichtigt, eine echte mobile Blitzerdatenbank erstellt werden soll, die nicht Selbstzweck der Fotografen, sondern Infoquelle für die Autofahrer sein soll, dann muss das anders werden.

 

Das Argument, man müsse nach Aufforderung bestimmte Dinge auf den Fotos weglassen (von anonymisierten Personen mal abgesehen), um an mehr Infos zu kommen, ist blanker Nonsens. Das klappt ja auch bei anderen.

 

Die Galerie ist schließlich nicht Selbstzweck, sondern soll umfassende Infoquelle nicht nur für andere Interessierte unter uns, aber hauptsächlich für die Autofahrer sein.

Link to post
Share on other sites
Wenn, wie ME es eigentlich beabsichtigt, eine echte mobile Blitzerdatenbank erstellt werden soll, die nicht Selbstzweck der Fotografen, sondern Infoquelle für die Autofahrer sein soll, dann muss das anders werden.

 

Wenn es so eine Datenbank geben würde, würden dort garantiert auch alle die Kennzeichen reinschreiben. Das müsste man ja nur ein mal machen und das Fahrzeug wäre erfasst. Zur Not könnte man das auch anonym machen. Kommt halt auf einen Versuch an.

Link to post
Share on other sites
aber wenn Ihr sackweise Blitzer und mehrere Riegl 21 hintereinander messen sehen wollt, dann kommt mal nach Berlin!!!

Ist zwar leicht übertrieben, aber nur mal die Blitzer von heute vormittag:

 

Mitte-Tiergarten: 17. Juni (Laser), Birkenstraße (Laser), Heidestraße (Radar), Paulstraße (Laser)

Marzahn: Schorfheidestraße (Radar, roter Golf), Lichtenberg-Hohenschönhausen: Pablo-Picasso-Straße (Radar, beiger Astra), Suermondstraße (Radar, silb. Golf)

Oberspreestraße auf der Brücke (Laser), später Schnellerstraße (Laser), Gärtnerstraße und Märkische Allee (Radar, Wagen von vorher)

Spandau: Brunsbütteler Damm (Radar)

Tempelhof: Attilastraße (Radar), Zehlendorf (Brümmerstraße, Radar)

Reinickendorf: Holländerstraße (PSS) usw.

 

Bei schönem Wetter natürlich mehr als bei schlechtem, für heute war das sicher noch nicht alles...

 

 

Weiß doch jedes Kind, Berlin ist pleite :cheer:

 

Und der rote Sockensenat ist ja alles andere als Autofreundlich, von wegen der Gleichmacherei :whistling:

 

Ergebnisse: siehe oben :blush:

Link to post
Share on other sites
Es geht doch nicht darum, wieviel Zeit jemand dafür opfert oder nicht. Das tun wir alle gut und gerne. Aber gerade deshalb verstehe ich nicht, wieso einige z. B. die Messwagen weglassen, meistens auch die Kennzeichen etc.

 

naja... wenn ein fahrzeug schon 50 mal in der galerie ist, muss ich das kennzeichen nicht mehr großartig veröffentlichen.gebe dir aber recht, dass man mit vielen einträgen nichts anfangen kann - mangels qualität oder mangels der interessanten kamerastandorte (also anfahrtssicht etc)

Link to post
Share on other sites
naja... wenn ein fahrzeug schon 50 mal in der galerie ist, muss ich das kennzeichen nicht mehr großartig veröffentlichen.

Nein, sicher nicht bei jedem Mal. Aber es gibt hier eine ganze Reihe Leute, die selbst bei jedem neuen oder neu entdeckten KFZ einer Region es weglassen. Erst kam bei denen das Argument, sie "würden sonst nicht an so gute Infos kommen". Fotografieren aber diese Leute in anderen Regionen, in denen sie sonst nie oder selten sind, ist es genauso...Also kann es nicht dran liegen.

Wir interessieren uns alle für die Materie und wollen uns ein objektives Bild von der Überwachungssituation in den verschiedenen Regionen machen, um dann darüber zu diskutieren. Aber mir scheint, es geht denjenigen, die selbst Insidern die Infos vorenthalten, um ganz anderen Dinge als darum...

Link to post
Share on other sites
Aber mir scheint, es geht denjenigen, die selbst Insidern die Infos vorenthalten, um ganz anderen Dinge als darum...

 

Genau da sehe ich das Problem. Die Galerie ist nicht für Insider, sondern für alle. Ich hab ja bereits geschrieben, dass die Kennzeichen in einer Datenbank bestimmt alle auftauchen würden :whistling:

Link to post
Share on other sites

@######

 

Wir haben ja schon oft drüber geredet und kommen einfach auf keinen gemeinsamen Nenner. Aber komm' du mal zu uns und versuche dauerhaft gute Fotos und ein gutes Verhältnis aufrechtzuerhalten - es geht nicht. Das gilt für unsere Standorte!

 

Denn schließlich sitzt da meist kein Angestellter einer größeren Blitzfirma drin (z.B. ERA) oder sogar Polizisten, wo der Wagen dem Staat gehört, sondern meist der Eigentümer des Fahrzeuges, der mit diesem Wagen auch außerdienstlich, u.a. auch zum Einkaufen fährt. Das Argument mit dem Kennzeichen kann ich dann gut nachvollziehen.

 

Aber selbst dann wäre der Messwagen (mit oder ohne Kennzeichen) sinnlos, da er (wie du auf allen Anfahrtsansichten siehst) wirklich nicht von der Straße erkennbar ist. Wozu also ein vollkommen nutzloses Foto schießen, wenn daraufhin nur Nachteile für den Fotografen entstehen, aber keine Vorteile. Kann da sehttam, frosch und ChristianSN voll verstehen.

 

Besondern würde mich die Motivation von diesem Satz interessieren:

 

Aber mir scheint, es geht denjenigen, die selbst Insidern die Infos vorenthalten, um ganz anderen Dinge als darum...

 

Gerne auch via PN.

Link to post
Share on other sites
Wir haben ja schon oft drüber geredet und kommen einfach auf keinen gemeinsamen Nenner. Aber komm' du mal zu uns und versuche dauerhaft gute Fotos und ein gutes Verhältnis aufrechtzuerhalten - es geht nicht. Das gilt für unsere Standorte!

Gerade vorhin war ich wieder zweieinhalb Stunden beim O-Amt in LU am neuen Messbus.

Wir haben eine ganze Weile über die potentielle neue Anlage gefachsimpelt (im Moment sieht es nach Truvelo M5 aus) und dann war ich mal ein Wenig oben an der Messstelle (alleine und nicht sichtbar für die Jungs) und haben uns mitangeschaut wie ein Treffen von Jugendlichen von der Polizei aufgemischt wurde. Mit entsprechender Häme.

Ich liebe dieses Ordnungsamt. Sie arbeiten fair, transparent und haben ausnahmslos nettes Personal. Geile Typen.

 

Wozu also ein vollkommen nutzloses Foto schießen, wenn daraufhin nur Nachteile für den Fotografen entstehen, aber keine Vorteile. Kann da sehttam, frosch und ChristianSN voll verstehen.

Weil es elende Abzocker sind, die ohne Skrupel und mit falscher Moral ihre Umwelt terrorisieren ohne daraus wirklich Vorteil schlagen zu können.

 

Würde ich mit einem derart abartigen Messverhalten in meiner unmittelbaren Umgebung konfrontiert, würde ich mich blutig kämpfen gegen diese Kleingeister. Ich würde knipsen und filmen, bis der Akku leer ist, wenn ich sie sehe, in allen Lebenslagen. Beim Einkaufen, in der Kneipe, bei der Arbeit- Mögen die Menschen dahinter noch so einen freundlichen Eindruck machen.. Sie sind es nicht! Wer die Motivation aufbringt, seine Umwelt so zu tyrannisieren, der hat Verachtung verdient und der hat Gegenfeuer verdient. Und nicht zu knapp!

 

Es gilt immer noch der Grundsatz "was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem anderen zu".

Wer dagegen verstößt, hat Grundsätze menschlichen Verhaltens nicht begriffen und sollte lieber Unkraut jäten als eine solche Arbeit ausführen zu dürfen.

 

btw: Der Topspeed in LU auf der Hochstraße war heute übrigens 152 @ :think:, nach Abzug also 147, also volles Programm.

 

 

Gruß

Mace

Link to post
Share on other sites

Zitrone: Heute nehme ich mir – zum xten Mal – die Zeit, ausführlich auf die Argumente einzugehen (was ich von einigen hier nicht behaupten kann). Einiges hab ich schon oben geschrieben - du nimmst dazu keine Stellung. Warum? Ich wiederhole mich nun schon mehrfach, aber auf die meiner Ansicht nach durchaus ziehenden Argumente gehst du bzw. auch andere noch nicht mal ein.

 

Punkt 1: Das, was ich kritisiere, betrifft nicht nur dich in gewisser Weise. Wenn ich z. B. heute in die Galerie sehe und entdecke Bilder aus der Region LU/MA von Mahagon, der immer mit genau dem gleichen Argument kommt, das „gute Verhältnis zu dem Messbeamten“ werde durch das genaue Veröffentlichen der Wagen etc. gestört, dann stimmt es nun überhaupt nicht, denn er kommt nicht aus dieser Region. Also kann an diesem Argument nichts dran sein, erst recht, wenn von dieser Fraktion behauptet wird, dass z. B. „in Bayern die Uhren anders gehen“. Wenn das der Fall wäre, dann hätte z. B. ich ein Riesenproblem, denn ich bin da auch oft und habe aus bestimmten Regionen alles veröffentlicht und nie auch nur ansatzweise Probleme gehabt.

 

Punkt 2: Wenn mit externen Geräten gemessen wird und der Messwagen abseits steht und man 100 m laufen muss, dann ist das logisch, dass das nicht jeder machen will. Das ist aber, wie wir alle wissen, bei weitem nicht immer der Fall. Und trotzdem wird die Hälfte weggelassen.

 

Punkt 3a: Du schreibst von nutzlosen Fotos, wenn der Messwagen nicht am Rand sichtbar ist. Ich bzw. andere, die sich auch für das Thema „VÜ“ interesssieren, finden das keineswegs nutzlos, den Messwagen samt Kennzeichen zu kennen. Und das nicht, um das "Geblitztwerden" zu verhindern. Denn erstens könnten auch andere in die Region kommen, um Fotos zu machen, und hätten es so leichter, Messwagen dort zu erkennen. Und zweitens ist es doch statistisch interessant, wie oft mit welchen Methoden, Wagen etc. in welchen Regionen wo gemessen wird. Diese statistische Recherche wird aber durch diejenigen, die anderen „ihre“ Infos, die sie mit ihren Fotos machen, sie aber auf den Fotos schwärzen, mit Absicht erschwert. Wieso?

 

Punkt 3b: Du schreibst weiterhin, die Messwagen bei euch gehören zum großen Teil Privatleuten, die damit auch „zum Einkaufen“ fahren. Sorry, aber das klingt schon sehr absurd, auch wenn es bei euch vielleicht im Einzelfall stimmen mag. In den meisten Regionen derer, die ich hier anspreche, gibt es keine Einzelpersonen, die blitzen, sondern die Messgeräte gehören zum großen Teil der Polizei und den Landkreisen – und selbst wenn es sich um Privatfirmen handelt, dann lassen diese ihre Mitarbeiter mit Sicherheit nicht mit einem Messfahrzeug privat zum Einkaufen fahren…

 

Punkt 4: Du schreibst von „Nachteilen für den Fotografen“. Es gibt keine Nachteile. Wir leben in einem Land, in dem freie Meinungsäußerung herrscht! Alles, was wir machen, ist im rechtlichen Rahmen – das brauche ich nicht noch mal zu erwähnen. Messpersonen können keine Bedingungen stellen, was im Öffentlichen Raum fotografiert werden darf und was nicht (mit Ausnahme der Personen bzw. ihrer selbst). Wenn sie Infos geben, dann ist das begrüßenswert und zeugt dankenswerterweise von Entgegenkommen, aber es gibt dafür keine Bedingungen, die die Berichterstattung in Wort und Bild einschränken können oder sollen. Das Argument, man „würde sonst keine Infos bekommen“, wenn man dieses oder jenes nicht weglässt, ist daher schlicht und ergreifend Nonsens.

 

Punkt 5: Ich habe seinerzeit die Leute gefragt, was der Sinn der Galerie für sie sei und tue das an dieser Stelle noch einmal. Aber offensichtlich wissen einige hier selbst nicht, warum sie eigentlich Bilder machen. Für sich selbst, um sich als Fotografen weiterzubilden? Die Galerie mit Halbinfo-Bildern zuschütten, um Speicherplatz aufzufressen, ev. sogar – das möchte ich nicht unterstellen – ME´s Vorhaben, eine komplette Datenbank zu erstellen, durch „Überschwemmung“ zu unterwandern?

 

Punkt 6: Es fällt schon sehr auf, wenn anfangs neue Leute aus denselben Regionen wie die von mir kritisierten Fotografen alles genau ablichten, und dies dann beim zweiten oder dritten Mal nicht mehr.

 

Punkt 7: Mir ist bekannt geworden, dass weiterhin neue User, die unbefangen Fotos machen in bestimmten Regionen und Messwagen/Kennzeichen veröffentlichen, von Leuten, die das in derselben Region nicht tun, dazu gedrängt werden, das nicht zu tun. Namen werde ich hier nicht nennen. Diese Leute sind aber nicht von einer Behörde.

 

Punkt 8: Nach meiner Kenntnis gibt es in einigen Fällen deutliche Hinweise darauf, dass Userfotografen im Auftrag von Messpersonen, mit denen sie „gut können“, Infos über andere User, die ebenfalls fotografieren, und über deren Methoden für die Messbehörden in Erfahrung bringen sollen.

 

Punkt 9: Ich habe selbst einmal vor ca. einem halben Jahr eine mehr als fragwürdige Mail erhalten, in der ich von einer hier im Forum tätigen Person aufgefordert wurde, Bilder samt einer Kennzeichenliste aus einer anderen Region in der Galerie zu löschen, in der die Kennzeichen von den Fotografen verdeckt werden. Das habe ich natürlich nicht getan. Dummerweise habe ich diese Mail gelöscht, sonst würde ich sie jetzt hier veröffentlichen.

 

Punkt 10: Genau dieselben Leute, die anderen Usern durch diese fadenscheinigen Begründungen Detailinfos durch Schwärzung vorenthalten, gehören zu einem beachtlichen Teil zur immerhin strafbewehrten Radarwarner-Userfraktion! Das riecht nach kleinlicher Doppelmoral!

 

Wenn man Fotos macht, sollen alle Autofahrer etwas davon haben, nicht nur die Fotografen oder diverse Insiderzirkel (das nenne ich egoistisch). Das kann aber nur gelingen, wenn einige endlich mal Mumm in den Knochen haben und sich nicht einschüchtern lassen!

 

In dem Zusammenhang: In den 80ern wurden in diversen Berliner Zeitungen absolut detailgetreue Listen mit sämtlichen Messstellen, -wagen und –methoden veröffentlicht, an denen auf den damaligen DDR-Transitstrecken geblitzt wurde. Da klatschten alle Beifall. Aber genau gegen solch genaue Veröffentlichungen wehren sich jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit dieselben, die mit ebenfalls großer Wahrscheinlichkeit damals davon profitierten oder sogar in unserem Land weiterhin selbst messen…

 

Ich habe übrigens im Insiderbereich dazu schon einmal ausführlich Stellung genommen. Falls du keinen I-Status hast, sende ich, wenn gewünscht, dieses Statement per pm.

Link to post
Share on other sites
Ich habe übrigens im Insiderbereich dazu schon einmal ausführlich Stellung genommen. Falls du keinen I-Status hast, sende ich, wenn gewünscht, dieses Statement per pm.

 

Ich würde es ebenfalls gern lesen. Rein aus Interesse, da mich deine Argumentation oder besser: dein Kampfgeist in dieser Sache beeindruckt :think:

Link to post
Share on other sites
Guest TetraMin
Punkt 1: Das, was ich kritisiere, betrifft nicht nur dich in gewisser Weise. Wenn ich z. B. heute in die Galerie sehe und entdecke Bilder aus der Region LU/MA von Mahagon, der immer mit genau dem gleichen Argument kommt, das „gute Verhältnis zu dem Messbeamten“ werde durch das genaue Veröffentlichen der Wagen etc. gestört, dann stimmt es nun überhaupt nicht, (...)

Wenn ich mal nur für mich sprechen dürfte und Mahagons Bewegungsradius vernachlässige: für den Raum AC und DN mit so wenigen Wagen und noch weniger Einsätzen, stimmt das aber vollkommen. Und ich werde bestimmt nicht mein langwierig aufgebautes Image wegen meistens 2 Buchstaben und 4 Zahlen ruinieren, so dass ich nichtmehr auf für Fußgänger gesperrte Straßen darf, nicht mehr unter Aufsicht auf Autobahnen klettern kann, keine Privatgrundstücke betreten kann, weil die Messbeamten den Anwohnern nicht mehr sagen das wär schon ok so... apriori und etc.. Genau das ist m.M. nach der Unterschied zu irgendwelchen Leuten, die zwei schlechte Handyfotos reinstellen, auf denen man eh nichts sieht, dafür dann aber "###### - ###### - Huhrensohn" in den Untertitel schreiben. Ach Göttchen, wie reflektiert!

Sollte ich meinen Pfad des "gegenseitigen Respekts" verlassen, dann sehen meine Serien bald nur noch (genauso) blöd und langweilig aus. Da hab ich es doch lieber ich verpixel das Nr-Schild und bemühe mich um Objektivität (wenn es Abzocke ist, hab ich das auch so geschrieben) und bekomm dafür Gespräche und die Messstellen der nächsten Zeit angedeutet. Das ganze ist hier ein Geben und Nehmen. Wenn du bei dir nur nehmen kannst, dann tu das... aber urteile nicht über andere, die für ihr ´täglich Brot´ hart kämpfen müssen.

 

Punkt 2: Wenn mit externen Geräten gemessen wird und der Messwagen abseits steht und man 100 m laufen muss, dann ist das logisch, dass das nicht jeder machen will. Das ist aber, wie wir alle wissen, bei weitem nicht immer der Fall. Und trotzdem wird die Hälfte weggelassen.

Also ich habe schon eine ganze Stunden zu Fuß auf landwirtschaftlichen Wegen verbracht, um an den Messwagen neben der Autobahn zu kommen. Und ich habe auch allg. keine Probleme damit, ein paar Meter oder Minuten zu Fuß zu gehen. Nicht mal 3 Std. vor Ort zu warten. Das ist nunmal der Einsatz für die Informationsbeschaffung und das Lob durch Dritte (und davon habe ich für meine Perspektiven mittlerweile reichlich bekommen).

Einen ähnlichen Einsatz bei jeder meiner Serien wirst du aber auch gesehen haben. :think:

 

Punkt 3a: Du schreibst von nutzlosen Fotos, wenn der Messwagen nicht am Rand sichtbar ist. Ich bzw. andere, die sich auch für das Thema „VÜ“ interesssieren, finden das keineswegs nutzlos, den Messwagen samt Kennzeichen zu kennen. (...) Diese statistische Recherche wird aber durch diejenigen, die anderen „ihre“ Infos, die sie mit ihren Fotos machen, sie aber auf den Fotos schwärzen, mit Absicht erschwert. Wieso?

Ich wiederhol es gerne nochmal: für den Raum AC/DN bedeutet dies das Ende der bisherigen Motivwahl und damit der Fotos als solcher. Denn ich verdiene ja kein Geld wenn ich "euch allen" meine Zeit opfer, ganz im Gegenteil... Und mit Verpixelungen erschwere ich hier keinem irgendwas, sondern ich ermögliche es erst. Was glaubst du denn, warum es sonst keine fotomachenden Leute hier gibt? Das ist nicht einfach,... und warum es künstlich erschweren? Da ist ein fehlendes Nummernschild ja wohl ein geradezu lächerliches Opfer, das man bringen muss.

 

Das Argument, man „würde sonst keine Infos bekommen“, wenn man dieses oder jenes nicht weglässt, ist daher schlicht und ergreifend Nonsens.

40% meiner letzten Serien aus AC fanden zwingend aus Vorgärten und privaten Einfahrten statt. Und das sogar teilweise entgegen des anfänglichen Willens der Anwohner. Durch gutes Zureden des Personals dürfte ich bleiben und knippsen.

Nonsens? Ich bitte dich...! Komm du mal nach hier und schreib das dann nochmal genau so... wirst du nicht mehr machen!

Es ist doch mal ein deutlicher Unterschied ob Carlos durch Berlin tigert und in der Allgemeinheit mehrerer Millionen Menschen untergeht, oder ob man sich über die Dörfer quält, wo sich jeder kennt.

 

Punkt 5: Ich habe seinerzeit die Leute gefragt, was der Sinn der Galerie für sie sei und tue das an dieser Stelle noch einmal. Aber offensichtlich wissen einige hier selbst nicht, warum sie eigentlich Bilder machen.

Ich persönlich z.B., weil ich an der Materie als solches Interesse habe, und dieses gerne mit ähnlich Veranlagten teilen will. Und auch, damit Leute mit Augen im Kopf sich hervorragend für eine Fahrt nach Aachen "weiterbilden" können. Und da ist dann auch ein Nummernschild eines eh nicht sichtbaren Autos in der Garage eines Anwohners scheissegal, solange du weisst wo das Stativ stehen kann. Oder?

Was ich toll finde ist z.B., dass Andi jedes Poliscan und jede zweite Lichtschranke als "Messart: Radar" betitelt. Und der hat mittlerweile über 200 Beiträge, sollte es also besser wissen.

Was ist mit sowas? Kritisierst du das nicht?

 

Mit Punkt 6,7,8,9 und 10 habe ich ja jetzt nichts zu tun. Falls doch, bitte ich dringend um Nachricht. Allerdings habe ich sehr wohl schonmal eine Mail geschrieben mit der Bitte, das Messpersonal nicht einfach aus Spass zu verärgern, weil ich dort demnächst Urlaub machen würde und dann erstmal wieder die Sache bereinigen darf, um auch wirklich informative Bilder zu bekommen. Das würde ich auch genauso nochmal machen. Denn wenn man einen Hund immer mit Steinen beschmeisst, sollte man nicht den Zwinger betreten.

 

Wenn man Fotos macht, sollen alle Autofahrer etwas davon haben, nicht nur die Fotografen oder diverse Insiderzirkel (das nenne ich egoistisch). Das kann aber nur gelingen, wenn einige endlich mal Mumm in den Knochen haben und sich nicht einschüchtern lassen!

Und weil ich genau diese Eigenschaften mitbringe, werde ich auch entgegen deines Inhalts weiterhin - für aussagekräftige und informative Bilder - meinen alten Schuh weiter tragen.

 

Abgesehen davon, dass ich die ganze Zeit ziemlich contra geschrieben habe, obwohl ich wahrscheinlich überhaupt nicht gemeint war: ich wollte nur beweisen, dass es durchaus die andere Seite der Medaille gibt, und man nicht jede Region/Bilderdoku über einen Kamm schären sollte. Andere Länder, andere Sitten.

[ Solltest du allerdings sonts noch erheblich Probleme mit meiner Arbeit haben, so lasse mich das wissen. Ich kenne auch deine Bilder und würde deine Kritik dementsprechend durchaus ernst nehmen ]

Link to post
Share on other sites
Punkt 3b: Du schreibst weiterhin, die Messwagen bei euch gehören zum großen Teil Privatleuten, die damit auch „zum Einkaufen“ fahren. Sorry, aber das klingt schon sehr absurd, auch wenn es bei euch vielleicht im Einzelfall stimmen mag. In den meisten Regionen derer, die ich hier anspreche, gibt es keine Einzelpersonen, die blitzen, sondern die Messgeräte gehören zum großen Teil der Polizei und den Landkreisen – und selbst wenn es sich um Privatfirmen handelt, dann lassen diese ihre Mitarbeiter mit Sicherheit nicht mit einem Messfahrzeug privat zum Einkaufen fahren…

 

Der Messbeamte der Stadt Lehrte (Region Hannover) fährt mit seinem Privatauto zu den Messstellen, da die Stadt Lehrte kein Geld für ein Messfahrzeug hat. Ist aber sicherlich eine Ausnahme, aber sowas gibts.

 

Wenn ich eine Messstelle fotografiere, dann immer aus der Autofahrersicht. Entweder das Messfahrzeug ist auf den Bildern drauf oder nicht.

Eine mobile Blitzerdatenbank ist für mich z. B. @###### seine HP "Blitz Berlin", wo die genaue Zuordnung der Landkreise in Brandenburg bzw. Stadtgebiet Berlin ist.

Auf Radarfalle.de sind manche Messstellen zu ungenau beschrieben oder es ist nicht angegeben in welchen Landkreis sich die Messtelle befindet. Oder wer die Messung durchführt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...