Jump to content

Sammelthread "neugestaltung Der Foto-galerie"


Recommended Posts

Es gibt nichts Neues, s. letztes Posting von mir. ME hat gesagt, dass sich vor (mittlerweile nur noch) 5-6 Wochen nichts Konkretes wegen dem noch nicht abgeschlossenen Programmierkonzept ergeben wird. Müssen uns also noch gedulden.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
  • Replies 227
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest TetraMin

Unabhängig vom Umsetzungszeitpunkt:

Wenn wir mit der Umgestaltung auch eine höhere Professionalität erreichen wollen, müssten alle Angaben zwingend editiert werden können bzw. müssten in Zukunft unbedingt editierbar werden. Die Gallerie wird seit längerer Zeit - und die letzten Wochen richtig intensiv - mit falschen Geräten und Angaben überrannt, identische Aufbauten vom selben User nachvollgend als Radargerät und Lichtschranke bezeichnet und andere User orientieren sich z.B. an andi und erklären das Poliscan ebenfalls zum Radargerät. Wobei andi das Teil ja auch noch explizit als Speedophot betitelt.

 

Die Idee, dass bei der Option "Radargerät" die entsprechenden Geräte vorgegeben werden, ist arbeitserleichternd, aber würde am mangelnden (oder verweigerten) Hintergrundwissen scheitern :unsure: Ich bin daher für Mods, die sich durch "ihre Regionen" wühlen und - alles andere jetzt außen vor gelassen - die grundlegenden Dinge abändern (können/dürfen).

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
  • 3 months later...

Wie habts denn eigentlich gern in der Galerie?

Wie ###### schon ausführte soll ja eine Statistik erstellt werden. Soll dann jede Meßstelle abgelichtet und eingestellt werden, auch wenn diese schon vorhanden?

Egal ob durch einen selber oder einen anderen Fotographen.

Quasi die Anzahl der Messungen (die gesichteten) dokumentieren?

 

MfG Bauloewe

Link to post
Share on other sites
Guest TetraMin

Darüber streite ich mich auch öfters mit den anderen Fotographen :rolleyes:

 

Ich finde, jede Stelle sollte mit allen erdenklichen Variationen möglichst nur einmal eingestellt werden. Also mit allen Messwagen und Geräten, die dort stehen können. Gerne auch einmal bei Tag und einmal bei Nacht und einmal im Sommer und einmal im Winter. Dann sind quasi alle Aufbau-Eventualitäten erschöpft.

 

Zu "Soll dann jede Meßstelle abgelichtet und eingestellt werden, auch wenn diese schon vorhanden?"

Das ist genau der Grund, weswegen ich in meinem Revier immer weniger anschleppe. Die Aufbauten sind mir in der Regel einfach zu ähnlich - und die ausgewählten Standorte quasi jedesmal die selben...! Warum soll ich 20 mal im Monat das Autobahnkreuz A4/A44 einstellen? Wem bringt das was? Das Kreuz ist jetzt drin, Standort und Aufbau bekannt. Und dann ist es auch egal, ob die entsprechende Serie von mir oder wem anders kam. Es geht ja nicht darum, wer die meisten Serien hat, sondern dass möglichst alle Standorte erfasst werden. Und dann muss man halt auch mal persönlich zurückstecken können, wenn man zu langsam war oder sich eben vor Ort absprechen...

Diesen Gedanken sollte eigentlich jeder haben,... :rolleyes:

Link to post
Share on other sites
Darüber streite ich mich auch öfters mit den anderen Fotographen :rolleyes:

 

Ich finde, jede Stelle sollte mit allen erdenklichen Variationen möglichst nur einmal eingestellt werden. Also mit allen Messwagen und Geräten, die dort stehen können. Gerne auch einmal bei Tag und einmal bei Nacht und einmal im Sommer und einmal im Winter. Dann sind quasi alle Aufbau-Eventualitäten erschöpft.

 

Zu "Soll dann jede Meßstelle abgelichtet und eingestellt werden, auch wenn diese schon vorhanden?"

Das ist genau der Grund, weswegen ich in meinem Revier immer weniger anschleppe. Die Aufbauten sind mir in der Regel einfach zu ähnlich - und die ausgewählten Standorte quasi jedesmal die selben...! Warum soll ich 20 mal im Monat das Autobahnkreuz A4/A44 einstellen? Wem bringt das was? Das Kreuz ist jetzt drin, Standort und Aufbau bekannt. Und dann ist es auch egal, ob die entsprechende Serie von mir oder wem anders kam. Es geht ja nicht darum, wer die meisten Serien hat, sondern dass möglichst alle Standorte erfasst werden. Und dann muss man halt auch mal persönlich zurückstecken können, wenn man zu langsam war oder sich eben vor Ort absprechen...

Diesen Gedanken sollte eigentlich jeder haben,... :rolleyes:

Dito, so halte ich es in der Regel auch. Je Messstelle eine Serie und dann dazu noch die neune Wagen auswechseln oder zusätzlich aufnehmen. Wird natürlich mit einen anderen Messgerät gemessen also anstatt Radar mit eso so wird dies eine neue Serie.

Link to post
Share on other sites

@bauloewe: Vom photographischen halte ich es wie die Vorredner. Einmal abgelichtet und gut is. Außer es gibt ein neuen Aufbau oder man hat bessere, andere Bilder (Perspektiven) etc., dann halt als Teil II usw. oder "Update".

 

Für eine Statistik/Meßhäufigkeit braucht es nicht zwingend einen Bildnachweis. Im besten Falle hat jemand die tatsächliche Meßstundenzahl je Meßstelle. Der nächst beste Fall wäre eine Auswertung aus Radiomeldungen. Ich persönlich kann aus Radiomeldungen bzw. Internetradíosenderauflistungen sowie tatsächlich erlebte Messungen in der Praxis durchaus ein Ranking machen. Man könnte z. B. ein Datenbankfeld machen mit: regelmäßig, häufig, gelegentlich, selten, gestorben. Ist aber alles sehr subjektiv.

 

@tetramin: Ich bin ja im Prinzip auch "durch" mit den "regionalen" BAB-Meßstellen bzw. etliche Kollegen sind aktiv. Habe eigentlich nur noch eine Stelle offen, die ich schon zigmal vergeblich angefahren bin ;) . Es ist ja auch ein gewisser Sammlertrieb....

"Überregional" ist das Feld aber noch riesig.

:kopfschuettel:

Link to post
Share on other sites

bin Ende Mai mal bei dem Event "Verkehrs- und Sicherheitstag" in Bad Kissingen, hoffentlich sind da auch wenigstens schonmal die Fahrzeuge zu sehen, die auf den Strecken dort - VPI Schweinfurt/Werneck mit A 70, der A 71 und u.a. auch teilweise mit der A 7- ihr (Un-)Wesen treiben.

Link to post
Share on other sites
meinst Du mit 'der' Stelle den Tunnel "Schwarzer Berg"?

Mit dem Hinweis und Nachdenken fallen mir doch noch mehrere Stellen ein...Tunnel Schwarzer Berg kenne ich nur mit eso. Früher wurde mal hier sogar von Laser gesprochen. @ingrid wollte ja auch mal ihren Foto zücken....

 

Meine zigfach vergeblich :D angefahrene Stelle ist die A6 Lichtenau in Richtung N.

 

Nebeninfo: Kindinger Berg wurde heute gemeldet.

:cop01:

Link to post
Share on other sites

M 3: Am schwarzen Berg wird außer der Eso sogar gern gelasert, in Richtung Schweinfurt. Da ist ja hinter dem Tunnel der kleine Parkplatz - ideal zum Anhalten. Allerdings ist es allein schon wegen der geilen Optik des Tunnels ("Landebahn-Atmo" mit entsprechender "Befeuerung") sinnvoll, das Tempo einzuhalten, um das zu genießen.:cop01:

Link to post
Share on other sites

@######: Genau solche Geschichten (teils auch Leica) habe ich schon gehört, aber nie gesehen. Deswegen unbedingt Bilder! Wo genau gelasert? Vor dem Tunnel? Und die Anhaltung nach dem Tunnel auf Parkplatz? Wie erfolgt auch die Anhaltung?

 

Ich nutze diesen Tunnel immer für einen genußvollen Soundcheck :cop01: .

:D

Link to post
Share on other sites

hört sich wirklich interessant an,

 

vielleicht gehen solche Laser-Aktionen dann ähnlich von Statten, wie @m3 an der A 3 am Kreuz Fürth/Erlangen fotografiert hat

(http://bilder.radarfalle.de/de/1363).

 

Wäre der Parkplatz für einen entsprechenden Ansturm an Sündern auch ohne allzugroße Beeinträchtigung anderer Verkehrsteilnehmer nutzbar?

Link to post
Share on other sites

M 3: Eine Leivtec haben die dort meines Wissens nicht. Gesehen hab ich bloß Riegl FG21-P, direkt nach dem Tunnel. Beim nächsten Mal mach ich Bilder. Gelasert wird in den Tunnel, sie stehen ca. 15 m in der kleinen Enklave nach dem Tunnel, wenn man in Richtung Schonungen/SW fährt. In der anderen Richtung hab ich sie noch nicht gesehen, die Straßenphysigionomie lässt aber erwarten, dass dann vor (!) dem Tunnel gelasert wird (in Richtung Bayreuth fahrend).

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 1 month later...
Es wäre mal ganz gut, wenn weitere Moderatoren hinzuzufügt würden oder wahlweise das manuelle Freischalten wieder deaktiviert wird.

So macht es echt keinen Spaß, wenn tagelang alte Serien auf der Startseite sind und dann in Wellen auf einmal 30 neue Serien kommen.

 

Zustimmung

 

Die sofortige Freichschaltung fand ich auch besser :P

Gibt es vielleicht die Möglichkeit, dass die Moderatoren eine Aufgabe bekommen, wenn eine neue Serie hochgeladen und diese dann noch überprüft werden muss. Wird denn wirklich so viel Schrott hochgeladen :rolleyes:

Link to post
Share on other sites
Es ist Sommer, da sind Ferien. Da mahlen nicht nur die Behördenmühlen (noch) langsamer. Ich finde es okay so. Dauert es denn wirklich tagelang?

Momentan schon, ja. Und dem Problem kann vor allem durch die zahlreichen Moderatorenangebote abgeholfen werden. Und wenn diesen Leuten nicht vertraut wird, kann man das Ganze ja auch wieder deaktivieren.

Ich fand nicht, dass es sonderlich viele "Schrottserien" gab. Es waren zwar immer mal wieder 1-2 dabei, aber die könnte man ja auch nachträglich löschen.

Link to post
Share on other sites
Guest TetraMin

Ich war halt über eine Woche weg (einmal quer durch Norddeutschland, leider kaum was brauchbares an Serien hinbekommen) und konnte daher nicht wie gewohnt zeitnah werkeln.

Der Rest (siehe Goldbrand) täuscht zumindest in neuer Zeit etwas, weil (zumindest von mir) vor dem Freischalten nicht nur Fehler (Gram. und Schriftbild) verbessert, sondern auch fehlende Sachen (PLZ, Kreis, Land, Geräte, Wirkungsweisen, etc.) ergänzt wurden. Da kam längst nicht immer alles so schön an, wie es nachher zusehen war.

 

Ich will ja keine Serien rauswerfen, wenn auch nur ansatzweise irgendwas von der Messsung zu sehen ist. Aber manchmal kommen Serien mit persönlichen Angriffen, die so einfach nicht hochgeladen werden dürfen. Dann bleibt nur das Löschen, also seht ihr diese Fälle gar nicht. Z.Z. bleibt diese Recherche bzw. Selektion noch an mir kleben. Denn das ist unter dem Strich einfacher, als dem betreffenden User hinterher rennen zu müssen.

Ein schönes Beispiel wäre Traveseher, dem ME und ich per mail hinterherlaufen, weil wir ihm die Chance geben wollen, seine Serien nochmal selbst durchzugehen. Da ist einiges im Argen, was doppelte, falsche, viel zu große oder ausgedachte Bilder und Serien angeht. Aber das ist wohl eine toter mail-account und wir bemühen uns da umsonst...

 

Wie gesagt, ich selbst bin auch nicht zufrieden, mit dem wie es aktuell läuft. Mir fehlen viele Optionen wie z.B. das Löschen einzelner Bilder, um nicht gleich ganze Serien blockieren zu müssen. Und gegen ein bisschen Hilfe hätte ich auch nichts... ME weiss diesbezüglich bereits bescheid, habe mehrmals entsprechende Mails geschrieben und weiss, dass er sie gelesen hat.

Aber aktuell mache ich einfach das Beste aus der Situation und versuche, dass die Gallerie nicht noch mehr verkommt und alte bzw. unvollständige Serien Stück für Stück ergänzt und vervollständigt werden. Ab morgen ist dann vorerst zumindest wieder die alte Hochladegeschw. da!

Link to post
Share on other sites
  • 8 months later...
@######: Genau solche Geschichten (teils auch Leica) habe ich schon gehört, aber nie gesehen. Deswegen unbedingt Bilder! Wo genau gelasert? Vor dem Tunnel? Und die Anhaltung nach dem Tunnel auf Parkplatz? Wie erfolgt auch die Anhaltung?

 

Ich nutze diesen Tunnel immer für einen genußvollen Soundcheck :fool: .

:sneaky:

So, habe gestern, also Sonntag, gegen 16 Uhr eine nette Überraschung erlebt:

In Fahrtrichtung Schweinfurt stand ein grün-weißer T4 Polizeibus aus dem fröhlich das Lasergerät betätigt wurde...Der Standort war vor dem Tunnel auf der linken Seite neben der Leitplanke. Da ich - zum Glück - in die Gegenrichtung unterwegs war, habe ich keine Anhaltung gesehen. Möglich wäre eine unmittelbare Anhaltung vor Ort, meiner Meinung nach, aber schon.

 

http://www.blitzer.de/1236107-Geschwindigk...-in-A70,Eltmann

Link to post
Share on other sites

@goldbrand: Puh! Danke für die Info. So ein Streifenbus sollte erkennbar sein.

 

Möglich wäre eine unmittelbare Anhaltung vor Ort, meiner Meinung nach, aber schon.

Ein raus springender Kellenschwinger sowie dortige VT-Verarztung wäre aber fatal, kann ich mir deshalb nicht vorstellen. Der Standort selbst ist auch fragwürdig.

:fool:

Link to post
Share on other sites

Die Anhaltung stelle ich mich auch interessant vor...

man sollte auch den Anhalteweg bei den gemessenen Geschwindigkeiten bedenken - bringt ja nichts wenn man die Kelle schwingt und das Fahrzeug erst im Tunnel stehen bleibt, wenn überhaupt.

 

Gibt's innerhalb des Tunnel die möglichkeit Polizeifahrzeuge bereitzuhalten, die dann dort die VTs abfangen und am Parkplatz verarzten?

oder: ist nicht auch au der rechten Seite eine Einbuchtung um dort evtl Abfangjäger zu positionieren - vll waren diese dann grade ausgeschwärmt und deshalb nicht als Anhaltekommando zu erkennen ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...