Jump to content

zorro69

Member
  • Content Count

    3,659
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    83

zorro69 last won the day on March 4

zorro69 had the most liked content!

Community Reputation

423 Excellent

About zorro69

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

1,035 profile views
  1. hatte ich auch mal an meinem privaten Blitzer-day: zwei mal am gleichen Tag geblitzt. Eine Messung war offensichtlich eine Testmessung mit Blitz. Es kam nie etwas an. (Die andere Messung damals war aber korrekt...)
  2. Neun Millionen Menschen sterben jedes Jahr weltweit vorzeitig durch Umweltgifte Feinstaub in der Luft, Unrat im Wasser, Blei im Boden: Einer internationalen Studie zufolge zählt Umweltverschmutzung zu den größten Gesundheitsgefahren – mit mehr Todesopfern als Krieg, Terrorismus oder Malaria... Die Auswirkungen der Umweltverschmutzung auf die Gesundheit seien »sehr viel größer als die von Krieg, Terrorismus, Malaria, HIV, Tuberkulose, Drogen und Alkohol«, erklärten die Autoren. Hier der Text im SPIEGEL und hier die englische Originalfassung der Studie
  3. Ironie in einem Forum zu vermitteln, ist nicht immer einfach.
  4. Wenn Du Dir nur die Taschen voll schlagen willst, darfst Du kein Politiker werden. Die verdienen nur mässig, und können leicht irgendeinen dummen Fehler machen, und sind dann verbrannt. Da musst Du Dir schon einen Job woanders suchen, um die Taschen ordentlich zu füllen.
  5. hatte auch mal einen "Inkassobrief" für ein Vergehen in Italien nach 2 Jahren bekommen. Konnte dann aber dem Inkasso nachweisen, dass ich richtig gehandelt hatte (Ich hatte ne Durchfahrtserlaubnis) und dann war Ruhe im Karton. Das entspricht den Erfahrungen von Heintz, dass wohl massig Datensätze aufgekauft werden, und man hier versucht Druck auszuüben.
  6. Das Problem der Nichtwähler ist doch, dass sie vielleicht GEGEN das aktuelle sind, aber wie es besser wäre, kaum eine Klarheit oder Einigkeit unter den Nichtwählern existiert. Pipi Langstrumpf konnte sich eine Welt bauen, die ihr, oder besser gesagt ihrer Schöpferin, gefiehl. Putin übt auch gerade fleissig am Erschaffen einer Welt die ihm gefällt. Ob er aber ein Nichtwähler ist? Das darf bezweifelt werden. Spannender ist da der Werdegang der AfD von ihrem Gründer Bernd Lucke als Anti-Euro-Partei bis heute, dem Abgang von Meuthen, dem letzten bürgerlichen Gesicht der Partei. Um Stimmen
  7. Das Problem ist nicht das Wahlsystem, das Problem ist die Komplexität der Welt, kombiniert mit dem (Un)Verständnis der Menschen über den Zusammenhang. Früher, vor zweihundert Jahren, hatten wir einen Kaiser, oder wir hatten Adelige, die die Politik gelenkt haben, und das Volk hatte nichts zu sagen. Da war die Welt einfach zu verstehen, wenn es gut war, was die Obrigkeit tat, war man Fan, wenn nicht konnte man sich zumindestens innerlich abwenden. Heute werben Parteien um Stimmen, mit wenig unterschiedlichen Programmen. Nach dem Motto: jedemanns Freund und keinem Feind, wird gerne vieles
  8. Was Du willst, ist alles und zwar Subito, das ist aber keine Realität. Man muss mit kleinen Schritten die Welt, hier den ÖPNV verbessern. Wenn diese Busspur die Pünktlichkeit der Linie erhöht, sodass man Anschlüsse verlässlich bekommt, kann sich mancher eben zur Nutzung entschliessen. Natürlich gibts dann Menschen, die erst mal einen Nachteil empfinden. Aber jeder Fortschritt hatte nicht nur Freunde. Was gabs Flüche gegen die erste Eisenbahn, das erste Auto, oder das erste Flugzeug. Man muss eben auch die Verbesserungen verstehen wollen. Durchsetzen wird sich eh dann ein System was von de
  9. man beachte: Die Grünen haben damals davor gewarnt, Gazprom den Zugriff auf die Gasspeicher in die Hand zu geben. Heute ist man schlauer.
  10. SilverBanditS schrieb: Selbst innerhalb von Berlin steht man mit dem ÖPNV oftmals echt blöd da, weil man für viele Verbindungen mit der sprichwörtlichen "Kirche um's Dorf fahren muss".. Da wollen nun Leute den ÖPNV stärken, und schon gefällts denen auch wieder nicht. Es ist eigentlich ganz einfach. Jeder ist sich selbst am Nächsten, will sich in seine Karre setzen und im Idealfall in NullkommaNix am Arbeitsplatz sein. Das geht aber nur in der Theorie, in der Praxis wirft das viele Probleme auf, die ja allerseits bekannt sind. Lösungsansätze, die weiter auf die Nutzung vo
  11. Die Idee eine Busspur statt Parkplätzen zu bauen, ist ja kein Selbstzweck sondern dient dem besseren ÖPNV und damit der Gesellschaft. Sicherlich fährt der Bus auch ohne eigene Spur dort lang, aber vermutlich sit dort oft Stau und der Bus quält sich mit den anderen Fahrzeugen so langsam vorwärts. Wenn der Bus nun seine eigene Spur hat, nutzt er nicht mehr die PKW Spur und somit ist auch deren Vorankommen ein Stück leichter. Wie wir alle wissen, sind ja PKWs zum FAHREN gebaut worden, und nicht zum parken. Man nennt sie ja auch FAHRZEUG und nicht Stehzeug. Letztlich sollen die Autos ihr Fah
  12. Eine Busspur kann x Menschen transportieren, eine "Parkspur" liefert Fläche für y Autos. Nehmen wir an es sind dort Bürogebäude, dann fahren mit den Autos meistens nur eine Person zur Arbeit. Also haben wir auch y Menschen. Jetzt überlegen wir wie groß x und y sind. Sagen wir die Strecke ist 1 000 Meter. EIn Parkplatz, parallel zur Strasse ist 6,50 Meter lang. Also 1000/6,5 = 153 Plätze. Ein Bus hat 30 bis 40 Sitzplätze und nochmal soviele Stehplätze, sodass hier ca 75 Plätze möglich sind. Wenn der Bus nun alle 10 Minuten fährt, und (von 6 uhr bis 22 uhr) durchschnittlich mit 30 M
  13. Wenn der Brief per Einschreiben verschickt wurde, hat man den Nachweis für einen Brief. Ob da der FS drin war oder nicht, steht nicht auf dem Nachweis. Wie soll man denn hier den Nachweis führen, dass man den FS wirklich verschickt hatte?
  14. ein "Internationaler FS" hat aber nur eine begrenzte Gültigkeit, ein oder drei Jahre. Der rosa Führerschein ist ein nationaler FS, der aber glaube ich europaweit anerkannt wird. Wenn du in die USA oder sonstwo aussereuropäisch unterwegs bist, fragt man (theoretisch) nach einem internationalem FS. Hier die Weisheiten des ADAC Ich vermute die angesprochene Person besitzt diesen rosa Fs?
  15. Gibt es denn Tendenzen, die Freiheit der Entscheidung Dir wegzunehmen? Tendenzen, die Entscheidung zu Zentralisieren?
×
×
  • Create New...