Jump to content

traffic

iMember
  • Content Count

    7,350
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by traffic

  1. Ja, so ist das hier auch. Allerdings benötigt man bei der Paßvorlage oft zusätzlich einen aktuellen Melderegisterauszug, da der Paß nicht die Wohnanschrift, sondern nur den Wohnort enthält.
  2. Der erwartete Effekt nach der Zuständigkeitsverlagerung des Blitzens auf die Kommunen in Rheinland-Pfalz tritt ein: Die Stadt Mainz will 2021 diverse stationäre Blitzer in 30-er-Bereichen aufstellen, aber nicht an Gefahrenstellen, sondern zumeist auf mehrspurigen Durchgangsstraßen, die erst kürzlich nur aufgrund der "Luftreinhaltung" beschränkt wurden. Daneben noch ein paar Rotlichtblitzer; auch, ohne daß dort irgendwelche Hinweise auf besondere Gefahrenstellen vorlägen. Und dann noch einen semistationären Blitzeranhänger, wie sie die rheinland-Pfälzischen Autobahnen seit ein paar Jahren zupfl
  3. In den Länder-FAQ steht Polen gar nicht drin. Hier aktuelle Infos dazu: https://www.polen.travel/de/mit-dem-auto/verkehrsregeln
  4. Um nochmal zum Thema zurückzukommen: Der Aufbau der neuen Blitzer soll sich wegen der niedrigen Temperaturen auf nächste Woche verschieben (wobei es da ab Wochenmitte auch wieder frostig werden dürfte). Zudem sind die Standorte der ersten fünf Stück jetzt bekannt (neben dem A60-Tunnel bei Hechtsheim auch am Dreieck Wörth A65/B10/B9 und an der A3 bei Neustadt/Wied): http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/blitzlichtgewitter-in-rheinland-pfalz-ab-heute-fuenf-neue-blitzer-am-start/-/id=1682/did=18931824/nid=1682/tpoi5r/index.html Zu den Kosten und erwarteten "Erträgen" der Anlagen steht im B
  5. Einzige sinnvolle Erklärung für das 80-Limit dürfte die Zufahrt Hechtsheim-Ost im Tunnel sein; ansonsten gilt in Tunneln mit baulich getrennten Fahrspuren pro Richtung normalerweise 100 km/h. Aber die Limitierung ist eigentlich nur im dichten Verkehr nötig; das ist genau das gleiche bei den 130 km/h auf der A61 in RLP, wo die (demnächst im Bereich Nahetal/B41 bis Rheinböllen/B50 wieder aktiven) Verkehrsbeeinflussungsanlagen das 130-Limit eigentlich nach Bedarf ein- und ausschalten könnten, wenn man es denn wollte.
  6. @m3_: Dafür stocken sie laut dem Artikel u.a. die zentrale Bußgeldstelle personell um einiges auf; ob damit unter dem Strich viel von den Mehreinnahmen übrig bleibt?
  7. Die ersten 5 dieser Anlagen sollen Anfang Februar 2017 in Betrieb gehen; einer der ersten Standorte soll der Tunnel bei Mainz-Hechtsheim auf der A60 sein (Achtung: nur 80 km/h erlaubt, bisher aber so gut wie nie kontrolliert). Die übrigen 10 Stück sollen im Laufe des Jahres in Betrieb gehen: http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/rheinland-pfalz/geschwindigkeitskontrollen-werden-ausgeweitet-15-neue-blitzer-in-rheinland-pfalz_17600707.htm#3 Bei diesen Anschaffungen dürfte es sich um den Vitronic-Panzeranhänger-Typ "Poliscan Speed Enforcement Trailer" handeln: http://www.radarforum.de/fo
  8. Nachdem die letzten Anlagen mangels korrekter Meßergebnisse unverrichteter Dinge wieder abgebaut wurden, stoßen ihre Nachfolger offenbar auf wenig Gegenliebe in der Bevölkerung: http://www.hna.de/kassel/unbekannte-beschmierten-neue-kasseler-blitzer-mit-farbe-7027247.html
  9. In Rheinland-Pfalz experimentiert die Polizei auch mit den halbstationären Systemen. Das Ergebnis ist eher "durchwachsen": http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/stadt-bad-kreuznach/racheakt-eines-rasers-blitzer-an-der-b41-in-bad-kreuznach-mit-farbe-beschmiert_17249398.htm Momentan sind die beiden Systeme (der andere stand auf der A61 bei Bingen/Mitte) nicht mehr in freier Natur zu beobachten. In der A3-Dauerbaustelle bei Offenbach in Hessen ist ebenfalls einer ständig im Einsatz: http://hessenschau.de/wirtschaft/neuer-tarnkappen-blitzer-im-a3-einsatz,tarnkappen-blitzer
  10. Anscheinend wurde es dort jemanden zu bunt, da hat er die Anlage weiß eingeschäumt: https://www.derwesten.de/staedte/hagen/super-blitzer-an-der-a45-mit-bauschaum-zugeschmiert-id11365470.html
  11. Sieht so schwarz-grüne Fortschrittspolitik aus? Und was soll eine Absenkung des LKW-Limits auf 60 bringen? Noch mehr unnötige Überholmanöver provozieren? Oder den LKW-Verkehr ganz von der Autobahn runterbringen? http://derstandard.at/2000002271754/Tirol-Ab-Herbst-Tempo-100-auf-Autobahnen
  12. Siehe den Bericht hier: http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/fuer-bessere-blitzerfotos-verkehrsschilder-zugehaengt-stadt-mainz-gibt-fehler-zu_14135496.htm#3 Sehr aufschlußreich sind auch die Kommentare zum Artikel. IMHO muß das Recht zu Blitzen in Rheinland-Pfalz unbedingt wieder zur Polizei zurückverlagert werden; die optionale generelle kommunale Erlaubnisübernahme seit ca. 2011 stellt sich immer mehr als Fehlschlag heraus. Derartige Exzesse, wie sie im Artikel und den Kommentaren angeführt werden, gab es früher nicht. Und von überproportionalen Unfallzahlenrü
  13. Der Geldgroßschröpfer Ramsauer hätte schon lange genug Mittel, die Verkehrswege zu sanieren; da braucht es nicht noch eines mehr: http://www.allgemein...en/12279509.htm Und wer von einer Steuerentlastung für Autofahrer träumt, kann das gerne weiter tun: Allein durch die Umsatzsteuer bei steigenden Rohölpreisen werden die Einnahmen automatisch weiter steigen, selbst wenn irgendein Fixkostenanteil wie die Kfz-Steuer (und das wohl auch nur für >= Euro-5-Modelle) mal einmalig gesenkt würde.
  14. Quelle: http://www.hessen.de/irj/hessen_Internet?rid=HStK_15/hessen_Internet/sub/913/91368439-dd5c-8317-9cda-a2b417c0cf46,,,11111111-2222-3333-4444-100000005004%26_ic_uCon_zentral=91368439-dd5c-8317-9cda-a2b417c0cf46.htm Zitat: "Wiesbaden. Staatssekretär Werner Koch stellte heute das automatische Abstands- und Geschwindigkeitskontrollsystem VKS 3D select der Hessischen Polizei vor. Derzeit verfügt Hessen über drei der neuen Systeme, die es ermöglichen, mittels einer photogrammetrischen Auswertung von Videodaten, automatisiert die Geschwindigkeit eines Fahrzeuges zu erfassen und den Abstan
  15. In Rheingau ging Diesel zu Beginn der letzten Woche mal bis auf 1,32 herunter (sogar bei Shell); sonst ist dort 1,35 Standard. Im Hunsrück liegt der Preis recht konstant um die 1,40 (Freie); in den übrigen Gebieten während der günstigen Phasen (also besonders abends) irgendwo dazwischen.
  16. @playingpro: Was können denn die Anwohner dafür, wenn sich Blitzerwagen vor ihren Wohnungen aufstellen? Die Anwohner sind aber die einzigen, die du tatsächlich belästigst. Die Blitzerwagenenbesatzung lacht sich höchstens ins Fäustchen, und schreibt Anzeigen. Wenn du also "die richtigen" treffen willst, dann stelle doch besser Warnschilder auf, wenn du wieder mal eine Kontrolle siehst.
  17. Hier ist seit letztem Montag abends eigentlich immer irgendwo Diesel unter 1,40 zu haben; der Knaller war am Montag Taunusstein mit 1,38. Im eher ländlichen Raum liegt das Niveau von ca. 1,42 derzeit, zumindest bei den Freien, sehr stabil, in den Städten dominieren weiterhin die mittlerweile üblichen Tageszeitschwankungen.
  18. Gibt es noch Inlandsberweisungen, die über mehr als einen Bankarbeitstag laufen? Aber ich vermute, daß es, je nach Örtlichkeit, soweiso einige Tage länger dauert, bis ein Bußgeld erlassen wird.
  19. Seit langem mal wieder etwas Neues: Die Differenz zwischen E10 und den E-armen Kraftstoffen wurde kürzlich weitgehend kollektiv um 1 ct/l erhöht; lediglich einige Freie scheinen noch abzuwarten.
  20. @Bonsai-Brummi: Volle Zustimmung. Und Grenzkontrollen sind ja generell sowas von Mittelalter; egal aus welchem Grund.
  21. traffic

    Blitzer.de

    Nach dem letzen Update vor ein paar Tagen kann ich keine neuen Blitzer mehr anlegen. Beim Versuch der Positionierung erscheintt entweder ein Overlay "Adresse wird gesucht", "Zugriff verweigert" bzw. eine Messagebox "Blitzer nicht gefunden". Weiterhin hat sich gegenüber dem vorigen Zustand verschlechtert, daß die Zoomfunktionen in den Maps fehlen, über die man sich einen Überblick verschaffen, bzw. den genauen Standort ermitteln konnte. Und was bedeuten die Listen von Nullen und Einsen bei den Sichtungen?
  22. Die Quelle dieser Aussage würde ich gerne mal erfahren.
  23. auf autobahnen mit einer höheren verkehrsdichte ist das nicht möglich, da eine einstreifige varianten viel weniger kapazität hat. da würde der verkehr total zusammenbrechen. In der Tat; jede Fahrspurzusammenführung führt dabei unweigerlich zum Stau. Da ist die Variante mit versetztem Fahren und Überholverbot noch besser. Aber generell sollte man die Autobahnen zukünftig so verbreitern, daß im Baustellenfall alle verbleibenden Fahrspuren mindestens 2,50 m breit sind.
  24. Scheint so, hier stellen sie auch gelegentlich hinter Kreisverkehren Limitaufhebungszeichen hin.
  25. traffic

    Blitzer.de

    Mir fällt auf, daß seit einigen Wochen neue Meldungen nicht mehr mit den Ortsangaben (Bundesland, PLZ, Ort/Ortsteil, Straße) verknüpft werden. Früher reichte es dann aus, die Blitzer etwas zu verschieben, um das zu korrigieren, aber leider tut sich dann jetzt auch nichts mehr. Deshalb erkennt man im Management auch kaum noch, um welche Blitzer es sich jeweils handelt.
×
×
  • Create New...