Zum Inhalt wechseln


Foto

Tempo 120 Auf Der A 8 Zwischen Augsburg Und Ulm

CSU Herrmann Kaffee Kuchen Fail

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.648 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 23 Januar 2020 - 18:07

Jeden Tag eine neue Nachricht aus dem Clownzirkus namens bayerisches Innenministerium: Der bayerische Nicht-Verkehrsminister Herrmann will nach der A 93 (ab 2009: Selb, Mitterteich), der A 9 (ab 2011: Plech, fränkische Schweiz, Spänfleck, bei Ingolstadt), A 73 (ab 2016: Fürth, Forchheim, Wendelstein, Königshof), der A 94 (ab 2020: komplett?) – und hier habe ich gewiß vieles vergessen – jetzt auch noch die A 8 zwischen Augsburg und Ulm limitieren. Alle rechtlichen Möglichkeiten sollen »geprüft« werden:

 

 

VERKEHR

 

Innenminister Joachim Herrmann prüft ein Tempolimit auf der A8
 
Bis zum Aufbau der angekündigten digitalen Schilderbrücken an der A8 müsste das Tempolimit mit herkömmlichen Schildern ausgewiesen werden.
 
[...]
 
 
Schmeißt den unfähigen Typen endlich raus! :kotz:

Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#2 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.551 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 23 Januar 2020 - 18:49

 

Jeden Tag eine neue Nachricht aus dem Clownzirkus namens bayerisches Innenministerium: Der bayerische Nicht-Verkehrsminister Herrmann will nach der A 93 (ab 2009: Selb, Mitterteich), der A 9 (ab 2011: Plech, fränkische Schweiz, Spänfleck, bei Ingolstadt), A 73 (ab 2016: Fürth, Forchheim, Wendelstein, Königshof), der A 94 (ab 2020: komplett?) – und hier habe ich gewiß vieles vergessen – jetzt auch noch die A 8 zwischen Augsburg und Ulm limitieren. Alle rechtlichen Möglichkeiten sollen »geprüft« werden:

 

 

VERKEHR

 

Innenminister Joachim Herrmann prüft ein Tempolimit auf der A8
 
Bis zum Aufbau der angekündigten digitalen Schilderbrücken an der A8 müsste das Tempolimit mit herkömmlichen Schildern ausgewiesen werden.
 
[...]
 
 
Schmeißt den unfähigen Typen endlich raus! 

 

Ich kann dich gut verstehen. Aber könnte es möglicherweise / vielleicht Anwohner und Autofahrer geben die diese „Prüfung“ fordern und begrüßen?


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#3 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.916 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 23 Januar 2020 - 22:12

Wohnen dort, also auf der kompletten Strecke, die da limitiert werden soll, überall Anwohner? Und wie weit von der BAB entfernt? Wurden die alle gefragt?

 

Logisch, daß zB manche Autofahrer mit einem langsameren Auto oder eben solche, die von Haus aus eher gemächlich über die Lande schippern wollen, es nicht mögen, wenn da einer mit +50 an ihnen vorbei zieht. Da stellt sich halt nur mal wieder die Frage: was tut denn der, der da schneller fährt, demjenigen, der da lansam(er) fahren möchte? Eigentlich doch nichts. Wenn beide konzentriert und aufmerksam fahren, sollte das problemlos möglich sein.


  • SilverBanditS und em280 gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#4 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.551 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 23 Januar 2020 - 23:21

@Bluey, wenn ich recht informiert bin finden am 15.03.2020 Kommunalwahlen in Bayern statt...!


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#5 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.916 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 23 Januar 2020 - 23:26

Ok. Das wäre natürlich auch eine mögliche Erklärung. Nichts desto trotz sollte man überlegen, wie viele Leute denn tatsächlich unter einer Lärmbelastung durch die BABen zu leiden haben.


Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#6 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.551 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 23 Januar 2020 - 23:56

Die Frage ist berechtigt, aber kaum zu klären. Bei uns führt eine BAB Mitten durch den Ort. Die die die Fahrbahn, auch theoretisch, nicht sehen können hören schon jetzt nur selten etwas. Alle die die Fahrbahn sehen, das heißt oberhalb wohnen, hören den Verkehr. Meistens als nicht sonderlich störendes Hintergrundgeräusch. Dann kommen extrem laute Fahrzeuge, meistens Motorräder, danach stören alle Geräusche, da man bewusst darauf achtet. Limit ist von 80 auf 100 erhöht worden. Umwandlung einer Bundesstraße in BAB ohne jegliche Veränderung , nur die Schilder sind jetzt blau, Der Unterschied ist bei korrekter Fahrweise kaum hörbar, trotzdem hören die Beschwerden nicht auf.

2020 - 2022 wird der vorhandene Schallschutz erneut und auf bis zu 6 m Höhe aufgestockt. 


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#7 Diplomat

Diplomat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.434 Beiträge

Geschrieben 23 Januar 2020 - 23:57

...und insbesondere inwieweit ein :120: überhaupt zur signifikanten Senkung einer Lärmbelastung geeignet ist :vogelzeig:

 

Aber egal, irgendein Geschwurbel für die Limitierung wird sich schon finden, zur Not muss halt der Klimanotstand herhalten.


Politik ist die überflüssigste menschliche Gestaltungsform. Politik war und ist ein Fluch des menschlichen Daseins.

Es ist schwer, einen Menschen dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn sein Einkommen davon abhängt, es nicht zu verstehen.

Every day they take away a little more of your freedom. Take back some ! 


#8 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 270 Beiträge

Geschrieben 24 Januar 2020 - 11:35

Geht es denn wirklich um Lärm?

 

Ich habe aus den vergangenen Monaten nur in Erinnerung, daß man das Unfallgeschehen auf diesem Streckenabschnitt diskutiert hat - was immer das für die Beurteilung der tatsächlichen Lage bedeuten mag. Es ist mir bewußt, daß Anwohner und Anliegergemeinden mit allen mögichen Taschenspielertricks arbeiten, allen voran der vermeintlichen Sorge um die Verkehrssicherheit, wenn sie wissen (oder ahnen), daß eine Geschwindigkeitsbeschränkung aus Lärmschutzgründen chancenlos ist. Und das ist sie, denn im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus waren die Lärmgrenzwerte der 16. BImSchV anzuwenden, und zwar auf Grundlage der prognostizierten Verkehrsmenge. Für Wohngebiete sind diese Grenzwerte 11 dB(A) niedriger als die Richtwerte für Maßnahmen des Gefahrenabwehrrechts (vulgo StVO, in der Regel in Form von Geschwindigkeitsbeschränkungen) aus Lärmschutzgründen. Der heutige Verkehr müßte sich gegenüber der im Planfeststellungsbeschluß prognostizierten Verkehrsmenge mehr als verzehnfacht haben, um diese Werte zu erreichen. Das scheitert allein schon an der verkehrlichen Kapazität der Straße.

 

Kennt jemand den genaueren Hintergrund dieser offenbar von der Augsburger Allgemeinen losgetretenen Diskussion? Sie klopft sich ja im lesbaren Teil des Artikels kräftig selbst auf die Schulter ("...reagiert Innenminister Herrmann auf unsere Berichterstattung...").



#9 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.999 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 24 Januar 2020 - 23:08

Geht es denn wirklich um Lärm?

Der von Dixie verlinkte Artikel ist doch eindeutig:

Joachim Herrmann kündigt eine umfangreiche Auswertung der Unfallstatistik an. (...) eine detaillierte und umfassende Auswertung des aktuellen Verkehrsunfallgeschehens auf der gesamten A8 zwischen (...) Nach einer Unfallstatistik der Betreibergesellschaft Pansuevia, die für den 58 Kilometer langen Abschnitt zwischen Augsburg und Ulm zuständig ist, ist die Zahl der Unfälle auf der Autobahn im vergangenen Jahr um rund 14 Prozent gestiegen. Im Vorjahr waren es insgesamt 984 Unfälle, umgerechnet 2,6 Unfälle pro Tag. Laut Statistik waren die Hauptursachen nicht angepasste Geschwindigkeit, ein zu geringer Sicherheitsabstand oder Fehler beim Überholen.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit Erfahrung. (G.B. Shaw)

 

Dummheit, die sich aufgerufen fühlt, ist unbesiegbar. (F. Nagelmann, Verfassungsjurist)

 

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.


#10 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.308 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 25 Januar 2020 - 09:11

Die genannten Gründe lassen sich mit einem Limit nicht abstellen, vielleicht reduzieren sich die Folgen.

In dem Bereich gab es 2019 auch Baustellen. Wo sind die Unfälle passiert und welche Fahrzeuge waren beteiligt? 



#11 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.447 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 28 Januar 2020 - 17:14

Kennt jemand den genaueren Hintergrund dieser offenbar von der Augsburger Allgemeinen losgetretenen Diskussion? Sie klopft sich ja im lesbaren Teil des Artikels kräftig selbst auf die Schulter ("...reagiert Innenminister Herrmann auf unsere Berichterstattung...").

@z282: Das Thema ist seit dem 6-spurigen Ausbau "uralt". Da poppeln wie immer irgendwelche Randautobahn-Bürgermeister/-Politiker rum, im Dezember gab es drei Vollsperren. Es ging auch darum, wer eine VBA zahlt:

An den früheren Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat Günzburgs Oberbürgermeister Gerhard Jauernig (SPD) 2015 und 2017 vergeblich geschrieben.

Aus "A8: Findet Günzburgs OB Unterstützung beim Minister?", www.augsburger-allgemeine.de; 24.01.20  https://www.augsburg...id56550106.html

 

Gersthofens Bürgermeister wiederum verweist darauf, dass sich auf seine Initiative hin bereits im September 2017 .... Grund waren die deutliche Zunahme von Schwerverletzten, hohe Unfallzahlen und der erhöhte Verkehrslärm seit der Freigabe der sechsspurigen Autobahn.
.....Vor 2,5 Jahren habe er ....

Aus "Gersthofens Bürgermeister fordert Telematik für die A8", www.augsburger-allgemeine.de; 26.01.20, https://www.augsburg...id56564396.html
:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#12 Dixie

Dixie

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.648 Beiträge
  • Location:Dort, wo das Warnen erlaubt ist
  • Interests:Warnen

Geschrieben 03 Juli 2020 - 23:08

Damit es auf der A8 weniger kracht, wird schon lange eine Geschwindigkeitsbegrenzung gefordert. Innenminister Herrmann hat jetzt ein Tempolimit auf zwei Streckenabschnitten in Schwaben und Oberbayern versprochen.

 

 

https://www.br.de/na...r-a8-zu,S2AkMXJ

 

Angeblich stehen die Schilder schon ...

 

:kotz:

 

Wenigstens kann Herrmann dank Corona nicht mehr zu Kaffee und Kuchen eingeladen werden.


Warnen, warnen, warnen!
Unwort des 20. Jahrhunderts: »Anwohner«.

#13 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.308 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 04 Juli 2020 - 07:57

Wo kann man die Statistik zu den Unfällen, ihren Beteiligten, Ursache und äußere Bedingungen finden?



#14 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.545 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 06 Juli 2020 - 06:23

Moin Moin

 

 

Wo kann man die Statistik zu den Unfällen, ihren Beteiligten, Ursache und äußere Bedingungen finden?

Möglicherweise hier:

https://www.destatis...me/_inhalt.html

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#15 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.308 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 06 Juli 2020 - 14:45

Danke, die Idee hatte ich auch, aber nicht für diesen Abschnitt der A8, bzw. ich finde nichts.



#16 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.918 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 06 Juli 2020 - 16:33

Geht halt nur bis 2018:

 https://unfallatlas....istikportal.de/


Warn- und Störtechnik for Future!

#17 Heintz

Heintz

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIP
  • 70 Beiträge

Geschrieben 24 Juli 2020 - 13:09

Schilderwald Sulzemoos steht komplett. Kurz vor der Abfahrt beginnend bis zur Beschleunigungsspur am Ende Parkplatz Fuchsberg, also etwa 7km

Ein ähnlich sinn befreiter Blödsinn wie die :130: kurz vor Günzburg.

 

Als neues Abzockdomizil würde sich ein Parkplatz der Autobahnmeisterei kurz nach der Auffahrt anbieten. Von 5 Einsätzen pro Woche wie kurz vor Obermenzing bis hin zu ganz seltenen Kontrollen bei Günzburg alles möglich.

 

Der Bereich um Augsburg war gestern nur einseitig beschildert und die :120: deshalb abgedeckt. Aufgrund dichterem Verkehrsaufkommen eher noch vertretbar, die geplante VBA wäre dort wohl auch die meiste Zeit auf :120: oder tiefer geschalten. 

 

Kontrollen sind in den Kreuzen West und Ost bzw. verlängert um den Rastplatz möglich. Brückenhockplätze gibt es schon immer in beide Richtungen.


  • m3_ gefällt das





Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: CSU, Herrmann, Kaffee, Kuchen, Fail