Zum Inhalt wechseln


Foto

Keine Rettungsgasse - Helfer Müssen Kilometerweit Laufen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
236 Antworten in diesem Thema

#201 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.150 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 19 Juli 2017 - 08:15

Warum sonst wird mir aus D 15,- Euro Strafe nach A nachgeschickt?

Das Knöllchen oder auch ein Bußgeldbescheid wird durchaus nachgeschickt - das hat aber nichts mit der Vollstreckung zu tun.
Die muss durch die Vollstreckungsbehörde des jeweiligen "Wohnstaates" stattfinden - und da gelten dann die Bagatellgrenzen.
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#202 gery41

gery41

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.913 Beiträge
  • Gender:Male
  • Interests:Autos,meine Arbeit*gg*,Formel I...

Geschrieben 19 Juli 2017 - 14:07

 

Warum sonst wird mir aus D 15,- Euro Strafe nach A nachgeschickt?

Das Knöllchen oder auch ein Bußgeldbescheid wird durchaus nachgeschickt - das hat aber nichts mit der Vollstreckung zu tun.
Die muss durch die Vollstreckungsbehörde des jeweiligen "Wohnstaates" stattfinden - und da gelten dann die Bagatellgrenzen.

 

 

Glaube ich auch wieder nicht.

Der Bescheid kam von einer deutschen Behörde und auch die 15,- Euro habe ich auf ein deutsches Konto überwiesen.

Um dem nörgelnden Nager zuvorzukommen, kann ich natürlich alles belegen. Der wird natürlich wieder behaupten das die Belege getürkt seien, geht mir aber am A**sch vorbei. Einzig werde ihm einmal beizeiten die Originalbelege um die Ohren hauen.

 

Gruss gery41


Ein echter Niederösterreichischer Mostviertler

#203 Prickelpitt

Prickelpitt

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.049 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Hauptstadt

Geschrieben 19 Juli 2017 - 14:37

Hier gabs ne Rettungsgasse...machts aber auch nicht besser :abwarten:

http://www.bz-berlin...ettungsgasse-ab


Zu dem Satz, den Blaulicht geschrieben hat, kann ich jetzt nichts sagen, da ich den Sinn nicht so recht verstehe


#204 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 19 Juli 2017 - 17:26

Hier gabs ne Rettungsgasse...machts aber auch nicht besser :abwarten:
http://www.bz-berlin...ettungsgasse-ab



Ja gut, aber da kann man nichts machen... wenn das Ausländer sind, muss man eine Sicherheitsleistung nehmen und außerdem ist die Streife bei der Unfallaufnahme gebunden.
Fotos gehen wegen des Blitzes nicht, es sei denn dort ist eine richtige Blitzanlage - entgegen der Fahrtrichtung auf der BAB unwahrscheinlich.

#205 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.658 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 Juli 2017 - 00:40

Dein Versuch, ironisch zu sein, geht in die Hose (selbst das kannst Du nicht).

 

Du bist doch der Überzeugung, dass andere Polizeibeamte es besser können als die Kollegen im Süden der Republik.

 

Wie kommt es dann, dass dort keine Streife vor Ort war?


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#206 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 20 Juli 2017 - 04:34

 
Wie kommt es dann, dass dort keine Streife vor Ort war?


Hatte ich doch im Beitrag darüber erklärt!

BTW im Norden, Osten, Westen und sogar in der Mitte passiert es, wie im Süden, das Straftaten begangen werden, ohne dass die Polizei vor Ort ist.

#207 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.658 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 Juli 2017 - 10:22

Stimmt, denn Straftaten werden oft unvorangekündigt verübt.

 

Dieser Stau war aber bekannt. Wieso waren dann nicht die Kollegen unterwegs, um die Blockierer und Gaffer zu sanktionieren und dann auch gleich zu diesen wendenden Fahrzeugen vorzufahren und dies zu unterbinden?


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#208 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.150 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 Juli 2017 - 10:33

Na komm - wie schätzt du die Personalsituation ein (wo doch immer wieder gespart werden muss)
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#209 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.881 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 20 Juli 2017 - 20:06

Die Bagatellgrenze spielt eine Rolle, bei in Deutschland begangenen Owi die im Ausland vollstreckt werden sollen. Du kannst mir ja mal gerne die Rechtsgrundlage für die 20 € Verwarngeld für das Rettungsgasseblockieren nennen, um diese von den Ausländern zu kassieren. Litauen, Österreich, Namibia; so mal als Beispiel.

Schön, daß Du den Blitz-Unsinn nicht weiter verfolgst. Zur Bagatellgrenze zitiere ich mich der Einfachheit selber:

Von irgendeiner Bagatellgrenze war nie die Rede - wie kommst Du jetzt plötzlich darauf? Ausgangsbeitrag war #158. Einfach ab da lesen und verstehen.

Wenn Du das nun doch noch lesen würdest, würdest Du erkennen, daß nachteule die Problematik der Sanktionierung ausländischer VT ganz allgemein ansprach.

Die Rechtsgrundlage für die 20 € Verwarnungsgeld ist übrigens für alle VT unabhängig von ihrer Nationalität immer die selbe: die StVO bzw. das OWiG. Du kannst mir ja gerne die Rechtsgrundlage nennen, aufgrund derer diese 20 € von Ausländern nicht kassiert werden dürfen. Das Problem ist auch nicht die Bagatellgrenzenregelung zwischen Ösi- und Deutschland (bist Du sicher, daß daran seit 1988 nichts mehr geändert wurde?), sondern, um mich nochmal selbst zu zitieren (liest Du eigentlich, was andere schreiben?):

Wenn die Sanktionierung nicht direkt vor Ort stattfindet, brauchen sich ausländische Fahrzeugführer doch eigentlich auch keine Sorgen machen. Ist doch umgekehrt (Deutsche im Ausland) regelmäßig genauso und hier im entsprechenden Unterforum ausreichend dokumentiert.


Mein Ziel war es unterschiedliche Bagatellgrenzen aufzuzeigen und nicht warum ein Verwarngeldangebot im Ausland den Empfänger erreicht.

Das nicht-erreichen ist aber das Problem. Du kannst ja mal spaßeshalber versuchen, ein Verwarngeldangebot z.B. in PL oder LT oder BG oder RUS rechtssicher zuzustellen. Und Du kannst ja mal bei Deiner lokalen OWi-Stelle nachfragen, was die mit entsprechenden Anzeigen gegen Fahrer aus diesen Ländern machen und wie viele der gegen ausländische VT verhängten OWi tatsächlich bezahlt werden.
 

Aus dem Verwarngeldangebot kann man dann ein Bussgeld machen, welches die 50 DM überschreitet.

Da wüßte ich wirklich gern, wie das geht. Und zwar rein rechtlich, dafür lassen wir dann außen vor, wie man heute überhaupt auf über 50,- DM kommt.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#210 BamBam

BamBam

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.767 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 Juli 2017 - 20:30


Aus dem Verwarngeldangebot kann man dann ein Bussgeld machen, welches die 50 DM überschreitet.

Da wüßte ich wirklich gern, wie das geht. Und zwar rein rechtlich, dafür lassen wir dann außen vor, wie man heute überhaupt auf über 50,- DM kommt.

 

Das bei einem Bußgeldbescheid noch 23,50 EUR dazu kommen ist DIr gänzlich neu?.


Gewalt ist die letzte Zuflucht der Unfähigen - Salvor Hardin
Der Tausendjahresplan; von Asimov, Isaac

Nichts kuriert Einbildung besser als eine plötzliche Dosis Realität.

#211 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.658 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 Juli 2017 - 01:02

Hallo, Hawethie,

Na komm - wie schätzt du die Personalsituation ein (wo doch immer wieder gespart werden muss)

ich schätze sie ganz realistisch ein und weiß deshalb, dass solche Kontrollen kaum möglich sind.

 

Unser Blaulicht dagegen meint ja, dass andere im Gegensatz zu mir, bzw. meinen hiesigen Kollegen, in der Lage sind, sich zu duplizieren und damit mal so nebenbei diese VT sanktionieren können.

 

Hätte ich nicht so große Angst davor, dass er es tatsächlich macht, würde ich ihm empfehlen, Politiker zu werden, denn die fabrizieren genauso viel heiße Luft und da könnte er sicher sehr erfolgreich mitmischen.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#212 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 21 Juli 2017 - 05:32

Zufällig weiß ich, dass Polizisten sich um Gaffer und die RTG "kümmern".
Nur du sagst, du kannst das nicht.

Aber es gibt immer den einen, der irgendetwas nicht kann, was die anderen schaffen.

#213 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.658 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 Juli 2017 - 10:53

In einem Punkt hast Du recht: 

 

Ich kann mich tatsächlich nicht um Gaffer und Rettungsgassenblockierer kümmern, denn wie ich schon geschrieben habe, bin ich schon seit längerem nicht mehr im Außendienst tätig.

 

Durch meine jetzige Tätigkeit habe ich allerdings die Möglichkeit, noch weit besser als vorher beurteilen zu können, ob dies nur an mir liegt oder ob andere Kollegen ebenso wenig dazu kommen und da kann ich Dir nur noch einmal sagen, dass sie dazu gar keine Zeit und Gelegenheit haben.

 

Vielleicht haben die Polizeibeamten, die Du kennst, ja nichts anderes zu tun oder sie befinden sich in der komfortablen Lage, dass sie nur ab und zu mal einen Stau haben, ohne zusätzliche Unfälle und Einsätze.

 

Vielleicht solltest Du doch mal einige Wochen bei uns Dienst machen, um richtige Polizeiarbeit kennenzulernen und um zu sehen, dass die Kollegen hier alles andere machen, als die Hände in den Schoß zu legen und ich bin überzeugt, dass Du in der Zeit ganz sicher kaum oder gar nicht dazu kommen würdest, solche RGS - Verstöße gerichtsfest zur Anzeige zu bringen (mit Fahrerfeststellung und ggf. Sicherheitsleistung vor Ort), denn Du hättest gar keine Zeit dazu.


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#214 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 21 Juli 2017 - 11:50

... och ... mit meiner "falschen Polizeiarbeit" bin ich schon ganz gut ausgelastet...


.... aber vielleicht solltest du mal bei uns mitkommen damit du richtiger Polizist, mit richtiger Polizeiarbeit mal das Gefühl kennenlernst wie es sich anfühlt, wenn man mit Flaschen und die Steinen beworfen wird.

#215 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.125 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 21 Juli 2017 - 14:51

@nachteule
 
Du hattest Dich schon mehrfach darüber beschwert, daß es des öfteren immer wieder zu hinlänglich bekanntem Schlagabtausch kommt, vor allem unter ein und denselben Usern. Wie wär's, wenn Du den hier allmählich nicht weniger großen Kindergarten beendest? Oder wartest Du darauf, daß @Blaulicht klein beigibt und Dir zustimmt?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#216 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.881 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 21 Juli 2017 - 17:11

Das bei einem Bußgeldbescheid noch 23,50 EUR dazu kommen ist DIr gänzlich neu?.

Das ist mir in der Tat neu. Naja, eigentlich nicht, aber es ist mir neu, daß die Verwaltungsgebühren wieder gesenkt wurden. Wann war das denn?

 

Und ganz unabhängig davon bleibt das

Aus dem Verwarngeldangebot kann man dann ein Bussgeld machen, welches die 50 DM überschreitet.

schlicht und ergreifend falsch (und zwar immer noch unabhängig von der längst abgeschafften Währung).

 

 

Blaulicht: wann genau hast Du zum letzten Mal Dienst als Autobahnpolizist gehabt?


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#217 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 21 Juli 2017 - 17:30

Bluey

Da Brandenburg gerade das umsetzt was ich sage, könnten wir auch warten, bis Nachteule mir zustimmt.


Und Bayern

^^Winkelhaid (Bayern) Und wieder diese Unfall-Gaffer! Doch diesmal griff die Polizei knallhart durch: Die Beamten schnappten sich etwa 20 Autofahrer, die mit dem Handy während des Fahrens filmten oder die Rettungsgasse blockierten. ^^
http://m.bild.de/reg...bildMobile.html

#218 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.125 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 21 Juli 2017 - 18:23

Der Klügere gibt nach! Sprich: beendet für sich das Thema.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#219 BamBam

BamBam

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.767 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 Juli 2017 - 18:25

 

Das bei einem Bußgeldbescheid noch 23,50 EUR dazu kommen ist DIr gänzlich neu?.

Das ist mir in der Tat neu. Naja, eigentlich nicht, aber es ist mir neu, daß die Verwaltungsgebühren wieder gesenkt wurden. Wann war das denn?

 

Und ganz unabhängig davon bleibt das

Aus dem Verwarngeldangebot kann man dann ein Bussgeld machen, welches die 50 DM überschreitet.

schlicht und ergreifend falsch (und zwar immer noch unabhängig von der längst abgeschafften Währung).

 

 

Blaulicht: wann genau hast Du zum letzten Mal Dienst als Autobahnpolizist gehabt?

 

Das wird gery41 bestimmt freuen zu hören, dass er keinen Bussgeldbescheid zugeschickt bekommt.


Gewalt ist die letzte Zuflucht der Unfähigen - Salvor Hardin
Der Tausendjahresplan; von Asimov, Isaac

Nichts kuriert Einbildung besser als eine plötzliche Dosis Realität.

#220 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 21 Juli 2017 - 18:26

Mir egal, wer der klügere ist... Mich interessiert nur, wer Recht hat... und hier bin ich es

#221 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.881 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 21 Juli 2017 - 19:43

Das wird gery41 bestimmt freuen zu hören, dass er keinen Bussgeldbescheid zugeschickt bekommt.

Wovon redest Du jetzt plötzlich?

Blaulicht, hast Du das

Blaulicht: wann genau hast Du zum letzten Mal Dienst als Autobahnpolizist gehabt?

übersehen?
 

hier bin ich es

Nein.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#222 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.658 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 22 Juli 2017 - 02:42

Hallo, Bluey,

@nachteule
 
Du hattest Dich schon mehrfach darüber beschwert, daß es des öfteren immer wieder zu hinlänglich bekanntem Schlagabtausch kommt, vor allem unter ein und denselben Usern. Wie wär's, wenn Du den hier allmählich nicht weniger großen Kindergarten beendest? Oder wartest Du darauf, daß @Blaulicht klein beigibt und Dir zustimmt?

Du hast recht und deshalb habe ich ihn jetzt wieder auf der Ignore - Liste.

 

Es geht mir nun mal gegen den Strich, wenn da so ein ..... meint, er wüsste alles besser, aber damit ist jetzt Schluss. 

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#223 BamBam

BamBam

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.767 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 22 Juli 2017 - 07:42

Das wird gery41 bestimmt freuen zu hören, dass er keinen Bussgeldbescheid zugeschickt bekommt.

Wovon redest Du jetzt plötzlich?


Davon:

Die Bagatellgrenze spielt eine Rolle, bei in Deutschland begangenen Owi die im Ausland vollstreckt werden sollen. Du kannst mir ja mal gerne die Rechtsgrundlage für die 20 Verwarngeld für das Rettungsgasseblockieren nennen, um diese von den Ausländern zu kassieren. Litauen, Österreich, Namibia; so mal als Beispiel.

Ich habe erst unlängst einen Strafzettel über 15,- Euro zugesandt bekommen weil ich im Rennsteigtunnel etwas zu schnell war.
Österreich hat ja ein Abkommen mit Deutschland.



Und davon:

Das bei einem Bußgeldbescheid noch 23,50 EUR dazu kommen ist DIr gänzlich neu?.

Das ist mir in der Tat neu. Naja, eigentlich nicht, aber es ist mir neu, daß die Verwaltungsgebühren wieder gesenkt wurden. Wann war das denn?

Und ganz unabhängig davon bleibt das

Aus dem Verwarngeldangebot kann man dann ein Bussgeld machen, welches die 50 DM überschreitet.

schlicht und ergreifend falsch (und zwar immer noch unabhängig von der längst abgeschafften Währung).


Gewalt ist die letzte Zuflucht der Unfähigen - Salvor Hardin
Der Tausendjahresplan; von Asimov, Isaac

Nichts kuriert Einbildung besser als eine plötzliche Dosis Realität.

#224 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 22 Juli 2017 - 08:25

Hallo, Bluey,

@nachteule
 
Du hattest Dich schon mehrfach darüber beschwert, daß es des öfteren immer wieder zu hinlänglich bekanntem Schlagabtausch kommt, vor allem unter ein und denselben Usern. Wie wär's, wenn Du den hier allmählich nicht weniger großen Kindergarten beendest? Oder wartest Du darauf, daß @Blaulicht klein beigibt und Dir zustimmt?

Du hast recht und deshalb habe ich ihn jetzt wieder auf der Ignore - Liste.
 
Es geht mir nun mal gegen den Strich, wenn da so ein ..... meint, er wüsste alles besser, aber damit ist jetzt Schluss. 
 
Viele Grüße,
 
Nachteule

Macht schon Sinn, wenn man nur mit denen diskutiert, mit denen man einer Meinung ist. Da kommen dann echt spannende Diskussionen auf.

#225 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.881 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 22 Juli 2017 - 09:29

(...)

Ach guck. Der Ösi war zu schnell, ist erwischt worden und hat bezahlt? Das ist doch schön. Ändert aber nichts daran, daß Deine Behauptung

Aus dem Verwarngeldangebot kann man dann ein Bussgeld machen, welches die 50 DM überschreitet.

nach wie vor einfach genauso falsch ist wie Deine obige Aussage zu den Verwaltungsgebühren. Wenn Du anderer Meinung bist, erklär doch bitte einfach, wie die Verwaltungsbehörde rechtlich sauber aus 15,- € Verwarnungsgeld ein Bußgeld von mehr als 25,56 € machen kann.


Hallo Blaulicht, nachdem Du Dich jetzt nicht mehr mit nachteule auseinandersetzen mußt, hast Du doch Zeit, nun endlich die Frage

wann genau hast Du zum letzten Mal Dienst als Autobahnpolizist gehabt?

zu beantworten, oder?
 


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#226 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 22 Juli 2017 - 09:51

Du kennst doch die Antwort.

#227 gegenblitz

gegenblitz

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 22 Juli 2017 - 13:25

 

 

Es geht mir nun mal gegen den Strich, wenn da so ein ..... meint, er wüsste alles besser, aber damit ist jetzt Schluss.

 

Er weiß halt lediglich, dass zu diesem Thema aktuell bzw. mittlerweile seit einiger Zeit den deutschen hierzu einer ab geht und im absoluten Blöd-Boulevardmodus steht und ja tatsächlich mal ein paar Handyverstöße medienwirksam sanktioniert werden. Von der PR Seite her hat das Blaulicht also recht - logisch, beim Discounter räumen die Kassierer auch sehr häufig zwischendurch Regale ein -, eine permanente Verfolgung ist aber natürlich Blödsinn und ändert ohnehin nichts

 

 

 

http://m.bild.de/reg...bildMobile.html

 

 

Eben, nur 20 wo die Blöd grade mit dabei war, die auch nur vom ganz harten Kern wo wohl der Beifahrer und eine Kamera ohne Telefonie gefehlt hatte.



#228 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.881 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 22 Juli 2017 - 13:26

Du kennst doch die Antwort.

Jetzt ja. Bisher konnte ich ja nun nicht ausschließen, daß Du zumindest früher mal praktische Erfahrungen mit dem hast, worüber Du hier urteilst.

 

Wir haben hier also jemanden, der noch vor nicht allzu langer Zeit aktiv in dem Bereich gearbeitet hat, über den er schreibt.

 

Und dann haben wir jemanden, der bisher noch nicht eine einzige Minute aktiv in dem Bereich gearbeitet hat, über den er schreibt.

 

Kennst Du jemanden, der glauben würde, letzterer wäre kompetenter als ersterer?


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#229 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.081 Beiträge

Geschrieben 22 Juli 2017 - 14:00

 
Kennst Du jemanden, der glauben würde, letzterer wäre kompetenter als ersterer?


Ja, natürlich, der Weihnachtsmann.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#230 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 24 Juli 2017 - 17:57

Die Polizei Brandenburg greift gegen Rettungsgassenblockierer durch:
Beamte auf Motorrädern erzwingen regelrecht Rettungsgasse auf der A10 in Brandenburg und bitten uneinsichtige Verkehrsteilnehmer zur Kasse.

Am Freitag griffen Beamte in Brandenburg zum Abschluss der Aktionswoche "Bei Stau: #Rettungsgasse" gegen notorische Rettungsgassenblockierer durch.

Insgesamt sechs Polizisten auf #Motorrädern waren am Freitagmorgen auf der A10 in Brandenburg unterstützt von weiteren Fahrzeugen mit #Videoüberwachung unterwegs - unweit der Stelle, an der am vergangenen Dienstag mehrere Pkw- und Lkw-Fahrer für Empörung sorgen, als sie nach einem Unfall in der Rettungsgasse wendeten und als Geisterfahrer zur nächsten Ausfahrt fuhren (#Cityfotografen berichtete) - und prüften dort in einer bundesweit derartig erstmals durchgeführten Aktion, ob die Verkehrsteilnehmer im Stau, der dort derzeit aufgrund mehrerer Baustellen zur Tagesordnung gehört, eine Gasse für die Rettungsfahrzeuge freihielten.

Das Ergebnis ist - leider - wenig überraschend: Zwar halten sich viele Auto- und Lastwagenfahrer an die Vorgaben, doch es gibt immer wieder schwarze Schafe, die die Gasse blockieren. Die Beamten mussten daher teilweise die Rettungsgasse regelrecht erzwingen und mit einigen besonders hartnäckigen Zeitgenossen, die sich teils nicht einmal von Blaulicht und Martinshorn beeindrucken ließen, Klartext reden und Bußgelder an sie verteilen. Insgesamt 56 #Verstöße wurden in einem Zeitraum von vier Stunden festgestellt und geahndet. Was leider auch zu erwarten war: Nicht in jedem Fall waren die Sünder einsichtig.

Text Cityfotografen Potsdam / Facebook


Sonderwegerechte um die Rettungsgasse einfach zum üben und kassieren zu machen? Und woher kommt das Personal?

Nicht mit Nachteule!

#231 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.931 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben Gestern, 12:10

Nur Sonderrechte, da ohne Eile. Das Personal wurde für diese Aktion bereit gestellt, ähnlich Blitzmarathon. Wiederholung ungewiss.
  • Blaulicht gefällt das

#232 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben Gestern, 15:18

Ich hoffe auf Wiederholung


Im Moment deutlich sinnvoller als BM.

#233 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.881 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben Gestern, 15:18

Sonderwegerechte um die Rettungsgasse einfach zum üben und kassieren zu machen? Und woher kommt das Personal?

Ach Blaulicht. Du hattest doch freundlicherweise eingestanden, daß Du bezgl. (Autobahn-)Polizeieinsätzen eigentlich nur eins bist: inkompetent. Warum ziehst Du daraus nicht einfach mal die Konsequenz und beherzigst Dieter Nuhr? Vielleicht fällt es Dir ja leichter, wenn Du immer wieder daran erinnert wirst. Ich bin mir sicher, bei einer Sammlung bekommen wir genügend Kohle zusammen, um Dir diesen hübschen Becher schenken zu können. Und wenn dann noch was über ist, wäre der doch auch ganz nett (okay, Du hast natürlich völlig recht, Du wärest nicht der einzige empfehlenswerte Empfänger, aber irgendjemand muß den Anfang machen).

 

Und zu dem Bericht: dort ist weder von Sonderwegerechte noch von einfach zum üben und kassieren die Rede. Wobei das mit dem Sonderwegerecht möglicherweise daran liegt, daß der Verfasser sich mit der StVO offenbar besser auskennt als Du und daher weiß, daß es diesen Begriff (dort) nicht gibt. Und das Personal kommt mit ziemlicher Sicherheit aus einer oder mehreren Polizeidienststell(en) in Brandenburg, in denen es zwischenzeitlich nicht für andere Aufgaben zur Verfügung stand und ganz offensichtlich auch nicht dringend benötigt wurde. Ganz besonders nicht für die Anfahrt zu einer Unfallstelle durch die (nicht vorhandene) Rettungsgasse.

 

Nicht mit Nachteule!

Da hast Du allerdings völlig recht. Wäre auch erstaunlich, wenn er dabei gewesen wäre. Schließlich ist er zum einen nicht mehr im Außendienst und zum anderen m.W. nach nicht in Brandenburg.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#234 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben Gestern, 16:45

Biber

Du bist kein Polizist, darfst dich jedoch zur Polizeiarbeit äußern
Du bist kein Mitglied des Parlaments, darfst dich jedoch zur Gesetzgebung äußern
Im Bundestag sitzen wenige Steuerberater, dennoch erlassen sie Steuergeräte


Ich arbeite nicht auf der Autobahn, bin jedoch Autofahrer, stand ich, Stau und bin Polizist.
Ich darf sehr wohl eine Meinung dazu haben, wir ich mir die Strategie vom Kampf gegen Gaffer und Rettungsgassenblockierer vorstelle.

Im Thema Blitzmarathon durften ja auch Personen ihre Sicht kundtun, ohne Blitzer zu sein.


Ich habe eine klare Meinung, was die Polizei im Bezug auf Gaffer und Rettungsgasse zu tun hat.
Dazu muss ich kein Autobahnpolizist sein.
Ein BAB COP schrieb, dass das nicht ginge, was ich mir vorstelle. Jedoch verlinkte ich diverse Aktionen von Polizeibeamten bei denen das möglich war.


II
Sonderwegerechte gibt es
35 und 38 StVO
Fahrt mit Eile
Manche sagen Sonderrechte und meinen SWR
Tatsächlich gibt es Wegerecht aus 38 StVO als gesetzlich definierten Begriff gar nicht, obwohl jeder Blaulichtfahrer ihn verwendet.

#235 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.881 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben Gestern, 19:09

Ich darf sehr wohl eine Meinung dazu haben, wir ich mir die Strategie vom Kampf gegen Gaffer und Rettungsgassenblockierer vorstelle.
(...)
Ich habe eine klare Meinung, was die Polizei im Bezug auf Gaffer und Rettungsgasse zu tun hat.
Dazu muss ich kein Autobahnpolizist sein.

Das hat niemand bestritten.
 

Ein BAB COP schrieb, dass das nicht ginge, was ich mir vorstelle. Jedoch verlinkte ich diverse Aktionen von Polizeibeamten bei denen das möglich war.

Wenn ich mich nicht täusche, hat der Wisser bzw. haben die Wisser dem Meiner ausreichend oft und differenziert auseinandergesetzt, warum dessen Vorstellungen eben regelmäßig nicht umsetzbar sind. Keiner von ihnen hat zu irgendeinem Zeitpunkt bestritten, nicht gegen Blockierer etc. vorgehen zu wollen, wenn dafür entsprechende Ressourcen vorhanden seien. Deine diversen Aktionen sagen nichts anderes, Dein aktuelles Beispiel hat mit ihrem Berufsalltag exakt nichts zu tun.
 

Sonderwegerechte gibt es

Dann sag' an, wo genau ich den Begriff im Gesetz o.ä. finde.
 


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#236 Blaulicht

Blaulicht

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.045 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben Gestern, 19:33

Das ist eine Fahrt unter 35 und 38 StVO

#237 gegenblitz

gegenblitz

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben Heute, 00:36

 

 

Ich habe eine klare Meinung, was die Polizei im Bezug auf Gaffer und Rettungsgasse zu tun hat

 

Jo klar, ne PR-Abzock-Aktion auf nen Baustellenstau zum Beispiel.

 

Falls dir einer abgeht, die BLÖD wurde wohl vorab auch informiert und war mit der Kamera dabei: 

https://www.facebook...05440213132245/

 

 

 

Im Moment deutlich sinnvoller als BM.

 

Ich würde eher sagen dass so ein GM nochmals ne Stufe tiefer ist, in der Wirkung sogar noch unterhalb der alltäglichen Arbeit von @bluey

 

Aber erstmal abwarten bis er dann ebenfalls bundesweit und angekündigt praktiziert wird. Da nicht wenige Strecken hierzulande garantierte Staus liefern können, sollte das ja problemlos umsetzbar sein. Dazu darf dann die örtliche FFW ausrücken und danach wird am Autobahnparkplatz noch ordentlich gezapft :D