Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Innerorts'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemein
    • FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen
    • Bekanntmachungen & Neuerungen
    • Zeitungsblick
  • Verkehrsüberwachung
    • Geschwindigkeitsverstoß
    • Rotlichtverstoß
    • Abstandsverstoß
    • Ruhender Verkehr
    • LKW-Maut
    • Auslandsverstöße
    • Sonstiges
  • Straßenverkehr
    • Führerschein
    • MPU
    • Verkehrspolitik
    • Versicherungen
    • kultiviertes Schnellfahren
    • Sonstiges
  • Technik
    • Warntechnik
    • Störtechnik
    • Navisysteme mit Blitzerwarnung
    • Überwachungstechnik
    • Vier-/Zweirad - Technikprobleme
    • Flohmarkt
  • Diverses
    • Umfragen
    • Off-Topic
    • Motorsport
    • Humor/Fun
    • Testbereich
    • Strafbank

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

Found 8 results

  1. Hallo liebes Forum, Thomas K. mein Name, werde dieses Jahr 23, habe meinen Führerschein Klasse B bereits seit dem 26.11.08, Klasse A kam am 04.06.09 dazu, also bereits aus der (bzw beiden?) Probezeit raus. Zum heutigen Geburtstag meines Vaters erreichte mich, nachdem er zur Mittagsschicht fuhr, ein schönes Geschenk vom Staat, was jedoch an mich gerichtet ist: Ein leicht großer Schock. Ich erinnere mich geraum an den Tag, bzw. die Fahrt. Es ist eine Hauptstraße im Ort, die angebliche Stelle war ca. 600m vor Ortsende, ab welchem man auch nur 70 km/h fahren dürfte, dazwischen ist noch ei
  2. Also wie der Titel schon sagt, hat es gestern mit (schlimmstenfalls ) 80-90 kmh in ner 30er Zone von nem alten kasten aus geblitzt . Das 30er Schild wurde nicht gesehen, da man sich dort aufs abbiegen konzentrieren musste. Ok auch bei 50 wäre der Lappen weg gewesen... Aber das vergehen wurde mit dem Auto eines Freundes begangen ( der dazu animiert hat ) , welches auf seine Mutter zugelassen ist. Da stellt sich mir die Frage ob man da irgendwas drehen kann, dass es nicht ganz so schlimm wird. Die Mutter wird ziemlich sicher keine Verantwortung tragen. Und wie teuer wird das so vermutlich wer
  3. Neulich wurde ich in einer 50-Zone mit 29 km/h zu schnell auf dem Tacho gelasert. Sie haben mich danach auch rausgezogen und alles dokomentiert. Ich weiß, es war dumm, aber mir geht es eigentlich eher darum, ob mir jetzt ein Aufbauseminar droht. Der Bußgeldbescheid ist schon da, d.h. ich weiß schon wie viel Geld ich dafür zahlen muss, aber der Brief mit dem Aufbauseminar kommt ja erst viel später, wenn einer kommen sollte. Es war bisher mein einziger Verstoß, aber ich bin in den Punkten. Wäre ganz nett, wenn jemand schon irgendwelche Erfahrungen damit gemacht hat und mir helfen könnte. LG
  4. Moin moin, ich hab mal eine kurze Frage: Und zwar wurde ich letzte Woche mit zirka 80kmh innerorts geblitzt. Hört sich jetzt erstmal nicht besonders an, die konsequenzen sind mir auch bewusst. Aber ich hatte zu dem Zeitpunkt den linken Fuß auf dem Amaturenbrett, etwa dort wo normalerweise der Lichtschalter für Abblendlicht etc ist. Da ich über so einen Vorfall noch nie etwas gelesen habe wollte ich mal fragen ob Ihr so etwas schonmal gehört habt oder ob Ihr wisst welche Strafe auf mich zukommt? Zu dem Zeitpunkt war es Dunkel und es ist meine erste Straftat im Straßenverkehr. Besten Dank sc
  5. Guten Tag erstmal, bin neu hier und nun habe ich auch gleich mein erstes Problem zu beklagen und zwar bin ich gestern nach Feierabend nach Hause gefahren. Situation sieht wie folgt aus: die Wohnhäuser hören auf, danach kommt ein Zebrastreifen nach dem Zebrastreifen kommt ein Freibad (das natürlich im Winter geschlossen hat) mit einem großen langgezogenem Parkplatz circa auf der halben länge des Parkplatzes standen die mit ihrem feinem Fotoapparat. Ortsausfahrt ist sehr langgezogen, ich bin die Strecke nochmals abgefahren und habe per Km-stand die Meter grob bis zum Ortsschild gemessen es dü
  6. Hallo an die Runde, ich wurde heute geblitzt und da ich sehr viel zu schnell war, würde ich vorab gerne schon mal ein paar Fragen beantwortet haben. Zum Sachverhalt: -Ich fuhr innerorts auf einer 2 spurigen, gegenläufigen Fahrbahn -Ich habe innerorts mehrer Autos überholt (da ich viel zu spät dran war und diese durch den Ziehharmonikaeffekt, an einem Bahnübergang, im Schneckentempo, losfuhren) -Ich bin komplett auf der Gegenfahrspur (links) gefahren, als es blitzte. -Ob in dem Moment ein Auto (rechts) auf meiner Höhe war, kann ich nicht sagen (bei meinem "Glück" wohl nicht!!) -Der Blitzer
  7. Hallo zusammen, in einer momentanen schweren Zeit, bin ich nun auch noch total verpeilt (und zudem wahrscheinlich völlig verheult ) in eine Radarkontrolle geraten. Es war innerorts und die Nadel war irgendwo zwischen 80 und 100 km/h. Aber drunter liegt es auf keinen Fall. Dafür gibt es keine Entschuldigung: wer fährt, sollte immer in der Lage zu sein, sich an die Regeln zu halten. Aber manchmal macht man es eben trostzdem Jetzt habe ich eine Schwester in Norwegen (gehört nicht zur EU; evtl. haben wurde aber irgendein Abkommen unterzeichnet!?). Sie selbst ist Deutsche, wohnt aber schon se
  8. Hallo alle zusammen, ich wurde vor kurzem im Tunnel der Konrad-Adenauer Str. geblitzt. Anfangs dachte ich, dass es nicht allzu schnell war. Heute habe ich dann schon den "heiß ersehentlichen Anruf" meines Cousins bekommen. Er meinte, da ich mich in der Probezeit befinden würde ich nun ein Bußgeld, Punkte und eine Aufbauseminar erhalten würde. Dennoch meinte er, dass er womöglich meine Mutter angeben sollte und womöglich auch tun wird, Sie sieht mir ähnlich und hat noch keinerlei Punkte, Bestarfungen wegen eines Straßendeliktes erhalten. Im Brief steht, dass es ein Beweisfoto gibt und mei
×
×
  • Create New...