Zum Inhalt wechseln


Foto

"gelbwesten" Beschädigen Fast 60% Der Stationären Blitzer In F


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 andi

andi

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.898 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Januar 2019 - 17:53

Fast 60 Prozent der Radargeräte wurden von denjenigen, die sich zu dieser Bewegung bekennen, unschädlich gemacht, angegriffen oder zerstört, sagte Innenminister Christophe Castaner nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur AFP.

https://www.merkur.d...r-10731995.html

Die Tempolimitsenkung von 90 auf 80 km/h kam wohl nicht so gut an. Nach inoffiziellen Quellen gibt es in Frankreich ca. 3200 stationäre Blitzer.
  • m3_ gefällt das
Vorsprung durch (Warn- und Stör-) Technik.

#2 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.496 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 12 Januar 2019 - 19:22

Da wurden auch Geschäfte geplündert und Autos verbrand.


Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#3 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.266 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2019 - 12:20

Da wurden auch Geschäfte geplündert und Autos verbrannt.

.. was die Geschäftsinhaber oder Autobesitzer wahrscheinlich wenig begeistert, selbst, wenn sie Sympathien für die Gelbwesten hegen.

 

Ebenso ists mit den Radaranlagen. Die werden vermutlich ersetzt, und wer zahlt? Na der deutsche, nein französische Steuerzahler.


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#4 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.496 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 13 Januar 2019 - 12:31

Da wurden auch Gechäfte geplündert und Autos verbrannt.

.. was die Geschäftsinhaber oder Autobesitzer wahrscheinlich wenig begeistert, selbst, wenn sie Sympathien für die Gelbwesten hegen.
 
Ebenso ists mit den Radaranlagen. Die werden vermutlich ersetzt, und wer zahlt? Na der deutsche, nein französische Steuerzahler.

Gute Gelegenheit modernste Technik zu installieren. Vandalismus geschützt.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#5 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.575 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 13 Januar 2019 - 18:48

 

Gute Gelegenheit modernste Technik zu installieren. Vandalismus geschützt.

 

 

Zuerst müssen Mittel an anderer Stelle eingespart werden. Ob sich das die Regierung traut?

 

MfG.

 

hartmut


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#6 Diplomat

Diplomat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.387 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2019 - 20:14

 

Zuerst müssen Mittel an anderer Stelle eingespart werden. Ob sich das die Regierung traut?

 

Bei uns, sicher, da wird ja schon spätestens seit Mutti konsequent gegen das Volk "durchregiert", ohne mit der Wimper zu zucken.

Schon praktisch wenn man ein Volk von gefügigen Untertanen hat.

In Frankreich... lass mich nachdenken :  Nein. Zumindest nicht so lange, bis Macron wieder einigermaßen im Sattel sitzt, und wahrscheinlich auch dann wird er verstanden haben ;)


Politik ist die überflüssigste menschliche Gestaltungsform. Politik war und ist ein Fluch des menschlichen Daseins.

Es ist schwer, einen Menschen dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn sein Einkommen davon abhängt, es nicht zu verstehen.

Every day they take away a little more of your freedom. Take back some ! 


#7 Heintz

Heintz

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 21 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2019 - 23:05

Also zumindest im Süden war grob geschätzt schon immer ein drittel in inaktivem Zustand. Habe das dann zu Gerätetests genutzt weil die Kabine nur beschmiert war - machen jetzt wohl einige mehr:

https://www.autoplus...pWFVOyEw1Fnw9TM



#8 Gast_Magicmac43_*

Gast_Magicmac43_*
  • Guests

Geschrieben 15 Januar 2019 - 09:56

Die "Gelbwesten" haben ja so ziemlich alles angegriffen was im Zusammenhang mit dem Staat steht. Das wird bestimmt ne weile dauern um die Blitzer wierde betriebsbereit zu machen. Interessant wäre zu betrachten, ob die Unfallrate dadurch steigt.