Zum Inhalt wechseln


Foto

Fahren Nach Führerschein Entzug Im Ausland - Wie Am Besten ?

Ausland Führerschein Führerscheinentzug Fahrerlaubnis Spanien Abfrage

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 partyschnegge

partyschnegge

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2017 - 12:29

EINE SACHE VORWEG: ich weiss, Fahren ohne Führerschein ist nicht zu empfehlen und in keiner Hinsicht etwas Gutes!!! 
Und dieser Post soll auch niemanden ermuntern, es zu tun. Aber man muss halt mit den gegebenen Umständen, die man im Moment eh nicht ändern kann, arbeiten.....Also wer hier keine hilfreichen Antworten hat , es gibt hier bestimmt noch andere Beiträge... Die Rolle des stinkstiefeligen Oberlehrers wurde leider scho besetzt...
whistling.gif tongue.gif wavey.gif laugh.gif cool.gif 


kann die spanische polizei - genau so wie die deutsche - per funk überprüfen ob man einen gültigen führerschein hat, wenn man ihn bei einer Verkehrskontrolle nicht vorzeigen kann, z.B. wegen angeblichen vergessens......????

in wahrheit wurde die fahrerlaubnis entzogen und ich stell mir die Frage was sagt man wann am besten....

in deutschland würde am besten die genauen daten einer freundin /freundes angeben und natürlich auch sonst leider keinen identitätsnachweisen dabei haben.... die beamten lassen diese Daten durch die Zentrale checken und wenn sie einen persönlichen guten eindruck haben von jemanden haben heisst es gute fahrt - Hat schon 2 mal geklappt!!! einmal musste eine freundin ihren lappen auf der nächsten dienststelle vorzeigen die tage danach und einmal war gar nix....

Zurück ins Ausland: können die polizisten in spanien das nun auch abfragen oder kann ich da beruhigt meinen eigenen perso vorzeigen, da sie eh keine infos vom strassenverkehrsamt kriegen ? kommt natürlich besser an, als nur den namen und den ganzen text aufzusagen.....
_______________________________________________________________________

Damit is geklärt wie ma sich in dem Land verhält.... jetz noch eine Frage zu dem Weg: Werden aktive kontrollen durchgeführt an der Deutsch/Französich/Spanischen Grenze? Eigentlich sind in der EU ja die Grenzen offen aber Stichwort Flüchtlinge... Und falls ja da wird auch ganz normal Führerschein und Fahrzeugschein verlangt?
,_



#2 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.273 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 28 Mai 2017 - 13:23

Wer sich in diesem Forum bewegt, muß auch mit unangenehmen Antworten rechnen und leben.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#3 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.066 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2017 - 14:02

hast du deinen Lebensmittelpunkt denn in Spanien?   Wäre es da sinnvoll einen spanischen FS zu machen? Dann hättest Du das Problem gar nicht.


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#4 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.717 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 28 Mai 2017 - 15:55

Hört sich nach ihren Threads im VP (zwei davon von 2006) nicht so an...

FE wurde wegen des Konsums harter Drogen in 2006 entzogen..

#5 fritz the cat

fritz the cat

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.593 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 28 Mai 2017 - 18:32

Und was machst Du wenn sie den Führerschein in der Hand halten wollen, und sei es Tage später?

In Deutschland muss man das Teil ja dann auch später noch auf der Wache vorzeigen.

 

Im Ausland würde Ich eher davon ausgehen das die Polizisten wenn Sie den Schein nicht vorgelegt bekommen davon ausgehen das Keiner vorhanden ist und entsprechende Maßnahmen einleiten.

Davon abgesehen das es Länder gibt wo die Fahrerlaubnis, im Gegensatz zu Deutschland, an das Kärtchen gekoppelt ist. Kein Kärtchen = keine Fahrerlaubnis.

 

Ob es intelligent ist in Spanien Spielchen mit der Polizie zu spielen?



#6 Kasperle

Kasperle

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 980 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Stadt in Westfalen

Geschrieben 28 Mai 2017 - 18:42

Ich finde, die TE sollte ihre beschriebenen Strategie auch in Spanien (und vielleicht auch noch einigen anderen Ländern)  weiterverfolgen und uns über evtl. Ergebnisse informieren.

 

Ansonsten würde ich mich dem Vorschlag von @zorro69 anschließen.


Gruß
. Das Kasperle

PS: Aktuelle Höchstgeschwindigkeit: ca. 107.000km/h

#7 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.723 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 30 Mai 2017 - 15:47

in wahrheit wurde die fahrerlaubnis entzogen und ich stell mir die Frage was sagt man wann am besten....

Lohnt es sich für Dich nicht, Deinen Wohnsitz ins Ausland zu verlegen? Check aber vorher, ob Du dort den Führerschein neu machen kannst. Tschechien soll in der Hinsicht recht entgegenkommend sein. 

Werden aktive kontrollen durchgeführt an der Deutsch/Französich/Spanischen Grenze?

An der deutsch-französischen Grenze jedenfalls nicht, bzw. nur in seltenen Ausnahmefällen. Das ist ja nicht die Balkanroute. Im Zweifelsfall: Im Kolonnenverkehr fahren, dann wirst Du schnell durchgewinkt. Paß oder Perso hast Du ja noch.


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."






Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Ausland, Führerschein, Führerscheinentzug, Fahrerlaubnis, Spanien, Abfrage