Zum Inhalt wechseln


Autobahn Baustelle Geblitzt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_DimkaV88_*

Gast_DimkaV88_*
  • Guests

Geschrieben 24 Mai 2007 - 21:13

hallo leute,mir ist heut ein missgeschick passiert...
ich wurde in einer 80 zone (autobahn baustelle) mit ca. 110 oder vllt 120 km/h geblitzt...
jetzt bin ich auch noch in der probezeit...
was könnte mir denn passieren?
ich hoffe sehr,dass ich meinen führerschein behalten darf :unsure: :nolimit: :wand: :P :D

#2 McStraße

McStraße

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.923 Beiträge

Geschrieben 24 Mai 2007 - 21:15

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten

#3 Gast_DimkaV88_*

Gast_DimkaV88_*
  • Guests

Geschrieben 24 Mai 2007 - 21:25

das heisst es wäre ein a verstoß und ich müsste eine nachsculung machen...wenn ich diese direkt mache,muss ich dann dennoch den führerschein abgeben?

#4 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.157 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 24 Mai 2007 - 21:36

muss ich dann dennoch den führerschein abgeben?

Noch nicht :unsure:
Erst Zwei Verstöße, mit dem richtigen Timing, später.

MfG.

hartmut
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#5 Gast_DimkaV88_*

Gast_DimkaV88_*
  • Guests

Geschrieben 24 Mai 2007 - 21:40

na dann bin ich ja jetzt wenigstens ein bisschen beruhigt...danke

#6 Gast_DimkaV88_*

Gast_DimkaV88_*
  • Guests

Geschrieben 28 Mai 2007 - 18:33

also ich war ja mit dem auto meines vaters unterwegs...wenn ich jetzt nun sage,dass es ein kollege war,der mir ähnlich sieht...(keine probezeit,noch nie geblitzt)
vergleichen die das foto mit dem ausweis oder führerschein?
kann ich vllt so irgendwie rauskommen?ich meine dann muss der ja nur die strafe zahlen!

#7 McStraße

McStraße

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.923 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2007 - 18:39

also ich war ja mit dem auto meines vaters unterwegs...wenn ich jetzt nun sage,dass es ein kollege war,der mir ähnlich sieht...(keine probezeit,noch nie geblitzt)

dann hast du eine Straftat begangen §164 des StGB. andere Personen falsch zu verdächtigen ist eine Straftat, aber selbst beschuldigen nicht. Die werden ischerlich ein Paßbildabgleich machen und merken das es nichtg hin kommt mit dem Bild.
Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten

#8 traffic

traffic

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.372 Beiträge
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 28 Mai 2007 - 18:41

Um so etwas zu vermeiden, schauen sie sich die Fotos in den Punkterängen öfters schon mal genauer an. Aber man kann auch Glück damit haben.

#9 Gast_DavidE26_*

Gast_DavidE26_*
  • Guests

Geschrieben 28 Mai 2007 - 20:45

Hallo Leute wurde vor kurzem in einer Baustelle wo 60 km/h erlaubt war mit ca. 85 geblitzt. Mit was kann ich rechnen

#10 Seatfahrer

Seatfahrer

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 527 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Nordharzbereich

Geschrieben 28 Mai 2007 - 20:51

Hallo Leute wurde vor kurzem in einer Baustelle wo 60 km/h erlaubt war mit ca. 85 geblitzt. Mit was kann ich rechnen


Halo,
also nach Abzug der Toleranz (3km/h) und Berücksichtigung des Tachovorlaufs sollte eine gefahrene Geschwindigkeit von 75 bis 80km/h heraus kommen.
Das gibt dann 35 Euro Verwarnungsgeld. Zahlen und gut.
Sollte es über 80 km/h sein, sind es 40 € und ein Punkt sowie ca. 25 € Verwaltungskosten und Kosten des Verfahrens.

MfG
Seatfahrer

#11 Gast_DavidE26_*

Gast_DavidE26_*
  • Guests

Geschrieben 28 Mai 2007 - 21:01

Ich habe das Schreiben schon bekommen und es sind 22 km/h zu viel. Ich soll mich jetzt zu der Sache äußern, wenn ich es gleich zugebe, kann ich dann die verfahrenskosten sparen

#12 anrera

anrera

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.782 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Mai 2007 - 10:51

Ich habe das Schreiben schon bekommen und es sind 22 km/h zu viel. Ich soll mich jetzt zu der Sache äußern, wenn ich es gleich zugebe, kann ich dann die verfahrenskosten sparen

Die Entscheidung liegt bei Dir ( 40 EUR + 25,60 EUR + 1 Pkt.)
Persönlich würde ich das zugeben und zahlen, da es deutlich stressfreier ist und das Pünktchen - bei ansonsten angemessener
Fahrweise :vogelzeig: - sowieso von alleine verschwindet.
Es soll auch Leute geben, die auch bei 20 EUR - aus Prinzip - jeden Trick versuchen um der Strafe zu entgehen.
(Das Risiko besteht eben in den ca. + 25 EUR Bearbeitungsgebühren)

Für einen Probezeitler sieht es hingegen wieder anders aus, da der Verstoß eben probezeit relevat ist !

Gruß,
AnReRa

Jede meiner Äußerung ist völlig fiktiv, stellt meine persönliche Meinung dar und wird sich nie auf die persönliche Situation einzelner Personen beziehen.
Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was ihr versteht!


#13 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.646 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Mai 2007 - 11:07

wenn ich es gleich zugebe, kann ich dann die verfahrenskosten sparen

nein - die Verfahrenskosten stehen im Gesetz, sie sind unabhängig davon, ob du was zugibst oder nicht
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger