Zum Inhalt wechseln


Foto

Was Tun ? Abstandsverstoß


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
2 Antworten in diesem Thema

#1 everydayfun

everydayfun

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 11 Januar 2020 - 20:18

Hallo Gemeinde,

 

ich war mit meinem Sohn auf den Weg in den Skiurlaub. Leider hat uns/ mich die Abstandsmessung auf der A9 erwischt. Ich hab nicht gedrängelt oder so.

 

Aus meiner Sicht "ganz normal" mitgeschwommen und ertappt worden. Leider eben mit sehr wenig Abstand :-( , man kann sich da ganz schön verschätzen leider

 

Konkret geht es um "weniger als 3/10 vom halben Tacho". Bei 129 kmh sind das 64,5 m und es waren leider nur 17 m nach deren Messung.

 

Mit dem VKS 3 System wurde die Messung gemacht.

 

Strafe kann sich jeder selber denken....(160 €, 1 Monat / 2 Punkte

 

Frage: Rechtsanwalt einschalten ? Hab Advocard Rechtsschutz

 

Oder meinen Onkel (60 Jahre alt) fragen, ob er die Angelegenheit auf sich nimmt. Er ist halbseitig gelähmt und fuhr bis vor 5 Jahren noch ein umgebautes Auto und er brauch den Lappen nicht mehr.

 

Was meint Ihr?

 

Danke für die Hilfe und Hinweise im Voraus.

 

Daniel



#2 frankenwaelder

frankenwaelder

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 152 Beiträge

Geschrieben 11 Januar 2020 - 20:26

Ich gehe davon aus, dass du einen Anhörungsbogen bekommen hast. Ist da ein Foto dabei und falls ja, würdest du einem mittelprächtig talentierten Sachbearbeiter der Bußgeldstelle zutrauen, dich anhand dieses Fotos von einem 60-jährigen Onkel zu unterscheiden?

Interessehalber: Von welcher Polizeidienststelle bist du denn gemessen worden?

#3 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.292 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 11 Januar 2020 - 21:31

[mod]Unter “Rotlichverstoß“ nicht ganz richtig und hier http://www.radarforum.de/forum/index.php/topic/51955-abstand-zu-gering-was-tun-nun/ auch gepostet...

 

Von daher hier dicht..[/mod]