Jump to content

Neuer Einseitensensor Es X


Recommended Posts

  • Replies 125
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Da braucht es keinen Admin, wir Mods reichen... und zur Zeit finde ich nichts was tatsächlich moderiernötig wäre... hier ist der Ton nun mal etwas rauher...

Vielleicht für manche interessant ist eine Entscheidung des AG Eilenburg vom 03.12.2020 mit dem Az. 8 OWi 956 Js 49571/19. Obwohl die bei der verwendeten Softwareversion geltenden Aufstellvorschr

Das WLAN der Eso 8.0 ist nur dazu da, die Daten ins Fahrzeug zu übertragen. Nichts anderes. Zum auslösen wird kein WLAN verwendet, denn das wäre zu langsam. Mit was das bei der Eso 8.0 genau bewerkste

@frankenwaelder

Theoretisch wäre eine Störung so möglich, allerdings konnte ich bisher mit dem Scanner die Frequenz noch nicht herausfinden.

 

Dann bemüh Dich lieber Andi... ;):D:D

 

Gruss gery41

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

 

@frankenwaelder

Theoretisch wäre eine Störung so möglich, allerdings konnte ich bisher mit dem Scanner die Frequenz noch nicht herausfinden.

 

Dann bemüh Dich lieber Andi... ;):D:D

 

Gruss gery41

Alter Freund leider wird das nichts da Zwischenspeicher, aber der neue ALP stört ja bald zu 100 Prozent, dann kann man auf die 50T€ Strafe für den anderen Störer verzichten ;-)

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Natürlich frei erfunden damit Trolls wie Du es anzweifeln können, weil ihnen was im Oberstübchen fehlt, um mal bei der Bundesnetzagentur selber nachlesen zu können...sorry für meine Offenheit gegenüber Dauerklugschei....n hier im Forum...

Und hier ein Dokument für das Wassertier dass alle Bäume umnietet

Du hast also außer Deiner großen Pöbelklappe erwartungsgemäß nichts, was Deine Behauptung

WLAN Verbindung, wenn Du diese störst, kostet es 50T€

auch nur ansatzweise belegen könnte.

 

Und weil Du sicher auch hierfür

Krankenhaus dadurch das Leben nimmst....wenn dort WLAN eine wichtige Funktion hat...

kein Beispiel bringen wirst, stelle ich der Einfachheit halber fest: es gibt in D kein Krankenhaus, in dem WLAN eine so wichtige Funktion hat, daß dessen Störung zum Tod eines Patienten führen könnte.

Link to post
Share on other sites

 

Natürlich frei erfunden damit Trolls wie Du es anzweifeln können, weil ihnen was im Oberstübchen fehlt, um mal bei der Bundesnetzagentur selber nachlesen zu können...sorry für meine Offenheit gegenüber Dauerklugschei....n hier im Forum...

 

Und hier ein Dokument für das Wassertier dass alle Bäume umnietet

 

Du hast also außer Deiner großen Pöbelklappe erwartungsgemäß nichts, was Deine Behauptung

WLAN Verbindung, wenn Du diese störst, kostet es 50T€

 

auch nur ansatzweise belegen könnte.

Und weil Du sicher auch hierfür

Krankenhaus dadurch das Leben nimmst....wenn dort WLAN eine wichtige Funktion hat...

 

kein Beispiel bringen wirst, stelle ich der Einfachheit halber fest: es gibt in D kein Krankenhaus, in dem WLAN eine so wichtige Funktion hat, daß dessen Störung zum Tod eines Patienten führen könnte.

Sprach es und entschwand wie immer entlang seiner eigenen heissen Luft Wolke...

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Alter Freund leider wird das nichts da Zwischenspeicher

Sorry, wenn ich mich aus technischer Sicht irre, aber: Na und? Wenn ich in der Lage bin, die Auslösefunkfrequenz zu stören, werden doch überhaupt keine Kameras ausgelöst, Zwischenspeicher und WLAN-Übertragung hin oder her?

Link to post
Share on other sites

 

Alter Freund leider wird das nichts da Zwischenspeicher

Sorry, wenn ich mich aus technischer Sicht irre, aber: Na und? Wenn ich in der Lage bin, die Auslösefunkfrequenz zu stören, werden doch überhaupt keine Kameras ausgelöst, Zwischenspeicher und WLAN-Übertragung hin oder her?

 

Ja aber Restrisiko bleibt, weil keiner genau weiss, wie es wirklich funktioniert, also dann lieber vorwarnen lassen zum bremsen mit der Wespe und zusätzlich den Meßablauf stören mit Stinger, AFP oder demnächst mit Antilaser...!!!

Link to post
Share on other sites

 

@Roger01, was kostet die Ausrüstung? Wespe, Stinger, AFP und Antilaser zusammen?

Nur so in etwa.

Dank aber dran das ganze Gerödel mindestens zweimal zu kaufen

 

Warum, ich möchte doch nur wissen, ab wie vielen Anzeigen pro Jahr sich der Aufwand rechnet.

Link to post
Share on other sites

 

@Roger01, was kostet die Ausrüstung? Wespe, Stinger, AFP und Antilaser zusammen?

Nur so in etwa.

Dank aber dran das ganze Gerödel mindestens zweimal zu kaufen

 

der Schnulli Schreiber...Mann Mann Mann würde Schäffer sagen… die Geräte sind eben nicht Schrott, man muss nicht zweimal kaufen, es sei denn man rüstet alle Fahrzeuge die man hat, so aus, wie ich, ich habe dreimal gekauft...

Link to post
Share on other sites

 

 

Alter Freund leider wird das nichts da Zwischenspeicher

Sorry, wenn ich mich aus technischer Sicht irre, aber: Na und? Wenn ich in der Lage bin, die Auslösefunkfrequenz zu stören, werden doch überhaupt keine Kameras ausgelöst, Zwischenspeicher und WLAN-Übertragung hin oder her?

 

Ja aber Restrisiko bleibt, weil keiner genau weiss, wie es wirklich funktioniert, also dann lieber vorwarnen lassen zum bremsen mit der Wespe und zusätzlich den Meßablauf stören mit Stinger, AFP oder demnächst mit Antilaser...!!!

 

 

Wespe 500€ (nur Anzeige ESO, teilweise auch PSS);

Stinger als Card, mit Radar, Laser und ESO Störer bei 2500€

AFP, nur ESO Störung als Pro Lösung ca. 699€

Antilaser 899€ ohne Eso als Laserstörer, ESO Preis noch nicht bekannt, wer ESO Störung möchte sollte noch nicht kaufen sondern warten und dann komplett kaufen da ein neuer Core erforderlich ist...

Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...

Hallo zusammen,

 

hier wurden ja einige interessante Infos über den neuen Einseitensensor gepostet. Ich bin viel in Bayern unterwegs und wenn mir die Blitzer.de App einen Blitzer in der Nähe zeigt, fahre ich gerne auch mal hin und schaue, um was es sich für eine Anlage handelt.

 

Lustigerweise habe ich in Bayern noch nie einen Eso 8/7/x gesehen.

Mich würde jedoch die Bedienungsanleitung vom Eso x und die vom Eso 3 interessieren. Hat die zufällig jemand?

 

Beste Grüße

Marcel

Link to post
Share on other sites

Lustigerweise habe ich in Bayern noch nie einen Eso 8/7/x gesehen.

Fahr mal nach Erlangen!

 

Mich würde jedoch die Bedienungsanleitung vom Eso x und die vom Eso 3 interessieren. Hat die zufällig jemand?

 

Natürlich, die liegen beide ganz offiziell unter https://www.polizei.bayern.de/verwaltungsamt/verkehr/verstoesse/index.html/289112 im Internet rum. Wenn du das richtige Passwort hast, kannst du sie sogar öffnen.
Link to post
Share on other sites

Danke für dein Angebot, PM ging gerade raus.

 

Was habt ihr eigentlich so für Erfahrungen mit Nachtmessungen beim ES 8.0 und 3.0?

Ich weiß, dass es in der Software vom ES 3.0 eine Tag/Nacht Umschaltung gibt und dass man versucht, meiner zusätzlichen Lampe, die Seite des Fahrzeugs anzuleuchten.

 

Gegenblitz.de hat so eine Messstelle auf der A73, vermutlich im Testbetrieb, mit einem ES 8.0 und einem zusätzlichen ES 3.0 mal fotografiert

http://www.gegenblitz.de/lkrfghn/fuefuerth/a73/733504a9771006502/o000.html

 

Die Messstellen die bei Dämmerung/Dunkelheit mit ESO Geräte bedient werden, die ich bisher so gesehen habe, waren ausschließlich auf der Autobahn, mit ES 3.0 und nie mit Zusatzlampe.

Aber wie oft kommt das vor bzw. wie oft habt gesehen, dass das gemacht wird?

 

Freue mich auf euer Feedback.

Link to post
Share on other sites

Danke für dein Angebot, PM ging gerade raus.

 

Was habt ihr eigentlich so für Erfahrungen mit Nachtmessungen beim ES 8.0 und 3.0?

Ich weiß, dass es in der Software vom ES 3.0 eine Tag/Nacht Umschaltung gibt und dass man versucht, meiner zusätzlichen Lampe, die Seite des Fahrzeugs anzuleuchten.

 

Gegenblitz.de hat so eine Messstelle auf der A73, vermutlich im Testbetrieb, mit einem ES 8.0 und einem zusätzlichen ES 3.0 mal fotografiert

http://www.gegenblitz.de/lkrfghn/fuefuerth/a73/733504a9771006502/o000.html

 

Die Messstellen die bei Dämmerung/Dunkelheit mit ESO Geräte bedient werden, die ich bisher so gesehen habe, waren ausschließlich auf der Autobahn, mit ES 3.0 und nie mit Zusatzlampe.

Aber wie oft kommt das vor bzw. wie oft habt gesehen, dass das gemacht wird?

 

Freue mich auf euer Feedback.

Im Nachtmodus wird der Schwellwert einfach anders sein. Sobald das Fahrzeug in den Sensorbereich einfährt wird der Scheinwerfer (vom Fahrzeug) für einen ordentlichen Dunkel-Hell-Unterschied sorgen. Den „Scheinwerfer“ auf dem Bild den Du da siehst ist der Blitz für die Ausleuchtung des Innenraumes (für die Fahreridentifizierung) und zur sauberen Dokumentation der Fotolinie.

Link to post
Share on other sites

 

Danke für dein Angebot, PM ging gerade raus.

 

Was habt ihr eigentlich so für Erfahrungen mit Nachtmessungen beim ES 8.0 und 3.0?

Ich weiß, dass es in der Software vom ES 3.0 eine Tag/Nacht Umschaltung gibt und dass man versucht, meiner zusätzlichen Lampe, die Seite des Fahrzeugs anzuleuchten.

 

Gegenblitz.de hat so eine Messstelle auf der A73, vermutlich im Testbetrieb, mit einem ES 8.0 und einem zusätzlichen ES 3.0 mal fotografiert

http://www.gegenblitz.de/lkrfghn/fuefuerth/a73/733504a9771006502/o000.html

 

Die Messstellen die bei Dämmerung/Dunkelheit mit ESO Geräte bedient werden, die ich bisher so gesehen habe, waren ausschließlich auf der Autobahn, mit ES 3.0 und nie mit Zusatzlampe.

Aber wie oft kommt das vor bzw. wie oft habt gesehen, dass das gemacht wird?

 

Freue mich auf euer Feedback.

Im Nachtmodus wird der Schwellwert einfach anders sein. Sobald das Fahrzeug in den Sensorbereich einfährt wird der Scheinwerfer (vom Fahrzeug) für einen ordentlichen Dunkel-Hell-Unterschied sorgen. Den „Scheinwerfer“ auf dem Bild den Du da siehst ist der Blitz für die Ausleuchtung des Innenraumes (für die Fahreridentifizierung) und zur sauberen Dokumentation der Fotolinie.

 

Ich habe mir auch mal von einem Messbeamten erklären lassen, dass man Nachts eben mit dem Licht der Scheinwerfer arbeitet, wobei ich da ein paar (unbelegte) Zweifel bzgl. der Präzision habe.

Jedes Modell hat seinen Scheinwerfer ja schließlich auf unterschiedlichen Höhen verbaut bzw. hat unterschiedliche Abstrahlwinkel zur Seite und natürlich auch Licht-Charakteristiken. Mal von der euch bestimmt Bekannten LED Tagfahrlicht Problematik ganz zu schweigen.

 

Aber was anderes, bist du dir mit "Den „Scheinwerfer“ auf dem Bild den Du da siehst ist der Blitz für die Ausleuchtung des Innenraumes" sicher?

 

Die Lampe auf dem Foto steht orthogonal zur Fahrbahn und würde nur eine Gesichtshälfte des Fahrer ausleuchten. Das würde dann beim Frontfoto eine sehr starke Schattenbildung im Gesicht des Fahrers verursachen.

Obendrauf kommt noch die Tatsache, dass die Lampe direkt beim Sensor steht. Das Foto wird meines Wissen an der Fotolinie, exakt 3m nach der Sensoreinheit geschossen (gemessen vom mittleren Helligkeitsensor). Das bedeutet, dass höchstens der Kofferraum ausgeleuchtet wird.

 

Wie gesagt, ich bin mir nicht sicher und ich habe es leider nicht aus zuverlässiger Quelle, dass diese Lampe eben für die Messung sei, aber dein Argument mit der sauberen Dokumentation der Fotolinie klingt für mich plausibel.

Link to post
Share on other sites

Danke für dein Angebot, PM ging gerade raus.

 

Was habt ihr eigentlich so für Erfahrungen mit Nachtmessungen beim ES 8.0 und 3.0?

Ich weiß, dass es in der Software vom ES 3.0 eine Tag/Nacht Umschaltung gibt und dass man versucht, meiner zusätzlichen Lampe, die Seite des Fahrzeugs anzuleuchten.

 

Gegenblitz.de hat so eine Messstelle auf der A73, vermutlich im Testbetrieb, mit einem ES 8.0 und einem zusätzlichen ES 3.0 mal fotografiert

http://www.gegenblitz.de/lkrfghn/fuefuerth/a73/733504a9771006502/o000.html

 

Die Messstellen die bei Dämmerung/Dunkelheit mit ESO Geräte bedient werden, die ich bisher so gesehen habe, waren ausschließlich auf der Autobahn, mit ES 3.0 und nie mit Zusatzlampe.

Aber wie oft kommt das vor bzw. wie oft habt gesehen, dass das gemacht wird?

 

Freue mich auf euer Feedback.

 

Dass die Fahrzeuge mit einer Lampe angestrahlt werden, ist Quatsch. Die Lampe ist das Blitzlicht, welches den Innenraum durch die Seitenscheibe ausleuchtet. Zudem blitzt es ja auch erst nach der Messung.

Die Tag-Nacht-Umschaltung bewirkt einfach, dass der Sensor seinen Öffnungswinkel ändert und er dadurch empfindlicher wird.

 

Nachtmessungen wurden bei uns aller 14 Tage durch die Polizei gemacht. Aufgrund des Verkehrsaufkommens ist es natürlich nachvollziehbar, dass die immer auf Autobahnen stattfinden. Nachtmessungen auf Bundesstraßen oder in Städten lohnt sich nur in Ballungszentren.

 

 

Ich habe mir auch mal von einem Messbeamten erklären lassen, dass man Nachts eben mit dem Licht der Scheinwerfer arbeitet, wobei ich da ein paar (unbelegte) Zweifel bzgl. der Präzision habe.

Jedes Modell hat seinen Scheinwerfer ja schließlich auf unterschiedlichen Höhen verbaut bzw. hat unterschiedliche Abstrahlwinkel zur Seite und natürlich auch Licht-Charakteristiken. Mal von der euch bestimmt Bekannten LED Tagfahrlicht Problematik ganz zu schweigen.

 

Aber was anderes, bist du dir mit "Den „Scheinwerfer“ auf dem Bild den Du da siehst ist der Blitz für die Ausleuchtung des Innenraumes" sicher?

 

Die Lampe auf dem Foto steht orthogonal zur Fahrbahn und würde nur eine Gesichtshälfte des Fahrer ausleuchten. Das würde dann beim Frontfoto eine sehr starke Schattenbildung im Gesicht des Fahrers verursachen.

Obendrauf kommt noch die Tatsache, dass die Lampe direkt beim Sensor steht. Das Foto wird meines Wissen an der Fotolinie, exakt 3m nach der Sensoreinheit geschossen (gemessen vom mittleren Helligkeitsensor). Das bedeutet, dass höchstens der Kofferraum ausgeleuchtet wird.

 

Wie gesagt, ich bin mir nicht sicher und ich habe es leider nicht aus zuverlässiger Quelle, dass diese Lampe eben für die Messung sei, aber dein Argument mit der sauberen Dokumentation der Fotolinie klingt für mich plausibel.

 

Durch den größeren Öffnungswinkel des Sensor sind die Höhenunterschiede der Scheinwerfer kein Problem. Und die meisten Scheinwerfer sind trotzdem nahezu in gleicher Höhe, lediglich SUV, Transporter etc. haben sie höher sitzen.

 

Der Blitz ist tatsächlich für die Ausleuchtung des Innenraumes. Selbst zwei Blitzlichter von vorn reichen vorallem auf dreispurigen Autobahnen oftmals nicht aus oder sind nicht optimal. Deswegen ein Blitz von der Seite. Durch das Licht von vorn und von der Seite entsteht auch keine Schattenbildung.

 

Einfach mal zwei Messstellen von meiner Seite mit gleichem Aufbau:

Eso 3.0: https://www.blitzer-sachsen.de/blitzer-in-der-umgebung/a4/zw-hohenstein-ernstthal-und-w%C3%BCstenbrand-km-85-8/

Eso 3.0 und 8.0: https://www.blitzer-sachsen.de/blitzer-in-der-umgebung/a4/zw-chemnitz-mitte-und-chemnitz-gl%C3%B6sa-h%C3%B6he-eisenbahnviadukt/

Link to post
Share on other sites
  • 9 months later...

Vielleicht für manche interessant ist eine Entscheidung des AG Eilenburg vom 03.12.2020 mit dem Az. 8 OWi 956 Js 49571/19.

Obwohl die bei der verwendeten Softwareversion geltenden Aufstellvorschriften des ES 8.0 nicht beachtet wurden (konkret betroffen war eine FE 8.0), wurde die Betroffene wegen einer Überschreitung von 26 km/h agO verurteilt.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...