Jump to content

45. Deutscher Verkehrsgerichtstag


Recommended Posts

Irgendwie bin ich bei denen auf die Adressenliste geraten, möglicherweise weil ich Anfang des Jahres mal E-Mails geschrieben habe. Nun habe ich eine Einladung zum 45. Deutschen Verkehrsgerichtstag bekommen. Mir ist das zu teuer, außerdem ist es an drei Werktagen. Möchte jemand von euch dahin? Es stehen dolle Sachen auf dem Programm, z.B. der Arbeitskreis "Geschwindigkeit als Unfallursache". Da hätten bestimmt einige hier was zu zu sagen :nolimit:

 

Hier die Eckdaten:

24.-26. Januar 2007 in Goslar.

Tagungsbeitrag: 55 Euro für Mitglieder, 115 für Nichtmitglieder, 25 für Studierende und Referendare.

Anmeldeschluss: 08.01.2007

Anmeldung nur für einen Arbeitskreis möglich

 

Arbeitskreise:

1 Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Versicherungs- und Verkehrsrecht

2 Autokauf im Internet

3 Geschwindigkeit als Unfallursache

4 Sanktionen bei Verkehrsordnungswidrigkeiten

5 Zündsperre - ein neuer Weg zur Alkoholprävention?

6 Baustellen auf Autobahnen

7 Die Auswertung von Fahrzeugdaten bei der Unfallanalyse

8 Sicherheit in der Sportschifffahrt

 

Programm:

Mittwoch 17 Uhr Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder) [Anreise erst am Donnerstag sollte also kein Problem sein]

Donnerstag 10-14 Uhr Begrüßung / Vortrag über vereintes Europa

Donnerstag 14-18 Uhr Tagung der Arbeitskreise

Freitag 8:30-11:30 Uhr Tagung Teil 2

 

Webseite Deutsche Verkehrsakademie

Link to post
Share on other sites
  • Replies 228
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Moin Moin     Man wartet dort nur auf dich. Die wollen absichtlich schwach aussehen, damit du stark aussiehst.       Gruß

Moin Moin     Er ist doch nur zeitweise raus aus diesem weißen engen Jäckchen. Und ob er dann raus darf, aus dem Haus, ist auch noch nicht geklärt. Er bräuchte dann ja auch Geld für die Fahrkarte. Es

Würdest Du - aber dürftest Du nicht. Nicht dass Dich Deine Kollegen nachher noch blitzdingsen... Ich befürworte aber Deine latente Neigung, vorsätzlich wider die Ordnung zu tun.

  • 1 month later...

@dete: schön, freut mich! Dann können wir beim Stehempfang mit nem Glas Sekt auf Deine 120 MSB anstossen :wand: . Mir liegt zwischenzeitlich ein Teilnehmerausweis mit Stimmkarte vor. Ich werde bei dieser Gelegenheit auch die Autobahnen in Niedersachsen sowie das Überwachungsverhalten der Polizei prüfen, falls diese nicht im Winterschlaf liegen sollte :lol: .

:D

Link to post
Share on other sites
  • 10 months later...

die Themen für den 46. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar am 23.01. - 25.01.08 lauten:

 

Arbeitskreis I: Personenschadensmanagement

Arbeitskreis II: Psychische Schäden als Unfallfolgen

Arbeitskreis III: Verkehrssanktionen in der EU - Neue Entwicklungen

Arbeitskreis IV: Das neue Versicherungs-Vertragsgesetz (VVG) und die Kraftfahrtversicherung

Arbeitskreis V: Fuhrparkmanagement

Arbeitskreis VI: Unfallkommissionen als Instrumente der Verkehrssicherheitsarbeit

Arbeitskreis VII: Die Belastbarkeit des Fahrzeugführers

Arbeitskreis VIII: Maßnahmen der Schifffahrt zum Klima- und Emissionsschutz

 

aus: www.verkehrsgerichtstag.de

:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Und - wie sieht's aus? Nimmst Du wieder teil und berichtest uns nicht? :rolleyes:

 

Mein Vorschlag zum Verkehrsgerichtstag:

Arbeitskreis I: Personenschadensmanagement

Umbenennen! Da ist ein 's' zuviel, schliesslich heisst es ja auch nicht Bratskartoffeln..... :cop01:

Link to post
Share on other sites

Schau mer mal. Interessant könnten sein:

AKIII: was geht ab in EU-weiten Abzocke :50: ?

AKIV: wie geht das Fuhrparkmanagement mit lästigen Cops und Ordnungsbeamten um :rolleyes: ?

AKVI: da sollte mal der @bluey hin, damit er mal einen Plan von UKos bekommt :nick:.

AKVIII: ist was für Dich und @runner&lila, "Klimaschutz" :80:

:cop01:

Link to post
Share on other sites
AKVIII: ist was für Dich und @runner&lila, "Klimaschutz" :cop01:

Das ist in der Tat ein interessantes Thema. Es fiel mir letztens schon bei einer Tour mit der Faehre angesichts des Ausstosses vieler im Hafen liegender Schiffe auf, dass da unglaubliche Mengen an Schadstoffen aus den Schornsteinen aufstiegen. Gesund sah das nun ganz gewiss nicht aus, was da so aus den Schornsteinen heraus kam..... :rolleyes:

Link to post
Share on other sites
Und - wie sieht's aus? Nimmst Du wieder teil und berichtest uns nicht? :rolleyes:

Lehre einem Blinden das Sehen....... der geht da hin, kommt wieder und weiß trotzdem genauso wenig wie vorher. Manchmal hab ich gar den Eindruck, daß seine grauen Zellen nachlassen. :cop01:

Link to post
Share on other sites

Hm... er geht jetzt wohl mehr und mehr dazu über, andere vorzuschicken. :rolleyes: Ansonsten hätten wir wohl bald die nie ans Licht der Öffentlichkeit kommende "Studie 101.". :cop01:

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
46. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar am 23.01. - 25.01.08 lauten:

Jemand dabei?

Zuhause schläft's sich besser. ;) Aber Du wirst doch sicherlich dabei sein, oder?

Link to post
Share on other sites
Ich muss leider in der Türkei "schmoren" ( 18 Grad! )

:unsure: . Und ich hoffe, nicht wieder im Stau in Niedersachen zu schmoren wegen Unzulänglichkeit bei der Winterdienstorganisation. Falls ich überhaupt fahre...

 

@bluey: ist noch offen. Ist kein richtiges Thema für mich dabei, aber gut, die Kante gibt dort ja einiges her. Aber für @goose ist ja nun etwas dabei, der Arbeitskreis VII: Die Belastbarkeit des Fahrzeugführers :blink: . Damit er mal auf ordentliche Anhaltewege bei der Höllenbelastung von :wacko: kommt. Kann er auch gleich am Veranstaltungszentrum in der Praxis trainieren. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, schließt dort gleich eine :ph34s:-Zone an.

:z30:

Link to post
Share on other sites

@m3: Und nach dem Verkehrsgerichtstag kommt dann wieder die Veröffentlichung deiner "Studie" (... ach ne, das war ja die Ankündigung im letzten Jahr)

 

An dem AK solltest du aber mal teil nehmen, entweder wirst du dann als das Wunderkind des Straßenverkehrs schlechthin gefeiert oder du erkennst, was für einen Quatsch du hier geschrieben hast.

 

Gruß

Goose

Link to post
Share on other sites

@goose: wir werden sehen, welche Empfehlungen der Arbeitskreis VII rausgeben wird. Sicherlich nicht "erhöhen sie Ihren Anhalteweg auf ein Theoriemaß" sondern "dringende Empfehlung für Theoriecops zur Teilnahme an ordentlichen Fahrsicherheits- und Reaktionstrainings" :rolleyes: .

 

@dete: bevor Du entschwindest, wieviel MSB hast Du in 2007 erlegt?

:kopfschuettel:

Link to post
Share on other sites
@goose: wir werden sehen, welche Empfehlungen der Arbeitskreis VII rausgeben wird. Sicherlich nicht "erhöhen sie Ihren Anhalteweg auf ein Theoriemaß" sondern "dringende Empfehlung für Theoriecops zur Teilnahme an ordentlichen Fahrsicherheits- und Reaktionstrainings" :rolleyes: .

 

@dete: bevor Du entschwindest, wieviel MSB hast Du in 2007 erlegt?

:kopfschuettel:

Geh mal da hin, erzähl von deinen Wunderwerten und mach dich auch dort zum Gespött.

 

Gruß

Goose

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Aber m3,

 

es ist müßig, sich darüber zu unterhalten!

 

MSB ist fast unmöglich zu ahnden, lies doch mal die STVO!

 

Ansonsten, bin ab dem 30.01. wieder in Hannover, wenn du dann vorbeikommst und mal anhalten magst!

 

Das ist eine Einladung zum Frühstück/Mittag/Abendessen!!!

 

 

Gruß dete

Link to post
Share on other sites

so, wie erwartet ist der diesjährige VGT nicht in den Schlagzeilen gewesen, in vielen Medien sogar null Erwähnung ;) .

Das Thema z. B. "überforderte Verkehrsteilnehmer" - ein echtes Hauptproblem - oder "verbesserungswürdige Arbeit der UKo" interessiert leider niemanden. Schlagzeilen gibt es nur, wenn es um R&D und Tempolimit geht ;) .

 

 

es ist müßig, sich darüber zu unterhalten!

Also Zielvereinbarung nicht mal ansatzweise erfüllt :schreck: ! Damit keine Urkunde! Und vom Gehalt wird noch etwas abgezogen!

Die nun mögliche exorbitante Steigerungsrate in 2008 kannst Du mir natürlich gerne bei einem Boxenstopp verklickern :schreck: .

 

MSB ist fast unmöglich zu ahnden, lies doch mal die STVO!

Doch geht, Deine Kollegen können es doch auch.

<_<

Link to post
Share on other sites
  • 9 months later...

Die Themen für 2009 sind raus:

47. VGT Goslar 28.-30.01.2009

 

AK1: Grenzüberschreitende Unfallregulierung in der EU

AK2: Ouotenbildung nach dem VVG

AK3: Atem- und Blutalkoholmessung auf dem Prüfstand

AK4: Radfahrer im rechtsfreien Raum?

AK5: Section-Control - Neuer Weg zur Tempoüberwachung?

AK6: Befristung und Beschränkung der Fahrererlaubnis

AK7: Probleme mit den Punkten (Rechtfragen des Verkehrszentralregisters, Reformüberlegungen)

AK8: Neuregelung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Seeschifffahrt

 

Bezüglich AK5 sieht man, wie Lobby-Gruppen mächtig an diesem Thema rumpopeln :100: , obwohl es eigentlich beim VGT durch war. Ist mir echt ein Rätsel, wie so ein Thema auf die Tagesordnung kommt anstatt einem viel wichtigeren Thema wie die LSB/MSB-Problematik.

:whistling:

Link to post
Share on other sites

@taxi42: hatte ich dort schon vor Jahren deponiert. Die Themenauswahl ist aber immer so, daß die Medien eine Schlagzeile haben, um auf den Schnellfahrer, den Rüpel, etc. eindreschen zu können. Die Arbeitsbedingungen auf einem Schiff sind von vorneherein keine Schlagzeile wert.

 

@dete: Gottseidank, ein Lebenszeichen. Aber findest Du es nicht auch merkwürdig, wie penetrant versucht wird, Section-Control in D salonfähig zu machen? Siehe auch Intension vom aktuellen STERN-Artikel! Und gerade Dir als Anti-MSB-Erleger sollte es an einer besseren Rechtssprechung/Ahndungsmöglichkeit gelegen sein!

:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Moin m3, sorry, war im Urlaub.

 

 

Aber zu der Sache kennst du meine Einstellung, solange der Gesetzgeber das nicht hinreichend sanktioniert, passiert da auch nichts!

 

 

 

Gruß dete

Link to post
Share on other sites
Aber findest Du es nicht auch merkwürdig, wie penetrant versucht wird, Section-Control in D salonfähig zu machen?

Warum auch nicht? Die Section Control ist schließlich das einzige Geschwindigkeitsmessgerät, welches auch aktiv wirkt! Wenn man bei uns mal einige Gutachten oder Studien durchblättert sieht man erst wie effektiv die SC wirklich ist. Allerdings ist der Preis mit 700.000€ etwas happig und wird in Österreich deshalb nur in wirklichen Unfallschwerpunkten (Kaisermühlentunnel, A2 Wechsel, Baustellen etc.) eingesetzt.

 

Ich bin ja auch kein großer Freund von "Datensammlung" aber bei uns werden nicht relevanten Daten nach ein paar Minuten gelöscht!

 

Und nach fünf Jahren Section Control weiß nun jeder Ö-Autofahrer, dass er in diesem Abschnitt quasi StVO-konform fahren muss! Die einzigen Schnellfahrer sind dann nur mehr Ausländer die das Schild nicht verstehen oder so mancher Deutsche... :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Ein Glück bin ich seit diesem Monat dazu übergegangen, die DAR und die SVR zu kopieren, sobald sie in der Bibliothek eintreffen.

Da findet sich mit Sicherheit dann auch ein schöner Bericht über den Verkehrsgerichtstag und ich kann ihn hier ausführlich zusammenfassen :rolleyes:

Link to post
Share on other sites
Mal sehen wie sie das Problem mit dem Datenschutz regeln wollen. :rolleyes: Die haben ja schon Probleme mit der automatischen Kennzeichenüberwachung die mobil durchgeführt wird. :)

Aber eure stationären Kennzeichenlesegeräte sind schon noch in Verwendung, oder? Zumindest hängen sie auf der A8 Richtung Salzburg noch hinter einer Wegweisertafel.

Link to post
Share on other sites

Mobil war eher so gemeint, das keine automatische Erfassung 24 Stunden am Tag stattfinden kann, sondern beim Betrieb immer Personal im Einsatz sein muss.

 

Zum Thema Kennzeichenüberwachung haben wir auch einen Bereich in der FAQ.

Link to post
Share on other sites
Aber zu der Sache kennst du meine Einstellung, solange der Gesetzgeber das nicht hinreichend sanktioniert, passiert da auch nichts!

Na also, genau deswegen muß diese Thematik ja vorgeschoben beim VGT beleuchtet werden. Mit dann ausgehender Empfehlung, ebenso eine 1-2-3-FV-Staffelung einzuführen und für MSB-müde Videocops klare, einfache Verhältnisse zu schaffen. Dito sollte dann eine Ahndung über Brückenvideo möglich sein. Gleiches Recht für alle...

 

@goldmember: in Bayern hängen einige solcher stationären Kennzeichenlesegeräte (Einige Bilder hatte ich hier im Forum reingesetzt). Die Frage ist, ob sie tatsächlich aktiv sind.

Jedes Überwachungssystem läßt sich ausschalten. Wenn Section-Control lang genug ist, dann kann man Feuer geben und trinkt danch noch in Ruhe einen Espresso, v-Durchschnitt passt...

Aber ganz klar, Section-Control geht zu weit. Einen gläsernen VT will kein Mensch. Und auch hier gilt, wehret den Anfängen! Noch "ist es zu teuer" und wird nur "dort" eingesetzt usw.. Der Weg für eine flächendeckende Ausbreitung ist aber geebnet. Schönes Beispiel ist die Ausbreitung der Schwarzblitzer in Tunnels.

:rolleyes:

Link to post
Share on other sites
Jedes Überwachungssystem läßt sich ausschalten. Wenn Section-Control lang genug ist, dann kann man Feuer geben und trinkt danch noch in Ruhe einen Espresso, v-Durchschnitt passt...

Und was würde das für einen zeitlichen Vorteil bringen? :)

 

Der Weg für eine flächendeckende Ausbreitung ist aber geebnet.

Bei uns soll es ja seit Jahren Unterlagen für eine flächendeckende Section Control geben. Realisiert durch die Mautportale welche alle paar km auf der Autobahn und Schnellstraße stehen. :rolleyes:

DAS nenn ich dann gläsern!

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...