Jump to content

Roger01

Member
  • Content Count

    1,862
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    43

Posts posted by Roger01

  1.  

     

     

    Un nun überlege ich mich selber zu melden wegen der Blitzer App damit rth nicht wieder petzt.

    @Roger01,Mir ist nicht bekannt, wer Eigentümer dieses Forums ist und was er alles sonst noch betreibt.

    Aber du hast Recht, soll doch der Betreiber selbst sein Forum gegen Pornos, Viagra und sonstige Mist schützen.

    Aber Du merkst schon noch, dass Du gerade die beleidigte verlassene Ehefrau gibts?

  2. Hallo, ich habe seit einiger Zeit nun meine Autos mit Abstandsradar. Es gibt bei beiden Marken drei verschiedene Modi, nah, mittel und weit. Ich gehe mal davon aus, dass diese jeweils auch abhängig von der Geschwindigkeit sind und den Abstand entsprechend korrigieren. Die Frage ist nun, wie sicher wird der Abstand in allen Einstellungen gemäß den geltenden Richtlinien und Vorschriften gehalten und wie sicher kann man sich sein, dass man keine Owi oder mehr durch Nutzung der Technik begeht? Das Abschätzen hierzu ist sehr schwer, auch was den Abstand betrifft. Normal sollte die nah-Einstellung ja im Minimum halber Tachowert sein und die anderen Einstellungen dann mit wesentlich mehr Toleranz. Wie sind eure Erfahrungen dazu und gibt es u.U. schon Fälle der Rechtssprechung, Erfahrungswerte oder bei irgendeinem Auto eine Beschreibung die tatsächlich beschreibt was die Modi in der Realität an Abstand gewährleisten? Mir ist klar dass jeder VT trotzdem für sein Handeln auch mit hochmodernen Assistenzsystemen zu 100% verantwortlich ist, also bitte diese Belehrungen vergessen...und nur auf Erfahrungen und technischen Aspekte eingehen, Danke im Voraus für eure Unterstützung!

  3. ?!?

    Das Thema wäre eigentlich "Gibt es noch verlässliche Warner?". Und die suche ich immer noch.

     

    Radenso in den USA arbeitet an einem zuverlässigen Radarwarner, der nicht bei jedem Türöffner anschlägt.

    Der Post mit der Blitzer App kann durchaus so verstanden werden, es ist ja ein Warner, ein sehr guter noch dazu, da in Ballungsgebieten und Städten sowie auf Autobahnen und Schnellstraßen sehr verlässlich auch gegen ESO und Handlaser gewarnt wird, da die Community schon sehr gross ist. Ich würde behaupten, auch aus meiner Erfahrung, ist es der beste Preis-Leistungs-Verhältnis das es je gab für einen Radarwarner mit aktiver Meldemöglichkeit...und einer fast 90% igen Zuverlässigkeit...

     

    Und gerne noch einmal wie ich schon schrieb, Du brauchst für Deutschland keinen Radarwarner sondern eine Laserstörer, einen ESO- Störer und -Warner, wenn dann noch Geld übrig ist einen Videowagenwarner und ganz zum Schluss als Luxus noch einen sehr guten Radarwarner im k- und ka- Band für die restlichen kümmerlichen 5% von Radarfallen auf Landstraßen, in Gemeinden und Kreisen...

     

     

    Un nun überlege ich mich selber zu melden wegen der Blitzer App damit rth nicht wieder petzt.

  4.  

    @rth, ich sehe in dem Post irgendwie keine Werbung...

     

    Hab ich irgendwas übersehen/überlesen? Blitzer.de kannst ja wohl eher nicht meinen.

     

    Werbung ist Werbung, auch wenn sie für ein Produkt des Forumsbetreiber gemacht wird.

    Er hat aus seiner Sicht ein subjektives Testergebnis gepostet, was ist daran Werbung, zumal er die App meinte, die zu 1000enden im iOS und Android Store runtergeladen wird...
  5. @FahrImmerNachVorschrift, @Bluey und @ Sobbel haben mit großer Sicherheit recht, aber was solls. Du hast Geschrieben, du wirst eine Antwort erhalten. Vermutlich vom Amtsgericht. Du hast die Zusage deiner RSV, dein persönliches Risiko ist überschaubar.

    Und liege ich falsch in der Vermutung, dass du bisher sogar Spaß hast?

    Was nutzt die Zusage der RSV wenn man bisher alles falsch gemacht hat oder klüger als die RF Gemeinde immer ist...dann kommt der Richterspruch und aus die Maus...aber er hat es ja so gewollt und dann macht es keinen Spass mehr ;-) oder er hat dann richtig Spaß im wahrsten Sinne des Wortes...
  6. Ich warte auf den neuen ESO Störer von Antilaser! Oder kannst Du den Laser Fiber empfehlen?

    Auf den warte ich auch, allerdings funktionieren Stingerstörer und der Fiber Störer von AFP auch sehr gut mittlerweile

  7. Ja mal Butter bei die Fische, ALP PSS sehr gute Vorwarnung und der Genovo kackt sowas von ab, richtig?

    ESO ist tatsächlich ein Ärgernis. Sonst bin ich mit dem Genevo One M und dem ALP bisher gut gefahren.

    Und warum tust du dann nix gegen die ESO Vorwarnung und/oder Störung?

  8.  

    Es geht um 80 Euro Bussgeld und einen einzigen Punkt. Nur so mal am Rande.

     

    Nein, es geht um das Erfolgserlebnis es Dehnen gezeigt zu haben.
    Ja OK, aber dann hätte er es so machen sollen wie viele vorgeschlagen haben, aber nein Herr Oberlehrer hat die Kompetenz und den Titel es alleine und selber machen zu können, damit war der Absturz vorprogarmmiert...
  9. @Roger01, du bist unfair gegenüber dem TE. Er hat Hilfe erbeten um sich gegen ein Ticket zu wehren. Wir haben versucht ihm, soweit es möglich ist, zu helfen. Seine RSV zahlt. Das auf dem Foto abgebildete Motorrad ist teuer. Ich glaube ihm auf Wort, dass er ein erfolgreiches Unternehmen führt.

    Aber was hat das hier zu suchen, warum posen? Das spricht nicht für einen Charakter starken oder charismatischen Menschen...

  10.  

     

    Auf jeden Fall erachte ich es am wichtigsten das ich mich selbst in Details auskenne

     

    Dann solltest Du zusehen, daß Du das in diesem Fall auch schaffst. Ich hab da so meine Zweifel.

    Wie du siehst bemühe ich mich.

    Deine negative und herablassende Sichtweise ist mir bekannt.

    Und trotzdem habe ich Haus, Frau,Kind und gutbürgerlichen Wohlstand geschafft.

    Wird sich auch nicht ändern, falls ich den Fall verliere.

    Auf die Monopoly-Aufforderung "zahle 200 M oder nimm eine Ereigniskarte", mach ich immer letzteres.

    Geht mal so, und mal so aus. Aber auf jeden Fall hab ich es versucht,

    Oh cool die Nummer die Karte ich habe was erreicht in meinem Leben zu ziehen, wenn man sonst nicht weiter kommt oder die Argumente ausgehen...Mein Haus, mein Klo, meine bucklige Verwandschaft...#lachmichweg

  11. 1. Bescheid bekommen über zu schnelles Fahren- Rechtsschutzversicherung Deckungszusage einholen-Fachanwalt konsultieren-Gutachter einbinden- Schreiben wegen 1.Bescheid...

     

    So mal die Reihenfolge die Du nicht eingehalten hast und deshalb wird der TE eine Vorladung bekommen und dann eben eine Verurteilung, weil nicht an obigen langgehangelt, sondern den Klugschei....raushängen lassen ich kann das erstmal alles ohne Fachpersonal machen , was scheren mich Fristen für notwendigen qualifizierten Schriftverkehr....dumm gelaufen... ;-)

  12. @Tim78: Denk bitte daran dass der ALG9 RX ein Problem mit der Vitronic hat und die S350 überhaupt nicht kann! Zum testen OK oder wenn bei Euch da hauptsächlich mit Riegl21 oder LaserPatrol gemessen wird,. Aber auf Autobahnen sieht es schlecht aus mit den PSS Anhängern und der Vorwarnung sowie bei Einsatz der neuen PSS mobilen Geräten...und es gibt keine Updates mehr, da abgekündigt!

  13. Rechtsstaatliche Mittel

    Die könnten mich ja einfach in Ruhe lassen.

    Jedenfalls werde ich nicht aus Bequemlichkeit zahlen, und schon garnicht aus Bequemlichkeit einen Punkt akzeptieren.

    Ja Sorry, was heisst aus Bequemlichkeit zahlen. Du warst wissentlich zu schnell Punkt! Und bekommst dafür auch einen Punkt Punkt! Was ist daran nun so schwer zu verstehen, das ist die Rechtslage...

  14. Bin ja mal gespannt ob hier mehr als heiße Luft vom TE nun noch kommt, mich würden die belegbaren Ergebnisse interessieren, denn sein Nick ist ja auch irreführend, wenn man nach Abzug der Toleranzen 21 km/h zu schnell ist, manche denken echt hier sind alle mit dem Klammerbeutel gepudert....da aber hier schon ein Gutachter abgewunken hat, bin ich echt auf das Ergebnis des kostenintensiven Prozesses gespannt...and than good luck with that ,-)

  15.  

    Die ESO 3.0 hat arge Probleme Motorräder zu messen.

    Eine Abtastung auf den rotierenden Rädern ist nicht zulässig.

    Dasselbe gilt für den vibrierenden Motor. Wo soll man denn sonst abtasten???

    Ein Motorrad hat eben im Gegensatz zum Auto keine Stoßstange oder Kotflügel.

     

    Anhand der Rohdaten der Messung, die im Gerät gespeichert sind, kann ein Gutachter feststellen, wo am Motorrad abgetastet worden ist.

    Das Frontfoto ist relativ spät ausgelöst worden. Man kann auch nicht die Linie der Sensoren erkennen.

    Vermutlich wurde am Auspuff (Vibrationen) mit Hinterrad (Rotation) abgetastet, was so nicht zulässig ist.

    Selbst wenn der Gutachter nur eine zusätzliche Toleranz von 1 km/h einräumt ist dies ein Erfolg. Es gibt keine Punkte in Flensburg.

    Im Internet findet man Gutachten indenen die Schwierigkeiten bei der Motorradmessung über viele Seiten abgehandelt sind.

     

    Hier lohnt sich der Rechtsweg. Das finanzielle Risiko ist wegen Rechtschutz gering.

    Ich wurde mal in Dreieich mit dem Moped mit 36 bei erlaubten 30 mit einer Eso 3.0 gemessen.

    Nach zwei Briefen von der Stadt kam nichts mehr.

     

    Ich sehe hier, als mit der Eso vertraute Person, nicht viele Möglichkeiten. Ich hab die Bilder des Fragestellers gesehen und auch sofort erkannt, dass er nach der Fotolinie steht. Gemessen wurde er am bzw. in Scheinwerferhöhe, nicht am Hinterrad. Das spricht auch für die Höhe des Sensors. Ein Gutachten würde (nur allein nach Sichtigung der Bilder) nichts bringen.

     

    Was für eine Linie der Sensoren willst Du erkennen können?

     

    Wenn einer Ahnung hat dann er, ich kenne ihn sehr gut, deshalb kein BlaBla

    • Like 1
  16. Angefeuert durch das Posting von Andreas7z habe ich nochmal nach "messfehler rotierende Räder" gegoogelt.

    Dabei u.a. diesen Fachartikel gefunden: http://www.ureko.de/downloads/veroeffentlichungen/287.pdf

     

    Da ist u.a. im Abschnitt 5 die Rede davon das in eine Messung keinesfalls sich drehende Räder aufgenommen werden dürfen.

    Aus diesem Grund werden Messungen an einer Fahrzeug-Korrosserie nur von 60cm im Front und 60cm im Heckbereich durchgeführt, um ja nicht die Räder zu erwischen.

     

    Das Motorrad mit einer anderen Korrosserieform als ein Auto beginnt und endet aber mit RÄDERN, d.h. genau in dem 60cm-Bereich festgelegten Abschnitt ist eben *keine* feste Fahrzeug-Karrosse. Das nun im Mittelbereich eine Vollverkleindung vorhanden ist dabei unerheblich.

     

    Besonders auffällig dann noch im Foto "vonVorn" bei den Vorderrad-Speichern die Durchsicht auf einen hellen und dunklen Hintergrund.

     

    Viel Stoff für eine gutachtlche Prüfung "was genau hat die Messung" ausgelöst !

     

    In den ganzen Fachartikeln mit den vielen Beispielen sind ja immer nur Autos abgebildet.

    Ich glaube es muss eine neues Kapitel "ESO 3.0/8.0" und Motorrad angegangen werden.

    Gutachten speziell wg. Motorräder hab ich jedenfalls noch keine gesehen.

    Die vielen Hell/Dunkel-Unterschiede habe ich ja von Anfang an kritisiert

    Ganz ehrlich, auch wenn ich Dein Geschreibsel nicht leiden kann, weil auch beleidigend, wegen einem Punkt würde ich keinen Aufriss machen, ich würde mir die RSV lieber für wirklich essentielle Dinge aufheben und nicht für Oberlehrer hat und will immer Recht....weil man nie weiss wie es mal kommt, wegen einem Punkt, einfach schlucken und gut, wenn Fahrverbot droht und ich schreibe das eh nicht Dir zuliebe, sondern weil es meine Meinung ist. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass wenn man als Geschäftsführer einer Firma die Fleppen verliert weil man unaufmerksam war (Schilder übersehen, weil man im Gedanken war) wäre das essenziell, dann muss man was machen, vor allen Dingen weil man kein Geld verschwenden will für einen Chauffeur, denn das Geld ist besser angelegt in die Lohnerhöhung sehr guter Mitarbeiter oder als Rücklage, dass man auch in schweren Zeiten immer den Lohn der Mitarbeiter zahlen kann, genau das nur ist wichtig.Ich bin seit dem Jahr 2000 Punkte frei und OWi frei...

    Ende der Durchsage.

  17.  

    @Roger01:

     

    Unbegründete Mutmassungen und Unterstellungen - sehe ich genau so.

    Wo habe ich was von "vergötterung, Überholholverbot, im Profil andere Fahrbahn" etc geschrieben

    Das sind alles Worte welche du ins Spiel bringst, von mir stammen diese nicht.

     

    Und angenommen die Messung ist korrekt - das belegt dann das ich ausserorts bei vorher erlaubten 70km/h exakt *ein* 50km/h-Schild übersehen habe.

    Das wäre noch nicht mal Vorsatz, sondern nur Fahrlässig

    Offenes Visier (danke Tiefkühlpizza für diesen Hinweis) belegt das ich ganz regelkonform auf die 510m später beginnende Ortsdurchfahrt hingerollt bin

    Netter Versuch, das eigene Fehlverhalten zu verharmlosen.

     

    Wie kannst du dir anmaßen von übertriebener Raserei zu sprechen.

    Kann er und darf er (seine Meinung äußern).

     

    Sonst gehts dir noch gut oder was.

    Defizite im Selbstwertgefühl - sonst im Leben nix zu melden.

     

    In dieser Disskusion geht es um Messfehler, Software-Stand etc.

    Wenn du nichts dazu beizutragen dann bleib einfach weg, behalte dein Genöle und leb dein langweiliges Leben

    Niemand hat die Null gewählt.

     

    Ich werde nicht weiter auf dich reagieren um dein vermurkstes Ego zu stärken

    Spricht da jetzt das Kleinkind? Oder der starrsinnige alte Greis?

     

     

    Danke Dir ich habe nichts hinzuzufügen...Gruss Roger01

×
×
  • Create New...