Jump to content

frosch

Member
  • Content Count

    3,943
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    13

Everything posted by frosch

  1. Das ist eigentlich ein eso-typischer Aufbau. Hast du noch mal angehalten, und die Anlage bzw. den Aufbau näher angesehen? Normalerweise gibt's dann auch noch einen Blitz durch die Seitenscheibe, für das Frontfoto, der wird von vielen (und auch den nachfolgenden Fahrern) nicht wahrgenommen.
  2. Du schriebst aber nicht "nachfragen", sondern "Einspruch". Und darauf werden die besagten Gebühren und die 30 € für die Verwarnung fällig.
  3. @hawethie Ich meine damit jegliche Post der Behörde, a là "Ihnen wird vorgeworfen" ..." etc.
  4. Unfaßbar, daß die Behörde wider besseren Wissens da noch Bescheide verschickt. Das kann man noch nicht mal mehr als Dummenfang bezeichnen.
  5. Moin, da die Frage gerade bei FB in einer Blitzergruppe auftauchte: Ist ein Verstoß ab 16 km/h Überschreitung nach dem neuen BG-Katalog jetzt relevant für die Probezeit, weil BG-bewehrt? LG, frosch
  6. @rth Wurde die Verpackung mal teurer? Ich krieg so selten solche Post, alle Jubeljahre mal ein VG ...
  7. @Terry0709 Bei Tacho 53 solltest du noch bei unter +20 Überschreitung landen, also kein FV, ergo "nur" 70 € + 23,50 €.
  8. In Hamburg stehen schon welche, seit ein paar Monaten, die alten "Traffi" in der Stresemannstraße wurden durch solche ersetzt. https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-einnahmen-von-ueber-einer-million-euro-wo-hamburgs-lukrativster-blitzer-steht_id_11548414.html
  9. Gestern beim Besuch einer Kontrollstelle in Schwerin: Unsere schwingen die Kelle jetzt ab brutto +12 (vorher 14). In einer kamen von 14:30 bis 17:00 420 € in bar an Spenden zusammen. Zuzüglich Verwarngelder, die per Post rausgehen und die Bußgelder. Der Spitzenreiter war übrigens mit brutto 65 dabei.
  10. https://www.blitzer.de/blitzer/176817226/pictures/96742 Hier ein Beispiel aus 19086 Plate, da wird sich wohl die Dorfjugend betätigt haben Einen anderen Fall habe ich in 19230 Hagenow fotografiert, und auch im Kreis LUP wurden mal Maispflanzen vom angrenzenden Acker vor der Kiste drapiert (B5).
  11. Solche Anschläge werden wohl eher von Einheimischen verübt, in einer Nacht- und Nebel-Aktion. Die wurden nicht geblitzt, und haben auch kein Foto hinterlassen.
  12. Aus MV kenne ich bei Messungen = 10 km/h, Auslösung ab 19 km/h, nach Abzug also min. 6 zu schnell. Tachovoreilung bei (z.B) 30 dürfte bei 1 - 2 km/h liegen.
  13. Der RA muß sich erst sachkundig machen? Imho sollte er das sein ... Wenn er natürlich sonst nur Arbeitsrecht und Co. macht, dann ... gute Nacht
  14. Und ab in die Tonne damit. Zitat: "Wie schnell Fahrzeuge an ihrer Kamera vorbeibrausen, erfassen sie mit der Poliscan-Speed-Technik des Herstellers Jenoptik." Wenn das Vitronic erfährt, ist aber was los
  15. Auf diesem Bild sieht man 2 Anlagen, diese könnten durchaus zusammenarbeiten: http://www.blitzer.de/system/pictures/files/2012/10/65060/original_IMG_2218.JPG Links zur Serie: http://www.blitzer.de/blitzer/4723662/pictures/65060 und http://www.blitzer.de/blitzer/4723630/pictures/74634
  16. Ich für meinen Teil stelle jedenfalls fest, daß (gerade im morgendlichen Berufsverkehr) sich die Masse überhaupt nicht für das Schild Wildwechsel interessiert. Egal, ob es dunkel und naß auf der Straße ist, man hat gefälligst 100 zu fahren. 100 sind erlaubt, da kennt man nix ... da hat kein Reh zu kommen! Wenn ich mit Tempo 85 (GPS) auf der B 321 unterwegs bin, werde ich gnadenlos auf der letzten Rille überholt.
  17. Die Sonne kam im Moment der Messung ziemlich von oben, auf Meßhöhe warst du genau im (fast) homogenen Baumschatten. Mit viel Glück wäre die Messung verworfen worden. Jetzt, wo das Laub wahrscheinlich etwas lichter ist, könnte es vielleicht klappen Aber so ist das Ding im Kasten
  18. Heute ist das aber gar nicht mehr so gewollt Anders kann ich mir hier in der Stadt einige Schaltungen nicht erklären. Länger rot, kürzer grün, rote Ampel ohne Anforderung anderer VT (StraBa / Fußgänger) usw. An die grüne Welle@ kann ich mich auch noch erinnern. Die ersten kamen mit 50 rüber, die nachfolgenden wurden per Leuchtanzeige (55 & 60) zum aufschließen aufgefordert, um in diesem Zuge mit rüberzukommen.
  19. @U5512 Über sicher(er) läßt sich trefflich streiten, ich fand die Regelung (obwohl noch kein Kraftfahrer) ganz schick. Heute ist auf den Straßen auch nachts etwas mehr los, und es gibt mehr Ampeln, deren Umprogrammierung auf "grüne Welle 60" wohl Unsummen verschlingen würde. Und wie man sich denken kann, würde aus erlaubten 60 dann mal locker flockig 70/75 ...
  20. Meiner bescheidenen Meinung lag das Limit in der CSSR igO tagsüber bei 50 und nachts bei 60 (22.00 - 6.00). Ich war ein paar Mal dort, das wäre mir aufgefallen. Außerorts dürften ähnliche Limits wie in der DDR gegolten haben, denn auch die CSSR hatte nicht Kraftstoff im Überfluß.
  21. Als Meßgerät steht dort die LTI 20/20, also ein Handlaser. Da sollte der Fahrer also angehalten worden sein. Es gibt kein Foto (und erst recht keine Rohdaten )
×
×
  • Create New...