Jump to content

frankenwaelder

Member
  • Content Count

    199
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    20

Everything posted by frankenwaelder

  1. Hihihi. Sorry. Genau deswegen, weil du als Strecke-blind-Kenner die Anlage nicht gesehen hast, war sie getarnt? Aha. KlausK und der freundliche im Video oben (hier noch mal) haben es doch schon erklärt?! Wenn ich als Messbeamter mein Krimskrams hinter einen Leitpfosten stelle (der sowieso schon immer da steht), dann ist das verdecktes Aufstellen. Wenn ich aber einen Leitpfosten aus der Hosentasche ziehe und vor die Fotoeinrichtung oder den Sensor stelle, dann ist das (in BY unzulässiges) Tarnen - selbes gilt für Netze (oder ganze Ghillie-Suits), Schals oder DIY-Container-Lösungen. J
  2. Einen kindgerechten Einblick ins Koaxialkabelmessverfahren gibt es bei der Sendung mit der Maus unter https://kinder.wdr.de/tv/die-sendung-mit-der-maus/av/video-blitzer-100.html. Der antiquiert anmutende Starenkasten ist ein Truvelo M4², in Deutschland seit 1979 zugelassen.
  3. Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern über die Richtlinie für die polizeiliche Verkehrsüberwachung (VÜ-Richtlinie VÜR) vom 12. Mai 2006 (AllMBl. S. 155) Wohlgemerkt: Richtlinie! Relevant ist Punkt 2.9: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVwV97933-9#BayVwV97933-32. Ich habe in ganz Bayern noch nie eine getarnte Messstelle gesehen. Ist sie an dieser Stelle immer. Gut, manchmal wird der Sensor unter der Leitplanke aufgebaut (@TSK430 Darnung!!!!!), aber gelegentlich stehen die Fotoeinheiten auch ganz offen da und nicht hinter Leitpfosten verdeckt aufgest
  4. In der juristischen Materie bin ich nicht ganz so tief drin: Gibt es für VBBs schon entsprechende Urteile, nach denen man da mit knappen 10 km/h Vorsatz (entspricht 50 % Überschreitung) vorgeworfen bekommen hat? Das wäre natürlich heftig. Ich weiß bloß, dass in BA durch die kommunale Verkehrsüberwachung Straßen überwacht werden, die mit beschildert sind. Ausgelöst wird ab gemessenen 25. Das würde ja heißen, dass jeder (!) geblitzte VT dort Vorsatz vorgeworfen bekommen könnte?! Aber ganz recht will ich dir auch nicht geben Vielleicht mache ich mein Beispiel etwas realistischer: Hier in der
  5. Richtig. Wenn du Zeit und Lust hast, geh doch einfach mal zu einer Messung hin, frage freundlich, ob du bei der Messung störst, und plaudere ein wenig mit dem . Du wirst im Laufe des Gesprächs viele "Pieeeeeps" aus dem Wagen hören. 1 Piep = 1 "abgezockter" Verkehrsteilnehmer. Falls es noch jemanden interessiert: Es geht um diese Messstelle. Na, erkennt ihr das Geraffel auch vor lauter Tarnung nicht? Wo der Kollege zumindest recht hat (Achtung, gilt nur für Bayern!): Tarnung (mit D) ist verboten. Glückwunsch zum Fahrverbot! Kannst du uns bitte die Antwort der Bußgeldstel
  6. Ähem! Was ja letzten Endes bedeuten würde, dass ein hypothetischer Raser, der mit am Kindergarten geblitzt wird, auch nur seine "einfachen" 680 Euro zahlen muss, wenn er nur fest behauptet "Nee, sorry, also das Zone-30-Schild muss ich wohl übersehen haben"?!
  7. Ah ja. Also ist es eigentlich wahrscheinlicher, einen Sechser im Lotto zu haben, als vier Schilderpaare zu übersehen - aber wenn der Betroffene sagt, er habe sie nun mal übersehen, dann ist das so und er kommt ohne Vorsatz raus?
  8. Ich verzichte als Handy-RF-Nutzer jetzt mal darauf, deinen Beitrag zitatgerecht zu zerpflücken. Es haben sich ja bereits beide Seiten zu Wort gemeldet, einige Tipps waren auch darunter - mal noch mein persönlicher Senf als persönlich mit der Örtlichkeit Vertrauter Sorry, wenn ich es so direkt ausdrücke: Du bist im wahrsten Sinne des Wortes blind unterwegs. Die VPI Bamberg fährt die Stelle seit Jahren (!) mindestens (!!) alle 14 Tage an, wenn nicht sogar häufiger (!!!), sollte dir also längst aufgefallen sein (und wird auch jedes einzelne Mal auf Radio Bamberg durchgegeben). Grund sind etliche
  9. Sorry, aber si tacuisses. Wie Bluey bereits angemerkt hat, ist das Komma nach "hier" falsch (adverbiale Bestimmung). Außerdem schreibt man "15-jährigen" mit Bindestrich.
  10. Zu dieser Thematik ist auch ein Video aufgetaucht, das die nächtliche Testreihe zeigt. Da dieses Video aber erstens sehr parteiisch ist (weswegen mir auch schon mal Schleichwerbung unterstellt wurde ) und zweitens sowieso mit "Enthält bezahlte Werbung" gekennzeichnet ist, verzichte ich an dieser Stelle auf einen direkten Link. Das Video kann aber durch Eingabe von tKykMv1jVRA in eine beliebige Suchmaschine abgerufen werden.
  11. Kommt auf die Gegend an. Hier in Oberfranken beispielsweise verfügen die VPIs Hof und Bamberg noch über Radargeräte (Multanova 6F Digital), Bayreuth nicht mehr, Coburg weiß ich aus dem Stegreif nicht. Wird aber alles mittelfristig auf LIDAR bzw. Eso umgestellt werden, da sowohl das 6F als auch das Traffipax SpeedoPhot nicht mehr aktiv vertrieben werden und sich die Ersatzteilsituation zunehmends verschlechtert.
  12. Beim ES 3.0 ist die WLAN-Fotoeinheit ausschließlich zur Ergänzung der Aufnahme bestimmt, d. h. um Details wie Gesichter oder Kennzeichen deutlicher erkennbar zu machen. Es könnte sein, dass du an eine Messstelle mit dem neuen ES 8.0 geraten bist. Dieser funktioniert fast vollständig kabellos.
  13. Kein Zeitungs-, aber sozusagen ein Neue-Medien-Blick: Gestern Abend war bei Plusminus ein kleines Feature mit dem Titel "Blitzer vor Gericht - warum Messfehler immer schwieriger nachzuweisen sind" dabei. Könnte ja für den ein oder anderen interessant sein! Zum Video in der Mediathek: https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3BsdXNtaW51cy9jMWZmNDUxZi1iZmMxLTRlZTYtYWYxMy1hYWZlNWI4NDdmZWE/ Direktlink fürs persönliche Archiv : https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2019/06/12/c1ff451f-bfc1-4ee6-af13-aafe5b847fea/1280-1_466381.mp4 Video ist noch verfügbar bis 12
  14. Nein! Wird der Rollwinkel des Sensorkopfs abweichend zur Fahrbahnneigung zu groß (ich meine gelesen zu haben, ab 3 Grad Abweichung), so kann theoretisch eine zu hohe Geschwindigkeit anzeigt werden, da das Fahrzeug eine kürzere Messbasis als die regulären 50 cm durchfährt. Allerdings werden solche Messungen vom Gerät erkannt und verworfen, außerdem ist eine so große Abweichung vom Idealwinkel auch mit dem bloßen Auge problemlos zu erkennen.
  15. 1. Ich vermute mal, weil es, zumindest in D, kein zugelassenes Messgerät und somit erst recht kein standardisiertes Messverfahren ist. Es gab mal Moving Radars, wo meist auf Autobahnen aus einem relativ langsam fahrenden Radarwagen heraus geblitzt wurde (Multanova 6FM). Das ganze muss jedoch vergleichsweise recht aufwändig gewesen sein und wurde mWn inzwischen durch effizientere Methoden ersetzt. Außerdem ist es sehr einfach, diesen onboard radars falsche Messwerte zu entlocken (gewollt oder ungewollt): https://youtu.be/Xcd2B0DNUac 2. Wenn du mit "Streifenwagen" ein beliebiges Polizei-Kfz
  16. Messbeamte, die 2 Traffipax SpeedoPhot alleine bedienen und beide auf Automatik laufen lassen.
  17. /Ironie aus Unmittelbar blöd für die Erwischten. Potentiell gut (in absehbarer Zeit eine Gefahr weniger) für alle anderen VTs.
  18. Hier in Oberfranken haben die Leute so langsam gelernt, dass die Mautsäulen keine Blitzer sind, dementsprechend wird daran vorbei gerne Gas gegeben. Blöderweise hat sich unlängst die VPI hinter eine solche Säule gestellt und an einem einzigen Vormittag 9 Fahrer zu Fußgängern gemacht.
  19. Vielen Dank im Namen von A an alle Tippgeber (den Moralinsauer-Belehrenden stimme ich hier sogar zu )! A hat sich entschieden, die 35 Euro zu zahlen. "Versuch macht kluch" war ihm zu riskant.
  20. Mein Freund A ist Eigentümer und Halter eines auf ihn zugelassenen Kfz, das jedoch von mehreren Personen gemeinschaftlich genutzt wird. Am 03.04. erhält er mit normaler Post (keine PZU) aus einem anderen Bundesland einen Bogen "Anhörung wegen VOWi/Verwarnung". Ihm wird vorgeworfen, am 10.03. die Nummer 142278 begangen zu haben. Binnen einer Woche möge er nun 35 € löhnen. Ein eventueller Strafzettel wurde wohl vom Winde verweht. A hat nun augenscheinlich mehrere Möglichkeiten: I) Die 35 € zahlen. II) Bogen nicht zurücksenden. III) Auf dem Fragebogen eintragen, dass der Verstoß nicht zugegeb
  21. Woher sollen wir denn wissen, was dir vorgeworfen wird? Wenn du dir unsicher bist, dann den Bogen bitte einscannen, anonymisieren und hier posten.
  22. Nicht nur angeblich, sondern tatsächlich Jau, das geht schon. Halt nicht aufs km/h genau, aber eventuell auf 10 ... oder 20 ... also, irgendwo zwischen 10 und 250 wird der so "bestimmte" (= mehr oder weniger geratene) Messwert schon liegen. Jetzt mal im Ernst: Wie jemand ernsthaft aus dem Smear-Effekt irgendwelche Geschwindigkeitswerte errechnen kann, bleibt nicht nur dir (und anderen und meiner Wenigkeit) ein Rätsel (vergleiche auch https://www.sv-neidel.de/pdf/poliscan.pdf, letzte PDF-Seite, Bild 13a/b, vorletzter Absatz). Schade.
  23. Für das Archiv des Radarforums Aufnahmen einer Radarkontrolle der Polizei Goslar gibt es unter https://youtu.be/vmdRXfJkMVo zu bestaunen. Eingesetzt wurde ein Multanova-Verkehrsradargerät vom Typ 5F.
×
×
  • Create New...