Jump to content

Bluey

ModSheriff
  • Content Count

    28,873
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    346

Everything posted by Bluey

  1. Mit Verweis auf meinen letzten Beitrag ergänzend an dieser Stelle: eröffne ruhig Deinen Thread. Und wenn ich meine, zu irgendeinem Punkt etwas schreiben zu wollen, dann tue ich das. Nur solltest Du das nicht persönlich nehmen. Das Problem bei rein schriftlichen Diskussionen ist halt, daß das Gegenüber das Geschriebene eines anderen nicht selten ganz anders, vor allem emotional, aufnimmt und versteht, als es eigentlich gemeint war. Da hilft z.B. mal nachfragen, bevor man sich angegriffen fühlt und nachtritt.
  2. Wenn Du mir mal sagst, wo genau Dein Problem (mit mir) liegt, kann ich Dir vielleicht auch sagen, wie wir (oder Du) ggf. weitermachen. Bislang sehe ich nur eine Front: Deine. Ich habe keine Fronten, keinen Krieg. Warum auch. Ich schreibe u.a. etwas zu dem, was Du hier äußerst. Mitunter auch kritisch/kritisierend. Nicht mehr, nicht weniger. Und das mußt Du wohl oder übel akzeptieren. Für mich ist das nicht emotional. Allerdings, wie ich feststellen muß, für Dich. Wieso auch immer. Du willst wissen, was ich bevorzuge? Einen regen Meinungs-, Argumenten- und Erfahrungsaustausch. Daß der ab un
  3. Die heutigen jungen Generationen ticken anders. Sie informieren sich anders. Und meinem Eindruck nach lassen sie sich auch anders, aber auch sehr schnell in ihren Meinungen beeinflussen, steuern. Da wird ein Weckruf schwer, wahrscheinlich auch zu spät kommen bzw. gehört werden. Wir werden es erleben..... nach der kommenden Bundestagswahl. Und ich bin mir auch sicher, daß der ein oder andere aus seinem Dornröschenschlaf aufwachen wird. Allerdings zu spät. Aber ein kleiner Hoffnungschimmer bleibt: die Corona-Einschränkungen zeigen gerade in der jetzigen Zeit, daß die Leute nur eine gew
  4. Was @m3_ da so schreibt, ist nicht selten Unsinn. In meinem Profil steht, daß zu meinen Interessen "Karate" gehört. Von fliegenden Lkw-Achsen steht da nichts. BTW: unsere Matten sind 25 mm stark.
  5. 1. hast Du eigentlich gelesen, was ich geschrieben habe? Offenbar wohl nicht. 2. auch die diesbzgl. Bemerkung von mir scheinst Du nicht verstanden zu haben. Was ist nur so schwer daran?!
  6. Auch an dieser Stelle noch einmal der dezente Hinweis: - ich befinde mich nicht im "Krieg" mir Dir, ganz im Gegenteil. Ich beschäftige mich mit Deinen Äußerungen. Die Alternative wäre, sie bzw. Dich zu ignorieren. - ich qualifiziere Deine Fähigkeiten nicht herab, sehe manches aber durchaus kritisch, anders etc. und äußere das auch. Auch ohne Dich näher zu kennen. - sei Dir sicher: "kloppen" schaut hier gänzlich anders aus als das, was wir hier gerade tun. Das ist absolut harmlos.
  7. 1. ich habe nichts ins Lächerliche gezogen. Das ist lediglich Deine Interpretation meiner Aussagen. Ich habe aber Deine Vorstellungen oder Forderungen zur Realisierung Deines Anliegens infrage gestellt und zudem meine beruflichen Erfahrungswerte angeführt. 2. ich habe kein Problem mit Dir, sehe mich auch nicht im Streit. Wenn Du mit meiner Art und Weise zu schreiben hier und da oder grundsätzlich ein Problem hast, so ist das vielleicht bedauerlich, aber auch nicht zu ändern. Oder aber Du nimmst es einfach eben weniger persönlich. 3. aha. Du rätst mir das also. Und was, wenn ich nun d
  8. Stimmt, aber etwas anderes habe ich auch nicht behauptet. Auch das stimmt. Etwas anderes wurde nicht behauptet. Jedenfalls idR nicht jene, die das noch nie mal etwas ausprobiert oder trainiert haben.
  9. Sorry, aber es heißt Sonderrechtsfahrten, nicht Sonderberechtigungsfahrten. Und nein, sie verzerren den Blickwinkel sicher nicht, da sich diese Fahrten immer wieder völlig von anderen unterscheiden. Ich weiß, ändert aber nichts an dem, was ich darauf schrieb. Fein, sagt zunächst aber erst einmal gar nichts aus. Weder etwas über Deine Fahrpraxis, Deine Fahrerfahrungen, Dein Können etc. Was nicht heißen soll, daß ich Dir irgendwas davon absprechen will. Es klingt zunächst einmal eben nur nach.... nichts besonderem. Nein, ich meine den Bremskraftverstärker. So hieß das jeden
  10. Oje... da hab ich wohl wen hart getroffen. Tja, vielleicht wird in "Deinem" Forum mit Wattebäuschchen geworfen. Darf man. Hier herrscht eben bisweilen auch ein etwas rauerer Ton und auch ein Neuling erfährt da u.U. keine Ausnahme. Vor allem dann nicht, wenn er "extrem vom Fach" ist. Deine Jaulerei, auch oder insbesondere über die zitierte, von mir getätigte Aussage, war ebenso zu erwarten. Habe ich schon viele Male erlebt. Allerdings eben insbesondere von Leuten, die zB schrieben "bin zweites Semester Jura....", oder eben auch "bin extrem vom Fach" => ihr dummen Unwissenden hier habt j
  11. Ach komm, hör auf zu heulen und schreib einfach. Du mußt Dich halt nur daran gewöhnen, daß man Dir nicht gleich lobhuldigt, nur weil Du "extrem vom Fach" bist.
  12. 1. nicht ganz ein halbes Jahrhundert, aber dafür aufgrund vieler Sonderrechtsfahrten sehr wahrscheinlich mit deutlich mehr Erfahrung etc. 2. quatsch! Laß Dir das nochmal von @m3_ erklären. 3. joh. Und da Du ja schon ein halbes Jahrhundert Auto fahren willst, kennst Du ja auch noch die Zeiten der Fahrzeuge mit Bremstrommeln, ohne Bremskraftverstärker, ohne ABS. Aus meiner Sicht haben die technischen Verbesserungen weitaus mehr bewirkt als die (breiteren) Reifen. 4. joh. Aber das Fahrzeug sollte trotzdem - Du willst ja einen möglichen Unfall vermeiden - noch beherrschbar bleiben,
  13. Zum einen das. Und zum anderen gab es bis vor einiger Zeit über einen längeren Zeitraum das Projekt, wo mit ausrangierten Fustkw als Dummyfahrzeuge, die an Unfallschwerpunkten aufgestellt wurden, die Leute zu mehr Aufmerksamkeit zu bewegen. Das ganze hat nur genau so lange mehr oder weniger funktioniert, bis die Leute spitz hatten, daß da ja niemand drin sitzt. Auch gab es Fälle, wo jemand völlig grundlos beim Erblicken eines solchen Dummys den Anker geworfen haben und nachfolgende VT dadurch ebenfalls stark bremsen mußten. Es wurde in diesen Fällen also genau das Gegenteil bewirkt. Das P
  14. Ok. So gemeint ergäbe es Sinn. Ich erwarte ja auch nicht, daß zu ein und demselben Thema ein neuer Thread eröffnet werden soll, nur weil im ersten Thread seit über 10 Jahren nichts mehr geschrieben wurde. Allerdings erhoffe ich mir schon, daß jemand solche Threads durchliest und eben dann, wenn man erkennen kann oder muß, daß das Thema ausdiskutiert wurde und man selbst keine neuen Informationen hinzufügten kann, auf einen Kommentar ggf. verzichtet. Für die Unfallprävention wird ziemlich viel getan. Das ist auch gut und richtig so. Aber genauso wichtig ist auch die Repression, weil es ohn
  15. Es kommt ja immer mal wieder jemand hier ins Forum geschneit, der meint, die Weisheiten für sich gepachtet zu haben und mit aberwitzigen Vorschlägen/Forderungen aufwarten zu müssen. Gut, kann er gerne machen. Aber auffällig ist auch immer wieder die Enttäuschung und Verbitterung, wenn man darauf anders als erwartet reagiert.
  16. Ja, könnte man. Muß man aber nicht. Vor allem: ich erlebe leider immer noch etliche VT, die jedesmal beim Erblicken einer blauen Mautsäule den Anker werfen. Und jetzt kommst Du mit Deinen schweinchenrosafarbenen "Wach-auf"-Blitzern.
  17. 1. jup. Sowas kommt vor. Das nennt man dann mitunter Schicksal. Bedauerlich ist es vor allem, wenn Unbeteiligte dabei zu Schaden kommen. 2. nichts. Was willst Du mit Deinem Warnblitzer ohne Strafe? 3. möglich. Manches - unsinniges - überfliege ich ab und an schonmal. Was hab ich denn nicht aufmerksam gelesen? 4. jap.... oder auch.... nein..... wie auch immer. Mir ist es egal, was Du von mir hältst. Etliche aus dem Forum kennen mich persönlich und können sich ein Bild von mir machen. Und ich bin mir sicher, daß sie Dein Bild nicht bestätigen werden. Aber egal. Jedem das Seine.
  18. 1. auf was genau bin ich nicht eingegangen? 2. ich habe gelesen, was Du geschrieben hast. Bisweilen dringt auch an mein Ohr, was in irgendwelchen Kommissionen diskutiert wird. Das sind keine Geheimnisse. Daß die meisten so dachten wie ich, sagt Dir offensichtlich nichts. Das ist schade, denn sonst würdest oder könntest Du erkennen, welchen Irrweg Du da zu beschreiten versucht hast. Bezeichnend auch, daß dann wieder das Scheinargument "Geld zählte..." vorgeschoben wird. Das passiert immer, wenn durchaus gut gemeinte Vorschläge keine Begeisterungsstürme hervorrufen. 3. ja, das hast Du
  19. Wo hast Du denn ein Problem mit dem Erstellen eines neuen Themas?
  20. Puuuh....... wie lange fährst Du schon Auto?
  21. 1. Jau, super Idee. Zum einen wird's dann Stoffels geben, die sich einen Jokus draus machen, diesen Warnblitzer bewußt auszulösen. Kennt man von den Geschwindigkeitstafeln, die gern igO aufgestellt werden. 2. "durch Erschrecken wecken": oha, jetzt müßtest Du normalerweise @m3_ auf den Plan rufen. Denn der behauptet ständig, die Leute würden durch die Blitzer erschreckt und anschließend verunfallen. Und Du willst jetzt auch noch bewußt die Leute mit Deinem Warnblitzer erschrecken? Eieieieiei....... 3. wieso gäbe es diese große Verwunderung? Hast Du Studien vorliegen? Wurde das mit den
  22. Ich kenne keine Warnblitzer. Auch bezweifle ich deren Sinnhaftigkeit. Denn wer düsen will, der düst. Egal, ob da ein Warnblitzer steht, ein Schild, eine Warnbake etc. Er düst, weil er weiß, daß es sanktionslos bleibt. Das ist jedenfalls meine mittlerweile Ü30jährige Berufserfahrung. Im übrigen: viele fahren auch ohne Tempomat konstant ihre Geschwindigkeit. Bei mir ist es berufsbedingt, daß ich die Folgen der Unfälle mit ansehen muß. Und oftmals ist es halt so, daß es Vollpfosten sind, die den Unfall verursacht haben. Und zwar nicht, weil sie gepennt haben, sondern weil sich sich insbeso
  23. hmmm.... ja..... da war was..... aber das betraf mehr die aufm Amt.
  24. Das funktioniert aber wohl eher nicht mit einem Auto, das mindestens 1,5 to wiegt.
  25. Nein, aber "schön", daß Du diesen Thread nach 17 Jahren wieder ausgegraben hast.
×
×
  • Create New...