Jump to content

Sobbel

Member
  • Content Count

    2,581
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    141

Everything posted by Sobbel

  1. Moin Moin Die "Gegenseite" ist eben so gestrickt, oft von einfachem Geist sucht sie nur die Sachen raus, die ihr zu Gute kommt. Die Stellung der PTB wird dabei verkannt (was ist denn schon die oberste Metrologiebehörde?) Gruß
  2. Moin Moin Du hast deinem Filius aber schon erklärt, dass die Ursache für die BF17 Verweigerung deine zugrunde liegende Missetat war? Ohne Missetat - keine Punkte - verstehst? Gruß
  3. Moin Moin Mit Bluey als NRW Cop könnte ich ganz sicher Kontakt aufnehmen. Dem möchte ich aber gar nicht in den Hintern treten. Mit Blaulicht kann ich auf Kontakt jeglicher Art verzichten, auch weil mir sein Berufsstand immer noch äußerst zweifelhaft erscheint. Die 20 Euro für langsam fahren kann ich mir mehrmals leisten (so mir denn eine Behinderung bewiesen werden könnte mit SC) - ich wage aber zu behaupten, dass du dir mehrmaliges rasen, hinsichtlich der zu erwartenden Punkte, die dann bei Unbelehrbarkeit deinerseits, mit ÖPNV einhergehen, nicht leisten kannst. Richtig Klasse fänd
  4. Moin Moin Du kackst mich wegen deiner eigenen Unzulänglichkeit an. Das macht mir aber nichts, ich hab breite Schultern und halte das aus. Das hat mit Pedanterie nichts zu tun. In der Juristerei kommt es auf das kleinste Wort und Komma an. Da ist kein Platz für Oberflächlichkeiten. Deine unzureichende Erläuterung könnte von Rasern aufgegriffen werden, in deren Tatfoto sich (zulässigerweise) ein weiteres Fahrzeug befindet (entweder übernächster Fahrstreifen oder Gegenrichtung) und mit einer solchen Begründung (sinnlos) Einspruch einlegen. Wenn du beruflich mit Geschwindigkeitsmessu
  5. Moin Moin Es ist halt auch nur ein Kommentar von einem kleinen Amtsrichter der in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Vielleicht nicht der Richter, aber sein Kommentar. Allein schon die Einleitung, Verkehrsrechtler hätten auf eine nächste Entscheidung eines Landesverfassungsgericht gewartet, die sich mit dem standardisierten Messverfahren beschäftigt zeigt seine Unfähigkeit. Das standardisierte Messverfahren ist auf Bundesebene längst geklärt. Darum ging es im Saarland und Rheinland-Pfalz nie. Den hat niemand erwartet. Und der darf eigentlich auch nicht kommen, jedenfalls keiner dess
  6. Moin Moin @m3_ Was ist denn eigentlich aus der Verfassungsbeschwerde aus Rheinland-Pfalz geworden? Da hast du doch so Hoffnung gehabt? Also ich weiss da was........ Du räusperst dich ja gar nicht dazu Gruß
  7. Moin Moin Dann brauchst du ja nur noch den Sinn von folgenden Worten verstehen: ".... oder unmittelbar benachbarten Fahrspur....." Und jetzt denk mal an Autobahnen mit drei Fahrspuren und dann denk weiter, ob es da nicht Situationen gibt, bei denen zwei Fahrzeuge im Rahmen sein dürfen. Gruß
  8. Moin Moin Na ja..... Von dem hier wusste er aber nicht so gut bescheid: Da wäre es empfehlenswert, er würde nicht auswerten oder er beschäftigt sich intensiver mit den Handbüchern. Es darf sich sehr wohl ein weiteres Fahrzeug in diesem Rahmen befinden. Der anwaltliche Aufsatz den Zorro verlinkt hat, ist demnach auch nicht korrekt. Gruß
  9. Moin Moin Du kannst, wenn du möchtest, auf der Fahrbahn auch den Geschlechtsverkehr vollziehen. An deiner Schnelligkeit dabei hege ich keine Zweifel. Fotos davon möchte ich allerdings keine haben. Ich fände es aber wünschenswert, wenn du bei dem "Raserausgangsbild" der SC, falls du dann noch eine zu schnelle Durchschnitssgeschwindigkeit hattest (trotz Vögelei), die Hose wieder angezogen hättest. Gruß
  10. Moin Moin Was soll ich zu soviel Unfug sagen Oder soll ich hierzu was sagen: Später wird ein Richter zu sowas sagen: "völlig Welt- und Lebensfremd" Wer so Spielchen macht, um die Behörde zu ärgern ist selber Schuld wenns ein Eigentor wird. Gruß
  11. Moin Moin Ja, die sehen auf schwarz/weiß Fotos auch echt aus Gruß
  12. Moin Moin Warum sollte bei nicht identischen Kennzeichen bei Ein- und Ausfahrt ein Vorgang geschaffen werden? Da wird sicher intern eine Plausibilitätskontrolle stattfinden. Gruß
  13. Moin Moin Wer sich schwere Kost vom VerfGH Koblenz antun möchte, hier der Volltext. https://www.zimmer-gratz.de/wp-content/uploads/2020/01/VGH-B-19.19-anonym.pdf Gruß
  14. Moin Moin Keine offizielle Verlautbarung vom VerfGH Rheinland-Pfalz, aber immerhin: https://www.spiegel.de/auto/blitzer-fotos-streit-um-messdaten-koennte-vor-dem-bundesgerichtshof-landen-a-21745178-7e2e-4c3d-89b1-68aedaf34515 Das Urteil vom VerfGH Saarland wird nicht bestätigt hinsichtl. Rohmessdaten. Der Weg zum BGH hinsichtlich Daten der Messreihe ist geebnet. Gruß
  15. Moin Moin Oh je Wahrheitsgemäße Angaben des TE vorausgesetzt - welche unschöne Wendung (außer Fahrtenbuch) kann das nehmen? Kitzeln bis der Tod eintritt? Die verliert jeder Verleiher - und nu? Gruß
  16. Vielleicht muss man gerade so ein Minihirn haben um überhaupt so abstrus zu denken. Hab ich grad denken gesagt? Verzeihung - wollte ich gar nicht.
  17. Moin Moin Du belastest ja dieses Familienmitglied nicht. Es wäre ja nur ein Zeuge in dieser "Fahrerkette" um den wirklichen Fahrer zu ermitteln. Die Nennung wäre also unschädlich - aber hilfreich (auch um dir das Fahrtenbuch zu ersparen). Gruß
  18. Moin Moin Ja, das hätte ich. Aber ich konnte ja nicht ahnen, dass dich das nach über zwei (2) Jahren noch so aufwühlt. Gruß
  19. Moin Moin Warum und für wen sollte ich glänzen können wollen? Ganz sicher nicht um dir gefällig zu sein. Ist das etwa eine Ankündigung uns auf deine Idnore Liste zu setzen? Würde mich ja freuen. Ich meinerseits setze dich nicht auf Ignore, das hat aber nichts mit Wertschätzung zu tun - deine Beiträge sind halt immer einen Lacher wert. Gruß
  20. Moin Moin Die zeitverzögerte Antwort passiert wegen einer schlechten Blitzer-App? Ist ja ne Frechheit - da muss sofort nachgebessert werden. Gruß
  21. Moin Moin Gar nicht. Derjenige, der hinter dem großen schwarzen Kreis sitzt, bleibt verantwortlich für das Fahrzeug. Wenn dein Fahrzeug meint, zu dicht auffahren zu müssen, machst du hinterher womöglich ein dummes Gesicht. Guck mal in § 1a und 1b StVG. Rechtsprechung dazu gibts noch nicht. In letzter Zeit mehren sich allerdings die Einlassungen, in denen anwaltlich vorgetragen wird, dass ein Tempomat benutzt wurde, ein Abstandsregler benutzt wurde und wie sie alle heissen. Gruß
  22. Moin Moin Und? Hast du deinen Filius schon ermuntert zur Nachtzeit noch schneller zu durch die Gegend zu knattern? Gruß
  23. Moin Moin Fragen über Fragen - hast du dafür über zwei Jahre nachdenken müssen? Verkehrssünder ja, aber m.M.n. nicht der alleinige Unfallverursacher. Und unfallflüchtig eher auch nicht. Der Überholer fuhr angeblich "mit sehr hohem Tempo" also vermutl. weit jenseits der 130. Da neigen die Gerichte zur Verteilung einer beträchtlichen Mitschuld. Ganz genau das ist die Unfallursache. Wenn es da heisst, der Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert, liegt für mich der Verdacht auf der Hand, dass er nicht angeschnallt war. Zumal die Beifahrerin leicht verletzt geborgen wurde. Welche
×
×
  • Create New...