Jump to content

Sobbel

Member
  • Content Count

    2,574
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    138

Everything posted by Sobbel

  1. Moin Moin Auch Schwachsinn, sogar hoch drei. Es rappelt überall im Karton, weitere Beispiele folgen. Du hast überhaupt nicht verstanden auf was sich meine Äusserung bezog. Nochmal lesen und verstehen. Wenn du so ein Signal siehst, wirst du sicherlich der Erste sein, der hier diese Kunde verbreitet. Die Anwälte wären ja auch blöd, wenn sie veröffentlichten, das man keine Chancen hätte. Immerhin führen die ja auch eine auf Gewinn ausgerichtete Kanzlei. Das ist so wie mit den Schlechtachtern die medienwirksam immer wieder das Rad neu erfunden haben wollen. Schlußendlich bleibt da be
  2. Moin Moin Ja natürlich. Du führest ja auch angenommene 55 i.g.O. Fahr doch einfach 50 - glaub mir, das ist nicht schwer und du kämest nur zehntelsekunden später ans Ziel. Ja zurecht, denn du warst ja auch zu schnell - aber eben kein FV. Weil bei entsprechend vorausschauender Fahrweise die Schilder weithin sichtbar sind und nicht erst wenns zu einer Verdeckung kommt. Eine Verdeckung kommt erst kurz vor dem Schild zustande und dauert nur wenige Meter. Diese Einlassung ist vor Gericht nicht selten, gerade bei 3-spurigen BAB - aber meistens fruchtlos. Die Wirksamkeit eines VZ hängt
  3. Moin Moin @Mod zwei Anmerkungen seien gestattet. Das passt in dem anderen Fred nicht - wär zusammenhanglos. Tut er ja gar nicht - jedenfalls nicht alle - nur die Hausfrauen. Und von denen auch nur die Autofahrerinnen - und von denen wiederum nur die, die am am hellichten-Tag-auf-gerader-Fahrbahn-von-eben-dieser-abgekommen Diese LKW Fahrerin wäre aber dann keine "nur" Hausfrau, weil berufstätig. Oder würde sie "schwarz" fahren? Zählen Teilzeithausfrauen auch für deine Unfallursachen? Gruß
  4. Wie jetzt? Kein Unfall mit Lenkradverreißen? War doch neben den Hausfrauenunfällen immer dein Liebling. Da bin ich ja mal gespannt, wer wem den Schaden bezahlt und somit der Verursacher ist. Gruß
  5. Moin Moin Aus: https://straffrei-mobil.de/ordnungswidrigkeit/ermittlungsverfahren/606-nrw-stoppt-bussgeldverfahren-wegen-brueckenmessung Du biegst dir wieder mal irgendeinen Artikel zurecht, ohne ihn zu verstehen und denkst, er würde deine Argumentation unterstützen. Das mit dem obersten Dienstherren ist zwar richtig, aber in deinem Beispiel wurde ein OLG Urteil umgesetzt. Du hättest gerne, dass eine pressewirksam geäußerte Absichterklärung eines Bundesministers von einem Landesminister per Erlass umgesetzt wird, obwohl noch keiner weiß, ob der Fallrückzieher des Bundesministers vom B
  6. Moin Moin Das mag auf die Cops zutreffen, die glauben, gesetzgeberisch tätig werden zu können/dürfen. Dass das nicht so ist hatte ich weiter oben ja bereits geschrieben. Wenn man der Argumentation dieses Herrn Marchner weiter folgt, ist es auch die Schuld eines Polizisten, wenn der Kinderschänder, den er festgenommen hat, seine Existenz verliert. Nicht das sich dieser Herr Marchner bei so einem Frettchen entschuldigen möchte. Wie bescheuert kann man sein? Die Existenzgefährder sind einzig und allein die Raser selber und sonst niemand. Diese Zeitung ist im Übrigen schon deshalb unglaubwü
  7. Moin Moin Fährt die Hausfrau, wenn sie "flott" fährt lauter oder leiser als andere VT? Oder ist sie am Ende gar genau so laut wie Andere mit 80 (km/h nicht Alter) ? Gruß
  8. Moin Moin Eben Da fällt mir gerne Heinz Erhardt ein https://www.youtube.com/watch?v=xEIHg842yxM Gruß
  9. Moin Moin Ist aber in der Sache falsch. Ein Mensch braucht nur eine Niere. gruß
  10. Moin Moin Besser als........ Alles ist besser als Ford. Das Maß der Dinge sind vier Ringe Gruß
  11. Moin Moin Das Land NRW hat sich gewogen gefühlt, zu diesem Zweck ein paar Audi R8 zu kaufen. Vorserienfahrzeuge ohne Strassenzulassung die Audi für einen Symbolpreis verschleudert hat Gruß
  12. Moin Moin Du hast das System nicht verstanden. Wenn es eine andere Rechtslage gibt mach ich ein neutrales Gesicht und stell die Messgeräte entsprechend ein. Und warum? Weil es eben eine andere Rechtslage gibt. Klingt blöd - ist es aber nicht. Wir haben hier nämlich weder einen Willkürstaat noch einen Polizeistaat sondern einen Rechtsstaat. Die Polizei handelt innerhalb der Gesetze und nicht so, wie es dem einzelnen Polizisten gefällt oder nicht. Und das ist auch gut so. Gruß
  13. Moin Moin Ich stell mir grad eine Gerichtsverhandlung vor, wo ein Polizist Stellung nimmt: "Herr Vorsitzender ich hab das Gesetz darum nicht ausgeführt, weil die Gewerkschaft sagte, dass das Unsinn ist und zu viel Verwaltungsaufwand ist" Das ist genau so was, warum ich dich nicht auf ignorieren setze. Der Tag ist gerettet - danke. Gruß
  14. Moin Moin Welche und wo nachzulesen? F.1 ist die maximal zulässige technische Gesamtmasse F.2 ist die im Zulassungsstaat zulässige Gesamtmasse Beispiel: Wenn wer mit Klasse B unbedingt einen Sprinter fahren möchte mit z.B. zul. Gesamtmasse 5500 Kg wird den ablasten müssen. Das Fahrzeug hat dann im Feld F.1 die 5500 Kg stehen (weil das nunmal technisch möglich ist) und im Feld F.2 die abgelasteten 3500 Kg um mit der Klasse B gefahren werden zu dürfen. Für dein Beispiel zählt das Feld F.2 weil sich die FE Klassen auf zul. Gesamtmassen beziehen Der Kg Zuschlag im Feld 22 ist ein Ausgl
  15. Moin Moin Es gibt übrigens verdammt viele Menschen, die schon seit Jahrzehnten ganz ohne VG oder Bußgeld Auto fahren. Irgendwie scheint das ja zu gehen. Der Personenkreis, dem schon ein geringes Bußgeld verdammt weh tut, bräuchte nur mehr aufzupassen. Dann ist sicher auch ein geringeres VG möglich oder völlige Sanktionslosigkeit. Möglicherweise wäre es auch ausreichend auf die ein oder andere Schachtel Kippen oder Flasche Bier zu verzichten, um dann das Bußgeld zu bezahlen. Da müssen halt Prioritäten gesetzt werden. Wenn mein Einkommen bestimmte Aktivitäten nicht zulässt, muss ich mich au
  16. Moin Moin Ich habe in diesem Thread gar nichts geschrieben. Deine ungerechtfertigten Sticheleien (als Mod) sind hier fehl am Platze. Selbstverständlich habe ich Emphatie - aber nicht gegenüber jedem und allem. Und gerade weil ich Empathie habe, zumindest für meine Kollegen, finde ich die Bezeichnung "Zecken" als beleidigend und herabwürdigend. gruß
  17. Moin Moin Ich musste ja auf dein Niveau runter. Nicht? Das liest sich hier ganz anders: Du warst übrigens nicht der Einzige der in diesem Thread wegen 55 bei 30 rum gejammert hat wegen der Option auf ein FV. Aber das rechne ich nicht nochmal vor. Was? Ich hab die Differenz von 15 zu 16 zu schnell erwähnt (20 Euro) Dann hab ich den Sprung vom höchsten Verwarnungsgeld zum Bußgeld mit FV erwähnt (10 Euro mehr) Das "etwa" oder "cirka" bezog sich nicht auf die Zahlgrenzen, sondern wo man bei unterschiedlichen Tachometeranzeigen landet. Der eine Fahrer landet bei tachomäßigen ge
  18. Moin Moin guckst du hier: verstehst du. Etwa bedeutet soviel wie ungefähr oder circa. - ich hab das mit Absicht so formuliert, weil ich mit so Einwänden wie deinem gerechnet hab und wegen einem Km nicht diskutieren möchte. Dieser eine Kilometer mehr kostet zwar 20 Euro mehr - ist aber immer noch kein Fahrverbot. Also etwa (da ist es wieder) so viel wie eine Flasche 7-jähriger Havanna Club oder 3 Schachteln Kippen. Du darfst auch Tacho 49 fahren. ...noch teurer unterwegs und mit der latenten Gefahr eines FV. Du kannst natürlich gerne diese Tacho 55 fahren - das ist mir völlig La
  19. Apropos ohne Hirn. Der Cop ist Teil der Exekutive und führt daher die Gesetze aus. Wenn der Cop Gesetze ändern will, muss er zur Legislative. Das ist aber ein anderer Zweig unseres Staatsgebildes. Der Cop darf und muss remonstrieren, wenn rechtswidrige Handlungen gefordert werden. Befehle seh ich auf weiter Flur nicht. Bin auch zukünftig gerne bereit dir etwas beizubringen und so deinen leeren Raum zu füllen. Gruß
  20. Moin Moin Falsch. Die Regeln wurden bei Geschwindigkeit ja nicht verändert. Guck mal in § 3 StVO Warum sollten sie? Diese Personengruppe sieht und beachtet die Schilder - die werden auch zukünftig gesehen und beachtet. Die Regeln haben sich auch für diese Personen nicht geändert. Wer igO Tacho 50 fährt und im 30er Bereich geblitzt wird, dem wird am Ende etwa 15 zuviel vorgeworfen. Dafür sorgt die Tachovoreilung und die Toleranz. Das ist FS mäßig folgenlos und zahlbar. Wer dagegen vorgehen möchte, dürfte sogar vor dem Richter milde erwarten können. Man kann ja argumentieren und be
  21. Moin Moin Die machen den Kohl dann fett, wenn du ein übersiehst/ignorierst. Finde in meinem Beitrag das Wort "Verkehrssicherheit" - es ging um die Vermeidung der Fahrverbote als jemand sagte er führe igo Tacho 55. Geht doch. Finde in meinem Beitrag das Wort "Unfallzahlen". Die Übertretungen (VG und Bußgelder) blieben aber enorm hoch. Die Ignoranz ggü. den Schildern ist enorm - das wird als Kavaliersdelikt betrachtet. Wir haben auch rückläufige Drogentote. Sollten wir deshalb die Bekämpfung der Drogenkriminalität brach liegen lassen. Mir liegt was an meiner Pappe. Die Nich
  22. Moin Moin Finde deinen Fehler. Wer die gegebenen (aber unnötigen) Toleranzen usw. schon von vornherein ausschöpft, darf sich nicht wundern, wenns am Ende eng wird und man irgendwann dicke Backen macht. Fahr doch Tacho 50 und du musst dann "nur" wegen 17 zuviel (es wird eher noch weniger sein) zahlen bei dem übersehenen 30er Schild. Übrigens musste man auch schon vor dieser Novelle bei einem übersehenen Schild die Pappe abgeben, wenn die Umstände es hergaben. Blindheit (eigentlich ist es ja Ignoranz) gab es schon vorher -igO und auch agO. Ich habs an anderer Stelle schon gesagt: Di
  23. Moin Moin Wenn sich ein Anderer in deinen ausreichenden Abstand hineindrängt wird das bei der Auswertung zu deinen Gunsten berücksichtigt. Wenn du dich andererseits in einen ausreichenden Abstand eines anderen quetscht und du dadurch den Abstand nicht ausreichend hast, wird das auch berücksichtigt - allerdings nicht zu deinen gunsten. Das ist ja dann die andere Seite des ersten Falles und beide Seiten günstig betrachten ist nunmal nicht. Gruß
×
×
  • Create New...