Jump to content

rth

Member
  • Content Count

    4,832
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    71

Everything posted by rth

  1. @olaf33, wenn der SB „überarbeitet“ ist kann es klappen. Oder wenn ihr sehr ähnlich ausseht.
  2. @Bluey, ist OT, aber wie viele Provida Fahrzeuge gibt es in NRW? Wie viele Provida Fahrzeuge werden in geschlossenen Ortschaften eingesetzt?
  3. rth

    Schutzmaske Im Auto

    Barzahlung verweigern, Rest bei „Bedarf“ schriftlich. Ist aber für mich eh ein theoretisches Problem, die Ordnungsamtmitarbeiter dürfen mich nicht aus dem fließenden Verkehr fischen, die Polizei dürfte andere Sorgen haben.
  4. Nein, nur bis zur nächsten Einmündung. Danach muss das das Gebot wiederholt werden.
  5. rth

    Schutzmaske Im Auto

    Mein Gott Walter, es ist „Saure Gurken Zeit“. Da in der Regel mit einem Automaten geblitzt wird ...! Wo gibt es noch Kontrollen mit Anhalteposten?
  6. @Zöllner, wohnst du im gleichen Ort wie @harz?
  7. @Bluey, selbst in den politischen Gremien sitzen Rechtsanwälte. Na und, die Stadt hat ein Rechtsamt, mit etlichen Juristen. Ein Ordnungsamt, ein Strassenverkehrsamt, usw. Allein die Stadtverwaltung Essen hat ca. 10.000 Mitarbeiter, plus städtische Betriebe, meist als GmbH, auch mit ca. 10.000 Mitarbeiter.
  8. @Bluey, laut WAZ war die Rede von Fahrverbot usw. Also keine Probemessung, aber mit großer Sicherheit kommunaler, mobiler Blitzer. @Diplomat, in Essen gibt es kaum stationäre Blitzer , aber mindestens 5 kommunale, mobile Blitzer. Die örtliche Politik fordert ständig 30er Zonen außerhalb der Wohngebiete, bzw. „30“ Rund. Wenn nicht unmittelbar Schulen, Krankenhäuser oder Altenheime an der Straße stehen werden diese Wünsche immer abgelehnt.
  9. @Bluey, öffentliche Aussage der (jetzt ehemaligen) Polizeipräsidentin zur Sicherheitslage und Polizeipräsenz in unseren Stadtteilen wörtlich: Sie leben doch auf der Insel der Seligen. Allein in „meinem“Stadtteil wurden in den letzten Jahren 4 x Geldautomaten gesprengt, früher gab es min. 4 Automaten im Dorf, jetzt noch 1. Und der ist von 23 — 6 Uhr gesperrt. Gefasst wurde bisher niemand. 180 in Anliegerstrassen habe ich nicht geschrieben, in Anliegerstrassen misst selbst die Stadt nicht. (Die Zahl stammt übrigens von Dir), 130 bei erlaubten 30 vor Schulen sind laut WAZ gemessen
  10. Gute Idee. Z.B. Frage an die Stadtverwaltung : Ist die von euch erarbeitete Vorlage möglicherweise rechtswidrig?
  11. @Bluey, grober Irrtum. Der „Kommunalpolitiker“ bekommt von der Landesregierung keine Auskunft. Die bekommt nur die hauptamtliche Kommunalverwaltung. Diesen Informationsvorsprung kann der, in aller Regel ehrenamtlich tätige Kommunalpolitiker, nicht aufholen.
  12. @Bluey, das es Fahrer gibt die 180 km/h fahren wo es eigentlich unmöglich ist beweisen Unfallprotokolle, nicht alle Anwohner sind „überempfindlich“, einige / viele sichtlich. Zu laut kann man bei uns problemlos feststellen. Die Schallschutzwände sind für normale Fahrzeuge, auch LKW sehr effektiv. Man hört praktisch nichts. Idioten wecken den ganzen Stadtteil. Mir ist die Zahl der Streifenwagen im Essener Süden Nachts und am Wochenende bekannt, die Chance erwischt zu werden ist minimal. Sanktionen gibt es daher nur von automatischen Messanlagen; daher bleibt der Lernerfolg leider a
  13. @Diplomat, der „normale“ Kommunalpolitiker ist kein Jurist. Er erhält keine unabhängige juristische Beratung. (Im Gegensatz zu Landes— oder Bundespolitikern). Ich teile deine Auffassung , dass Einschränkungen regional begrenzt werden sollten. Aber um — drastische — Einschränkungen im Einzelfall kommen wir nach meiner — laienhaften — Überzeugung nicht vorbei.
  14. @Diplomat, vorab was hat Kretschmann mit Berlin zu tun? Zum Beitrag, ständig wird beklagt das jedes Bundesland andere Coronaregeln hat. Für mich persönlich dummes Zeug, die — kleine — Mühe sich selbst um die geltenden Regeln pro Bundesland zu kümmern bzw. informieren ist zumutbar. Unterschiedliche Regeln pro Stadt bzw. Kreis sind für mich schwierig. Im Ruhrgebiet z.B. geht eine Stadt in die Andere über. Aber mit etwas guten Willen auch hier Stadtgenau machbar. Zumindest die Einheimischen kennen die Stadtgrenzen.
  15. Möglich, denke ich aber nicht. In Essen z.B. hat man lange geglaubt, einen „roten Besenstiel“ kann man problemlos als Ratskandidaten aufstellen, er wird im Norden gewählt. Bitterer Irrtum Kommunalwahlen 2020. CDU mit Abstand stärkste Partei, auch die Grünen holen mehr Stimmen als die SPD. CDU OB im ersten Wahlgang mit großer Mehrheit wieder gewählt.
  16. Möglich, eventuell sind sie es aber auch nur leid, wiederholt von „Idioten“ schikaniert zu werden. z.B. hunderte Motorradfahrer fahren vorbei ohne zu stören, zwei glauben ein defekter (Sportauspuff) sei sportlich. Hunderte fahren auf der BAB mit 160 problemlos an 130 Kolonne vorbei, ein oder zwei glauben mit Lichthupe und „Anschieben“ schneller an der Kolonne vorbeifahren zu können. Die Polizei ist machtlos, der Wähler sagt sich, Möglicherweise hilft ein generelles Tempolimit auf BAB, Motorräder sind eh überflüssig, also besser gleich verbieten. Beide Idioten betteln um Sankt
  17. rth

    Witze

    Im Ruhrgebiet hast du — viel — mehr Erfolg.
  18. 2020 war Kommunalwahl in NRW. Bei der Bundestagswahl erhält jeder Wahlberechtigte eine Wahlbenachrichtigung per Post. Wenn nicht muss geprüft werden ob der „Wähler“ im Wahlverzeichnis eingetragen ist, nur dann ist er wahlberechtigt. Wenn gewünscht die Stimme per Brief abzugeben dürfte kein Problem sein, im Wahlbüro herrschte in NRW 2020 Maskenpflicht, es musste ein Kugelschreiber mitgebracht werden. Ich sehe zurzeit keinen Grund die Bundestagswahl zu verschieben.
  19. @m3, ich verweigere jede Aussage zur Kompetenz der kommunalen Überwachungskräfte...
  20. @Diplomat, von „normalen“ Blitzern wissen wir, das sie gewisse Sonderrechte haben. Warum sollte ein Blitzanhänger nicht ähnliche Sondergenehmigungen haben?
  21. @Zarzal, warum sollten sie? Radfahrer sind keineswegs rücksichtsvoller als Autofahrer. Im Falle eines Unfalls sind sie persönlich allerdings höher gefährdet als ein Autofahrer.
  22. @m3, die WAZ hat heute auch darüber berichtet. Entscheidender Satz: „Der Standort sei ordnungsgemäß“.
  23. @m3, entschuldige bitte meine Unwissenheit, in NRW war auf BAB für Verkehrsrechtliche Anordnungen wie z.B. Tempolimits die Bezirksregierung verantwortlich, StrassenNRW für die Umsetzung. (Wurde gehört, konnte Anregen usw., Verantwortlich war die Bezirksregierung.) Hat jetzt die „Autobahn GmbH“ hoheitliche Befugnisse?
×
×
  • Create New...