Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Ist für mich nur Nachkarterei. Meine Frage ist: wie machen wir weiter? Gehen wir auf Null - also sowas wie ein neuer Anfang - oder verhärten wir die Fronten immer stärker? Ich bin für das Erste, weil ich emotionale Konfrontationen hasse. Ich möchte jetzt einfach wissen, was DU bevorzugst. Ohne Herumschwurbelei.
  3. Was @m3_ da so schreibt, ist nicht selten Unsinn. In meinem Profil steht, daß zu meinen Interessen "Karate" gehört. Von fliegenden Lkw-Achsen steht da nichts. BTW: unsere Matten sind 25 mm stark.
  4. 1. hast Du eigentlich gelesen, was ich geschrieben habe? Offenbar wohl nicht. 2. auch die diesbzgl. Bemerkung von mir scheinst Du nicht verstanden zu haben. Was ist nur so schwer daran?!
  5. Today
  6. Servus, Bei meinem Auto kann man das entsprechende Menü im Bordcomputer nur bei Stillstand des Fahrzeugs bedienen. Zum ändern der Intervalle des Scheibenwischer ist doch meist ein mehrstufiger Drehschalter vorhanden.... LG aus Wien Weinberg
  7. @m3_ - Der eine schreibts in sein Profil, der andere nicht Ich hab in meinem mal ergänzt, was für das Forum von Interesse sein könnte. Die 50-mm-Matte erwähnte ich ja im Text (bin aber grad nicht sicher, ob die nicht doch ein wenig dicker ist, muß ich mal nachmessen ). Ich warte jetzt mal, was bluey schreibt. Ist ja eine Frage sportlicher Fairneß.
  8. ...das hat mich auch sehr verwundert, dass das GG der BRD nun auch schon in Asien direkt anwendbar und einklagbar sein soll, nachdem D 1992 das GG EU-Recht untergeordnet hat... https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_23_des_Grundgesetzes_für_die_Bundesrepublik_Deutschland Allerdings könnte die ganze Aktion unserer linksgrünen Klima-Aktivist:_/\*Innen nun auch für sie ganz böse nach hinten losgehen. Der Verein Nuklearia e.V. sieht darin ein klares Argument für den Weiterbetrieb der noch verbliebenen 6 Kernkraftwerke in D... https://nuklearia.de/2021/04/30/nuklearia-verfassungsgemae
  9. Wieder Nachschub aus dem Tollhaus Berlin in gebündelter Form... Durchfahrt zur Karl-Marx-Straße zum Rixdorfer Kiez wird gesperrt. Die Schnalle wird dicht gemacht. Damit steht wieder eine Verbindung weniger zur Verfügung wenn man von der Sonnenallee zur Karl-Marx-Straße will. Es gibt dann im Prinzip nur noch 2 Möglichkeiten, die beide jetzt schon zugestaut sind. https://www.berlin.de/ba-neukoelln/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1081650.php Rund um den Lausitzer Platz in Kreuzberg wird alles zur Fußgängerzone, Parkplätze entfallen, Straßen werden mit Pollern ver
  10. Die CO2-Verteufelungsreligion hat jetzt auch das Bundesverfassungsgericht durchsetzt. Zumindest der erste Senat ist vollständig (einstimmiger Beschluß, s. u.) eingetreten: https://www.bundesverfassungsgericht.de/DE/Richter/Erster-Senat/erster-senat_node.html Bisher ging ich in D von einer Trennung zwischen Glaubensgemeinschaften und dem Staat aus. Die CO2-Bashing-Gemeinde hat mit dem Urteil erreicht, daß es auch nach Corona nie mehr die alte Freiheit geben wird. MP Kretschmer spricht zurecht von Klima-Lockdown. Verfassungsrechtler Prof. Josef Franz Lindner hat die "verfassungsre
  11. @toliman: Wenn mal die Mineralölkonzerne an ihren Tankstellen Schnellladestellen installieren, besteht eventuell noch die Chance, mit Bargeld zu zahlen. Desweiteren müßte für eine allgemeine und breite Durchdringung von Waschmaschinenmotorfahrzeuge auch Bargeldschein-Akzeptanz an den Ladesäulen vorhanden sein. Es gibt in D derzeit kein Smartphone-Tragezwang, noch muß man Plastikgeld haben. Oder mit Vorkasse 20 Euro-Schein in den Automaten und dann wird Strom nur für 20 Euro geladen. So habe ich ja früher als Student auch oft getankt, also immer nur für 20 DM aus psychologischen Gründen.
  12. @aurel und @bluey: Beruhigt Euch doch etwas! @aurel: @bluey scheint Karate zu können. Der schmettert auch auf der Matte fliegende Lkw-Achsen ab!
  13. @@bluey: Man könnte noch viel mehr machen, also nicht nur fühlen (Rüttelstreifen, usw.) und sehen (Optische Signale jeglicher Couleur), sondern auch hören (akustische Signale wie Huptöne, Lautsprecher-Ansagen, Zwangseinspielung auf Smartphones, usw.). Unabhängig davon werden immer mehr Pennerunfälle durch technische Entwicklungen wie Assistenzsysteme, Erkennungssysteme beim (teil-)automatisierten Fahren vermieden, und zukünftig auch durch Vernetzung sowie GPS-gesteuerte Eingriffe. Man muß aber (echte) Unfallursachen bearbeiten. Dazu gilt es visionär und brainstormmäßig zu denken, was
  14. Yesterday
  15. Au Mann... wieviele Hände soll ich dir noch entgegenstrecken??? - Ich hab keinen Bock auf sowas. Und zum "Kloppen".... ich sprach davon, daß man das auf einer Matte machen sollte. Die ist ca. 50 mm dick, das sollte doch unter uns Info genug sein?
  16. Dann machen wir so weiter wie bisher. Meine Zugeständnisse würde ich dann marginalisieren und auf reine Fakten zurückstutzen. Wir würden hier einen persönlichen Kleinkrieg führen. Ausgerechnet in einem Forum! Sowas würden wir jedem anderen untersagen. Ich habe deine Erläuterung deines Berufslebens gelesen und habe vor einigen Bereichen hohen persönlichen Respekt. Genauso, wie ich in einem Interessentenkreis mit vielen deiner Kollegen mich auf garkeinen Fall als "irgendwas Besseres" sehe!!! Ich bin bodenständig und sachlich engagiert. Mein Berufsleben ist anders, aber
  17. Auch an dieser Stelle noch einmal der dezente Hinweis: - ich befinde mich nicht im "Krieg" mir Dir, ganz im Gegenteil. Ich beschäftige mich mit Deinen Äußerungen. Die Alternative wäre, sie bzw. Dich zu ignorieren. - ich qualifiziere Deine Fähigkeiten nicht herab, sehe manches aber durchaus kritisch, anders etc. und äußere das auch. Auch ohne Dich näher zu kennen. - sei Dir sicher: "kloppen" schaut hier gänzlich anders aus als das, was wir hier gerade tun. Das ist absolut harmlos.
  18. 1. ich habe nichts ins Lächerliche gezogen. Das ist lediglich Deine Interpretation meiner Aussagen. Ich habe aber Deine Vorstellungen oder Forderungen zur Realisierung Deines Anliegens infrage gestellt und zudem meine beruflichen Erfahrungswerte angeführt. 2. ich habe kein Problem mit Dir, sehe mich auch nicht im Streit. Wenn Du mit meiner Art und Weise zu schreiben hier und da oder grundsätzlich ein Problem hast, so ist das vielleicht bedauerlich, aber auch nicht zu ändern. Oder aber Du nimmst es einfach eben weniger persönlich. 3. aha. Du rätst mir das also. Und was, wenn ich nun d
  19. Nein, in "meinem" Forum wird mit Lkw-Achsen geworfen! Bis hin zu gerichtlichen Auseinandersetzungen. Dennoch besteht es ca. so lange wie das hier. Mich triffst du nicht hart, meine Erfahrungen sind härter. Nochmals: meine Äußerung "bin extrem vom Fach" war ausschließlich meine Antwort auf einen anderen User wegen einer Frage. Bieg das nicht um! Auch weise ich auf die Anfänge hin. Ich habe ein verdammt ernstes Anliegen formuliert, nämlich "Prävention von schweren Verkehrsunfällen". Nicht weniger, aber eben auch nicht mehr. DU warst es, der es die ganze Zeit nötig hatte, das ins L
  20. Hmm. Ich habe in meinen letzten Beiträgen versucht, den Anker zu werfen in Richtung "Frieden". Hat offenbar (noch) nicht recht geklappt, aber ich fände es sinnvoll. Daß du vehement meine Fähigkeiten herunterqualifizierst, ohne sie zu kennen, nehme ich erstmal in Kauf. Vielleicht schläfst du mal ne Nacht drüber, wie sagte ich doch: "wir müssen uns hier nicht kloppen".
  21. Stimmt, aber etwas anderes habe ich auch nicht behauptet. Auch das stimmt. Etwas anderes wurde nicht behauptet. Jedenfalls idR nicht jene, die das noch nie mal etwas ausprobiert oder trainiert haben.
  22. Sorry, aber es heißt Sonderrechtsfahrten, nicht Sonderberechtigungsfahrten. Und nein, sie verzerren den Blickwinkel sicher nicht, da sich diese Fahrten immer wieder völlig von anderen unterscheiden. Ich weiß, ändert aber nichts an dem, was ich darauf schrieb. Fein, sagt zunächst aber erst einmal gar nichts aus. Weder etwas über Deine Fahrpraxis, Deine Fahrerfahrungen, Dein Können etc. Was nicht heißen soll, daß ich Dir irgendwas davon absprechen will. Es klingt zunächst einmal eben nur nach.... nichts besonderem. Nein, ich meine den Bremskraftverstärker. So hieß das jeden
  23. Aurel hat insofern recht, als das ABS nicht unbedingt für einen verkürzten Bremsweg sorgt - nur für eine zusätzliche Lenkstabilität. Kommt immer darauf an, was der Fahrer kann und was nicht. Kaum einer beherrscht die echte Notbremsung - mit echtem voll drauf.
  24. Oje... da hab ich wohl wen hart getroffen. Tja, vielleicht wird in "Deinem" Forum mit Wattebäuschchen geworfen. Darf man. Hier herrscht eben bisweilen auch ein etwas rauerer Ton und auch ein Neuling erfährt da u.U. keine Ausnahme. Vor allem dann nicht, wenn er "extrem vom Fach" ist. Deine Jaulerei, auch oder insbesondere über die zitierte, von mir getätigte Aussage, war ebenso zu erwarten. Habe ich schon viele Male erlebt. Allerdings eben insbesondere von Leuten, die zB schrieben "bin zweites Semester Jura....", oder eben auch "bin extrem vom Fach" => ihr dummen Unwissenden hier habt j
  25. Naja... wird schon alles wieder, denke ich. Ein Leben als Forums-Hausmeister kenne ich auch... mit allen Höhen und Tiefen. Der Erfolg ist es, was uns recht gibt (nicht die User ).
  26. 1. nicht ganz ein halbes Jahrhundert, aber dafür aufgrund vieler Sonderrechtsfahrten sehr wahrscheinlich mit deutlich mehr Erfahrung etc. Sonderberechtigungsfahrten können auch den Blickwinkel verzerren... sollte man sich hin & wieder Gedanken drüber machen. 2. quatsch! Laß Dir das nochmal von @m3_ erklären. Gerne! Aber wie oben zu sehen, habe ich mich dabei ausschließlich auf den Bremsweg bezogen! 3. joh. Und da Du ja schon ein halbes Jahrhundert Auto fahren willst, kennst Du ja auch noch die Zeiten der Fahrzeuge mit Bremstrommeln, ohn
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...