Jump to content

Recommended Posts

Es war seit gestern so verdächtig still geworden im bundesdeutschen Medienwald, die wussten schon mehr.

 Und jetzt wurde es publik, erst nachdem die ausländische Presse hat es als erstes brachte, reagiert auch der focus:

Wer war es ?

In den Fernsehnachrichten : Keine Meldung, in den anderen Presseerzeugnissen - kein Wort.

Da darf man mal spekulieren, wäre das ein Deutscher gewesen - der Bundespräsident hätte zu Lichterketten aufgerufen.

 

Link to post
Share on other sites

Gerade habe ich gedacht, auf RTL gäbe es mal unbeeinflusste Meinungen - weit gefehlt. Ich hätte daran denken müssen, dass diese Sender in Händen von Bertelsmann & Co sind - und die Chefin Liz Mohn ist mit Merkel per Du...

Wenn Politiker in Deutschland das Sagen haben, die bisher nur Paddelboot oder höchstens auf einer Hamburger Hafenbarkasse das Sagen hatten, die jetzt einen (wirtschaftlich gesehen) Ozeanriesen befehligen sollen - dann gute Nacht, Deutschland.

Und gespannt darf man darauf sein, wann auch hier die Zensur Einzug hält.

Link to post
Share on other sites

@Zöllner RTL ist Teil der Funke Media Gruppe. Hier hält Herr Holthof — Pförtner, ex. CDU Landesminister, alle Fäden in der Hand. 

Wenn du schon dem öffentlich, rechtlichen Rundfunk nicht traust, warum glaubst du Rundfunk und Fernsehsender im Privatbesitz sind objektiv? 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb rth:

@Zöllner RTL ist Teil der Funke Media Gruppe. Hier hält Herr Holthof — Pförtner, ex. CDU Landesminister, alle Fäden in der Hand. 

Wenn du schon dem öffentlich, rechtlichen Rundfunk nicht traust, warum glaubst du Rundfunk und Fernsehsender im Privatbesitz sind objektiv? 

Bist Du denn dem ÖR gläubig ? Ich schon lange nicht mehr - und aufgrund der neuesten Verlautbarungen ist das ganze ein großer Misthaufen.

Meinen Dauerauftrag für den Rundfunkbeitrag habe ich heute beendet. 

Link to post
Share on other sites

@Zöllner gläubig bin ich schon lange nicht mehr. Rundfunkgebühren werden auch zwangsweise eingerieben. Ich fürchte da verlierst du. 
 

Hast du nicht mal geschrieben, dass deine Frau sehr krank ist? Möglicherweise steht ihr Befreiung von den Rundfunkgebühren zu. Währe einfache für dich.

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb rth:

@Zöllner gläubig bin ich schon lange nicht mehr. Rundfunkgebühren werden auch zwangsweise eingerieben. Ich fürchte da verlierst du. 
 

Hast du nicht mal geschrieben, dass deine Frau sehr krank ist? Möglicherweise steht ihr Befreiung von den Rundfunkgebühren zu. Währe einfache für dich.

Habe ich vor einem Jahr probiert. Aber die sagen einfach, sie kann auch im Rollstuhl an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen. Es fehlt in Behindertenausweis (80%) die Bemerkung "aG" (außergewöhnliche Gehbehinderung) Dazu schreibt das Landessozialamt, solange sie noch ein paar Schritte gehen kann, bleibt es bei "G"

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb zorro69:

traut ihr denn der Putin'schen Kommunikation über TV oder social media?  Warum soll es ein Privatmann mit der Wahrheit genauer nehmen als der ÖR?

Weder sehe ich mir diese Kommunikationen an noch bin ich bei sozial media. Meine Meinung bilde ich mir aus sinnvoll ausgesuchten Informationsquellen, das sind auch ausländische Zeitungen - und ich lese gerne Bücher. Gerade das Buch: "Systemfrage Vom Scheitern der Republik und dem Tag danach" Das hat ein Diplom-Sozialwissenschaftler  mit der Fachrichtung Politische Wissenschaft geschrieben. ISBN 978-3-949041-51-8

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Zöllner:

… Dazu schreibt das Landessozialamt, solange sie noch ein paar Schritte gehen kann, bleibt es bei "G"

Landessozialamt wird gerne ablehnen, du musst zum Sozialgericht gehen, klagen!

Der VkU hilft gerne, wenn eine Behinderung vorhanden ist sollte man hier Mitglied sein.

Ach ne, ist vermutlich nichts für dich. „Linksversifft“! Aber versiert.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Zöllner:

Das hat ein Diplom-Sozialwissenschaftler  mit der Fachrichtung Politische Wissenschaft geschrieben

DAS ist natürlich ein Hinweis auf einen vollkommen unvoreingenommenen Autor, der vollkommen unabhängig und von keinerlei privater oder öffentlicher Meinung beeinflusst ein Buch schreibt.

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb rth:

Entschuldige bitte, natürlich „VdK“!

auf dem Behindertenausweis muss ein RF stehen, wenn man von der Gebühr befreit sein will. Man muss also klar machen, dass der/ die Behinderte keine öffentlichen Veranstaltungen mehr besuchen kann. Wenn dem so ist, ist der "Rundfunk" das einzige Mittel um am sozialen Leben teilzuhaben. Daher dann die Befreiung.

Link to post
Share on other sites

Genau dieses RF wurde von der ausstellenden Behörde abgelehnt. Ich habe sogar angeboten, auf meine Kosten ein (amtsärztliches) Gutachten erstellen zu lassen. Auch das wurde abgelehnt.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Zöllner:

Genau dieses RF wurde von der ausstellenden Behörde abgelehnt. 

Natürlich, ist doch ihre Aufgabe. Dagegen hilft nur Klagen vor dem Sozialgericht. Die prüfen unabhängig.

Link to post
Share on other sites

Kannst Du Dir vielleicht im Entferntesten vorstellen, dass man ab einem gewissen Alter an keine Lust mehr hat, gegen den Staat zu prozessieren - die von einer Instanz in die nächste gehen - bis Du verstorben bist ?

Danke, eoD.

Link to post
Share on other sites

@Zöllner natürlich kann ich mir die Abneigung der Betroffenen gegen ständiges kämpfen gut vorstellen. Das Sozialamt — leider — auch. 
 

Und du wolltest die Rundfunkgebühren verweigern. Der Prozess wird — für dich — unangenehmer und teuer.

Link to post
Share on other sites

@Zöllner, mit welcher Intention hast Du diesen Thread eigentlich eröffnet.

Erst ging es Dir um eine Körperverletzung mit Todesfolge aus (evtl./wahrscheinlich) homophober Intention, jetzt geht es um GEZ-Gebühren….

Möchtest Du mit der eigentlichen Thread-Eröffnung an irgendeinem. „Rand fischen“ oder warum hast Du ihn eröffnet?

Interessiert mich nur….

Link to post
Share on other sites

Und jetzt müssen wir auch noch gegen die Rechten in Brasilien vorgehen. Keine Importe mehr von da ! Die EU muss hohe Zölle beschließen: Gerade in den Nachrichten auf den ARD..... :schreck:

So werden täglich neue Probleme erzeugt, um von den bestehenden abzulenken ! :think:

 

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb QTreiberin:

Erst ging es Dir um eine Körperverletzung mit Todesfolge aus (evtl./wahrscheinlich) homophober Intention, jetzt geht es um GEZ-Gebühren….

Möchtest Du mit der eigentlichen Thread-Eröffnung an irgendeinem. „Rand fischen“ oder warum hast Du ihn eröffnet?

Interessiert mich nur….

@qteiberin: Die Thematik der GEZ-2.0-Gebühren stecken doch im Eröffnungsthema drin, daß also der durch fragwürdige Rundfunkbeiträge finanzierte öffentlich-rechtliche Staatsrundfunk erstens die bekannte Themenselektion betreibt und zweitens bei Themen auch durch Weglassen von Informationen die Öffentlichkeit "meinungsbildend" informiert, also in eine gewisse Richtung trimmen möchte. Natürlich bedienen sich dieser Methoden auch vermeintlich "freie" Leitmedien und sonstiger Mainstream, je nach Intension der (gekauften/gesponsorten) politischen Ausrichtung.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb m3_:

@qteiberin: Die Thematik der GEZ-2.0-Gebühren stecken doch im Eröffnungsthema drin, daß also der durch fragwürdige Rundfunkbeiträge finanzierte öffentlich-rechtliche Staatsrundfunk erstens die bekannte Themenselektion betreibt und zweitens bei Themen auch durch Weglassen von Informationen die Öffentlichkeit "meinungsbildend" informiert, also in eine gewisse Richtung trimmen möchte. Natürlich bedienen sich dieser Methoden auch vermeintlich "freie" Leitmedien und sonstiger Mainstream, je nach Intension der (gekauften/gesponsorten) politischen Ausrichtung.

:nolimit:

immerhin ist unser Staat so fair und lässt andere Meinungen als die der jeweiligen Regierung verbreiten. In Russland oder China ist sowas nicht denkbar. Du darfst hier ausländische Zeitungen am Kiosk kaufen, oder im Netz streamen. Probiere das mal in China, da wird alles ausländische und politische geblockt. Wenn der ÖR abgeschafft wird, haben wir Verhältnisse wie zB in den USA wo das "kostenlose" TV Programm größtenteils aus Werbung besteht und dann Provider wie netflix oder amazon prime auf den Markt treten und ihre Produkte verkaufen. Da haben wir aber noch keinen Informationskanal. CNN oder andere Kanäle bestimmen dort die Informationspolitik, aber die sind meines Wissens in privater Hand. Ob dort ein Boss die Marschrichtung vorgibt? Ob dort alle  Meinungen vertreten werden können? Ob es dort freier als in unserem ÖR zugeht?  Wer will das beurteilen? 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@zorro69: Ein ÖR soll ja bleiben, aber die zwingende Reformnotwendigkeit des ÖR ist doch hinlänglich bekannt und zigfach durchdiskutiert, siehe auch  z. B. das Forum gez-boykott.de, falls noch nicht bekannt. Die Skandale bei RBB und NDR (Maulkorbpresse und Klima der Angst) sind doch nur die Spitze des Eisberges. Natürlich gibt es auch bei CNN ein "Boss", der die Marschrichtung vorgibt. Hatte ich nicht das längere Video im Corona-Thread verlinkt, welches zeigt, wer die Medien bzw. auch die Welt kontrolliert? Es wurde dort auch schön die auffällige Gleichschaltung vom gepredigten Narrativ "demokratiefeindlich" und "Angriff auf die Demokratie" gezeigt.

Logisch, Russland und China waren schon immer für mich ungeeignete Länder bei Auswanderungsplänen.

Da ganz Deutschland nun im Stromeinsparungswahn ist und mit Einsparungsverordnungen durch Habeck gegängelt wird, könnte man doch locker entweder die ARD und das ZDF abschalten. Was würde das an Geld und Strom sparen:whistling:!

:nolimit:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb m3_:

ungeeignete Länder bei Auswanderungsplänen

Da schwurbelst mal wieder. Dabei hast keinen Mumm, das für Dich sichere Nest D zu verlassen, zumal du noch nicht mal zu wissen scheinst, wo ein besseres Nest sein könnte.

  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb gorot:

Da schwurbelst mal wieder. Dabei hast keinen Mumm, das für Dich sichere Nest D zu verlassen, zumal du noch nicht mal zu wissen scheinst, wo ein besseres Nest sein könnte.

@gorot du bis unsachlich! Aber in der Sache hat er absolut Recht. Wer benötigt RTL2, Kabel 1 und die ganzen anderen privaten Sender? 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb rth:

unsachlich

Absolut nicht unsachlich, er hat doch seine Auswanderungspläne in den Raum geworfen und nur darauf bezog sich meine durchaus berechtigte, an ihn gerichtete Anmerkung.

Über die seltsamen TV-Beiträge, ob öffentliche oder private Sender, wundere ich mich schon lange nicht mehr. Es wird Zeit den GEZ-Selbstbedienungsladen ganz zu schließen. Die Franzosen haben es begriffen, unsere Regierungen, sowohl die alten, als auch jetzt der chaotisch regierende bunte Haufen, haben da offenbar zu viele Parteisoldaten versorgt und rühren nicht an dem unsinnigen, jeglicher Legitimität entbehrenden Laden. Selbst Leute, die weder Empfangsgeräte, noch Internetanbindung haben, werden zur Kasse gebeten. Das ist für mich reine Willkür. Die GEZ-Gebühren, die durch die Hintertüre als eine Art von Kopfsteuer festgesetzt wurde, ist für mich der Gipfel einer durch nichts gerechtfertigten, unverfrorenen Staatsabzocke. Dem hat auch noch der BGH zugestimmt, was ich rein gar nicht mehr nachvollziehen kann. Armes (Teusch)land!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 4.9.2022 um 22:07 schrieb Zöllner:

Da darf man mal spekulieren, wäre das ein Deutscher gewesen -

Für die Tatsache, was passiert ist, ist es vollkommen sch...egal, welche Nationalität der mutmaßl. Täter hat - schon mal überlegt, ob die Presse es darum nicht benannt hat?

Vielleicht, um ein "schau mal - diese Flüchtlinge - Geld wellen sie haben, aber sich anpassen?" zu vermeiden.
 

Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb hawethie:

Für die Tatsache, was passiert ist, ist es vollkommen sch...egal, welche Nationalität der mutmaßl. Täter hat - schon mal überlegt, ob die Presse es darum nicht benannt hat?

Im Prinzip hast Du sogar recht. Wenn es nicht derart unterschiedliche Reaktionen gäbe. Und dafür gibt es genügend Beispiele.

2015: "Ich bin Khaled stand auf vorgefertigten Plakaten, welche von Dresdner Studenten vieltausendfach durch die Innenstadt trugen. Kaleb war ein Messeropfer aus Eritrea, die Weltpresse und die bundesdeutsche überschlug sich mit Anschuldigungen. Der Bürgermeister stand Seit an Seit mit den Demonstranten, es hieß: Erster Pegida Toter.

Dann stellte es sich heraus, es war ein anderer Eritreer, der an der Seite des OB mitlief.... Schlagartig zog Ruhe ein.

Und das ist etwas, wovon ich mich gestört fühle.

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb hawethie:

Vielleicht, um ein "schau mal - diese Flüchtlinge - Geld wellen sie haben, aber sich anpassen?" zu vermeiden.

@hawethie: Natürlich besteht ein Interesse das Versagen des in Deutschland nicht vorhandenen Einwanderungsgesetzes oder auch den Mißbrauch von "Asyl" nicht großartig medial zu pushen. Wir haben leider aktuell wieder in Bayern den Fall des Versagen auch von Unsicherheitsminister Joachim Herrmann:

Zitat

Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um einen 30-jährigen afghanischen Staatsbürger, welcher in einer Gemeinschaftsunterkunft in Ansbach wohnhaft war. Der 30-Jährige trat in der Vergangenheit mehrmals unter anderem wegen Körperverletzungsdelikten und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung. Ein durch den Tatverdächtigen eingereichter Antrag auf Asyl wurde im Jahr 2021 abgelehnt.

Aus Pressemitteilung Polizeipräsidium Mittelfranken, www.polizei.bayern.de, 09.09.22; https://www.polizei.bayern.de/aktuelles/pressemitteilungen/035313/index.html

Jogi und der Mainstream-Presse bleibt nur noch zu blubbern, daß es wenigstens kein "Terroranschlag" war. Idealerweise kommt wie gehabt raus, der Mann sei psychisch krank oder im psychischen Ausnahmezustand gewesen. Hier ist er nun jedoch im "Paradies".

:nolimit:

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Passt ja wie die "Faust auf's Aug" im Sicherheitsland Bayern:blink:

Zitat

Bei diesen Asylbewerbern handelt es sich um überwiegend junge Männer aus Afghanistan.

Aus "Weitere Asylbewerber - Landratsamt kündigt für Pegnitz 50 junge Männer aus Afghanistan an", www.nordbayern.de; 7.9.22;  https://www.nordbayern.de/region/bayreuth/landratsamt-kundigt-fur-pegnitz-50-junge-manner-aus-afghanistan-an-1.12503089

Wie kommen die eigentlich nach D? Hängen die sich an Flugzeugen dran? Sind die Ortskräfte nicht schon alle bei uns? Sollten eigentlich die Flüchtlinge nicht nur Frauen seien, die unterdrückt werden?

Irgendetwas läuft falsch in D.

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...