Jump to content

Autofahrer will Zivilstreife zu Autorennen provozieren


Recommended Posts

Autofahrer will Zivilstreife zu Autorennen provozieren (onetz.de, 31.05.2021)

"Ausgerechnet mit der Polizei wollte ein junger Autofahrer in Regensburg ein illegales Rennen veranstalten. Der 21-Jährige versuchte an einer roten Ampel, die neben ihm haltende Zivilstreife zum Wettstreit zu animieren...."

...ob die da so richtig filmreif die blaue Magnetrundumleuchte auf Dach gepflanzt haben, bevor se hinterher sind um das "Geschenk" einzusammeln. :lol::lol::lol:

Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Aka:

...ob die da so richtig filmreif die blaue Magnetrundumleuchte auf Dach gepflanzt haben, bevor se hinterher sind um das "Geschenk" einzusammeln.

Nein, sicherlich nicht. Mittlerweile sind wir da schon etwas moderner aufgestellt. ;)

Link to post
Share on other sites

@Aka, bestimmt haben die Beamten an der Ampel drohend geguckt, der arme 21 jährige Autofahrer hat sich bedroht gefühlt!

Link to post
Share on other sites

Die letzten beiden Zivilfahrzeuge, die mir mit Blaulicht entgegen gekommen sind, hatten zwar das Blaulicht im Kühlergrill oder auf dem Armaturenbrett, aber trotzdem noch zusätzlich eine Magnetrundumleuchte auf dem Dach. 

 

 

Link to post
Share on other sites

Berichte wie diese verstärken meinen Eindruck, wonach Dummheit das Risiko, Ärger mit der Polizei zu bekommen, signifikant erhöht. Nicht das allerschlechteste Auswahlkriterium.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

...sind halt nicht die hellsten Lichter aufm Kuchen, die heute noch mit "Proll-Tuning-Fahrzeugen", meistens noch auf Leasing, weil sie sich die Kisten nicht mal leisten können rumfahren.

...die 1000 Leute Parkplatzfeier mit Flaschenwürfen gegen Polizeifahrzeuge paßt da auch ins Bild - Feier auf Parkplatz in Cham: Flaschenwürfe auf Polizeiautos und zwei verletzte Beamte (onetz, 03.06.2021)

Da wetzt der Herrmann schon die Messer und will Führerscheine entziehen... https://www.onetz.de/deutschland-welt/bayern/innenminister-herrmann-will-krawallmachern-fuehrerschein-entziehen-id3247362.html

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Heintz:

Das Rennen sollte halt auch gewonnen werden - gegen 2l TDI/150ps grundsätzlich ja auch schaffbar:whistling:

@Heintz, nur zur Information, in NRW haben die neuen Streifenwagen min. 190 PS.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb rth:

@Heintz, nur zur Information, in NRW haben die neuen Streifenwagen min. 190 PS.

Ja, hab mich auch vertan. In Bayern sind ebenfalls schon seit ewigen Zeiten mehrheitlich die 20d als Referenzmodelle im Einsatz.

Sollte aber für die durchschnittliche Leasingkiste ebenfalls kein Thema sein.

Link to post
Share on other sites

Aber sie haben Funk und sind viele, außerdem soll in dem einen oder anderen Kfz auch wer am Steuer sitzen der weiß wie es geht. Mein Fahrzeug hat auch etwas über 450PS, ist aber so auffällig bzw. selten, da lohnt sich kein wegfahren.

Link to post
Share on other sites

@KlausK, ein auffälliges Auto ist das „Letzte“ was ich fahren möchte. Mein Traum,   Audi S6, ohne jede Kennzeichnung, schmalstmöglichen Reifen. Wolf im Schafspelz  halt. AMG z. B. tut es auch.
@Heintz, das Innenministerium in NRW ist der Meinung, Leasing ist teurer als selber kaufen. 
Da ich noch nie ein Auto geleast habe kann ich offiziell nicht mitreden, Grundrechenkenntnisse, wenn man keine Steuervorteile geltend machen kann, reichen aus.

Link to post
Share on other sites

Es gibt viele Gründe, darüber nachzudenken, WER dieses "Rennen" provoziert hat.

Es erinnert nun mal sehr an die "Provida-Rowdies", denen jedes Mittel zum Sternchenverdienen recht war. Nur - leider hat es für viele dieser Spezies das Ende der lukrativen Fahrerei bedeutet. Es genügte, endlich mal genauer hinzuschauen - ausgerechnet die mit den größten gefeierten Erfolgen hatten auch die meisten Beschwerden an der Backe. Den Rest kennen wir. 

Es wird dringend Zeit für eine Exekutive, die wieder wahrnimmt, wofür sie eigentlich da ist.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Aurel:

Es erinnert nun mal sehr an die "Provida-Rowdies", denen jedes Mittel zum Sternchenverdienen recht war. Nur - leider hat es für viele dieser Spezies das Ende der lukrativen Fahrerei bedeutet. Es genügte, endlich mal genauer hinzuschauen - ausgerechnet die mit den größten gefeierten Erfolgen hatten auch die meisten Beschwerden an der Backe. Den Rest kennen wir.

1. wen erinnert es? Offenkundig nur Dich. Ob es diese angeblichen "Rowdies" gegeben hat, nun, dafür bist Du bislang immer noch einen Nachweis schuldig.
2. auch für die zweite Aussage a) "viele" und b) "das Ende der [...] Fahrerei" hast Du bislang keinen Nachweis erbracht.
3. ja, auch die dritte Behauptung ist bislang eine unbewiesene Behauptung.
4. welchen Rest kennt man? Und wer ist "wir"?

Du verbreitest mal wieder ziemlich viel heiße Luft...... pfffffffffffffffff.................... :yawn:

vor einer Stunde schrieb Aurel:

Es wird dringend Zeit für eine Exekutive, die wieder wahrnimmt, wofür sie eigentlich da ist.

Aha. Und wofür ist sie "eigentlich" da? Bzw. wofür ist sie aktuell nicht oder fälschlicherweise da?

 

Irgendwie erheitern mich Deine Beiträge. :rolleyes:

 

BTW: wolltest Du nicht "eigentlich" mehr was in Richtung Verkehrssicherheit u.ä. schreiben/diskutieren? Wann fängst Du damit an?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Aurel:

…Es wird dringend Zeit für eine Exekutive, die wieder wahrnimmt, wofür sie eigentlich da ist.

Stimmt! Hoffentlich schaffen Sie die Idioten aus dem Verkehr die Glauben auf jede dumme Provokation eingehen zu müssen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Aurel:

Es gibt viele Gründe, darüber nachzudenken, WER dieses "Rennen" provoziert hat.

Es erinnert nun mal sehr an die "Provida-Rowdies", denen jedes Mittel zum Sternchenverdienen recht war. Nur - leider hat es für viele dieser Spezies das Ende der lukrativen Fahrerei bedeutet. Es genügte, endlich mal genauer hinzuschauen - ausgerechnet die mit den größten gefeierten Erfolgen hatten auch die meisten Beschwerden an der Backe. Den Rest kennen wir. 

Es wird dringend Zeit für eine Exekutive, die wieder wahrnimmt, wofür sie eigentlich da ist.

Zum Rennen gehören ja immer zwei: einer provoziert, der andere lässt sich drauf ein. Wenn nun die pösen Providas Dich provozieren, ja was machst Du Schlaupelz?

Richtig, Du lachst Dir ins Fäustchen und denkst, sollen die mal den Affen machen, ich lass mich nicht auf Euch ein.

So war es doch gewesen, gell?

Link to post
Share on other sites

...wenn man diese unterbelichteten Idioten... ähm Halbstarken in diesen Protzkarren auf dicke Hose machen sieht, frägt man sich wirklich wo / wie tief die Schwelle zu "charakterlich nicht geeignet ein Kfz zu führen" liegt.

Da ist wohl jeder Alki, der in einer alten abgeranzten Kiste mit 1-2 Promille seine täglichen Wege / auf Arbeit fährt um wenigstens nicht dem Staat auf der Tasche zu liegen verantwortungsvoller und charakterlich geeigneter, als diese Leute, die hier z.B. mit quietschenden Reifen im Drift über die Kreuzungen der Innenstadt ballern und mit ihrem "tiefergelegtem Schrott" (5er BMW u.ä.) mit Mühe und Not in die Einfahrten der beiden Filialen von MC D. und BG zirkeln.  

Es ist nur richtig wenn die Ordnungebehörden / Polizei alle Register ziehen um diese Leute aus dem Verkehr zu ziehen.

Link to post
Share on other sites
Am 7.6.2021 um 11:07 schrieb zorro69:

Zum Rennen gehören ja immer zwei: einer provoziert, der andere lässt sich drauf ein.

@zorro69: Richtig. Die Zivlistreife ist ja auch ein Rennteilnehmer und wenn sie den Sichtkontakt verliert, gilt der Alleinrasertatbestand:lol:;).

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
Am 5.6.2021 um 15:41 schrieb Aka:

@aka: Das ist typisches Law-and-Order-Geblubbere vom Innenminister um beim Norm-/Biedermann-/Spießer- und Gutmenschen-Bürger (m/w/d) zu punkten:doofwinkt:. Bekannterweise habe gerade Jogi und Maggus mit "verbrecherischen" Corona-Maßnahmen den Jugendlichen und jungen Erwachsenen seit März 2020 bis heute fast alle Freizeit- und Hobby-Aktivitäten "geraubt":rotekarte:: Clubs, Diskotheken, Kirchweihen, Konzerte, (Groß-)veranstaltungen, Geburtstagsfeiern, Fußball, usw..

Jogi und seine untertänige Polizei müssen also mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn man aktuell nicht mehr nachvollziehbare Corona-Regeln outdoor bei einem "noch letzten freien Ansammlungsrückzugsort der Jugend" durchsetzen möchte. Siehe auch die Schwachmaten-Aktion der NRW-Polizei mit der der Drohnen-Corona-Abzocke bei Autotreffs:vogelzeig:.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Aka:

...., als diese Leute, die hier z.B. mit quietschenden Reifen im Drift über die Kreuzungen der Innenstadt ballern und mit ihrem "tiefergelegtem Schrott" (5er BMW u.ä.) mit Mühe und Not in die Einfahrten der beiden Filialen von MC D. und BG zirkeln.  

Es ist nur richtig wenn die Ordnungebehörden / Polizei alle Register ziehen um diese Leute aus dem Verkehr zu ziehen.

@aka: Naja, am Steuer könnten auch Pedalkünstler und Lenkradvirtousen erster Klasse sitzen:licht:, während der Biedermann-VT schon beim ersten leichten Rutscher im Schnee in Panik gerät:schreck:. Es soll auch Senioren-Unfälle geben, da nicht einmal mehr zwischen zwei Pedalbetätigungen unterschieden werden kann (Gas-mit-Bremse-verwechselt-in-die-Ladenfront-Fußgängerzone-Reinfahrunfall). Ein 5er-BMW ist ein exzellentes Auto aus Bayern. 

Es wäre nur richtig, wenn die Polizei sich nicht als Fahrstilbewerter und Fahrstilahnder aufplustern würde. 

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Wenn ich schon an einer Ampel zügig losfahre sollte ich wenigstens die erlaubte Geschwindigkeit nur minimal überschreiten, dann sollte die Beweisführung schwierig werden.

Hilft nicht immer, meine Frau wurde trotzdem angehalten, erst hieß es Rennen dann übermäßige Nutzung der Straße, gekommen ist nie was. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb m3_:

am Steuer könnten auch Pedalkünstler und Lenkradvirtousen erster Klasse sitzen

Könnten, aber nicht müssen. Steht weder am Auto noch auf der Stirn des Virtuosen geschrieben. Abgesehen davon sind die öffentlichen Straßen und Plätze für solcherlei Privatvergnügen auch nicht gedacht. Wer das tun möchte, sollte entsprechende Privatflächen aufsuchen. Da darf man driften etc, was das Herz begehrt. Aber anderen im öffentlichen Raum zeigen, wie dick (oder manchmal auch dünn) die Hose ist, muß nicht sein.

 

vor 3 Stunden schrieb m3_:

Es wäre nur richtig, wenn die Polizei sich nicht als Fahrstilbewerter und Fahrstilahnder aufplustern würde.

Tja...... bei dieser Klientel muß man halt (leider) oftmals als Spaßbremse auftreten. Wer's nicht anders will, bekommt's halt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb m3_:

@aka: Naja, am Steuer könnten auch Pedalkünstler und Lenkradvirtousen erster Klasse sitzen...

...so wie die meisten dieses Klientels aussehen haben die mit Ach und Krach den Führerschein geschafft... oder irgendwo in der Losbude gezogen, wer weiß - die haben vermutlich die Hosen schon voll, da sind die ersten Schneeflocken noch nicht einmal am Boden angekommen.

Ich drücke auch gerne mal aufs rechte Pedal.. also quasi Schnellfahrer... und ich denke mit dem was ich schon alles gefahren hab, was auch über mich hier im Forum den meisten bekannt ist kann man sich denken, dass ich die Kiste in jeder Situation im Griff hab.

Und dich als bekennender Schnellfahrer / Verteidiger des schnellen Fahstils und so als "Foren-Urgestein" hätte ich für so klever eingeschätzt sich von solchen Vollidioten vom Niveau her unterste Schublade -Autoposer eben- eher zu distanzieren.

Diesen Idioten wird man es zu verdanken haben, wenn über einen Kamm geschert Einschränkungen für alle durchgesetzt werden... siehe Motorräder... wegen irgendwelcher Vollhonks, wird inzwischen brutal durchgegriffen... da zittert wohl inzwischen selbst jeder ohne Sportauspuff mit einem serienmäßigen 08/15 Motorrad von der Stange... mal abgesehen von irgendwelche kompletten Streckensperrungen.

Wegen mir soll die Polizei diese Knaller mit den "hinterhältigsten Tricks" aus dem Verkehr ziehen... und wenn sie gesetzliche Regelungen benötigen um leichter gegen solche Poser vorgehen zu können... einfach melden, wegen mir sofort... die Petition unterschreib ich sofort... einfach um für alle anderen die Freiheiten zu bewahren.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb m3_:

...Ein 5er-BMW ist ein exzellentes Auto aus Bayern. 

...

...aber nicht mehr, wenn da irgendwelche Prolls dran waren und den 5er mit Assi-Tunning verunstaltet haben.

...den 5er bauen se in Dingolfing, dort haben se auch eine Halle, wo sie die silber lackierten BMWs mit blauer "Werbebeschriftung" versehen und blauem Licht aufm Dach tunen. ;):D

PS: BMW Einsatzfahrzeuge bzw. Verkaufsliteratur EFG 28042021.pdf -kann Bluey ja schon mal ausdrucken, ankreuzen und an die Einkaufsabteilung weiterleiten :D- ...sehen schon gut aus und wenn man sieht mit welchem Schrott die teilweise in den nördlichen Bundesländern rumgurken müssen - ich bin da vor Jahrem mal zufälligerweise mit ein paar Polizisten oben in Thüringen am Hermsdorfer Kreuz, welche von der Autobahninspektion ins Gespräch gekommen... katastrophal, da hat mir einer einen MB Vito gezeigt... der hatte nen fetten Heckschaden, damit wurden die in Einsätze geschickt.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Aka:

kann Bluey ja schon mal ausdrucken, ankreuzen und an die Einkaufsabteilung weiterleiten

Ähm.... nein, eher nicht. Der 3er BMW-Touring war eine Vollkatastrophe. Den aktuellen Vito find ich erheblich besser, was Ausstattung, insbes. Platzangebot etc. betrifft. Selbst der Ford gefällt mir besser als der BMW. Vielleicht wäre der 5er besser gewesen, wer weiß. Der VW-Passat davor war auch deutlich besser als der 3er. Auf das Aussehen kommt es nicht so sehr an. Funktionell muß er sein und sollte nicht schon inkl. zweier Insassen (nein, kein Übergewicht) nicht schon fast überladen sein.

Link to post
Share on other sites
Am 8.6.2021 um 20:08 schrieb Aka:

...so wie die meisten dieses Klientels aussehen haben die mit Ach und Krach den Führerschein geschafft... oder irgendwo in der Losbude gezogen, wer weiß - die haben vermutlich die Hosen schon voll, da sind die ersten Schneeflocken noch nicht einmal am Boden angekommen.

@aka: Ich bewerte bei Fahrkünsten weder das Aussehen noch die finanzielle Situation vom Fahrzeugführer (m/w/d). Klar, über Tuning-Geschmäcker kann man diskutieren.

Also, wenn jemand mit 'nem 5er BMW und getuntem Fahrwerk sauber in eine McD-/BK-Einfahrt reinzirkelt, dann ist da klar zu applaudieren:cool:. Wenn nun ein 22-jähriger Polizeibeamter mit einem US-Schiff Camaro und Schwabbelfahrwerk (Blattfedern und Starrachse bei älteren Modellen) seine Karre nicht einmal schnurgeradeaus fahren kann:(, dann müßte man mit diesem Fahrzeugführer noch einmal das Geschehen reflektieren:whistling:.

Zitat

09.06.2021 – 16:30
Polizei Wolfsburg
POL-WOB: KORREKTUR DES DATUMS Chevrolet-Fahrer prallt gegen Zaun - Keine Personen verletzt
Wolfsburg (ots)
Wolfsburg, In den Allerwiesen
08.06.2021, 22.48 Uhr
Am Dienstagabend kam ein 22-jähriger Polizeibeamter aus Wolfsburg mit seinem Chevrolet Camaro von der Straße In den Allerwiesen ab und prallte gegen einen Zaun und einen Baum. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 60 000 Euro. Die Hintergründe des Unfalls sind bisher nicht bekannt; die Ermittlungen dauern an.
Gegen 22.48 Uhr wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall im Bereich der VW-Arena informiert. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der alleinbeteiligte Polizeibeamte in seiner Freizeit vom Allersee kommend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung des Kreisels an der VW-Arena. Vor dem Stadion kam der Chevrolet plötzlich von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Metallzaun. Dabei wurde das Fahrzeug völlig zerstört und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde vorsorglich ins Klinikum transportiert; er konnte jedoch wenig später wieder entlassen werden. Gegen den Wolfsburger wurde ein Verfahren wegen des Verdachtes eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet.
Zum Unfallzeit sollen sich einige Personen im näheren Umfeld aufgehalten haben. Diese sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden.

Aus https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4937351

Sicherlich hat er als Nachwuchsbeamter wohlwollend kreditfähig bei Banken diese Schüsssel mit über 50 kEUR finanziert. Sicherlich saß er als kleiner Kacks schon im Kart und hatte den Führerschein mit 17 Jahren begleitend in der Tasche. Sicherlich hat er bei der Polizei schon ein Training "wie vermeide ich Blaulichtunfälle" hinter sich. Sicherlich bleiben als Unfallursache nur ein Ölfleck oder ein technisches Gebrechen;).

Auch hier sieht man, wie aus jeder Pillepalle schon pauschal ein Strafverfahren "Verdacht auf verbotenes Kraftfahrzeugrennen" eingeleitet wird.

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

@m3, bei einem Camaro steht immer der Verdacht nach „Ludenschleuder“ im Raum. Und damit automatisch nach Poser, Rennen o.ä. wenn solch ein Fahrzeug ohne erkennbare „Feindeinwirkung“ zu einem Totalschaden verarbeitet wird.
 

Und ohne Feindeinwirkung ist die Frage nach der Ursache hoch interessant, aber leider in der Polizeimeldung offensichtlich nicht weiter betrachtet.

Link to post
Share on other sites

@rth: Ich bitte Dich, diskriminiere doch nicht pauschal Camaro-Fahrer:boxed:! Und verwehre Dich doch den "automatischen" Falschschlußfolgerungen und Fehleinstufungen, wie es Gesetzgeber, die Innenminister und die Polizei laufend vorführen:doofwinkt:.

Ein Schulkumpel hatte schon mit Anfang zwanzig ein sogar hinten hochgestellten, offenen V8-Bigblock-Camaro. Wir sind damit oft in die Landeshauptstadt mit den obligatorischen Angeberrouten geeiert, dabei auch die Wiederholungsfahrt direkt durch die rote Meile:wub:. Mein Kumpel war aber null ein Zuhälter und ich auch null seine Schnalle. Durch die vielen Blicke der beeindruckten Schnallen fühlte ich mich aber lässig-cool wie ein Dreikäsehoch-Loddel:B):.

@aka: Aus aktuellem Anlass ein kapitaler Pedalbetätigungsversager-BK-Crash:

Zitat

An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Der Ausflug zum Burger King kostet den Fahrer deshalb knapp 35.000 Euro. Der Sachschaden am Gebäude wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt.

Aus "Pedale verwechselt: Fahrzeug kracht in Schwabacher Burger King", www.nordbayern.de, 14.06.21; https://www.nordbayern.de/region/schwabach/pedale-verwechselt-fahrzeug-kracht-in-schwabacher-burger-king-1.11143095

Fahrzeugtyp, Finanzstatus, Führerscheinbesitzdauer, Nationalität und Ausssehen vom 47-jährigen Mann sind mir derzeit unbekannt.

Mir fällt noch gerade ein BK-Parkplatzeinfahrtscrash ein: Ein BK-Auslieferungsfahrer hatte die Kurve nicht gekriegt und sein Auto ist in den Busch auf 'nen Stein etc. gefahren, sodaß ein Abschlepper bergen mußte. War meine ich neulich auf Achtung Kontrolle / Kabeleins.

Du siehst, wie top ein Driftkünstler da gegenüber Pedal- und Lenkradmurkser aussieht.

Zur Thematik von "manipulierte" Polizeipresseberichte und der nachgeschalteten unsäglichen "Raser"-Aufpeppung durch die dumpfe Mainstreampresse:doofwinkt: zu deinem aufgeführten Threaderöffnungsfall komme ich noch später, als Vorgeschmack auch hier ein Beispiel, wie infranken.de :doofwinkt:tatsächlich auch hier noch "raste" sogar dreimal im Artikel eingebracht hatte:

https://www.infranken.de/lk/nuernberg/eingangsbereich-eingerissen-autofahrer-47-rast-in-schwabacher-schnellrestaurant-art-5223604

:nolimit:

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb m3_:

…Ein Schulkumpel hatte schon mit Anfang zwanzig ein sogar hinten hochgestellten, offenen V8-Bigblock-Camaro. Wir sind damit oft in die Landeshauptstadt mit den obligatorischen Angeberrouten geeiert, dabei auch die Wiederholungsfahrt direkt durch die rote Meile:wub:. Mein Kumpel war aber null ein Zuhälter und ich auch null seine Schnalle. Durch die vielen Blicke der beeindruckten Schnallen fühlte ich mich aber lässig-cool wie ein Dreikäsehoch-Loddel:B):.

@m3, danke das du mein „Vorurteil Ludenschleuder“ aus eigener Erfahrung bestätigst!

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

@rth: Es freut mich, wenn Du mal meine Aussagen bestätigst:lol:.

@aka: Zur Info hier der Original-Text der Pressemeldung von der PI Regensburg Süd:

https://www.pnp.de/polizei/Zweiter-Kontrolltag-Autoposer-der-PI-Regensburg-Sued-4002155.html

Hier steht weder etwas von "Raser", noch "raste", noch "provozieren". Das hat die dpa hinzugedichtet, aufgepeppt oder im besten Fall hat das dpa-Büro (https://www.dpa.com/de/kontakt/redaktion, Ostbayern - Niederbayern & Oberpfalz, Albrechtsgasse 23, 94315 Straubing, Tel.: +49 9421 3303 744, E-Mail: ostbayern@dpa.com) tatsächlich mit den Cops gesprochen, die dann heulend von "wurden provoziert" gesprochen haben. 

Moral Nr. 1 der Geschicht, glaube der dpa nicht.

Und Moral Nr. 2 der Geschicht, die Zivilstreife war nur auf eine Story erpicht.

:nolimit:

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

@m3, zu deinen Gunsten will ich annehmen, dass du den von Dir verlinkten Artikel nicht gelesen hast. Hol es doch bitte nach.

Link to post
Share on other sites

@rth: Zu meinen "Ungunsten" muß ich Dir leider bestätigen:P, daß ich den Artikel zigfach gelesen habe:P und jeden Satz:P und jedes Wort:P vorab vorbereitet "zerlegt" habe, falls hier jemand meinen würde, mir Paroli bieten zu können :P.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb m3_:

Zu meinen "Ungunsten" muß ich Dir leider bestätigen:P, daß ich den Artikel zigfach gelesen habe:P und jeden Satz:P und jedes Wort:P vorab vorbereitet "zerlegt" habe, falls hier jemand meinen würde, mir Paroli bieten zu können :P.

Zu Deinen "Ungunsten" muß man leider immer wieder feststellen, daß Du vielleicht einen Artikel gelesen haben magst, diesen aber offensichtlich regelmäßig nicht verstanden hast. Unschwer an Deinen Äußerungen zu erkennen. Des Weiteren ist hinlänglich bekannt, was man davon zu halten hat, wenn Du versuchst, irgendwas zu "zerlegen". Da kann man leider nur noch :lol2:. Paroli bietest Du Dir dabei eher selbst. Können wird das hier so ziemlich jeder, das ist nicht sonderlich schwer.

Link to post
Share on other sites

@bluey: Schade, nicht einzeilig, also schlecht für mich:heul::whistling:. Die über 4 Zeilen enthalten leider wieder einmal keine Substanz und auch kein Bezug zum eigentlichen Thema. Ich akzeptiere aber deine Bemühungen, wenigstens überhaupt etwas zu schreiben. Wir können ja mal ein Rollenspielchen machen. Du bist einer der Zivilstreifencops im Zeugenstand, dein Kollege darf separat aussagen, ich bin der Richter und der Textversteher @rth darf den "Blickkontakt"-Gutachter spielen. Bist Du dabei? @rth: Du auch?

:nolimit: 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb m3_:

ich bin der Richter

Das scheitert schon allein an mangelndem Sachverstand.

Link to post
Share on other sites

Ihr seid mir echt so Spielverderber:mecker:

@rth: Hast Du in deiner Karriere noch nie Rollenspieltrainings gemacht? Du hättest doch super den Gutachter spielen können, welcher die objektiven Blickkontakmöglichkeiten an der Ampelhaltelinie erörtert hätte, z. B. daß der BMW-Fahrer nur die Ampel angeschaut hat oder er über die Kleiderung der Gestalten in der Familienkarosse begeistert gewesen sein könnte, ob es derzeit bei C&A noch karierte Hemden geben würde und wo diese zwei Gestalten zur Coronazeiten um diese Zeit überhaupt herkommen und welche Fehlerquellen ist bei den Cops bezüglich einer Fehleinschätzung von Blickbewertungen geben könnte. 

Vielleicht hat der BMW-Fahrer auch nur mit der Zivilstreifefahrerin oder -beifahrerin (m/w/d) per Augenaufschlag geflirtet? Du hättest auch erörtern können, daß es keine Scheuklappentragepflicht gäbe. Du hättest auch erörtern können, daß verdunkelte Seitenfensterscheiben in D nicht zulässig seien.

Als zweiten Part hättest Du erörtern können, welche Arten von Beschleunigungen es gibt. Und daß es normal und zigmillionenfach in D passiert, daß ein Fahrzeug bei Ampel-GRÜN dann beschleunigt, also a = v / t sei.

@bluey: Wir können auch die Rollenverteilung mal durchrollieren lassen. Dann darfst Du den Richter spielen, ich spiele dann ein peinlichen Zivilstreifencop, der dann stammelt, wir haben uns nicht provozieren lassen, sind als lahme Ente gestartet, wir wollten kein Rennteilnehmer sein und nicht den BMW-Fahrer proaktiv provozieren, haben dann auch beschleunigt, beim Aufholen haben wir dann mal Tacho 101 km/h in der Spitze gehabt, konnten wir problemlos und auf der autobahnähnlich ausgebauten Landshuter Straße fahren, vor lauter Gier und bisheriger Tageserfolglosigkeit haben wir nicht mal eine Messung "Nachfahren ohne geeicheten Tacho" auf die Reihe bekommen, unsere PI will sich nicht einmal Dashcams leisten, da zwei Cops ohne Kamera und damit ohne Sachbeweis eh viel flexibler mit Zeugenbeweise sind. Wir können uns dann auch besser etwas aus den Fingern saugen bzw. Unzulänglichkeiten weglassen, um vor dem Polizeipresseberichtschreiberling glänzen zu können. Lieber Hr. Richter, uns ist ihr ideologischer Sachverstand bekannt, wir flehen sie deswegen an, verurteilen sie den BMW-Fahrer, wir müssen dringend unser mieses Verhältnis zwischen "ermittelte Rennen" und Rechtskrafterlangung verbessern:whistling:.

:nolimit:

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb m3_:

ich spiele dann ein peinlichen Zivilstreifencop

Das (hervorgehoben) bekommst Du bestimmt sehr gut hin.

Aber:

vor 9 Stunden schrieb m3_:

ich spiele dann ein Zivilstreifencop

Das bekommst Du nicht hin. Auch das scheitert an mangelndem Sachverstand.

 

vor 9 Stunden schrieb m3_:

der dann stammelt [...]

Soviel zum Thema "peinlich"..... q.e.d.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...