Jump to content

Recommended Posts

Am 30.4.2021 um 12:22 schrieb rth:

Das ist eine gute Idee.
Dumme Frage: Wie frage ich Tote? Wie frage ich Unfallflüchtige? Wie frage ich Verletzte, geben die freiwillig zu ein illegales Rennen gefahren zu sein?

@rth: Wer nicht frägt, bleibt dumm;). Für Dich zur Info, habe ich auch schon mal im hier im Forum erwähnt, in Bayern gibt es von einer Motorradzeitschrift die Rubrik "Vertiefte Unfallakte", die sogar auch von der Polizei ausgezeichnet wurde. Dort wird alles für ein Gesamtbild beleuchtet, wie Sonnenstand, Anfänger, Erstfahrer, Motorrad-Typ, Gruppen-/Racing-"Druck", Kurvenverlauf, Beschilderung, Fahrbahnbelag, usw.. Es ist damit nicht zwingend eine Aussage vom Verunfallten erforderlich, um die echten Ursachen zu bestimmen.

Anderes Beispiel - hatte ich auch vor Dekaden hier erwähnt - ist die Untersuchung von der HUK bei Lkw-Abstandsunfällen auf BAB nach den tatsächlichen Ursachen, also nicht die von Polizei angegebene Phantom-/Oberflächenursache "Abstand". 

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

@m3, nur zur Information, die UK interessiert weniger wer war Schuld sondern die Frage wie kann eine Wiederholung dieses Unfalls verhindert werden. 
Zum Thema externer, vereidigter Gutachter ein Beispiel: Auf der A 52 verunglückt ein McLaren ohne Fremdeinwirkung. Fahrer 23 Jahre, Student, Auto keine Woche alt.

Beifahrerin ist tot, Fahrer nahezu unverletzt. Laut WAZ sagt der Gutachter der Staatsanwaltschaft Unfall durch mangelnde Fahrzeugbeherrschung bei min. 260 km/h, + 300 km/h ist auch möglich.

Gutachter der Verteidigung max. 170 km/h, Unfallursache unbekannt.

Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...

Ich habe mich schon gewundert, schau immer brav welche Themen der Bundesrat abhandelt, der neue Bußgeldkatalog war aber nie auf der Agenda, obwohl es mal "September" hieß....der Andi S. macht halt wieder ein guten Job, bei den vielen Krisen (Klima, Corona, Imfpen, Flut, Afghanistan, Triells, usw.) ist ein neuer Bußgeldkatalog unpässlich-_-:

Zitat

...sollte der Bundesrat am 17. September 2021 über die neue Version abstimmen. Trotz der Ankündigungen der Politik ist dies nicht der Fall. Der Grund dafür ist das Eingreifen des CDU/CSU-geführten Bundesverkehrsministeriums.

....

Ob und wann der neue Bußgeldkatalog in Kraft tritt, ist somit offen. Die Vermutung liegt allerdings nahe, dass der Bundestag bei der nächsten Sitzung am 8. Oktober über den Bußgeldkatalog abstimmt.

 

Aus "CODUKA GmbH - Der neue Bußgeldkatalog wird wieder verschoben", www.presseportal.de, 16.09.21; https://www.presseportal.de/pm/113055/5022369

Denkbar wäre aber auch eine Verschiebung bis sich die neue Regierung gebildet hat und sich die Sache nochmal anschaut. Inbesondere der Deutsche Städtetag befürchtet ja eine niedrigere Abzockeffizienz, da Bußgeld-Knöllchen wesentlich aufwändiger sind, auch die Einspruchsquote und Gerichtsquote würde hochgehen. Im Prinzip müßte der Schwellwert derzeit 80 Euro auch immer an die Inflation bzw. Erhöhungsrate angepasst werden.

:nolimit:

 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Der Verkehrsausschuß im Bundesrat hätte heute eine Sitzung gehabt.:

Zitat

 

Die Sit­zung des Ver­kehrs­aus­schus­ses am 22. Sep­tem­ber 2021 ent­fällt. / Um­fra­ge­ver­fah­ren
22.09.2021
Die Sitzung des Verkehrsausschusses am 22. September 2021 entfällt. Das Votum des Ausschusses zu den nachfolgenden Vorlagen soll im Wege der schriftlichen Umfrage gemäß § 43 GO BR eingeholt werden.

687/21    
Erste Verordnung zur Änderung der Bußgeldkatalog-Verordnung

Aus https://www.bundesrat.de/SharedDocs/beratungsvorgaenge/2021/0601-0700/0687-21.html?nn=4353044

In der  Grunddrucksache 687/21 ist auf Seite 31/32 die neue Abzocktabelle aufgeführt:

Die wichtigen FV-Schwellwerte werden innerorts von +31 auf +26 und außerorts von +41 auf +31 gedrückt. Es gehen die Polster +5 und +10 verloren. Flat außerorts wurde von +71 auf +61 gedrückt.

Die fiskalische Massenabzocke in den drei unteren Rängen ist extrem! Da wird jetzt richtig in die VT-Geldbeutel gegriffen:mecker2:. Die Steigerungsraten sind unverschämt:vogelzeig::

               innerorts/ außerorts

bis +10     266 % / 300 %

11-15       240 %  / 250 %

16-20      457 % / 466 %

Das ist natürlich nicht wahlkampftauglich:wiki::smack:

@bluey: Da war der Tiefensee ja ein richtig humanes Mauerblümchen mit seiner Verdopplung. Nun ist es nicht nur eine Verdopplung, sondern über eine Verdreifachung (329% durchschnittlich).

Extrem teuer nun der Bereich 16-20 km/h! Der übliche +20-Tacho-Fahrer soll abkassiert werden:mecker:.

Im Moment offen ist noch die Flens-Punkte-Tabelle und davon abhängig der obere Verwarngeldrahmen, bisher 55 Euro. Mit den 80;- war ich wohl noch in der DM-Zeit.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Eindrucksvoll wie du dich und dein Lesevermögen zur Schau stellst.

 

vor 1 Stunde schrieb m3_:

In der  Grunddrucksache 687/21 ist auf Seite 31/32 die neue Abzocktabelle aufgeführt:

Die wichtigen Tabellen (PKW) stehen auf Seite 33 (untere Tabelle) und Seite 34

ab "c) andere als die in Buchstaben a oder b genannten Kraftfahrzeuge

 

vor 1 Stunde schrieb m3_:

               innerorts/ außerorts

bis +10     266 % / 300 %

11-15       240 %  / 250 %

16-20      457 % / 466 %

........

Extrem teuer nun der Bereich 16-20 km/h!

Das kostet 70 bzw 60 Euro - das ist natürlich seeehr teuer.

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

@sobbel: Stimmt:blush:, ich kenne von §3 StVO insbesondere nur Abs. 1 und 2. Die Reihenfolge im Abs. 3 Pkt. 2 hatte ich noch nie im Kopf, sprich daß c) die "Pkws" sind. Man sollte von der Logik her meinen, die Besonderheiten/Ausnahmen kämen immer am Schluß, sprich das Kraftfahrzeug <3,5 t sei vorne dran.

Du hast hier also vollkommen recht:notworthy:, ich habe die falsche Tabelle für "Lkws" herangezogen. Somit sind alle o. g. Aussagen von mir hiermit zurückgezogen.

Korrekt ist nun, die unteren drei Ränge werden exakt verdoppelt. Bei den weiteren Rängen gibt es nur z. T. Verdopplungen. 

Das Fahrverbotsgefüge bleibt identisch.

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

@only Diesel: Nein. Generell vertagt. Das Spiel ist neu offen, da es auch am 26.9. Landtagswahlen gibt sowie das Verkehrsministerium neu besetzt werden könnte.

Zudem habe ich wie o. g. die falsche Tabelle verwendet:blush:.

@mods: Könntet Ihr bitte bei meinem vorletzten Posting den kompletten Text nach Verlinkung "Grunddrucksache 687/21" bis einschließlich vorletzten Satz "...soll abkassiert werden" irgendwie durchstreichen oder kennzeichnen mit "von @m3 widerrufen/zurückgenommen" oder so ähnlich, da inhaltlich falsch und darauf basierend nicht passende Schlußfolgerungen.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...