Jump to content

Haftbefehl Wegen Mordes Gegen Autorennen-Teilnehmer


Recommended Posts

Was ist blos aus diesem Land geworden.....

 

Gegen drei Fahrer wird Haftbefehl wegen Mordes erlassen, ohne dass die näheren Umstände überhaupt ermittelt wurden.

War mir neu, dass ich bei einem unterstellten Rennen gleich zum Mörder werde, wenn einem anderen jemand vor die Karre zieht und er deshalb in die Mittelleitplanke muss.

Passt aber gut zu FFF, pop up Radwegen und allgemein zum linksgrünversifften Mainstream.

Und das von mir, einem der nicht vollumfänglich begeistert ist vom Verhalten der Einwohnenden ohne Deutsche Staatsbürgerschaft bzw. Menschen mit internationaler Geschichte, welche hier anscheinend die Fahrer stellten.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

@Diplomat, es ist ein Haftbefehl wegen Mordverdacht beantragt bzw. erlassen worden. Ob und welche Schuld die Fahrer haben wird ein Gericht entscheiden. Jetzt wird lediglich versucht, die Fahrer am Verlassen des Landes zu hindern.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

dass ich bei einem unterstellten Rennen gleich zum Mörder werde, wenn einem anderen jemand vor die Karre zieht und er deshalb in die Mittelleitplanke muss.

 

Lesen bildet auch Dich.... :angry:

 

Der Fahrer des Lamborghini hatte sein Fahrzeug nicht im Griff und hat die unbeteiligte (tödlich verunglückte) dadurch „abgeschossen“!!

Link to post
Share on other sites

Ich denke, Du hast Diplomat missverstanden. Ihm geht es nicht um den aktuellen Fall, sondern um Situationen, in denen ein im Rahmen der zHg. Fahrender ausweichen muss, weil eine Schnarchnase ohne Rücksichtnahme auf den übrigen, insbesondere nachfolgenden Verkehr die Fahrspur wechselt.

Link to post
Share on other sites

Es deutet vieles darauf hin, dass der gesuchte Fahrer die Republik bereits verlassen hat.

Ohne festen Wohnsitz - aber eine Lambo fahren.

Das gibt es eben nur hier in dieser mittlerweile schwer deformierten Republik Deutschland.

 

Andererseits sitzt ein Bekannter von mir bereits fünf Wochen in U-Haft, weil er per mail einen Politiker beleidigt haben soll. Der Bekannte wollte eigentlich längst wieder an Afrika seinen Geschäften nachgehen, aber Corona verhinderte die Reise. Sein deutscher Reisepass - er hatte hier keinen festen Wohnsitz - wurde mittlerweile sicher gestellt.

Link to post
Share on other sites

@u14325, woher ist Dir bekannt, dass die tödlich verunglückte Fahrerin als Schnarchnase die Spur gewechselt hat?

Lesen UND verstehen! Ich weiß, das gelingt Dir nicht ohne Hilfe. Sprich also einfach die Worte 7 bis 14 meiner Bemerkung LAUT vor Dich hin. Zählen kannst Du?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Ohne festen Wohnsitz - aber eine Lambo fahren.

 

= Mecker "Wie kann das in D nur sein?" (kann sein, da der Staat nicht überwacht, wer ein Auto kauft - soll er das? ich finde: nein)

vs.

Sein deutscher Reisepass - er hatte hier keinen festen Wohnsitz -

 

=Mecker "wie kann man den Armen nur festhalten" -

 

Finde den Fehler

Link to post
Share on other sites

 

Ohne festen Wohnsitz - aber eine Lambo fahren.

 

= Mecker "Wie kann das in D nur sein?" (kann sein, da der Staat nicht überwacht, wer ein Auto kauft - soll er das? ich finde: nein)

vs.

Sein deutscher Reisepass - er hatte hier keinen festen Wohnsitz -

 

=Mecker "wie kann man den Armen nur festhalten" -

 

Finde den Fehler

 

Wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, sollte man niemals pauschal urteilen.

Er war aus Afrika (Gambia) nur nach Deutschland zurück gekehrt, weil seine Mutter verstorben war und er ein Erbe erwartete. Dazu hatte er sich in eine Pension eingemietet, natürlich nimmt man keinen festen Wohnsitz an. Dann stellte er fest, dass die Spezial- Anwälte als Erbschleicher tätig waren und sich das Haus usw. selber ver- und geerbt hatten. Dagegen hat er sogar prozessiert - und oh Überraschung - in 1. Instanz verloren.

Erbschleicherei ist kein Straftatbestand.

Nebenbei benutzte er den Aufenthalt hier in Deutschland und füllte zwei Container mit Waren, die er schon nach Gambia verschiffen ließ. Dann kam Corona.

Als ich ihn in dem Restaurant, in dem er allabendlich sein Essen einnahm, nicht mehr antraf, habe ich zufällig den Vermieter getroffen, der mir sagte, dass er frühmorgens von Zivilen Beamten abgeholt worden sei. Er vermutete in eine bestimmte JVA. Dort habe ich dann angerufen, es waren schon vier Wochen um - Auskunft verweigert. Über alte Kontakte aus meiner früheren Tätigkeit habe ich dann herausgefunden, wo er einsitzt. Dorthin habe ich einfach einen Brief geschrieben und tatsächlich, nach einer Woche bekam ich Antwort. Zwei DIN A 4 Seiten beschrieben von ihm selbst. Ja, er hat einen Anwalt. Und in wenigen Tagen würde die Ordnungshaft beendet.

Ich fand es befremdend, dass es auch in Deutschland möglich ist, dass Menschen einfach abgeholt werden und keiner weiß, wo sie geblieben sind. Wie vor etwa 80 Jahren.

Link to post
Share on other sites

@u14325, du hast den Pos. 2 gelesen? Du kannst lesen? Er bezieht sich eindeutig auf den Unfall und unterstellt, die getötete Fahrerin sei „ vor die Karre gezogen“.
Der genaue Unfallhergang ist für mich noch unklar.

Link to post
Share on other sites
Wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, sollte man niemals pauschal urteilen.

 

erzähl: wie ist die Vorgeschichte des gesuchten Lamborghini Fahrer?

Ich kenne sie nicht, du aber, da du ja schon dein Urteil über ihn gesprochen hast.

 

Dort habe ich dann angerufen, es waren schon vier Wochen um - Auskunft verweigert

 

bist du verwandt, verschwägert oder Anwalt? nein? dann darf dir wg. Datenschutz nichts gesagt werden.

Deine "alten Kontakte" müssen schwer aufpassen, dass sie nicht einen Drankriegen.

Ja, er hat einen Anwalt.

 

reicht doch - der weiß doch, wo der einsitzt.

Und in wenigen Tagen würde die Ordnungshaft

 

Ich hatte eigentlich mit einer U-Haft wg. Fluchtgefahr gerechnet (was ich mir bei Beleidigung eigentlich nicht vorstellen kann) - aber eine Ordnungshaft ist was gaaanz anderes. Bist du sicher, dass die wg. der Beleidigung angeordnet wurde?

dass Menschen einfach abgeholt werden und keiner weiß, wo sie geblieben sind

nu hör aber mal auf - vor allem immer wieder dieser Vergleich mit dem 3.Reich, der schon im Rollstuhl sitzt, weil er noch nicht mal mehr hinkt. Keiner wird in D "einfach abgeholt".

Bevor jemand abgeholt wird (U-Haft und Abschiebehaft mal ausgeschlossen) läuft einiges an Schriftverkehr - sicher auch bei einer Ordnungshaft (weswegen war die eigentlich?)

Und dann erfahren diejenigen, die es angeht, durchaus wohin jemand verbracht wird - dein Freund hat doch einen Anwalt, der weiss es zumindest. Es ist doch klar, dass keine Listen mit Namen und JVA ausgehängt werden.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

@Zöllner, ich verstehe zwar nicht warum du dein Problem gerade hier postest, aber Ordnungshaft ist wohl mehr bekannt als Beugehaft, z. B. bei Aussageverweigerung. Das dürfte sicher ein Gericht anordnen.

Link to post
Share on other sites

"dein Freund"

Nein, ein Bekannter. Aber keinesfalls ein Verbrecher. Ich kenne mehr Details. Leider hatte der Vermieter zunächst von U-Haft gesprochen, der Bekannte schrieb mir "Ordnungshaft"

Im Grunde ging es mir im Vergleich zu den vielen Bewährungsstrafen, von denen man täglich liest, um die unterschiedliche Behandlungsweise durch die Staatsanwaltschaften. Da ist einiges faul in Deutschland. Hier hatte man einen Fall, bei dem man ohne große Probleme durchgreifen konnte - und da trifft es ausgerechnet einen, wie ich meine, der im Konflikt mit diesem Rechtssystem Fehler macht und gleich eingelocht wird.

Und ich bin der festen Überzeugung, der Bekannte ist unbeugsam, das geht in die nächste Instanz und dann wird hoffentlich "Recht" gesprochen.

Link to post
Share on other sites
der Bekannte schrieb mir "Ordnungshaft"

 

Vergleich zu den vielen Bewährungsstrafen,

 

Äpfel sind keine Birnen

 

eine Ordnungshaft (Beugehaft, Erzwingungshaft, Ingewahrsamnahme.....) ist überhaupt nicht - in keinster Weise - mit U-Haft oder anderen strafprozessualen Maßnahmen zu vergleichen, da vollständig andere Intention - und die "Beleidigung" wird da wohl kein Grund sein.

 

Das wars für mich zu diesem Fall.

Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

 

Ohne festen Wohnsitz - aber eine Lambo fahren.

Das gibt es eben nur hier in dieser mittlerweile schwer deformierten Republik Deutschland.

 

natürlich nimmt man keinen festen Wohnsitz an.

Nebenbei benutzte er den Aufenthalt hier in Deutschland und füllte zwei Container mit Waren, die er schon nach Gambia verschiffen ließ.

Der Eine fährt ohne festen Wohnsitz mit Lambo hier rum und der Andere füllt ohne festen Wohnsitz zwei Container.

Kein Grund zum einseitigen Entrüsten deinerseits.

 

 

Ich fand es befremdend, dass es auch in Deutschland möglich ist, dass Menschen einfach abgeholt werden und keiner weiß, wo sie geblieben sind. Wie vor etwa 80 Jahren.

Ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte wenn ich sowas höre.

Da warst mal im Staatsdienst? Kaum zu glauben.

Dann solltest du sehr genau wissen, dass das eben nicht möglich ist.

In unserer "deformierten" Republik, in der immer alles zu Gunsten des Betroffenen geht, muss man schon richtigen Bockmist verzapft haben, um überhaupt "abgeholt'" zu werden.

Wenn du keine Infos zu deinem Bekannten erhältst, liegt das wohl eher daran, dass du nicht zum berechtigen Personenkreis gehörst.

 

 

Über alte Kontakte aus meiner früheren Tätigkeit habe ich dann herausgefunden, wo er einsitzt.

Du bringst mit deiner privaten Kacke deine früheren Kollegen ganz schön in Schwierigkeiten, sollte das Auffliegen.

Diese Infos kriegen die nur durch das Benutzen von Behörden-PC und dienstlichen Datenbanken.

Denkst du bei deinem Handeln gelegentlich auch nach?

 

Du entrüstest dich, stellst Mutmaßungen an, ohne nähere Informationen zu haben.

Das trifft sowohl auf die Lambo Geschichte zu, als auch auf die Räuberpistole mit deinem Bekannten.

 

 

 

Gruß

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Ein Sachverständiger habe die bisherigen Annahmen zum Unfallhergang korrigiert, auch auf Grundlage eines Zeugenvideos. Der Verdacht auf Mord durch ein illegales Rennen bestehe nicht mehr - und damit auch nicht die für die Haftbefehle ursächliche Fluchtgefahr.

Aus "Kein Verdacht auf illegales Rennen mehr - Mutmaßliche A66-Raser wieder auf freiem Fuß", www.hessenschau.de, 17.10.20

https://www.hessenschau.de/panorama/kein-verdacht-auf-illegales-rennen-mehr-mutmassliche-a66-raser-wieder-auf-freiem-fuss,a66-raser-freigelassen-100.html ; Hervorhebungen von mir.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Ja ne is klar, bei voller Bahn fahr ich mal eben nach ganz rechts (siehe Video) möglichst mit Vollgas und überhole halt von dort die anderen VT's... Die Typen sind doch nicht ganz sauber...

Wenn man auf sowas Bock hat macht man das in der Nacht von Samstag auf Sonntag, dann sind die Autobahnen nicht mehr ganz so voll

Link to post
Share on other sites

@u14325, du hast den Pos. 2 gelesen? Du kannst lesen? Er bezieht sich eindeutig auf den Unfall und unterstellt, die getötete Fahrerin sei vor die Karre gezogen.

Der genaue Unfallhergang ist für mich noch unklar.

Wie schon geschrieben, im Gegensatz zu Dir kann ich nicht nur lesen, sondern verstehe auch den Inhalt. Gern glaube ich Dir, dass der Unfallhergang für Dich noch unklar ist. Darum soviel: Ein Spurwechsel war der Auslöser. Und nicht vom Lambo/Porsche.

Jetzt darfst Du weiter Dein Halbwissen publizieren 😂

Link to post
Share on other sites

 

Währendessen spielt sich auf der A66 weiterhin merkwürdiges ab:

 

Dumm wie Bohnenstroh

@zorro69: Was soll diese Aussage :fool: ? Bundesweit spielen sich auf allen Autobahnabschnitten merkwürdige Geschichten ab :whistling: . Oder willst Du ein Route 66-Highway-Thread hiermit initiieren?

 

Wie schon von @u14325 erwähnt liegt offensichtlich ein Ausschererunfall vor:

Ein Video zeigt, wie ein unbeteiligtes Auto auf der A66 von der mittleren auf die linke Spur wechselt. Daraufhin hat einer der Beteiligten des mutmaßlichen Rennens versucht, auszuweichen.

Aus "Unfall bei Hofheim", www.fr.de, 19.10.20, https://www.fr.de/rhein-main/unfall-illegales-autorennen-autobahn-66-frankfurt-berlin-hofheim-mord-bundesgerichtshof-90073253.html

 

Gab es da 'nen Haftbefehl? Werden darauf nun die Medien per Hetzjagd den Ausscherer kriminalisieren? Gehört ein Ausscherer nicht auch als mutmaßlicher "Rennteilnehmer" dazu?

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Dieser Vorfall ist für mich tatsächlich ein Grund, mich mal wieder einzuloggen.

 

Ich finde es tatsächlich auch etwas merkwürdig, wie sie solche Leute diese Autos leisten können und finde den Tageszeitpunt auch nicht ideal um kultiviertes Schnellfahren in der Gruppe zu praktizieren.

 

ABER: Offensichtlich ist der Grund des Unfalls ein blinder Spurwechsler! Und genau diese Vögel haben mir auch schon das ein oder andere Ausweich- oder Bremsmanöver eingebrockt. Hoffentlich

macht die Presse mit der gleichen Verve auf die Gefahren des Spurwechsels und die Benutzung von Spiegel und Schulterblick aufmerksam, wie sie auf den "Todesraser" geschimpft hat.

 

Wie oft habe ich schon erlebt, daß ich nach diesen Spurwechseln von den Blindfischen noch einen Mittelfinger oder aufgeregte Gesten bekommen habe. Wenn ich nicht Autofahren und Abstände einschätzen kann, habe ich auf der Autobahn nichts verloren.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

 

Der ausscherenden dürfte die ältere Dame sein, da ist nichts mehr mit Haftbefehl.

Laut WAZ von heute hat die Spur ein am Unfall nicht beteiligtes Fahrzeug gewechselt.

 

 

Danke, wobei das Fahrzeug ja doch am Unfall beteiligt war.

Link to post
Share on other sites

 

 

Der ausscherenden dürfte die ältere Dame sein, da ist nichts mehr mit Haftbefehl.

Laut WAZ von heute hat die Spur ein am Unfall nicht beteiligtes Fahrzeug gewechselt.

 

 

Danke, wobei das Fahrzeug ja doch am Unfall beteiligt war.

 

Natürlich war das Fahrzeug am Unfall beteiligt, es wurde aber wohl nicht beschädigt. Die ältere, getötete Dame war wohl im falschen Moment am falschen Ort. (Vermutlich hatte sie keine Chance)

Mir geht es vor allem um den Hinweis, dass Verantwortung sorgfältig erforscht werden muss.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Nachdem aber der Vorwurf des Mordes durch ein illegales Autorennen gegen ihn und zwei andere fallen gelassen wurde, will er nicht in Haft.
Doch da stellt sich die Frankfurter Staatsanwaltschaft quer, wie sein Verteidiger dem hr bestätigte.

...

Sein Verteidiger hat nun Haftbeschwerde beim Frankfurter Amtsgericht eingereicht.

...

Gutachten hätten ergeben, dass ein am Rennen unbeteiligtes Auto plötzlich ausgeschert sei.

 

Aus "Lamborghini-Fahrer will sich stellen - unter einer Bedingung", www.hessenschau.de, 28.10.20, https://www.hessenschau.de/panorama/lamborghini-fahrer-will-sich-stellen---unter-einer-bedingung,unfall-autobahn-lamborghini-fahrer-100.html; Hervorhebungen von mir.

 

@sobbel: Das ist auch ein Fall für den Ausscherer-Thread, gell! Und könnte der Ausscherer nicht auch als Rennteilnehmer eingestuft werden?

:nolimit:
Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

 

Und könnte der Ausscherer nicht auch als Rennteilnehmer eingestuft werden?

 

Könntest du nicht wieder unter deinen Stein kriechen.

 

 

Aus Sicht der Rennteilnehmer ist ein Ausscherer wohl eher ein Hindernis was es gilt umzumangeln.

Das nehmen die ja auch in Kauf.

 

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

 

Aus Sicht der Rennteilnehmer ist ein Ausscherer wohl eher ein Hindernis was es gilt umzumangeln.

Das nehmen die ja auch in Kauf.

 

Wenn ich den Bericht in der WAZ richtig verstanden habe, ist der „Ausscherer“ nicht geschädigt worden. Die ältere Frau hat nicht ihre Spur gewechselt, sondern wurde von einem ausweichenden Sportwagen „abgeschlossen“.

Ist der Ausscherer bekannt?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...