Jump to content

Schutzmaske Im Auto


Recommended Posts

Ich habe heute einen — schwer — kranken Menschen mit meinem Privatwagen von Essen zum Flughafen Frankfurt gefahren. Um ihn nicht zu gefährden habe ich während der Fahrt eine Schutzmaske über Nase und Mund getragen. Auf dem Kopf eine Schirmmütze, die Sonne könnte ja blenden.
Gehe ich recht in der Annahme, dass ich auf einem Foto kaum zu identifizieren bin?

 

Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

 

Gehe ich recht in der Annahme, dass ich auf einem Foto kaum zu identifizieren bin?

Ob du dich und einen älteren Herren schützen willst, oder du dich vor Blitzern "retten" willst, weiss ich nicht.

Aber wie dem auch sei:

https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__23.html

Absatz 4

 

Ob du dich dann mit

https://www.gesetze-im-internet.de/owig_1968/__16.html

rauswurschtln kannst, weiss ich auch nicht

 

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

@Sobbel, hätte mich auf der BAB jemand angehalten, hätte ich sicher kein Problem gehabt. (Die große Mehrheit der Polizeibeamten sind keine Idioten, mein Fahrgast (Freund) ist für jeden sichtbar extrem krank, aber Nicht EU Ausländer, der Transport im Krankenwagen eigentlich notwendig, aber extrem teuer.)

 

Frage bleibt, Schutzmaske und Mütze, auf einem Foto noch identifizierbar?

Link to post
Share on other sites

Frage bleibt, Schutzmaske und Mütze, auf einem Foto noch identifizierbar?

Wie will man das verläßlich/abschließend beurteilen? Letztlich hängt das von der Qualität des Fotos ab und eben auch davon, wieviel von Dir bzw. Deinem Gesicht tatsächlich noch erkennbar ist.
Link to post
Share on other sites

@Bluey, du hast natürlich Recht. Es ist auch mehr eine theoretische Frage, ich bin zwar zügig gefahren, der (letzte?) Flieger wartet nicht, bin aber sicher nicht geblitzt worden zu sein.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

@rth: Da wir laut Angela Merkel Österreich hinterherhinken, kommt vielleicht eh die Maskenpflicht ;) . Gesundheitsschutz hat Vorrang vor Abzocke :D . Vielleicht gibt es für Maskenträger auch erweiterte Lockerungen. Und laut MP Stephan Weil sollen Masken bei uns in der Öffentlichkeit eh normal werden :doofwinkt: . Unsere Regierungen sind ja so schnell mit Änderungen, da kann auch der Bußgeldkatalog katastrophenbedingt schnell aktualisiert werden, sprich das Vermummungsverbot am Steuer wird aufgehoben. Und hoffentlich hast Du die Maske selbst gebastelt, spricht Du hast großzügie Abmessungen gewählt :ph34t: . Bekannterweise erfolgt die Tröpfcheninfektion auch über die Augen, sprich Du brauchst auch ein großzügigen Augenschutz :ph34t: .

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

@rth: ;):ph34t: .

 

Aktuell gibt es eine :cop01: -Aussage:

Weil viele Bürger derzeit aus Sorge vor einer Ansteckung mit Covid-19 einen Gesichtsschutz tragen, sei eben jener Paragraph 23 jedoch weniger streng zu handhaben als üblich. Aber: Das sei "kein Freifahrtschein", jeder Einzelfall müsse geprüft werden.

Aus "Fürther trug Gesichtsmaske: Wegen Vermummung verwarnt - Polizist war etwas übereifrig - "Ich will bloß meine Mitmenschen schützen", www.nordbayern.de, 07.04.20; https://www.nordbayern.de/region/fuerth/further-trug-gesichtsmaske-wegen-vermummung-verwarnt-1.10009112

 

Also schwammig. Ist die Frage, wie bei der automatisierten Abzocke "überprüft" wird?

 

@sobbel&@bluey: Mit der heißgelaufenen PSS und dem eso-Geraffel sieht man im aufmerksamen Meßbetrieb ja gleich, ob ein Geblitzter eine Gesundheitsschutzmaske trägt. Sortiert Ihr den Vorgang gleich aus?

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

 

Sortiert Ihr den Vorgang gleich aus?

Probier doch mal aus, dann wirst du es sehen.

 

 

Dieser ältere Herr war allein im Auto - welche Mitmenschen wollte er wohl schützen?

Er wird wohl vergessen haben sie abzusetzen.

 

Im Übrigen hast du den Tenor des Artikels -wie üblich- nicht erfasst:

"Das sei kein Freifahrtschein und jeder Einzelfall müsse geprüft werden"

so der Polizeichef

 

Das zu erwähnen hast du vergessen was?

Nee - ist Scherz - hast du mit Absicht unterdrückt. Weiß ich doch, du kannst ja sonst nix.

 

 

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

@m3, ganz allgemein. Masken tragen ist unbequem bis unangenehm. Wenn man alleine ist überflüssig.
—´> wer alleine im Auto mit Maske fährt will etwas verbergen, oder ist saudumm.

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

wer alleine im Auto mit Maske fährt will etwas verbergen, oder ist saudumm.

Aha, der ältere Herr wollte also etwas verbergen (oder war saudumm)?!

Gut, dass wir das auch geklärt haben.....

 

Grüße

Wolle

PS: Bevor Du solche Pauschalurteile fällst, solltest Du vielleicht doch mal den Bericht bis zum Ende lesen?!

Link to post
Share on other sites

Liebster Wolle, nur zu deiner Information, die „Normale“ Maske schützt nur Andere, nicht den Träger.. Wer alleine im Auto mit Maske fährt kann keine „Anderen“ schützen.
PS. Welchen Bericht?

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich wusste gar nicht, dass wir ein Verhältnis haben?!

Lies den Bericht, der verlinkt ist, bis zum Ende! Das war ein 76jähriger Herr, der vom Einkaufen (mit Maske) kam und sie erst zu Hause anfassen/absetzen wollte.

Er war also weder bescheuert noch wollte er etwas verbergen!

Du könntest ihm natürlich alle Feinheiten erklären......

 

Grüße

Wolle

Link to post
Share on other sites

@wolle69, solltest du den Bericht in top 10 meinen, wenn der 76 jährige allein im Auto war ist die Maske überflüssig. (Und unbequem).

Ich bleibe bei meiner — pauschalen — Meinung.

Link to post
Share on other sites

@Wolle69, willst du mich nicht verstehen oder....

Einfache Masken schützen nur „Andere“, nicht den Träger. Wenn der 76 allein im Auto sitzt oder mit anderen, in einem Haushalt lebenden Personen, ist die Maske überflüssig. (Oder Er kann sie konsequenter Weise natürlich auch Tag und Nacht in seiner Wohnung tragen.)

Sobald du auf andere, nicht in deinem Haushalt lebende Personen triffst kann / ist eine Maske hilfreich.

Link to post
Share on other sites

Su willst mich nicht verstehen! :giveup:

Du unterstellst einem 76jährigen, er wäre saudumm, nur weil er die Maske nicht nach dem Einkaufen sofort abgenommen hat, sondern dies erst zu Hause tun wollte!

Weil: "Er kam vom Einkaufen und trug wegen der Corona-Pandemie noch den Gesichtsschutz, der Mund und Nase bedeckte und den er zuhause in die Waschmaschine stecken wollte."

Ich habe den relevanten Teil mal für Dich hervorgehoben. Vielleicht hilft es ja.....?!

 

 

Grüße

Wolle

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

@m3, ganz allgemein. Masken tragen ist unbequem bis unangenehm. Wenn man alleine ist überflüssig.

—´> wer alleine im Auto mit Maske fährt will etwas verbergen, oder ist saudumm.

@rth: Bist Du noch nie zu einem Maskenball gefahren? Noch nie im Fasching unterwegs gewesen? Ich war bis zur Umstellung auf Digitalabzocke saudumm :ph34t: .

 

Aktuell ist die Frage, ob die NRW-Polizei "blöder" als die BaWü-Polizei ist, weil sie den VT nicht anhand von nur Augen und Stirn identifizieren kann :whistle: :

Die Polizeidienststellen seien darauf hingewiesen worden, dass das Tragen von Masken während der Gültigkeit der Coronavirus-Verordnung grundsätzlich nicht gegen die Straßenverkehrsordnung verstoße, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag in Stuttgart....

Die Rechtsauffassung sei mit dem Verkehrsministerium abgestimmt.

Aus "Baden-Württemberg - Autofahrer dürfen Schutzmasken am Steuer tragen", www.zvw.de, 17.04.20; https://www.zvw.de/inhalt.baden-wuerttemberg-autofahrer-duerfen-schutzmasken-am-steuer-tragen.4293db47-e86b-482d-bccd-02c8dcaed905.html

:nolimit:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hier noch die pure Angst in NRW, wegen beispielsweise Luftmessungen mit dem Großgerät in der Dienststelle von @sobbel :doofwinkt: :

 

Polizei und Behörden befürchten Vermummung vor Radarfallen

Aus "Vermummung im Auto NRW-Ministerium mit klarer Ansage zu Masken am Steuer"; www.express.de, 18.04.20; https://www.express.de/nrw/mundschutz-auto-nrw-duldet-kein-vermummen-vor-blitzern-36574308

Währenddessen wird in Bayern und anderweitig wegen der zukünftigen Vermummungspflicht nun am Infektionsschutz-Bußgeldkatalog für Maskenverweigerung in Bahn, ÖPNV und beim Shopping gebastelt :wand: . Es kursieren 25 Euro.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

@m3 Fasching? Was ist das?
Hoppediz, Weiberfastnacht, Rosenmontag, Kappensitzung, Herrensitzung, Gänsereiten, alles Bekannt, überall entweder als Teilnehmer z.B. Rosenmontagszug oder als Zuschauer z.B. Gänsereiten, teilgenommen.
Zur Weibersitzung hat man mich nicht zugelassen.

 

Aber Fasching, das kann nur im Ausland sein.

Link to post
Share on other sites

 

Währenddessen wird in Bayern und anderweitig wegen der zukünftigen Vermummungspflicht nun am Infektionsschutz-Bußgeldkatalog für Maskenverweigerung in Bahn, ÖPNV und beim Shopping gebastelt :wand: . Es kursieren 25 Euro.

Das gefällt immer unserem Law-and-Order-Minster Joachim Herrmann, wenn er von "die Polizei kontrollliert auch" sprechen darf (siehe z. B. auch Tempolimitversuch A73 Forchheim) und dem Bürger im Freistaat mit "drakonischen" Strafen Angst einjagen kann (siehe anfangs Ausgangsbeschränkung vor'm Bußgeldkatalog mit pauschaler Androhung "bis zu 25.000 Euro") und nun:

 

Wer sich nicht an die Maskentragepflicht hält, muss mit empfindlichen Bußgeldern rechnen

Aus "Newsletter Coronavirus", Innenministerium Bayern, 21.04.20; https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/lage/index.php

 

Die Maskentrageplicht besteht auch an der Bushaltestelle, also super für die Corona-Polizei.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
  • 9 months later...

Die Narrenzeit:fool: ist nun vorbei und uns bleibt aber eine Masken-Posse in Sachsen. Innenminister Roland Wöller / CDU  hat ja echt keine Ahnung:

Zitat

Bei Mund-Nasen- Schutz müssten die Augen und „generelle Gesichtszüge“ noch zu sehen sein.

Aus "MASKENPFLICHT IN SACHSEN - 1. Bundesland verbietet Mütze und Sonnenbrille im Auto!", www.bild.de, 16.02.21; https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/corona-regel-maskenpflicht-im-auto-sonnenbrille-und-muetze-tabu-75393858.bild.html

 

Ursache ist die SPD: 

Zitat

Ausgeheckt hat dies Sachsens Corona-Ministerin Petra Köpping (62, SPD).

Aus "STVO-PROFESSOR - Maskenpflicht im Auto rechtswidrig", www.bild.de, 16.02.21, https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/stvo-professor-maskenpflicht-im-auto-rechtswidrig-75383648.bild.html

Köstlich auch wieder der unsägliche Prof. Müller und ein "hoher" Beamter der Polizei.

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

Sonnenbrille im Auto verbieten - in dieser Jahreszeit - wo die Sonne (wenn sie scheint) am tiefsten steht - und dann vielleicht noch bei geschlossener Schneedecke? Auf solche Ideen können wirklich nur Politiker kommen!

Ist das nicht schon vorsätzliche Körperverletzung? Aber zumindest fahrlässig - wegen strunzender Dummheit!

Link to post
Share on other sites

Mein Gott Walter, es ist „Saure Gurken Zeit“. Da in der Regel mit einem Automaten geblitzt wird ...!

Wo gibt es noch Kontrollen mit Anhalteposten?

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb SilverBanditS:

Sonnenbrille im Auto verbieten - in dieser Jahreszeit - wo die Sonne (wenn sie scheint) am tiefsten steht - und dann vielleicht noch bei geschlossener Schneedecke? Auf solche Ideen können wirklich nur Politiker kommen!

Ist das nicht schon vorsätzliche Körperverletzung? Aber zumindest fahrlässig - wegen strunzender Dummheit!

@silverbandits: Es soll sogar kurzsichtige VT geben, die also geeignete Augengläser tragen müssen. Ich habe selbst früher eine Heino-Brille getragen, also Korrektur- und Sonnenbrille gleichzeitig. Bei der Dummheit der Politiker weiß man echt nicht, ob man lachen oder heulen sollte.

@wolle63: Es soll auch inzwischen VT mit zotteliger Corona-Haarfrisur geben, sprich der Pony sitzt inzwischen auf Nasenhöhe. Denkbar wäre also, daß ein Dummkopfpolitiker auch eine Zwangsgelung nach hinten oder Zwangshaarspraybenutzung für eine festsitzende Frisur fordern könnte.

Die ganze Geschichte zeigt wunderschön, wie der Staat sich selbst im Wust seiner Gesetze und Verordnungen kannibalisiert.

:nolimit:

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 17.2.2021 um 07:24 schrieb m3_:

 

Ursache ist die SPD: Ausgeheckt hat dies Sachsens Corona-Ministerin Petra Köpping (62, SPD).

Jetzt hat es Petra K. selbst erwischt:mad:. Ein besseres Drehbuch kann man sich nicht ausdenken, dank BILD...

Zitat

...auf ihrer Facebook-Seite den Verstoß ein: „Vertieft in Arbeit und in ein Telefonat zum Impfen habe ich heute im Auto keine Maske getragen.“ Weiter schrieb sie: „Entsprechende Bußgelder gelten auch für mich.“

Aus "PETRA KÖPPING VERSTÖSST GEGEN EIGENE CORONA-VERORDNUNG - Bußgeldverfahren gegen Ministerin eingeleitet", www.bild.de, 18.02.21; 
https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/petra-koepping-ohne-maske-im-auto-bussgeldverfahren-gegen-ministerin-75440268.bild.html

Was kann einem dazu einfallen?

  • Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.
  • Wasser predigen, Wein trinken.
  • Ministerin und Fahrer sind eh nicht infektiös. 
  • Ein Ministerfahrer muß eh keine Knöllchen befürchten.

:nolimit:

 

 

Link to post
Share on other sites

Der Fahrer jedenfalls darf definitiv keine Maske tragen, § 23 Absatz 4 StVO, den Sobbel schon letztes Jahr erwähnte. Die Infektionsschutzverordnungen sind Landesrecht und werden deshalb von der (bundesrechtlichen) StVO gebrochen, Art 31 GG.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb KlausK:

Das erkläre mal den Polizisten der dir 150€ wegen fehlender Maske abnehmen möchte.

Barzahlung verweigern, Rest bei „Bedarf“ schriftlich.

Ist aber für mich eh ein theoretisches Problem, die Ordnungsamtmitarbeiter dürfen mich nicht aus dem fließenden Verkehr fischen, die Polizei dürfte andere Sorgen haben.

Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb rth:

Barzahlung verweigern, Rest bei „Bedarf“ schriftlich.

Ist aber für mich eh ein theoretisches Problem, die Ordnungsamtmitarbeiter dürfen mich nicht aus dem fließenden Verkehr fischen, die Polizei dürfte andere Sorgen haben.

Hier kontrolliert die Polizei, in Fußgängerzonen o.a. auch zusammen mit dem Ordnungsamt.

Link to post
Share on other sites
Am 20.2.2021 um 11:12 schrieb rth:

Barzahlung verweigern, Rest bei „Bedarf“ schriftlich.

Ist aber für mich eh ein theoretisches Problem, die Ordnungsamtmitarbeiter dürfen mich nicht aus dem fließenden Verkehr fischen, die Polizei dürfte andere Sorgen haben.

1. würdest Du mir das (rein interessehalber und gern auch via PN) einmal erläutern?

2. nein, ich würde eher sagen: das ist ein sehr reales "Problem". Zumindest im hiesigen Großraum, also nicht nur meine Behörde, werden verdammt viele Corona-Owi-Anzeigen geschrieben.

Link to post
Share on other sites

@Bluey, mir ist bekannt die Polizei in NRW nimmt kein Bargeld. Die Rechte der Ordnungsamtmitarbeiter sind mir im wesentlichen unbekannt, nur das sie in NRW nicht in den fließenden Verkehr eingreifen dürfen. Sie überwachen den ruhenden Verkehr bzw. Sitzen in Radarwagen, Foto kommt per Post. (Mein Kenntnisstand, in anderen Bundesländern gibt es andere Regeln.)

Wenn ich als tatsächlich von der Polizei angehalten würde, zu mehreren im Auto sitze, deswegen Maske tragen muss und wegen der Blendung durch die Sonne auch Kappe und Sonnenbrille trage, würde ich mit Vergnügen meine RV bemühen und es auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen. 
Wer (vor Ort) zahlt hat in aller Regel keine Chance die Rechtmäßigkeit einer Busse überprüfen zu lassen.

Link to post
Share on other sites

Die Maske mußt Du tragen, die Kappe/Sonnenbrille nicht. Dafür gibt es auch allgemein die Sonnenblende im Auto. Da würde ich Dir schonmal viel Spaß bei Gericht wünschen. Denn das ist ganz sicher kein ausreichendes Argument, um die Maske nicht tragen zu müssen.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Bluey:

Die Maske mußt Du tragen, die Kappe/Sonnenbrille nicht. Dafür gibt es auch allgemein die Sonnenblende im Auto. Da würde ich Dir schonmal viel Spaß bei Gericht wünschen. Denn das ist ganz sicher kein ausreichendes Argument, um die Maske nicht tragen zu müssen.

Stimmt, Maske und Sonnenblende und höhenverstellbarer Sitz haben bei mir, +190, einen ähnlichen Effekt wie Sonnenbrille und Kappe. 
Und Maske ist bei 2 Personen oder mehr, die nicht im gleichen Haushalt leben, Pflicht. 

Link to post
Share on other sites

Was macht eigentlich der arme Autofahrer, der eine Sehhilfe tragen MUSS (ist ja bei nicht wenigen im FS eingetragen) und dessen Brille autochromatisch (also selbsttönend) ist? Muss der dann die Brille beim Fahren absetzen, wenn sie wegen Sonneneinstrahlung dunkel wird? Fragen über Fragen!

Wenn Verordnungen regieren, dann tritt geltendes Recht sehr schnell in den Hintergrund (bzw. wird es dahin getreten).

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb SilverBanditS:

Was macht eigentlich der arme Autofahrer, der eine Sehhilfe tragen MUSS (ist ja bei nicht wenigen im FS eingetragen) und dessen Brille autochromatisch (also selbsttönend) ist? Muss der dann die Brille beim Fahren absetzen, wenn sie wegen Sonneneinstrahlung dunkel wird? Fragen über Fragen!

Deshalb meine Anregung, nicht zahlen. Ich hätte dann mal einen Grund meine Verkehrsrechtschutzversicherung In Anspruch zu nehmen. 
Ich bleibe aber dabei, das ist ein rein theoretisches Problem.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...