Jump to content

Recommended Posts

Mit dem Rücktritt von Kurz und dem Finanzminister wird zunehmend klar, dass seit Trump, der das erste Beispiel darstellt, die weltbeherrschenden Medien demonstrieren: Wir sind die, die in Wahrheit die Welt regieren. Und das reicht auch bis in Deutschland hinein - aber noch wird DE  nicht hingerichtet, sondern dient noch als Melkkuh.

Der derzeitige (Corona) - Krieg ohne Waffen ist gleichfalls ein Beispiel.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 713
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Seit Wochen werden meine Kommentare bei Anne Will - Corona Themen - nicht mehr veröffentlicht. Heute hatte ich geschrieben, dass es bei den offenen Grenzen keine Institution oder Behörde mehr gib

Da hat es aber keine Folgen wenn ich mich nicht impfen lasse, die ist weiterhin freiwillig. Sie wird für einige Risikogruppen empfohlen, so etwas erwarte ich auch bei COVID-Impfung.

Schön finde ich solche Betitelungen nicht!

Posted Images

@Zöllner Du hast absolut Recht, dass die Medien - ganz vorne die "woken" MSM - die gesellschaftliche Entwicklung durch einseitig geframete Berichterstattung, Weglassungen, Haltungsjournalismus massiv und gezielt manipulieren. Und ein erschreckend großer Teil der Bevölkerung lässt sich bereitwillig "in die richtige Richtung" lenken.

Allerdings verkennst Du, dass diese Entwicklung schon seit Jahrzehnten im Gange ist und in den letzten zehn Jahren so richtig Fahrt aufgenommen hat. 
Ich würde den "Knickpunkt" hin zur massiven Beschleunigung dieser Entwicklung im Jahr 2011 verorten: Die Ereignisse Fukushima und Ehec, die beide fast zeitgleich auftraten, haben die ideologische Einseitigkeit der "modernen" Berichterstattung vollends herausbrechen lassen.

Während es in Fukushima keinen einzigen Todesfall im direkten Zusammenhang mit dem - durchaus vermeidbaren - Reaktorunglück gegeben hat, starben in Deutschland und Holland (?) weit über 50 Menschen am Ehec-Erreger. In den Medien wurde jedoch Ehec heruntergespielt, während die Tsunami-Opfer medial gerne in den direkten Kontext des Reaktorunglücks gebracht wurden. Unsere verdienstvoll designierte Kulturstaatsministerin im Kanzleramt war sich selbst später nicht zu schade, die tausenden Todesopfer verbal dem Reaktorunglück zuzuschieben.

Trump war und ist in dieser Entwicklung nur der absolute Höhepunkt, und er hat die linksgrünen MSM von Anfang an offen als einen Feind betrachtet und auch so behandelt. Unser Bundespräsident der Herzen, Christian Wulff, konnte schon Jahre vor Trump erfahren, wie es ist, wenn man sich die Medien zum Feind macht. Dann wird so lange mit Dreck geworfen, bis auch ein Bundespräsident gehen muss - selbst wenn sich am Ende so gut wie Nichts davon bewahrheitet hat.

Noch viel deutlicher wird die Situation aber in einem ganz anderen Fall: das Strache-Video.
Mal ganz unabhängig davon, wie dämlich sich dieser Mann verhalten hat und man denken möge, es hätte schon den Richtigen erwischt, macht es deutlich, dass diese Aktion lange vor dem Eintritt Straches und der FPÖ in die Regierung geplant und inszeniert wurde, mit dem einzigen Ziel, im Falle des Falles es zum "richtigen Zeitpunkt" gezielt gegen den politischen Gegner einzusetzen. Wie wir alle wissen, mit Erfolg.
Und nein, ich will weder Strache noch die FPÖ damit in irgendeiner Art und Weise in Schutz nehmen, aber die Anwendung solcher "Guerilla-Methoden" halte ich nicht nur für strafbar, sondern für brandgefährlich, da solche gefaketen Aktionen in der Geschichte oft genug schon zu Kriegen geführt haben. Es wird ganz schnell zum Spiel mit dem Feuer.

Und um auf das eigentliche Thema Corona zurückzukommen: Die MS-Medien tun sich hierbei nicht nur mit einer absolut unausgewogenen und einseitigen Haltungs-Berichterstattung hervor, sondern sie treiben die Spaltung der Gesellschaft aktiv und äußerst aggressiv voran. Nachdem Corona-Maßnahme-Kritiker und "Querdenker" zu Rechtsradikalen und Terroristen geschrieben wurden, werden nun die Geimpften gegen die Ungeimpften aufgehetzt. Dabei haben sich viele von den Geimpften zuvor noch nie gegen Grippe impfen lassen und zuvor auch gerne rigoros jegliche Gentechnik abgelehnt. Wogegen von den Ungeimpften sich nicht wenige sonst durchaus regelmäßig impfen lassen - nicht nur gegen Grippe, die nun aber dem aus dem Boden gestampften Super-Gen-Impfstoff (noch) nicht vertrauen oder lieber auf einen bewährten Totimpfstoff warten.

Wohin diese medial initiierte und von den Regenten dankend aufgegriffene Spaltung führen kann, sehen wir gerade in den USA, wo der mediale BLM-Hype, mit dem Kriminelle (schwarz wie weiß) zu Heroen stilisiert werden, zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen führt und die Staatsmacht hilf- und tatenlos zusieht.

Der Deutsche mag ein staatshöriger Phlegmatiker sein, aber irgendwann holt auch der mal die Mistgabel aus dem Stall und zieht ins nächstgelegen Rathaus. Ich weiß nicht, ob mir dieser Gedanke wirklich Freude bereiten soll, weil die Situation dann sehr schnell außer Kontrolle geraten kann. Und die ersten Opfer wären - wie immer - die Schwächsten der Gesellschaft und nicht die zündelnden Medien oder Politiker.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

BaWü-Innenminister Strobl ist ein klassischer zündelnder Scharfmacher. Jetzt stellt er schon die Ungeimpften in die Ecke "Querdenker" = "AfD"="rechts"= vom Verfassungsschutz beobachtet = radikal, gemäß vorherigen Radionachrichten. Es entwickelt sich ein unfassbares Hetz und Hass-Geblubbere in der Gesellschaft, angestachelt von den Medien. Was nun vollkommen normal scheint, dass es für Ungeimpfte "ungemütlich wird" oder "Kimmich geht es nun den Kragen", würde mit "Ungeimpfte" ersetzt mit "Ausländer" zum sofortigen Empörungsjournalismus führen.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
Am 2.12.2021 um 22:55 schrieb Zöllner:

Wir sind die, die in Wahrheit die Welt regieren. Und das reicht auch bis in Deutschland hinein - aber noch wird DE  nicht hingerichtet, sondern dient noch als Melkkuh.

@zöllner: Es gibt ein sehr gutes Video, welches eindrucksvoll darstellt, wer die Welt wie regiert. Wer in einer diesen Branchen unterwegs ist bzw. im Finanzmarkt unterwegs ist, weiß es im Prinzip, daß es die jüdische Hochfinanz ist. Zum Schluß auch sehr nett, wie damals mit welcher "Lügen"-Methode die Schweinegrippe gepusht wurde:

Wie Blackrock & Vanguard die Welt regieren

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
Am 25.11.2021 um 17:30 schrieb Gast225:

Inzidenz:

Gesamt: 1.045

geimpft: 133

ungeimpft: 2494

@gast225: Wird bei euch auch wie in Bayern und Hamburg gerechnet;)?

Zitat

Martin Hagen, FDP-Fraktionschef im Bayerischen Landtag, forderte eine "rückhaltlose Aufklärung"...."Der Verdacht, dass staatliche Behörden der Öffentlichkeit mit verzerrten Statistiken bewusst ein falsches Bild vermitteln, wiegt schwer." Und an den Ministerpräsidenten gewandt, fragt er: "Wusste Söder, dass die Zahlen, mit denen er seine Politik begründet, manipuliert sind?"

Aus "Zählweise kann Wert verfälschen Inzidenz bei Ungeimpften viel höher? Daten aus Bayern lassen Zweifel daran aufkommen", www.focus.de, 3.12.21; https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/corona-zahlenchaos-geimpfte-vs-ungeimpfte-soeders-inzidenz-vergleich-stimmt-so-nicht_id_24486500.html

Die Mainstreammedien haben jetzt endlich entdeckt und recherchiert, daß auch diese Statistik faulig ist. Das LGL ist damit nicht das erste Mal negativ aufgefallen.

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

Die Frage, wieviel Menschen (geimpft oder ungeimpft) das Virus weitergeben, hat die Humbold Uni in Berlin untersucht. Und zwar wissenschaftlich und nicht von MSM beeinflusst.

Seht hier die Antwort, einfach zitiert vom rbb  oder hier das abstract der original Studie auf englisch

Die Hauptaussage ist:  Geimpfte tragen das Virus weiter, und ja, auch Geimpfte können schwer erkranken. Aber: Die Wahrscheinlichkeit dafür ist ungleich geringer.

Link to post
Share on other sites

@zorro69: Da müssen bei Dir doch sofort Alarmglocken läuten, wenn es schwammig heißt "Wahrscheinlichkeit ungleich geringer". Das RKI hat auch mit schwammigen Wahrscheinlichkeitsformulierungen das Narrativ gefördert, die Impfung schütze den Impfilng vor Ansteckung und der Impfling könne keine andere Personen anstecken. Inzwischen ist das RKI auch zurückgerudert und spricht von "nicht quantifizierbar". 

Auch müßten bei Dir die Alarmglocken läuten, wenn schon in Überschrift "wohl" steht, zigfach von Verzerrungen und von Annahmen gesprochen wird sowie "falls die Zahlen vom RKI richtig seien". Das sind also reine Theorie-Modellierungen.

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

Für die geschichtliche Nachbetrachung gilt festzuhalten, daß nun bundesweit mit 2G erstmalig nach dem II. Weltkrieg wieder offiziell diskriminiert wird:vogelzeig:. Da passt es gut, daß im bayrischen Landtag das neue Antidiskriminierungsgesetz behandelt wurde-_-.

Ebenso wichtig für die Nachbetrachtung gilt festzuhalten, welcher Schwachkopf als erster Politiker erwartungsgemäß die nächste Salamischeibe nun "2G am Arbeitsplatz" auflegen würde. Es ist der der NRW-Justizminister Peter Biesenbach / CDU. Dessen widerwärte Ergüsse auch bezüglich Impfplicht sind in der Rheinische Post zu lesen.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb m3_:

..die nächste Salamischeibe nun "2G am Arbeitsplatz" auflegen würde. Es ist der der NRW-Justizminister Peter Biesenbach / CDU. ...

...da sieht man wie weltfremd und dumm Politiker sind.

Bleiben Ungeimpfte eben zu Hause... mal sehen wie gut die über Fachkräftemangel klagenden Unternehmen laufen, wenn round about 20% der Belegschaft über nacht nicht mehr zur Arbeit kommen.

Und ganz nebenbei... hier in Bayern ist davon auch die Polizei davon betroffen... 20% der Beamten sind nicht geimpft (Bericht br.de) - das werden bestimmt interessante Dienstpläne.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 5.12.2021 um 10:36 schrieb Aka:

...Bleiben Ungeimpfte eben zu Hause... mal sehen wie gut die über Fachkräftemangel klagenden Unternehmen laufen, wenn round about 20% der Belegschaft über nacht nicht mehr zur Arbeit kommen.

Uralter Spruch in Großbetrieben: Mit 50% der Angestellten würde der Laden auch laufen! Frage ist: Wer?
Da kann man es ja probieren.

Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2021 um 08:02 schrieb m3_:

@zöllner: Es gibt ein sehr gutes Video, welches eindrucksvoll darstellt, wer die Welt wie regiert. Wer in einer diesen Branchen unterwegs ist bzw. im Finanzmarkt unterwegs ist, weiß es im Prinzip, daß es die jüdische Hochfinanz ist. Zum Schluß auch sehr nett, wie damals mit welcher "Lügen"-Methode die Schweinegrippe gepusht wurde:

Wie Blackrock & Vanguard die Welt regieren

:nolimit:

Das stand heute in der Osnabrücker Zeitung:

Bersenbrück. Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Bersenbrück einen 70-jährigen Arzt aus Bramsche zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt.

Der Mann, so die Anklage, habe im sozialen Netzwerk Facebook einen Text der Gruppe „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ kommentiert und dazu geschrieben, „dass Moslems keine Integration wollten und den Staat ablehnten, der sie ordentlich füttere.“

"Vor Gericht erklärten dann Polizisten aus dem Staatsschutz, der Kommentar stamme aus dem persönlichen Account des Angeklagten. "

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Allerdings sollte sich jeder genau  überlegen, was er in den Netzwerken so von sich gibt. Es wird gefährlich in Deutschland.

Wie kürzt man eigentlich Staatsschutz ab ?

Link to post
Share on other sites

Ja, es wird nicht nur gefährlich in Deutschland, sondern auch unheimlich. Der Feldzug gegen vermeintliche Hasspostings hat begonnen und Bayern will wie immer besonders glänzen:

Zitat

Justizminister Georg Eisenreich: "Ich habe Deutschlands ersten Hate-Speech-Beauftragten bei der Generalstaatsanwaltschaft München berufen und 22 Sonderdezernate bei den Staatsanwaltschaften in ganz Bayern eingerichtet. Diese haben im Jahr 2020 bereits 1.648 Verfahren wegen Hasskriminalität im Internet geführt. Unsere Ermittler haben hervorragende Arbeit geleistet. Facebook war dagegen oft nicht hilfreich. 

Aus Pressemitteilung "Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur bundesweiten Durchsuchungsaktion gegen Hasspostings: Schwerpunkt in Bayern mit 23 Durchsuchungen - Sichergestellte Beweismittel werden akribisch ausgewertet - Weitere Schwerpunktaktionen geplant", 01.12.21; https://www.stmi.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2021/324/index.php

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Zöllner:

 

Wie kürzt man eigentlich Staatsschutz ab ?

ST. Siehe BKA.

Oder kreativ Ss, Stsc, Stasch, Staaschu,...Ähnlichkeiten mit vergangenen dt. "Schutzabteilungen" sind rein zufällig.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
Am 5.12.2021 um 10:36 schrieb Aka:

Und ganz nebenbei... hier in Bayern ist davon auch die Polizei davon betroffen... 20% der Beamten sind nicht geimpft (Bericht br.de) - das werden bestimmt interessante Dienstpläne.

In USA herrscht Impfkrieg in den Polizeibehörden:

https://www.youtube.com/watch?v=AyvWURPBVU8

Kündigungen etc. wird es bei jeder berufsgruppenbezogenen Impfpflicht geben, also auch bei den Pflegekräften. Es ist halt die Frage, wer nicht in einer Zwangssituation ist und wechseln kann bzw. in Rente gehen kann oder wer "gebrochen" wird.

MP Söder hat gerade die Ausgrenzung von Ungeimpften ab 8.12.21 im Einzelhandel etwas zurückgesteuert-_-. Der Ungeimpfte darf nun immerhin auch in Schuhläden rein, die gehören zum täglichen Bedarf des Lebens. Damit hat sich der 7.12. als letzer Schuhprobiertag in Luft aufgelöst-_- und man braucht nun nicht 10 Paar im Online-Handel bestellen und 9 Paar zurückschicken....Eine Jacke gehört auch nicht zum täglichen Bedarf. Kleidung für eine Beerdigung gehört auch nicht zum täglichen Bedarf. Gut, eine schwarze Krawatte und ein weißes Hemd kann ja online per Premiumschnellversand bestellt werden. Der stationäre Einzelhandel ist eh ein Auslaufmodell, gell Maggus!

@Maggus Söder: Warum gibt es nicht Click&Collect für Ungeimpfte:closedeyes:

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites
Zitat

"Wenn wir aus der Pandemie rauskommen wollen und die 15 Millionen lassen sich nicht impfen, sondern müssen die Krankheit noch durchlaufen, dann haben wir noch dreimal so viele Erkrankungen vor uns wie hinter uns.

Aus:  https://www.presseportal.de/pm/6511/5092401

@zorro69: Erkennst Du den Fehler bzw. die Falschaussage? Unfassbar und unseriös, oder? Ist aber ein netter Nachweis für ein Vollversagen.

Zum Glück ist die Fehlbesetzung des Kanzleramtministers mit Helge Braun nun Geschichte. Wenn die CDU nicht ganz blöd ist, dann läßt sie ihn mit seinen Ambitionen in der CDU abtropfen.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Zöllner:

Das stand heute in der Osnabrücker Zeitung:

Bersenbrück. Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Bersenbrück einen 70-jährigen Arzt aus Bramsche zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt.

Der Mann, so die Anklage, habe im sozialen Netzwerk Facebook einen Text der Gruppe „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ kommentiert und dazu geschrieben, „dass Moslems keine Integration wollten und den Staat ablehnten, der sie ordentlich füttere.“

...hab ich was verpasst, oder wurde unser Ex-Innenminister HS 2018 wegen seiner Aussage auch durch ein Gericht verurteilt? Gut, Mutti hatte ihn dafür getadelt, aber sonst?
Fiel diese Aussage damals noch unter eine (durchaus umstrittene) Meinungsäußerung, so ist es heute bereits gerichtsfeste "Hassrede" und "Volksverhetzung".

Doch halt! Hatte nicht Mutti höchstselbst noch 8 Jahre VOR Seehofer Multikulti für gescheitert erklärt? War das auch "Volksverhetzung"?

Sollte also der gute Doktor wirklich wegen dieses einen Satzes in letzter Instanz rechtskräftig verurteilt werden, so würde dies den Niedergang der deutschen Justiz nur belegen.

Eigenartigerweise ist die offene Hetze bis hin zu Todeswünschen durch Medien, Politiker, Funktionäre, ... gegen die nichtgeimpfte Minderheit der Bevölkerung salonfähig geworden. Hier darf man ungeschoren die Internierung in Lagern, die Verweigerung von Behandlungen oder das Abschneiden von der Versorgung fordern oder gar durchsetzen - alles legal und rechtens. 

Ein sehr willkürliches eigenartiges Rechtsverständnis entwickelt sich da in unserem Land.

Zitat

Wie kürzt man eigentlich Staatsschutz ab ?

...am besten gar nicht, sonst geht's Dir womöglich wie dem Doktor!

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb m3_:

Zum Glück ist die Fehlbesetzung des Kanzleramtministers mit Helge Braun nun Geschichte.

...wenn die eine Fehlbesetzung durch eine andere abgelöst wird, so ist dies mitnichten ein Fortschritt.

Und wenn der neue Kanzler das "leise Geschäft" seines seit über 20 Jahre wirkenden Intimus lobt, so lässt dies im Schatten von G20, Cum-Ex und sonstige Glanzleistungen nichts Gutes erwarten - außer gaaanz viele Gedächtnislücken.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Zöllner:

Das stand heute in der Osnabrücker Zeitung:

Bersenbrück. Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Bersenbrück einen 70-jährigen Arzt aus Bramsche zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt.

Der Mann, so die Anklage, habe im sozialen Netzwerk Facebook einen Text der Gruppe „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ kommentiert und dazu geschrieben, „dass Moslems keine Integration wollten und den Staat ablehnten, der sie ordentlich füttere.“

"Vor Gericht erklärten dann Polizisten aus dem Staatsschutz, der Kommentar stamme aus dem persönlichen Account des Angeklagten. "

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Allerdings sollte sich jeder genau  überlegen, was er in den Netzwerken so von sich gibt. Es wird gefährlich in Deutschland.

Wie kürzt man eigentlich Staatsschutz ab ?

Sorry aber ihr glaubt doch nicht wirklich das dass die einzige Äußerung dieses Herren war? Dafür wird doch keiner verurteilt. Da muß noch mehr vorgefallen sein. 

Link to post
Share on other sites

Hat Herr Söder mit "falschen Zahlen" die Inzidenz der Ungeimpften bewusst stark übertrieben?

Zitat

...werden Personen mit unbekanntem Impfstatus darin zunächst zur Grupper der Ungeimpften gezählt, was zu einer überhöhten Darstellung der Inzidenz bei Ungeimpften und einer zu niedrigen bei Geimoften führt.
...
Demnach waren...von 81.782 gemeldeten Infizierten 14.652 ungeimpft und 9641 geimpft. In 57.489 Fällen - das sind etwas 70 Prozent - sei ein Impfstatus nicht erfasst worden.

So kann man auch eine "Pandemie der Ungeimpoften" herbeizählen und das Risiko einer Ansteckung für und durch Geimofte kleinreden.

Der gesamte Umgang mit allen möglichen Zahlen in dieser Pandemie zeigt immer deutlicher, dass es hier nicht um die effektive und gezielte Bekämpfung und Eindämmung des Virus sondern um das möglichst lange Aufrechterhalten des Ausnahmezustandes geht.

Frei nach dem Motto: Halte das Volk in Angst und Schrecken, und es wird machen was du willst!

Eine funktionierende und vor allem unabhängige Gerichtsbarkeit hätte diesem Spuk schon lange ein Ende gemacht/machen müssen.

Der Film Songbird (Prime-Video) zeichnet ein dystopisches Bild einer "Corona-Zukunft" im Jahr 2024, von der man immer weniger glauben könnte, dass sie eine reine Fiktion bliebe. (Die Story des Films ist m.E. recht mager, der gezeichnete Ramen hat es aber in sich! Alleine die Erkenntnis, wie der Leiter der "Hygiene-Behörde" zu seinem Amt gekommen ist, lässt gewisse Parallelen zu den heutigen "Kompetenz-Anforderungen" erkennen.)

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb SilverBanditS:

...wenn die eine Fehlbesetzung durch eine andere abgelöst wird, so ist dies mitnichten ein Fortschritt.

Und wenn der neue Kanzler das "leise Geschäft" seines seit über 20 Jahre wirkenden Intimus lobt, so lässt dies im Schatten von G20, Cum-Ex und sonstige Glanzleistungen nichts Gutes erwarten - außer gaaanz viele Gedächtnislücken.

@silverbandits: Du bist mir voraus. Ich wollte ab morgen mit Start der neuen Regierung die Lebensläufe der neuen mir unbekannte Politgestalten anschauen. Meine Hoffnung war ja, schlechter als Helge Braun geht nicht mehr. Natürlich ist auch Olaf Scholz eine Fehlbesetzung. Er war schon immer, ich drücke es jetzt mal human aus, ein politisches Schlitzohr, er ist mit allen Wassern gewaschen und er beherrscht halt die politische Klaviatur.

Jeder Herrscher benötigt einen direkt persönlich Vertrauten als treuen Adjutanten und "Vorzimmer-Dame", welcher/welche bis in den Tod folgen würde. Auch Merkel hatte ja so eine Madam gehabt. Braun war nur eine Marionette.

Klar, auch die Vorgänger "Bundeskanzleramtchef" Altmaier, Pofalla und de Maizière in der Ära Merkel sind als Merkel-devot einzustufen. Steinmeier war schon immer ein reiner Worthülsenfabrikant. Seiters war ein Lichtblick, er hatte aber das Glück mit der Wendezeit.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Heute wird wieder unfassbare Geschichte geschrieben:kopfschuettel:: Die einrichtungsbezogene "Impfpflicht" wird heute Vormittag im Bundestag abgesegnet und unmittelbar danach am Nachmittag winkt wohl der Bundesrat durch. 

Zitat

 

Keine Ausschussberatungen

Nach derzeitigem Planungsstand wird das Gesetz unmittelbar nach Verabschiedung im Bundestag dem Bundesrat zugeleitet und im Plenum zur Abstimmung gestellt. Beratungen der Fachausschüsse sind daher nicht möglich.

Aus: https://www.bundesrat.de/DE/plenum/bundesrat-kompakt/21/1013/1013-pk.html

Ganz toll. Und das bei einem selten so stümpferhaft gestrickten Gesetz:doofwinkt:. Das ist ein klassischer Fehlstart der Ampel:fool:.

Auch Olaf Scholz hat den GONG noch nicht gehört und faselt ohne Sachverstand und Logik über die Impfpflicht und Corona. Hoffentlich wird er nächste Woche vom Corona-Expertenrat mal richtig aufgeklärt.

2G von Söder & Co. sind mehr als eine Frechheit für Jugendliche. Man kann diese Maßnahme durchaus als "Jugendquälerei", "Jugendraub" oder auch wie nachfolgend mit grenzt an Verantwortungslosigkeit bezeichnen:

https://www.nordbayern.de/2g-fur-jugendliche-grenzt-an-verantwortungslosigkeit-1.11616271

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Das LGL und Gesundheitsminister Holetschek haben mit Schwurbelmitteilungen versucht die Falschinzidenzen zu rechtfertigen:doofwinkt:. Der Gipfel war bei Lanz dann Markus Blume / CSU, der von "Schätzwerten" und "in Größenordnungen" sprach:doofwinkt:. Bei der Inzidenz ging es sogar mal um schwachmatische Nachkommastellen, die in Nürnberg zu Schulschliessungen ein Tag dem ersten langersehnten Schultag führte und die Kinder deswegen heulten.

Wie auch immer, um sich keine weitere Blöße zu geben, wird jetzt die Inzidenz zwischen Status geimpft und ungeimpft mit "xx" mit folgender fadenscheiniger Begründung in roter Farbe und Ausrufezeichen angezeigt:o:lol::

Zitat

Angesichts der sehr hohen Fallzahlen und der daraus folgenden hohen Arbeitsbelastung der Gesundheitsämter ist eine aussagekräftige Aktualisierung bezüglich des Impfstatus derzeit nicht möglich. Die Werte werden derzeit nicht fortgeschrieben, da ein länderübergreifender fachlicher Austausch stattfindet, dessen Ergebnisse dann weiter berücksichtigt werden können.

Aus https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites

Gottseidank gibt es noch klardenkende Richter (m/w/d) und haben den unsäglichen Corona-Mainstream-Blubberer Stephan Weil mit seiner Diskriminierungsregel 2G abgestraft:smack::

Zitat

Die Außervollzugsetzung der sog. 2-G-Regelung im Einzelhandel wirkt nicht nur zugunsten der Antragstellerin in diesem Verfahren. Sie ist vielmehr in ganz Niedersachsen allgemeinverbindlich.
Der Beschluss ist unanfechtbar.

Aus Pressemitteilung Oberverwaltungsgericht Niedersachsen, 16.12.21, https://oberverwaltungsgericht.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/vorlaufige-ausservollzugsetzung-der-2-g-regelung-im-einzelhandel-207054.html

Jetzt kann man nach Niedersachsen fahren und in Ruhe in Spielwarengeschäfte seine Weihnachtsgeschenkle einkaufen gehen:cheer:.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Nicht nur Bayern ordnet positiv Getestete mir unbekanntem Impfstatus einfach den "Ungeimpften" zu, auch Hamburgs Sozialbehörde "pflegt" dieselbe betrügerische Zählweise...

Zitat

Ihr Verdacht lautete: Die Fälle, bei denen die Behörden den Status nicht kennt, werden als Ungeimpfte aufgeführt. Dieser Verdacht erhärtete sich, es stellte sich heraus: In den meisten Fällen weiß die Hamburger Sozialbehörde tatsächlich nicht, ob jemand geimpft oder ungeimpft ist.

...die "Pandemie der Ungeimpften" wird immer klarer zur Pandemie der Unfähigen.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Am 17.12.2021 um 15:29 schrieb SilverBanditS:

Nicht nur Bayern ordnet positiv Getestete mir unbekanntem Impfstatus einfach den "Ungeimpften" zu, auch Hamburgs Sozialbehörde "pflegt" dieselbe betrügerische Zählweise...

...die "Pandemie der Ungeimpften" wird immer klarer zur Pandemie der Unfähigen.

Daher traut sich die Politik nicht, eine Impfpflicht gesetzlich zu regeln: Das würde in einem Desaster enden, da keine Behörde in Deutschland mittlerweile mehr weiß, wie viele hier leben und wo. Darunter etwa 800 Tausend Menschen anderer Nationalität, die nirgendwo gemeldet sind. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen.

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Zöllner:

...

@zöllner: Ich bin für eine Impfpflicht;). Mit einer kompletten Durchfimpfung hätten wir mit den 800.000 Ungeimpften (= Impfstatus nicht bekannt) von 0,1 % dann eine Pandemie der "Ausländer". Diese würden die Deutschen in Geiselhaft nehmen und ein Hintertupfinger Dorf-Ärztepräsident:doofwinkt: könnte dann in einer Talkshow mit "Tyrannei der Ausländer" geifern. Auch die CSU könnte wie bei Pkw-Maut mit "die Ausländer machen unsere Straßen kaputt" stammtischmäßig weider nach oben kommen, wenn man offiziell wieder über "Ausländer" schimpfen darf:whistle:.

Übrigens streiten sich ja die Gelehrten, ob Asylsuchende geimpft werden dürfen/können, wenn deren Herkunftsstaat nicht die Haftung für BioNTech&Co.-Impfstoffe übernommen hat:whistling:

Aber auch bei den Deutschen selbst kommen Söder&Co. ja nicht an Impfdaten, außer die Impf-Polizei würde Hausdurchsuchungen durchführen und nach den Impfausweisen schnüffeln. Es geht ja nur indirekt wie beim neuen Stümpergesetz per Betretungsverbote von Einrichtungen oder halt die Ausweitung von 2G. Wenn sie es über "Festsetzungsbescheide" durch eine Behörde z. B. dem Gesundheitsamt probieren ähnlich wie beim Rundfunkbeitrag, dann wird es eine massive Widerspruchs-/Klagewelle durch alle Instanzen geben. Ein generelle Impfpflicht ist jedoch sachlich, rechtlich und gesellschaftlich auszuschliessen, außer wir wären tatsächlich in einer Gesundheitsdiktatur:o.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

MP Weil war sicherlich schon als Kleinkind beim Spiel "Mensch ärgere dich nicht" ein schlechter Verlierer und hatte geheult:

Zitat

Das niedersächsische Sozialministerium werde allerdings im Zusammenhang mit der Gerichtsentscheidung zu 2G im Einzelhandel vom Donnerstag eine Anhörung vor dem OVG beantragen, so Weil. 

Aus https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Aus-fuer-2G-im-Einzelhandel-Weil-plant-Anhoerung-vor-OVG,einzelhandel436.html

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
Am 18.12.2021 um 18:23 schrieb Zöllner:

Daher traut sich die Politik nicht, eine Impfpflicht gesetzlich zu regeln:

...dafür würde ich meine Hand ganz sicher nicht in's Feuer legen.

Für unseren bunten Kanzler gibt es bereits keine "roten Linien" mehr, und da spielt es auch keine Rolle, wenn Kinder eben mal mit dem falschen Impfstoff "gepikst" werden. Mal sehen, wie lange das mit den "Versuchskaninchen" noch gut geht.

Unser Land ist des Wahnsinns fette Beute - dafür hat er Methode!

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb SilverBanditS:

...dafür würde ich meine Hand ganz sicher nicht in's Feuer legen.…

Ich denke du hast Recht! Eine Impfpflicht, entweder direkt, oder indirekt durch Betreuungs— bzw. Bewegungsverbote, wird hoffentlich bald kommen.

  • Sad 1
Link to post
Share on other sites

...wartet mal ab, was in ein paar Wochen los sein wird.

Jetzt, Weihnachten, Silvester und Neujahr is wieder "high life Drecksau Party"... die Autobahnen & Skigebiete sind voll und in ein paar Wochen kommt das böse Erwachen.

Dieses Muster hatten wir ja schon ein paarmal... die Deutschen sind doch wirklich das dümmste Volk weltweit.

Und mit der Impferei... das funktioniert doch auch nicht - da können se jetzt langsam anfangen und Strichlisten in die Impfausweise malen.

Mal so nebenbei... welcher geistige Tiefflieger ist eigentlich auf diesen saublöden Begriff "Booster" / "Boosterimpfung" statt dem für jeden bekannten und verständlichen Begriff Auffrischungsimpfung gekommen... ein wahres Meisterwerk, das die fortgeschrittene Verblödung dieser Gesellschaft offenbart.

 

Das bunte Narrenschiff Utopia... mit dem Faschingskommandanten und der lustigen Clown-Crew nimmt Fahrt auf...

protesters-display-a-banner-with-a-looka

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Aka:

Mal so nebenbei... welcher geistige Tiefflieger ist eigentlich auf diesen saublöden Begriff "Booster" / "Boosterimpfung" statt dem für jeden bekannten und verständlichen Begriff Auffrischungsimpfung gekommen... ein wahres Meisterwerk, das die fortgeschrittene Verblödung dieser Gesellschaft offenbart.

...das dürfte derselbe kreative Geist(lose) gewesen sein, der den Leuten das Versagen einer Impfung (Erkrankung trotz Impfung) als einen "Durchbruch" verkaufen will. So bekommt das Versagen einen innovativen Anstrich verpasst - "Wir haben einen Durchbruch erzielt!" hieß es früher mal, wenn man ein besonders schwieriges Problem gelöst und nicht geschaffen hatte. 

Der Werbeslogan dieser Rumpeltruppen sollte lauten: "UNSERE Lösung - IHR Problem!"

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb SilverBanditS:

... "Wir haben einen Durchbruch erzielt!" hieß es früher mal, wenn man ein besonders schwieriges Problem gelöst und nicht geschaffen hatte. 

@SilverBanditSunabhängig von der Frage ob das Problem Corona gelöst wurde, in welcher Form haben es Merkel, Spahn oder gar Lauterbach „geschaffen“?
 Durchbruch erzielt ist für mein Verständnis die Möglichkeit einer Lösung, eine Idee wie es funktionieren könnte. Durchbruch kann zu einer Lösung führen, wenn man „vorher“ keine Lösung kennt bzw. hat.

Link to post
Share on other sites

Insbesondere hat das RKI mit der Impfdurchbruch-Definition (nur bei klinischen Symptomen) das Impfdebakel bzw. die Impflüge "Ansteckungsschutz" und "schützt andere" super versucht so lang wie möglich zu verschleiern:ph34r:. Auch der infizierte asymptotische bzw. mildsymptomatische Geimpfte ist im Prinzip ein Impfversagen. Spätestens wenn jetzt der Lockdown auch für Geimpfte in D kommt, wird auch der Letzte die Veräppelung erkennen. Zudem wird der unsägliche Helge Braun mit wissenschaftlichen Fehlverhalten in seiner Dissertation - der zum Glück auch bei CDU abgeschossen wurde - als Lügner bestätigt:whistling:.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Die Bayern brauchen jetzt doch nicht mehr zum Spielzeuggeschenkle-Einkauf nach Niedersachsen fahren: 

Zitat

 Spielzeugläden in Bayern dienen genauso wie Buchhandlungen oder Blumenläden der Deckung des täglichen Bedarfs und unterliegen damit auch nicht der 2G-Regel. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof bereits am vergangenen Freitag entschieden. Gegen den Beschluss gibt es keine Rechtsmittel.

Aus "Herbe Klatsche für Bayerische Staatsregierung: Gericht kippt 2G-Regel für weiteren Geschäfte-Zweig", www.merkur.de; 20.12.21;

https://www.merkur.de/wirtschaft/spielzeug-laden-bayern-verwaltungsgerichtshof-klatsche-staatsregierung-2g-regel-muenchen-zr-91191091.html

@qtreiberin: Dummfug muß halt abgestraft werden:whistle:. "Herbe Klatschgeräusche" :smack: :lol:auf die Hintern von Söder und Holetschek sind für mich Musik in den Ohren:cheer:

Wie ist die Lage in HH mit der Tschentscher-"Lüge"?  Jetzt "bedauert" er und möchte "aufklären": https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-peter-tschentscher-bedauert-verunsicherung-durch-ungeimpften-inzidenz-a-a3e9ead5-0216-418e-90d4-28f76ed1e506

:nolimit:

 

Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2021 um 08:11 schrieb m3_:

@gast225: Wird bei euch auch wie in Bayern und Hamburg gerechnet;)?

Aus "Zählweise kann Wert verfälschen Inzidenz bei Ungeimpften viel höher? Daten aus Bayern lassen Zweifel daran aufkommen", www.focus.de, 3.12.21; https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/corona-zahlenchaos-geimpfte-vs-ungeimpfte-soeders-inzidenz-vergleich-stimmt-so-nicht_id_24486500.html

Die Mainstreammedien haben jetzt endlich entdeckt und recherchiert, daß auch diese Statistik faulig ist. Das LGL ist damit nicht das erste Mal negativ aufgefallen.

:nolimit:

 

Statistiken haben ich eh noch nie richtig getraut, denn die Werte kann man immer fälschen, um entsprechende Ergebnisse zu erzielen.

Wenn es nicht passt, passt man eben die Kriterien für die Erfassung an und schon werden es weniger oder mehr, je nachdem was das gewünschte Ergebnis ist.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Kann mir einer erklären was der Unterschied zwischen einem getesten Geimpften und einem getesteten Ungeimpften ist.

 

Der eine kommt in die Läden bei 2G+ rein und der andere nicht.

 

Zumal die Test bei Geimpften aufgrund der geringen Virenlast eine höhere Fehlerquote haben.

 

Auch sehe ich immer noch nicht den Sinn in Geschäften Maske zu tragen wenn bei anderen Veranstaltungen Tausende ohne Maske in einem Raum sich aufhalten können.

 

Oder warum darf ich im Restaurant die Maske am Sitzplatz abnehmen, dort stundenlang sitzen, aber wenn ich fünf Minuten aufs Klo gehe, muss ich die Maske aufsetzen.

 

Ich habe die ganzen Regeln von Anfang an nicht verstanden.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Gast225:

...
Ich habe die ganzen Regeln von Anfang an nicht verstanden.

...das haben wir alle mit den Machern dieser Regeln gemein.

Verstehen geht immer nur, wenn sich hinter einer Regel auch eine eindeutig reproduzierbare Logik verbirgt - auf die wird hier allerdings geflissentlich verzichtet.

Willkür kann man nicht verstehen, man muss sie ertragen.

Und wenn dann doch mal ein Gericht es wagt, eine unabhängige Entscheidung zu fällen, dann wird am selben Gericht flugs ein neuer Senat gebildet, der ab kommenden Jahr für Gesundheitsfragen zuständig sein wird.

Ein Schelm, wer Böses hierbei denkt!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb SilverBanditS:

...so war die Maßnahme sicherlich auch gedacht - eine Entlassung aus dem Zuständigkeitsbereich, um künftig Regierungs-konformere Urteile ernten zu können?!

Danke für den Hinweis auf den Tippfehler.
 

Wenn du die „gesamte Richterschaft“ gegen dich aufbringen willst, „kratze“ an der richterlichen Unabhängigkeit!

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb rth:

Danke für den Hinweis auf den Tippfehler.

...gerne, hatte so schön gepasst.

Zitat

Wenn du die „gesamte Richterschaft“ gegen dich aufbringen willst, „kratze“ an der richterlichen Unabhängigkeit!

...das sehen die Damen und Herren von KRiSta wohl auch so.

Andererseits gibt es noch - oder doch eher schon wieder - zu viele "stromlinienförmige" Richter und Staatsanwälte, die sich nicht dem geltenden Recht sondern der herrschenden politischen Macht verpflichtet fühlen. Höchstes Beispiel der unsäglich peinliche Harbarth-Senat am BVG.

Link to post
Share on other sites
Am 22.12.2021 um 19:50 schrieb Gast225:

Statistiken haben ich eh noch nie richtig getraut, denn die Werte kann man immer fälschen, um entsprechende Ergebnisse zu erzielen.

Wenn es nicht passt, passt man eben die Kriterien für die Erfassung an und schon werden es weniger oder mehr, je nachdem was das gewünschte Ergebnis ist.

@gast225: Das ist rote Faden seit Anfang an bei der "Pandemie". Egal wo man tiefer reinschaut, alles ist auf Panik getrimmt:rotekarte:. Aktuell ist medial der nächste Skandal - was eh schon bekannt war - hoch gepoppt: 50 % der Intensivfälle sind keine Einlieferungen wegen COVID-19 gemäß BILD-Umfrage an die Landesregierungen. sat1-frühstücks-nachrichten sprechen von "aufgeblähter Statistik":whistling:.

Die Weihnachtsloch-Ergüsse vom Dorfpräsidenten bezüglich dem obersten "Groß"-Verwaltungsgericht in Niedersachsen sowie vom Söder-Adjutanten Holetschek bezüglich Ungeimpftenbestrafungen sind widerlich und perfide. Hr. Holetschek hat dazu auch die Parole "es gibt keine rote Linien" von Olaf Scholz übernommmen. Besagter Olaf S. läßt kein Fettnäpfchen aus. Was hat er in noch nicht einmal einmonatiger Amtszeit schon für einen Müll geredet. Man merkt ihm an, daß es ihm nicht wohl in seiner Haut ist. Er ist per Zufall Kanzler geworden und muß nun wie ein Pfizer-Vertriebsmitarbeiter (dito Söder) sprechen:

Zitat

 Fast 60 Millionen Deutsche sind inzwischen vollständig geimpft, ohne dass wir von schweren Nebenwirkungen oder langfristigen Einschränkungen erfahren hätten.

Aus Mitschnitt Pressekonferenz 21.12.21 Berlin, https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/pressekonferenz-von-bundeskanzler-scholz-ministerpraesident-wuest-und-der-regierenden-buergermeisterin-giffey-nach-den-beratungen-des-bundeskanzlers-mit-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-laender-am-21-dezember-2021-1993374

Wie soll man diese unsägliche Aussage bewerten? Eine glatte Lüge, Dummheit, Absicht, Propaganda, Witz und/oder Desinformation?

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
Am 22.12.2021 um 20:05 schrieb Gast225:

Kann mir einer erklären was der Unterschied zwischen einem getesten Geimpften und einem getesteten Ungeimpften ist.

 

Der eine kommt in die Läden bei 2G+ rein und der andere nicht.

 

Zumal die Test bei Geimpften aufgrund der geringen Virenlast eine höhere Fehlerquote haben.

 

@gast225: Es hat leider noch nicht in allen Köpfen GONG gemacht, daß die Impfung nur eine falsch verkaufte (Schein-)sicherheit bezüglich Ansteckung und Transmission war. Bei allen Regelentscheidungen dies Jahr stand immer als oberste Prämisse das Impfgeschäft anzukurbeln, also den Geimpften "Freiheit" zu versprechen sowie andererseits die Ungeimpften unter Druck zu setzen.

Und jetzt scheint es sich mit Omikron sogar umzukehren: Die "kaputt" Geimpften habe höhere Anstreckungsraten als die Ungeimpften....

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

...tja, während die Ungeimpften von Natur aus Vorsicht walten lassen hauen die Geimpften gem. den Freiheitsversprechungen der Politik in jeder Beziehung auf den Putz.

Und das was dieser Idiot von Holetschek jetzt über Weihnachten vom Stapel gelassen hat, das werde zumindest ich mir für die nächsten Landtagswahlen 2023 merken.

Wer aufgrund von Corona risikobezogene Beiträge bei Krankenkassen / Lohnfortzahlung, usw. fordert, der muß dies auch für Sportunfälle bei Risikosportarten, wie z.B. Motorsport, Skifahren, usw., bei Rauchern, Übergewichtigen und alle anderen die sich in irgendeiner Weise nicht optimal für ihre Gesundheit verhalten.

Eine Impfpflicht wird dafür sorgen, dass die Lage final außer Kontrolle gerät... wer Wind säht, wird Sturm ernten.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Aka:

..….Eine Impfpflicht wird dafür sorgen, dass die Lage final außer Kontrolle gerät... wer Wind säht, wird Sturm ernten.

Da könntest du durchaus Recht haben. Große Teile der Geimpften sind die Tyrannei der Impfgegner leid. 
Impfpflicht ist nicht neues, die Pocken hat man so ausgerottet. Beteiligung an Krankheitskosten, Einschränkungen bei der Lohnfortzahlung gibt es auch schon. Beides sollte, nein muss vermieden werden. 

Möglicherweise lassen sich ja einige Impfgegner durch die jetzt bald verfügbaren neuen, nicht genetisch veränderten Impfstoffe überzeugen. 

Link to post
Share on other sites
Am 23.12.2021 um 12:25 schrieb SilverBanditS:

...gerne, hatte so schön gepasst.

...das sehen die Damen und Herren von KRiSta wohl auch so.

Andererseits gibt es noch - oder doch eher schon wieder - zu viele "stromlinienförmige" Richter und Staatsanwälte, die sich nicht dem geltenden Recht sondern der herrschenden politischen Macht verpflichtet fühlen. Höchstes Beispiel der unsäglich peinliche Harbarth-Senat am BVG.

Viel schlimmer finde ich da gerichtsfremde Personen die über Urteile und Richter herziehen. Sie können dies gerne über die Urteile tun und ihre laienhafte Meinung dazu äußern, aber über unabhängige Richter herzuziehen und diesen mit Konsequenzen drohen weil sie nicht diese Meinung repräsentieren, geht gar nicht.

Link to post
Share on other sites

@Gast225, ich habe viele Richter kennengelernt. Die hatten gelegentlich auch eine abweichende Meinung zu einzelnen Urteilen. In einem waren sich alle Einig, beeinflussen in ihre Urteilsfindung geht nicht. Ihre Unabhängigkeit ist den Richtern heilig.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...