Jump to content

Polizei Blitzt Papagei Mit Überhöhter Geschwindigkeit


Recommended Posts

Die Frage ist, warum sollte eine Meßanlage nicht auch bei einem Vogel auslösen, wenn sie es bspw. auch bei einem Fahrradfahrer macht. Und was ist falsch daran, wenn die Meßanlage entsprechend empfindlich und wohl auch genau reagiert?

 

Nun, Herr Doktor in spe, ich bin auf Ihre Antwort gespannt.

Link to post
Share on other sites

Einlassung des nächsten Geblitzten: "Ich habe :30: nicht überschritten, bin aber an der angegebenen Stelle von einem Spatzen überholt worden. Der Vogel hatte die gleiche graubraune Farbe wie mein Auto."

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@jemaka72: Danke! Ich hab's mir schon gedacht, das kann nur eso-Geraffel sein :whistling: .

 

@bluey: Logisch, alles was die Größe eines Verkehrsteilnehmers hat, könnte man als legitim ansehen, also auch ein Pferd oder eine Kuh. Wie weit runter willst Du eine "Meßempfindlichkeit"? Der von @gerre erwähnte Spatz auch noch? Eine Hummel, eine Fliege, ein Floh, ein Staubkorn? Oder das berühmte Laubblatt im Herbststurm? Ich hoffe ja nur, falls der Papagei identifiziert werden sollte, dass er sich gescheite Gutachter für eine Durchleuchtung sucht und dann die Rohmeßdaten veröffentlicht werden :whistling: .

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

 

War ja klar, daß nur Geschwafel kommt.

 

@bluey: War mir schon klar, dass bei einem einfachen eso-Messcop, der nach dem Frischlingstraining das Geraffel zwar zusammenstöpseln kann und sich an dem Monitor setzen kann, dann aber schnell Ende der Fahnenstange ist, wenn es um die Meßwertbildung, Auslösung, Rohmeßdaten usw. geht. Dir ist schon bekannt, dass sich die "Gelehrten" um Prozentpunkte beim Korrelationsgrad, Auswertealgorithmus und um Fahrzeugkonturen streiten und nun werden schon bei einem Papagei Fahrzeugkonturen und rotierende Räder erkannt..... :schreck:

Die Brisanz des Falles war den Cops in Pirmasens wohl nicht bewußt, als sie meinten, aus der Murksbox (= "Rote Box" der Polizei Saarland) mal was Witziges zu veröffentlichen.....oder es gibt sogar eine Verschwörungstheorie... :ph34r:

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Und solch ein fall bestätigt, das z.B. das Speed Pilot Traffic, welches erst eine deutliche Wegstrecke nach der Messung ein Foto macht, durch einen Vogel zu fehlerhaften Messungen führen kann. Un die Wahrscheinlichkeit das sowas passeirt ist gar nicht mal gering.

 

Was ist denn ein "Speed Pilot Traffic"?

Die hier diskutierte ESO-Messung war doch nicht fehlerhaft, der Papagei hat jedoch m.E. nicht vorwerfbar gehandelt, da er die Beschilderung nicht lesen kann. :)

Link to post
Share on other sites

Hallo, Namenlos,

 

abgesehen davon hat der Papagei kein Fahrzeug geführt und kann somit gar keine Owi begehen, genauso wenig wie Du, wenn Du es schaffen solltest, mit überhöhter Geschwindigkeit an so einer Messstelle vorbeizulaufen. :victory:

 

Viele Grüße,

 

Nachteule

Link to post
Share on other sites

 

... und nun werden schon bei einem Papagei Fahrzeugkonturen und rotierende Räder erkannt.....

Du hast echt keinen blassen Schimmer. Wo bitte erfasst die ESO Fahrzeugkonturen und rotierende Räder?

 

Man kann am Signalverlauf erkennen wo die Räder anfangen. Einfach die 112 Seiten vom AG Meissen durchlesen und noch anschließend die Stellungnahme der PTB und man weiss wie der Hase läuft Papagei fliegt.

Link to post
Share on other sites

Hallo, Namenlos,

 

abgesehen davon hat der Papagei kein Fahrzeug geführt und kann somit gar keine Owi begehen, genauso wenig wie Du, wenn Du es schaffen solltest, mit überhöhter Geschwindigkeit an so einer Messstelle vorbeizulaufen. :victory:

 

Viele Grüße,

 

Nachteule

 

Schon klar, ich ging davon aus, dass der Smiley die Ironie in dem Beitrag ausreichend gekennzeichnet hat. ;)

Link to post
Share on other sites

Ist aber schon interessant wie der Vogel die Messung der eso auslösen konnte, wo diese doch mehrfach ein entsprechendes Helligkeitsprofil (mehrfach) erfasst und diese dann vergleicht.

 

Bei Radar kann ich mir das ja noch vorstellen, aber bei dem ES ist dies im Ergebnis nicht nachvollziehbar.

Link to post
Share on other sites

@bluey&dirtyolli: Was ist Euch Beiden widerfahren? Eine Oberflächenschulung in Tettnang? Der krasse Klassiker wäre natürlich, ein Multiplikator, wie es beispielsweise @bluey sein könnte, "schult" dann in NRW mit seinem Oberflächenwissen dann einfachste Meßcops, wie es beispielsweise @dirtyolli sein könnte. Im besten Fall habt Ihr nur einen Kleintellerrandblick.

 

@namenlos: Ja, wenn ein Kleinkind mit Pfeil&Bogen am Helligkeitssensor vorbeischießt, dann wird auch ausgelöst :whistling: . Ebenso wenn ein Schwarzgürtel tragender Meßcop ein Luftkaratenschlag am Helligkeitssensor ausübt, dann wird ausgelöst :whistling: .

Und wenn der Papagei sprechen kann, dann könnte er auch lesen ;) ! Er muß es aber nicht verstehen ;) . Für ihn ist nur wichtig, dass er mit der gewählten Geschwindigkeit unfallfrei geflogen ist, sprich das Unfallschwerpunkt- und Abzockgebaren der Cops interessiert ihn nicht.

 

@nachteule: Auch Flug-"Geräten" droht eine Ahndung, siehe Thematik "Drohnen-Dobrindt". Somit könnte auch der "Halter" vom Papagei zur Rechenschaft gezogen werden. Unbestätigten Gerüchten zufolge laufen im Rosengarten von Zweibrücken etliche Ordnungsbeamte mit groß rausgezoomten Täterbild rum und sprechen mit allen Papageien, ob sie diesen Papagei auf dem Bild kennen würden ;) .

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Im besten Fall habt Ihr nur einen Kleintellerrandblick.

Dieser aus Deiner Sicht beste Fall ist immer noch Deinem Tunnelblick um Lichtjahre voraus.

Link to post
Share on other sites

Ich erlaube mir mal, es etwas richtig zu stellen :D :

 

 

Unbestätigten Gerüchten zufolge ......

 

Spinnerten Gedanken eines weltfremden Traumtänzers zufolge, der gern unter dem Pseudonym "@m3_" seine abstrusen Gedanken zum Besten gibt, .....

Link to post
Share on other sites

Kaum zu glauben, aber wahr: Es werden tatsächlich Fliegen geblitzt. Der Beweis in Form des Fotos dazu liegt in den Akten der Polizei Brandenburg, Schutzbereich LDS. Der Brummer ist perfekt zu erkennen. Ich hab das Foto selbst gesehen und auch mal abfotografiert, muss mal sehen, ob ich das noch finde (war Ende der 90er). Gemessen wurde mit einem Traffipax Speedophot-Radar.

 

Bei Messungen tierischer Ausnahme-Sünder kommt es nur darauf an, dass das Gerät einen für die Messung relevanten Teilquerschnitt des Objekts erfassen kann. Dabei ist es gleichgültig, ob das durch ausgesendete Radarstrahlen oder passiv über das Einfliegen in die "Sensor-Schneise" einer Eso erfolgt. Es ist aber klar, dass Papageien - im Vergleich zu der Fliege - aufgrund ihrer Größe in größerer Entfernung leichter geblitzt werden können, während eine Fliege schon sehr dicht dran vorbeifliegen muss (bes. bei Radar, da sich der Strahl mit zunehmender Entfernung aufweitet). Der Kamerawinkel muss auch stimmen, damit man den Sünder identifizieren kann. ;) Das alles trifft zwar selten zusammen ein, aber eben doch ab und zu.

Link to post
Share on other sites

 

 

Was ist denn ein "Speed Pilot Traffic"?

 

Sorry hab mich vertan das Ding heist Vitronic Poliscan Speed....

 

 

OK.

 

Jetzt interessiert mich noch, wie Du darauf kommst, dass eine Einseitensensormessung mit einem Papagei bestätigt, dass es bei einem Laserscanner (Poliscan) zu fehlerhaften Messungen durch Vögel kommen kann?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...