Jump to content

Erneuter Bundesweiter Blitzermarathon Am 18.09.2014


Recommended Posts

Moin Moin

 

 

In der "Freien Wirtchaft" währen sie natürlich nicht am Fliessband,

Du ziehst dich an dem Beispiel hoch ohne nachzudenken oder zu verstehen.

Es ging primär nicht um die Qualifikation des Fließbandarbeiters. Ich möchte auch keinen Fließbandarbeiter nieder machen - die bauen meinen Audi.

Ich hätte aber ebenso gut von einer Fußballmannschaft reden können. Dort rennen auch nicht alle Feldspieler auf einmal zum Ball - ab einem gewissen Alter jedenfalls. Sie erledigen an anderen Positionen ihre Arbeit.

 

 

Ist das bei der Polizei anders?

Ja.

 

 

 

Gruß

Link to post
Share on other sites
  • Replies 863
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Und wollt Ihr dennoch schneller sein, dann baut Euch einfach Technik ein. Jeder Blitzer, auch versteckt, wird unverzüglich doch entdeckt. Die Messung, die wird meist gestört, das findet Sobbel unerhör

Moin Moin     Du meinst sicher die, die, nachdem sie beim "nicht durchreglementieren" (wieder mal?) erwischt wurden, vor dem Richter um das Fahrverbot jammern wie Waschweiber und um den Führerschein b

Hast Du dies Deinen Dienstvorgesetzten so direkt schon kundgetan? Vielleicht über die GdP?Das konnten wir bereits mehrfach von Dir lesen. Aber es geht ja (fast) ausschliesslich um Prävention, so die A

Moin Moin

 

Wenn ich doch IM werde, halte ich mich doch nicht als Pressesprecher eines PP auf.

 

 

@sobbel: Geht doch, vom Streifenpolizisten zum PP :cool: . Die Leitung der Pressestelle Polizei Köln wäre doch schon etwas, oder net? Gut, es soll Leute geben, die überspringen ein paar Stühle beim Stühlerücken. NRW braucht auch wieder ein qualifizierten IM, also mit Kompetenz.anstatt nur mit einem guten Draht zum Minsterpostenverteiler...Klar, warum sollen Cops nicht IM werden, wenn es Pädagogik-Studienabbrecher können?

 

 

Für diese Behauptung kannst du sicher Quellen nennen?

Ach nee - kannst du ja nie.

Das wird also wieder mal eine nicht belegte Behauptung bleiben

 

Doch, nicht einmal aus meiner riesigen Datensammlung "Blitzmarathon", sondern z. B. sogar aus 1. Hand, Polizeiinspektion xy in Bayern. Aber sag bloß, Köln hat 243 reine Meßcops :lol: ?

 

Und lasse es echt lieber mit Beispielen aus der freien Wirtschaft. Und es ging nicht um vertikale Jobrotation, dies gibt es aber auch, sondern um Jobrotation horizontal.

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

 

Schuster, bleib bei deinen Leisten

:lol: Junge, der war gut. wirklich! :lol:

 

 

Frage: warum setzt Du Deinen Spruch nicht in die Tat um? ;)

 

@bluey: Mach ich doch immer! Hab ich mich z. B.jemals zur "Radartechnik" geäußert? Dafür gibt es andere Schuster/Meister/Experten.

Zurück zum Thema: Kommt bei Dir das Stühlerücken an? Meinst Du, es wäre nicht ""politisch heikel"", wieder einen Blitzmarathon anzukündigen?

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

@bluey: Mach ich doch immer! Hab ich mich z. B.jemals zur "Radartechnik" geäußert? Dafür gibt es andere Schuster/Meister/Experten.

Zurück zum Thema: Kommt bei Dir das Stühlerücken an? Meinst Du, es wäre nicht ""politisch heikel"", wieder einen Blitzmarathon anzukündigen?

Nein, nicht zur Radartechnik (wer weiß, wann das vllt noch kommt). Dafür umso mehr zur Laser- und Providatechnik. Leider konntest Du auch in diesen Bereichen mehr mit Ignoranz, Halbwissen und ähnlichen verschrobenen Gedanken gerade glänzen. Ganz sicher aber nicht mit Fachwissen. Und schon mal gar nicht mit eigenen Erfahrungen.

 

Zu Deiner Frage:

Nein, wäre es nicht. Ich gehe durchaus davon aus, daß es wieder einen Marathon oder ähnliches geben wird. Nur eine Frage der Zeit.

Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

 

... sondern z. B. sogar aus 1. Hand, Polizeiinspektion xy in Bayern. Aber sag bloß, Köln hat 243 reine Meßcops

 

PI XY in Bayern ist ja wieder nur eine Behauptung von dir, aber diesmal aus 1. Hand.

Ich kenn den Personalstand in Köln nicht. Köln war nie Diskussionsgegenstand.

 

 

 

 

 

Da möchte ich mal etwas aus einem anderen Thread gegenüberstellen

Wenn ich etwas poste, dann ist es immer wohlüberlegt,

Hier jedenfalls nicht

 

 

 

Gruß

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

So, die Flüchtlingskrise ist wohl für die Innenministerien vorbei und die Cops sind nicht mehr überlastet. Wie @sobbel schon in einem anderen Thread über Ralfi mitgeteilt hat, am 21.04.16 ist es tatsächlich wieder soweit, allerdings nur ein verkümmerter Marathon von 6 - 22 h und wohl ohne Wutbürger.

 

Die Website von Ralfi zeigt nur eine versteckte Info in einer anderslautenden Pressemeldung. Die NRW-Polizei https://www.polizei-nrw.de/blitzmarathon/index.html ist noch im Tiefschlaf oder doch noch überlastet?

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Heute regt sich jeder darüber auf, dass im dritten Reich nicht genügend Widerstand geleistet wurde......

Das ist selbst für Deine Verhältnisse eine ausgesprochen dämliche Bemerkung. Oder dachtest Du, es wäre allmählich Zeit?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Viel wichtiger wäre mal ein bundesweiter Rotlichtüberwachungsmarathon.

 

 

Ja, auch der... und Abstandmessmarathon und Anschnallmarathon.

 

 

Grundsätzlich gibt es viele Aufgaben, eine der vielen Aufgaben ist die Prävention. und genau da sehe ich den Blitzmarathon. Es ist eine Werbeaktion, Aufklärung, Prävention gegen Rasen, um den Fahren noch mal bewusst zu machen sich an die Beschränkungen zu halten.

 

Widerstand dagegen ist Unsinn!

 

Unsere Schule ist auch nicht auf die Barrikaden gegangen, das regelmäßig zum Herbstanfang ein Polizist vor unsere Schule Fahrrad-Licht_Kontrolle gemacht hat.

Link to post
Share on other sites

Wenn man mal ehrlich seine Verkehrsaufmerksamkeit auswerten, wenn man mit dem Handy beschäftigt ist, dann kann man nur zu dem Ergebnis kommen, dass man das Handy während der Fahrt nicht nutzt.

 

Ich lese hier im Forum immer von dem Wunsch nach mehr Selbstbestimmtheit der Autofahrer. Dann bitte. Denkt nach, übernehmt Verantwortung und wir dürften keinen Fahrer mehr mit Handy am Ohr und unangeschnallt sehen.

 

Damit werden Polizeikapazitäten für echte Straftäter frei.

 

Super Weg, den die Autofahrer einschlagen könnten.

Link to post
Share on other sites

Aufklärung, Prävention gegen Rasen, um den Fahren noch mal bewusst zu machen sich an die Beschränkungen zu halten.

 

Widerstand dagegen ist Unsinn!

 

 

 

Wann da nur nicht immer diese Einschränkungen wären:

 

Unfälle durch Raserei sind extrem selten

verstärkt durch -> Limits werden immer sinnfreier, es wird Raserei erfasst die es faktisch gar nicht gibt

noch verstärkter durch -> es wird an Stellen kontrolliert, wo Unfälle generell selten sind und dann sogar der Faktor "Schadensminderung" flach fällt.

der wichtigste Punkt: Die großartige Werbeaktion führt sogar beim grundsätzlich Limittreuen VT zu keiner Veränderung, beim visierten Schnellfahrer ja von vornherein nicht.

Link to post
Share on other sites

Hallo, MuniX089,

 

grundsätzlich gebe ich Dir recht.

 

Ein Blitzermarathon bringt nicht besonders viel, außer vielleicht mal wieder Aufmerksamkeit für manche Politiker, die so etwas anordnen und unnötigen Arbeitsaufwand für die Polizei, die für sich selber wesentlich besser planen kann, wann und wo sie misst.

 

Es ist allerdings nicht richtig, dass Unfälle durch "Raserei" extrem selten sind.

 

Richtig wäre, dass Unfälle durch sehr hohe Geschwindigkeiten nicht so häufig vorkommen, wie immer behauptet wird und dass die meisten Unfälle, die auf Geschwindigkeit zurückzuführen sind, unter die Kategorie "nicht angepasste Geschwindigkeit" fallen und nur ein Teil davon gleichzeitig mit einer für diesen Bereich überhöhten Geschwindigkeit.

 

Fakt ist allerdings, dass die Unfälle, bei denen wirklich hohe Geschwindigkeiten vorlagen, sehr oft verheerende Folgen für die Beteiligten haben.

 

Genauso ist es Fakt, dass so mancher der Fahrzeuglenker, die mit einer weit überhöhten Geschwindigkeit unterwegs sind, andere Verkehrsteilnehmer nötigen, gefährden, rechts überholen usw. und genau diese Klientel ist es, die zumindest zeitweise aus dem Verkehr gezogen werden müssen.

 

Hallo, Hawethie,

 

mit dem Handymarathon gebe ich Dir recht.

 

So etwas wird allerdings auch so schon immer wieder im Rahmen der Möglichkeiten durchgeführt.

 

Solange die verbotene Handynutzung aber noch keine größeren Folgen hat als es zur Zeit der Fall ist, wird sich kaum etwas an der Moral der Fahrzeuglenker ändern.

 

Bedenkt man, dass ein VT, der auf einer nur wegen Lärmschutzgründen reglementierten BAB mit > 41 km/h zu viel erwischt wird, ein Fahrverbot bekommt, während derjenige, der im Stadtverkehr permanent mit seinem Handy am Schreiben und Lesen ist, nur ein Bußgeld und einen Punkt bekommt, ist die Relation ein Witz.

 

Hier wäre m. E. genauso ein Fahrverbot fällig und beim zweiten Verstoß gleich zwei Monate, zumal diese Verstöße ganz eindeutig nicht fahrlässig begangen werden können.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule

Link to post
Share on other sites

Mann sollte es eigentlich nur machen, wie bei der Einführung der Gurtpflicht: Die hat sich auch durch regelmäßiges, konsequentes Ahnden (und Hilfe der Versicherungen, die Entschädigungen evtl. gekürzt haben) durchgesetzt.

Es muss nicht höher - es muss nur häufiger geahndet werden.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

... (und wieviel Belastung in NRW ist muss ich prüfen) ....

@blaulicht: Ja, prüf mal bitte :rolleyes: . Die Polizei NRW hat weiterhin keine freie Kapazitäten für: https://www.polizei-nrw.de/blitzmarathon/index.html.

Und Ralfi bastelt mit @sobbel noch an einer gescheiten Pressemeldung :abwarten::lol:;) ? Oder will man nicht besser sein als das bayerische Innenministerium :whistling: ?

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Ich weiß gar nich, warum sich alle immer so über den Blitzermarathon aufregen. Da wird immer von Abzocke und co. gesprochen und Polizisten sollen lieber etwas sinnvolles machen. Aber die Sicherheit im Straßenverkehr ist doch sinnvoll. Ich denke mal jeder, der mal jemanden bei einem Unfall verloren hat, kann das nachvollziehen.

Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

 

 

Und Ralfi bastelt mit @sobbel noch an einer gescheiten Pressemeldung

Nee, ich gebs auf. Mit Ralfi spiel ich nicht mehr. Der Kerl hört ja nicht auf mich und hängt immer den Bestimmer raus.

Wenigstens diesmal hätte er ja auf mich hören können und vorher keine Pressemeldung raushauen können - aber neeeee.

 

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

Liebe Raser gebt fein acht

es wird ein Marathon gemacht.

Wenn es rot ins Äuglein schießt

dein Geld in fremde Säckerl fließt,

und auch der Anwalt kostet Geld

was die Geldbörse nicht hält.

Aber wär das nicht der kleinere Verdruß,

man noch auf Bus und Bahnen warten muß.

Der rechte Fuß bringt euch viel Kummer

drum haltet ihn im Schlummer.

 

Gruß

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Und wollt Ihr dennoch schneller sein,

dann baut Euch einfach Technik ein.

Jeder Blitzer, auch versteckt,

wird unverzüglich doch entdeckt.

Die Messung, die wird meist gestört,

das findet Sobbel unerhört.

Das Foto, das bleibt somit aus,

und Sobbel sieht nicht glücklich aus.

Er murmelt nur: "das gibt's doch nicht",

begreifen kann er's dennoch nicht.

  • Like 6
Link to post
Share on other sites

Und wollt Ihr dennoch schneller sein,

dann baut Euch einfach Technik ein.

Die wird natürlich teuer sein.

Teurer als der Bußgeldschein.

 

Die Messung, die wird meist gestört,

das findet Sobbel unerhört.

Weil der Hersteller nicht schwört

daß jede Messung man erhört.

Und dann wandert doch noch rein

Kohle in mein Säckelein

 

Er murmelt nur: "das gibt's doch nicht",

begreifen kann er's dennoch nicht.

Das man kann so töricht sein

wie des Rasers rechtes Bein.

Beim Mopped braucht man ja die Hand

die ich abgetrennt dort fand

wo der Moppedfahrer sich hinlegte

nachdem er übers Limit fegte

 

 

Gruß

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Liebe Raser gebt fein acht

es wird ein Marathon gemacht.

Es machen aber nicht alle Bundesländer mit. In Baden-Württemberg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Bremen findet man offenbar, daß die Polizei wichtigeres zu tun hat als ihrem Hobby Raserjagd nachzugehen.

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) hatte bereits im November 2015 gesagt, dass die Polizei angesichts größerer Terrorgefahr auf weniger Wichtiges verzichten müsse - als Beispiel nannte er überregionale Großkontrollen wie den Blitz-Marathon.

In Niedersachsen wird außerdem der Nutzen des Blitzmarathon angezweifelt.

Außerdem hege Innenminister Boris Pistorius (SPD) Zweifel an dessen Sinn: «Unser Ziel, die Zahl der Unfälle, Verunglückten und vor allem Getöteten nachhaltig zu senken, haben wir bisher mit dem Blitzer-Marathon nicht erreicht»

Der ADAC dazu:

Die massenhafte Ahndung geringfügiger Überschreitungen im Berufsverkehr fülle zwar Kassen, trage aber kaum zu mehr Verkehrssicherheit bei.

Quelle

 

Aber Cops, denen es hauptsächlich darauf ankommt, möglichst viele VT zu bestrafen, sind für solch einen Blitzmarathon. Ihnen mißfällt höchstens die fehlende Heimtücke bei einem angekündigten Blitzmarathon.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Moin Moin

 

 

 

Sehr zu begrüssen.

 

Daß er das Mopped stehen läßt oder das u.U. Geräuschmessungen gemacht werden oder gar beides?

 

Beides natürlich. Manche Moppedfahrer wecken ganze Stadtteile, daher Geräuschmessungen sind dringend erforderlich.

Link to post
Share on other sites

Genau. Schlag sie alle, um einige zu kriegen. Ich mag Sippenhaft :P

Wieso Sippenhaft? "Ist aber laut" kann jeder Polizist hören. (Anfangsverdacht). Messen und feststellen nur nach Anfangsverdacht.

Der Rest fährt weiter.

Link to post
Share on other sites

Hallo, Prickelpitt,

Manche Moppedfahrer wecken ganze Stadtteile, daher Geräuschmessungen sind dringend erforderlich.

wo siehst Du bei der Bezeichnung "manche" eine Sippenhaft?

 

Fakt ist, dass es Motorradfahrer gibt, die so laut sind, dass sie kilometerweit zu hören sind, während die meisten anderen nicht besonders negativ auffallen.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule

Link to post
Share on other sites

Ich würde mir einen "grünenBlechpfeil" Überwachungswoche Montag bis Freitag - in einer Schulwoche - wünschen.

 

 

Das würde sicher Geld bringen ohne Abzocke.

 

 

Jeder der eine grüne Fußgängerampel blockiert - auch wenn er vorher nicht sehen konnte ob Kinder kommen ist dran wegen Behinderung.

 

Und jeder der ohne Anhalten drüberfährt - nun der fährt über eine rote Ampel.

 

 

Beides ist teuer - aber eben auch sehr gefährlich.

Link to post
Share on other sites

Hallo, Dustinb,

 

so ein medienwirksamer Blitzermarathon ist dafür aber nicht geeignet.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule

Okay, vielleicht ist das nicht das am besten geegnete Mittel. Aber was wäre denn besser? Irgendwer nölt doch immer, dass die bösen Polizisten einem nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen...

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

:bomb: Und ich bin auf Arbeit unabkömmlich und kann nicht auf Blitzerjagd gehen. :bomb::mecker2:

@gast225: Gerade Du wärst doch ein Siegkandidat für Gegen-Blitz-Marathon gewesen, wer also die meisten Meßstellen ablichtet...

:nolimit:

Link to post
Share on other sites
Auch kann auf Basis der Unfallstatistiken kein unmittelbarer Effekt in den Folgewochen und -monaten nachgewiesen werden.

 

 

Aus: "AUSWERTUNG: Blitzermarathon 2016 - Was bewirkt die Jagd auf Temposünder?"

http://www.rtf1.de/news_welt.php?id=13200

 

Auch in Bayern keine Wirkung, obwohl sie Ralfi übertrumpft haben und tatsächlich ein 24h-Marathon durchgezogen haben, gab es mindestens zwei Verkehrstote (Statistisch ca. 1,7 Tote/d).

 

@sobbel:

Wer sich versteckt im Unterholz mit der Laserpistole,

muß im Kopf sein richtig hohle.

Ralfis Muppet-Show ist Mumpitz,

dazu braucht's kein Geistesblitz.

Und kuschle lieber im Bett mit der PSS,

denn sie verzichtet gerne auf Arbeitsstress.

Und die Moral der Geschicht,

Marathonteilnehmer sind nicht ganz dicht ;) .

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

 

:bomb: Und ich bin auf Arbeit unabkömmlich und kann nicht auf Blitzerjagd gehen. :bomb::mecker2:

@gast225: Gerade Du wärst doch ein Siegkandidat für Gegen-Blitz-Marathon gewesen, wer also die meisten Meßstellen ablichtet...

:nolimit:

 

Beim letzten Marathon waren es 11 Stellen. Zählt das???

 

Das nächste Mal bitte früher ankündigen, das man für die Gerichtstermine noch andere Prozessvertreter finden kann und so frei machen darf.

Edited by Gast225
Link to post
Share on other sites

@gast225: 11 sind net schlecht :notworthy: . Vorallem wenn man an deine Qualität denkt :notworthy: , eine Meßstelle abzulichten und BAB-Meßstellen dabei sind. Ich gehe auch davon aus, dass Du nicht 24 h am Stück unterwegs war, sprich der Performance-Kennwert Meßstelle/Stunde 0,45 wesentlich besser ist. Die Stellgrößen für ein Gegen-Blitz-Marathon-Sieger wären sicherlich Großstadt mit hoher Meßstelle-Dichte bzw. hoher Einsatzzahl von Abzockgeraffel, lediglich ein Beweisbild (wie beim Alpenpässe-Surfen) und dann schnell weiter....

M. E. werden die Chancen für ein Gegenblitz-Marathon jedoch immer geringer, der Blitzmarathon läuft sich von alleine tot :reaper: . Etliche Bundesland-Aussteiger, abgespeckte Zeit (bis 22 Uhr), keine Wutbürger mehr, andere Prioritäten, usw. sind die ersten Ermüdungserscheinung. Von der fachlichen Seite war das Ding von vorneherein tot :reaper: , da kein Einfluß auf die Unfallzahlen. Und wenn es nach @sobbel ginge, dann gäbe es eh keine Ankündigung, sondern mal ein verdeckten Marathon. Wir können nur hoffen, dass @sobbel in seiner Position weiterhin kein Gehör findet. Nicht auszudenken, wenn wieder eine renommierte NRW-Universität wieder eine Gefälligkeitsstudie erstellen "müßte", dann mit dem Titel "Einfluß vom Verdeckungsgrad bei Blitzmarathons auf alles Mögliche, außer auf Unfallzahlen, dafür auf den Anstieg der Schüttelreim-Expertise bei Sackgassen-Karriere-NRW-Cops" :whistle: .

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...