Jump to content

Der "Mach-deinem-Ärger-Luft"-Thread Teil 2


Recommended Posts

Danke für den Hinweis, Hartmut. Was (konkret) müsste ich denken, um WBB richtig einzuschätzen?

Nicht denken das WBB einer ist der blind raus zieht ohne in den Spiegel zu schauen. Und dann noch Lichtfestspiele macht.

Er hat sich etwas unglücklich ausgedrückt.

 

@Hartmut: Danke.

 

@Waschbärbauch: Wollte Dir nicht zu nahe treten. Wenn doch geschehen, entschuldige bitte.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 913
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Was war das denn, Du völlig verbl http://www.cosgan.de/images/midi/frech/e020.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/e020.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/e020.gifhttp://www.cosgan.de/ima

Ich frage mich immer, warum so ein Friseusen-Porsche so schwer ist .

Korrekt. Aber auch schon zu schwer und das Getriebe war IMO viel zu lang übersetzt.     Ich stimme Dir zu.     Tja, dann bleibt halt nur BMW oder so'n Zeug. Als "Nutz"-Fahrzeuge hielt und halte ich so

Posted Images

.. ich weiss nicht, ob das schon in dem langen thread angesprochen wurde, aber eine Kolonne kann auch bedeuten, dass der erste Wagen

links abbiegen will, und deswegen langsamer fährt.

 

Wenn dann von hinten jemand anrauscht, der natürlich nicht den Blinker des ersten Fahrzeugs sehen konnte, und die gesamte Kolonne überholen will, kann es Knautschblech geben.

 

Das ist neulich erst wieder auf meiner Strecke zu Arbeit passiert....lange Gerade ausserorts, und ein Abzweig zu einer kleinen Siedlung,

zur der doch ab und an jemand will....

Link to post
Share on other sites

.. ich weiss nicht, ob das schon in dem langen thread angesprochen wurde, aber eine Kolonne kann auch bedeuten, dass der erste Wagen

links abbiegen will, und deswegen langsamer fährt.

 

Wenn dann von hinten jemand anrauscht, der natürlich nicht den Blinker des ersten Fahrzeugs sehen konnte, und die gesamte Kolonne überholen will, kann es Knautschblech geben.

 

 

Daher gibt es wohl auch die Vorschrift, daß sich Linksabbieger umsehen müssen, ob die Straße frei ist und sie gefahrlos abbiegen können. Ansonsten müssen sie den Überholer vorbeilassen und dürfen erst dann links abbiegen.

 

Da das aber so gut wie niemand weiß/beachtet, gibt es da oft Knautschblech...

Link to post
Share on other sites

Glaube aber kaum das der Überholer komplett schuldfei aus der Situation heraus kommt! Es gibt da ja noch den Tatbestand des Überholens bei unklarer Verkehrslage!

 

Mich regt eher auf wenn Fahrzeuge mit ca. 40-50km/h über stark befahrene Bundesstraßen abgeschleppt werden und das dann noch zur Hauptverkehrszeit!

Dadúrch kommt es ja erst zu solchen Unfällen beim Überholen!

 

Gruß

 

only Diesel

Link to post
Share on other sites

Richtig. Der, der komplett durchzieht, stört mich in keiner Weise. V.a. kann dieser mich als Vorherfahrenden eh nicht vom Überholen abhalten, da ich ja als erster eine freie Gegenfahrbahn habe.

Und wagst Du dabei auch einen Blick in den Rückspiegel, ob sich bereits ein freudig (die Kolonne) überholendes Fahrzeug nähert?

 

Da ich unmittelbar nach dem Passieren des letzten entgegenkommenden Fahrzeugs ausschere, wenn ich selbst überholen möchte, ist es rein physikalisch kaum möglich, dass dort schon ein schnelleres Auto ankommt.

Und ja, ich schaue trotzdem in den Rückspiegel, weil dort zwar kein Auto sein sollte, Motorräder hier aber einen ungemeinen Vorteil haben...

 

[@Waschbärbauch: Wollte Dir nicht zu nahe treten. Wenn doch geschehen, entschuldige bitte.

Kein Problem ;)

 

@hartmut: danke :)

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hi.

Ich bin Marcel und 12t Fahrer mit Hänger (GG 22t).

Ich erlebe täglich soviel Scheiss, weil heutzutage jeder nur noch der erste sein will. Und alle erst handeln und dann denlen. Ansersrum wäre besser.

 

Hier ma 3 Beispiele;

 

Eine Hauptstrasse durch Emden. 2 spurig.Beide Spuren je. Ca 3.5m breit. Linke Spur meist alle 100 bis 200m mit mehreren Autos hintereinander dichtgeparkt. Rechte Spur frei.

Ich fahre auf diese Strasse.Erst ist alles frei.Durchfahre dann eine Kurve. Jetzt fängt es an mit der Parkerei auf der linken Spur und viele Autos überholen fleißig. Ich bin fair und warte bis der Gegenverkehr an den parkenden Pkw vorbei ist. Dann war alles frei

Ich fahr ganz normal über meine frei Fahrspur. Auf einmal wieder Gegenverkehr. Doch der Gegenverkehr wartet nicht in den freien Lücken zwischen den parkenden Pkw auf der linken Spur, sondern überholt diese trotudem.muss also zur Hälfte die linke und zur Hälfte meine Spur benutzen.Dies passt auch wenn linls und rechts pkw aneinander vorbei fahren.Aber nicht bei Lkw/Bus.

Einige haben es mittlerweile kapiert umd warten

Anderen is es weiterhin scheiss egal. Bei solchen pennern fahre ich immer absichtlich dicht an die Mittellinie, so dass auch diese endluch mal richtig Angst bekommen und kapieren, dass pkw und lkw nicht aneinander vorbei können, wenn schon eine fahrspur dicht ist.

Einer hat sich dabei sogar ma n Spiegel abgefahren. Ich hatte Vorfahrt.Ohne dass ich absichtlt weit links fuhr. Ich sofort Warnblinker und gleich rechts ran. Ich 10min gewartet. Er ist abgehauen.

Selbst wenn er durch sein Verschulden sich etwas an seinem Pkw kaputt gefahren hat und das in Berührung mit meinem Lkw passiere ohne dass ich n schaden davon trug, hat auch er zu halten.Schwere Straftat: Unfallflucht.

 

 

Und dann noch Reissverschlussverfahren : zb baustwlle auf 2 spuriger BAB.Gegen frühes einordnen hab ich nix.So lange es flüssig läuft. Doch wenn dadurch auf 1 bis 2km Länge bis zur Sperrung die rechte spur frei ist, ist dass scheisse. Und wers ganz richtig macht, fährt bis zum schluss.Dann heißt es: 1kfz von linls, 1 von rechts, 1von links usw. Egal ob smart, limo, lkw, bus oder 30m schwertransporter. Nur weil ein lkw länger is als n pkw, muss dieser nicht 5 pkw reinlassen.Umd wenn jeder von Anfang an Abstand hält, mind eine Fahrzeug Länge klappt es mit gemütlicher geschwindigkeit.

 

So letzteres: BAB Dreieck. 2 spurige BAB endet auf einem Fahrstreifen und führt auf andere Autobahn. Dass noch in einer Kurve.

500m vorher und dann alle 100m steht: Bitte " rechtzeitig" einordnen!

Doch viele meinen: Ach den Blöden Lkw krieg ich noch. Naturlich gleich 5 pkw hintereinander neben mir auf der linken Spur. Ich fahr normal weiter und wende im notfall am ende dass reißverschlusssystem an.Doch die anderen pkw schaffen es nicht mehr auf die rechte spur umd alle nach folgenden kfz müssen ne Vollbremsung machen Gehts noch?

 

 

Leute... Erst denken dann handeln. Seid bitte fair om Verkehr. Nur wet ruhiger und etwas langsamer fährt ist schneller da und besser gelaunt

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Was mich derzeit ankotzt: die blöde Fehde von zwei meiner Nachbarn.

Die sind sich schon seit Jahren spinnefeind. Fing vor Urzeiten mal ganz harmlos an mit neckischen Streichen. Irgendwann kam dann gegenseitiger Neid ins Spiel: Wer hat im Sommer die dicksten Steaks auf dem Grill, wer hat den leistungsfähigeren Elektrorasenmäher, usw.

Dann kam irgendwann auch der Bezug zum Straßenverkehr, als die freche Sticker an ihren Autos anbrachten, auf denen der jeweilige Lieblingsfußballverein des Anderen veräppelt wurde. Naja, so was kennt man ja.

Jedenfalls leidet die ganze Straße unter dem immer schärfer werdenen Zankereien der beiden.

Der vorläufige Höhepunkt ist, dass die sich wohl gegenseitig auf irgendeinem dubiosen Fahrerbewertungsportal namens ############# runtergemacht haben. Keine Ahnung, wer da angefangen hat. Interessiert mich auch gar nicht, ist ja absolut kindisch. Vielleicht war es ja auch eine außenstehende Person, die einem der beiden mal eins reinwürgen wollte und der Verdacht auf den Anderen war zuerst ungerechtfertigt. Ist ja auch egal. Erst kürzlich habe ich die beiden belauschen können (bzw. ihr Geschrei war nicht zu überhören), wie sie sich wegen dieser Online-Lappalie gegenseitig mit dem Anwalt gedroht haben. Lächerlich! Wie zwei Kinder, die sich im Sandkasten kloppen. Dabei sind beide für sich genommen eigentlich ganz okay und wirken sehr vernünftig. Aber wehe, wenn sie aufeinender treffen - das gibt eine reaktion wie bei Wasser und heißem Öl!

 

Schade, dass unsere Wohngegend unter zwei sich so diffamierenden Vögeln zu leiden hat. Und die modernen medialen Möglichkeiten wie solche Portale oder die sozialen Netzwerke bieten solchen Knallköppen eine Plattform, um ihren Zwist immer weiter auszuweiten.

 

Aber wahrscheinlich kennt hier der eine oder andere auch so Gartenzaunkriege aus seiner eigenen Umgebung.

 

 

[mod]

Wen der Link interessiert, kann ihn sich bei Dir via PN erfragen.

[/mod]

Edited by Bluey
Link entfernt.
Link to post
Share on other sites

Ich kenne jemanden, der in so einem Viertel wohnt. Dort gibt es eine etwas cholerische Hausfrau (mit zwei Kindern), die anderen das Jugendamt und die Polizei auf den Hals hetzt wegen Vernachlässigung der Kinder, Ruhestörung etc.

 

Anfangs hat das Jugendamt wohl (zu Recht) darauf reagiert, nun wissen sie, wenn diese Frau anruft, besteht kein Bedarf an irgendwelchen Aktivitäten. Die Polizei muß ihr auch schon mal (lautstark) über den Gartenzaun gedroht haben, daß ihr weitere Einsätze zukünftig in Rechnung gestellt werden.

 

Neben den Nachbarn leiden wohl vor allem deren eigene Kinder darunter. Die werden wohl ruckzuck aus dem Haus sein, wenn volljährig.

 

Ich bin froh, daß ich keinen Gartenzaun habe, dann kann es auch keine Gartenzaunkriege geben *lach* Der nächste Nachbar ist 300m entfernt, und wir vertragen uns gut...

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Der Frühling ist ja eine tendenziell gefährliche Jahreszeit - das Gras schießt, die Bäume schlagen aus und die :cop01: genießen laserbewaffnet wohl die wärmenden Sonnenstrahlen:

 

Freitag, 04.04.: Werde in einem :70:-Bereich einer Bundesstraße aus einem Fliederbusch heraus gelasert, obwohl ich mit Strich 70 zugange war. Der Wagen neben mir auf der linken Spur fuhr schneller als ich, wurde jedoch (vermutlich) nicht unter Beschuss genommen.

 

Samstag, 05.04.: Am Ortseingang unseres Städtle (© Hartmut) überwachen zwei Mitglieder des lokalen Trachtenvereins mit einer Truspeed die Einhaltung des :40:-Limits, natürlich fuhr ich die empfohlenen 40 Km/h und Gizmo verrichtete zuverlässig seinen Abwehrdienst. Hielt dann kurz an, um die zwei Komiker zu fragen, mit wieviel sie mich gemessen hätten. Deren Antwort: genau 40. Also verarschen kann ich mich selber, und zwar noch viel besser.

 

Sonntag, 06.04.: :70:-Bereich einer Bundesstraße, Gewerbebereich (weil ja an Sonntagen da besonders viel los ist): werde das dritte Mal beschossen, obwohl wieder völlig vorschriftskonform unterwegs. Die drei(!) :cop01: (einer kann lesen, der andere schreiben und der Dritte passt auf die beiden Intellektuellen auf?) schauen leicht irritiert auf die Laserpistole, wohl weil sie keine Messung bekamen.

 

Montag, 07.04.: A2 Richtung Süden Höhe Bad Vöslau: (Achtung @gerry 41!): die Besatzung des schwarzen Provida-Passat (neuestes Modell, vorne zwei Männer, hinten eine blonde weibliche Person, Wiener Kennzeichen) glaubt tatsächlich, ich hätte die Freunde nicht erkannt. Gehe nach rechts, bremse auf die empfohlenen :130: und bin schon sehr gespannt, was mit dem dunklen Golf passiert, der in meinem Windschatten Treibstoff sparte. Und dann kam sie schon, die blaue Leuchtreklame und die "Bitte-Folgen"-Meldung. Das Schöne an der Situation war, das ich die nächsten 20 Km (deutlich) über dem Zusatz-Maut-Bereich fahren konnte, weil zwei Providas kurz nacheinander, das wäre schon ein arger Zufall....

 

Wenn das schon jetzt so schlimm ist, wie wird es wohl zu Ostern werden, wenn der gesamte österr. Trachtenverein nicht bunte Eier, sondern vielmehr pöse Raser suchen wird?

Link to post
Share on other sites

Das Schöne an der Situation war, das ich die nächsten 20 Km (deutlich) über dem Zusatz-Maut-Bereich fahren konnte, weil zwei Providas kurz nacheinander, das wäre schon ein arger Zufall....

 

Bring die nicht auf dumme Gedanken.

 

Absprache auf Parkplatz wo der böse Raser kontrolliert wird und wenn du lost fährst, dann folgt dir der zweite Videowagen.

Hätte doch auch mal etwas.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 11 months later...

Hm, Mittelspurblockierer sind ja bekannt und ärgerlich. I.d.R. sind sie jedoch vor einem. Nach 400km Autobahn mit Anhänger weiß ich nun auch, daß es MSB gibt, die hinter einem sind.

 

Keine Ahnung, was in den Leuten vorgeht, die sich bis auf 15m an ein Gespann heranpischen und dann in gleichbleibendem Abstand auf der Mittelspur hinterherfahren (Rekord: 2,5km). Läuft man nun auf einen LKW auf, bringt auch langes Blinken nichts, die halten stur ihren Abstand, auch wenn vor ihnen alles frei ist, sodaß sie ein wenig beschleunigen und somit überholen könnten. Kurz vom Gas zu gehen, scheint ja grundsätzlich keine Option zu sein.

 

Ich bin dann doch zum Überholen rausgezogen und erstaunlicherweise haben alle 3 gleich reagiert: Blinker links, auf die linke Spur (und dabei in allen 3 Fällen andere ausgebremst) und dann überholt und (zurück auf der Mittelspur) mir davongefahren.

 

Muß man nicht verstehen. :nunja:

Link to post
Share on other sites

Hallo, Wayko, hallo, Gast225,

 

schaut in Zukunft einfach mal etwas genauer hin und ihr werdet nicht selten sehen, dass diese Fahrer immer wieder den Blick nach unten senken und mindestens eine Hand nicht am Lenker haben. :vogelzeig:

 

Diese :nawarte: denken, dass es ja kein Problem ist, auf der Autobahn, wo alle gemütlich hintereinander fahren, noch nebenbei zu chatten, Mails zu lesen, Termine zu machen oder was auch immer.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule

Link to post
Share on other sites
  • 9 months later...

Diese :nawarte: denken, dass es ja kein Problem ist, auf der Autobahn, wo alle gemütlich hintereinander fahren, noch nebenbei zu chatten, Mails zu lesen, Termine zu machen oder was auch immer.

Und die aktuelle Radiowerbung für den SEAT Leon Connect bestärkt sie auch noch darin. Zitat (sinngemäß) "Und was machst Du, nachdem du alle E-Mails gelesen, alle Bilder gepostet, alle Termine gecheckt hast? Einparken!" Das klingt für mich nach der direkten Aufforderung, während der Fahrt alles Mögliche zu tun, sich nur nicht auf die Straße zu konzentrieren.

Link to post
Share on other sites

Ich habe jedenfalls den Eindruck, dass die Anzahl der VT, die hauptsächlich mit ihrem Smartphone / Tablet während dem Fahren beschäftigt sind, deutlich zugenommen hat. Oder es ich neige zur selektiven Wahrnehmung, weil mir diese VollkofferInnen so was von auf den Zeiger gehen. Erst gestern konnte ich einen Schepperer vermeiden, weil ich im Fahrzeug nur eines tue: mich auf die Straße und den Verkehr zu konzentrieren.

 

P.S.: weder der Morgan (eh klar, das wäre der absolute Stilbruch, ein Radio ebenso) noch der Jimny als Fiskal-LKW verfügen über eine Freisprecheinrichtung; damit tendiert die Versuchung, während des Fahrens etwas anderes zu tun als fokussiert zu Gange zu sein, gegen Null. Und im Yeti genieße ich den (vergleichsweise hohen) Komfort, da bleiben außer der Konzentration auf das Verkehrsgeschehen keine geistigen Kapazitäten für den Einsatz des Smartphones mehr frei. Manchmal ist es gut, schlicht im Gemüt und multitaskingunfähig zu sein.

 

Noch ein P.S.: Könnte es sein, dass in der stillen Zeit aka Advent die Aggressivität der VT (unmotorisiert und motorisiert) zugenommen hat? Oder leide ich auch hier unter einer argen selektiven Wahrnehmung?

Link to post
Share on other sites

...Noch ein P.S.: Könnte es sein, dass in der stillen Zeit aka Advent die Aggressivität der VT (unmotorisiert und motorisiert) zugenommen hat? Oder leide ich auch hier unter einer argen selektiven Wahrnehmung?

 

Nein!

Quelle: Mein Bauchgefühl.

Link to post
Share on other sites

@rth: Das "Nein" bezieht sich auf die erste oder zweite Frage? Ich frage deshalb, weil meine sanftbraunäugige Verlobte beide Fragen mit geradezu hanseatischer Diplomatie verneint hat.

 

P.S.: das Bauchgefühl ist (allermeistens) eine profunde Entscheidungsgrundlage. Und wenn ich derzeit nicht zwischen Umzugskartons eingekesselt wäre, würde ich jetzt (v. a. für @Biber) fachwissenschaftliche Primärliteratur (Hüther, Roth, Bauer, Spitzer et al.) sehr freudig zitieren.

Link to post
Share on other sites

@rth: Das "Nein" bezieht sich auf die erste oder zweite Frage? Ich frage deshalb, weil meine sanftbraunäugige Verlobte beide Fragen mit geradezu hanseatischer Diplomatie verneint hat.

 

1. Ja; 2. Nein

 

PS. Das Problem kenne ich. Meine Ex - Verlobte kommt aus HH

Link to post
Share on other sites

@PedroK: Schon faszinierend, die Wirkmächtigkeit der Reiz-Reaktion-Mechanismen :D

Ja. Besonders spannend finde ich, wenn Reiz und Reaktion keinen erkennbaren Zusammenhang haben. Manche Reaktionen scheinen vollkommen unabhängig von der Art bzw. der inneren Eigenheit des Reizes zu erfolgen.

Link to post
Share on other sites

@PedroK:Ja, das ist manchmal tatsächlich der Fall. Magst Du bitte noch die Frage nach dem von Dir emtdeckten Oxymoron beantworten?

@Biber: Wünsche Dir (und allen RF Mitglieder) frohe Festtage; für uns wird es eher arbeitsintensiv sein,zumal noch nicht alle Kartons zweckbestimmt verarbeitet sind....

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

was mich tierisch genervt hat?

Ich bin gestern von Rügen aus nach Hause gefahren. Bis Berlin durchweg Nebel mit Sichtweiten um die 100m.

Deshalb sind gute 90% der Autos mit eingeschalteter Nebelschlussleuchte gefahren! Natürlich keine 50, sondern ab 120 aufwärts!

Das würde ich mal kontrollieren und auch sanktionieren.

Wenn ich von jedem 10 EUs kassiert hätte, hätte ich meinen Urlaub wieder raus gehabt....

 

Grüße

Wolle

Link to post
Share on other sites

...Deshalb sind gute 90% der Autos mit eingeschalteter Nebelschlussleuchte gefahren! Natürlich keine 50, sondern ab 120 aufwärts!

Das würde ich mal kontrollieren und auch sanktionieren.

Wenn ich von jedem 10 EUs kassiert hätte, hätte ich meinen Urlaub wieder raus gehabt....

 

Diese Unsitte sollte schnellstens bestraft werden. NSL blenden!

Link to post
Share on other sites

Eben!

Deshalb bin ich auch so von den Socken, dass wirklich um/über 90% der Fahrzeuge die NSL an hatten, obwohl es auf der gesamten Strecke nicht einmal eine Sichtweite <100m (und schon gar nicht 50m) gab, so dass man mit "vergessen auszuschalten" argumentieren könnte.

 

Grüße

Wolle

Link to post
Share on other sites

Wenn ich jeden Morgen von jeden 10 Euro bekommen würde der mir auf den 33 km mit Nebelscheinwerfern begegnet, dann bräuchte ich auch nicht mehr arbeiten.

 

Einmal Nebel und tagelang sind die Dinger an. Idioten!, Vor allem wenn es dann am Folgetag nieselt, dann ist dies nicht lustig.

Ich verstehe auch nicht warum man dies als Polizei nicht kontrollieren kann.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich verstehe auch nicht warum man dies als Polizei nicht kontrollieren kann.

Kann es und wird es auch. Aber nicht ständig. Man hat auch noch andere Aufgaben zu erledigen und andere Ansinnen anderer Bürger zu befriedigen.

 

Manch einer - selbst so erlebt bzw. gesagt bekommen - nutzt die Nebelscheinwerfer auch gern - ggf. zusammen mit dem Standlicht - als Tagfahrlicht und kann es dann überhaupt nicht verstehen, warum er das nicht darf bzw. warum er dafür auch noch zahlen soll. Und natürlich war es im Falle des Falles 5 oder 10 km weiter vorher total nebelig!

Link to post
Share on other sites

Können schon, aber wollen nicht..... ;)

Es ist einträglicher, sich mit einer Radarkontrolle auf die Lauer zu legen und die "Schreibarbeit" von den Bürohengsten (weitgehend) automatisiert erledigen zu lassen als jedem Fahrzeugführer direkt vor Ort ein Knöllchen über 10 EUs auszustellen.

 

Grüße

Wolle

Link to post
Share on other sites

Können schon, aber wollen nicht..... ;)

siehe oben!

 

Es ist einträglicher, sich mit einer Radarkontrolle auf die Lauer zu legen und die "Schreibarbeit" von den Bürohengsten (weitgehend) automatisiert erledigen zu lassen als jedem Fahrzeugführer direkt vor Ort ein Knöllchen über 10 EUs auszustellen.

Falsch. Da wir mittlerweile nur noch bargeldlos kassieren, ist es wesentlich einfacher und schneller, eben mal die EC-Karte in das Lesegerät zu stecken, anschließend Ritschratsch den Bon auszuhändigen und einen guten Tag zu wünschen, anstatt wie bei Geschwindigkeitskontrollen einen Personalbogen auszufüllen, anhand dessen die Bürohengste bzw. Schreibkräfte später die Anzeige schreiben.
Link to post
Share on other sites

nutzt die Nebelscheinwerfer auch gern - ggf. zusammen mit dem Standlicht - als Tagfahrlicht

Weiter oben war die Rede von Nebelschlussleuchten. Und zwischen Nebel- Scheinwerfer und -Schlussleuchte besteht rechtlich ein deutlicher Unterschied in der Benutzungsregelung. Nebelscheinwerfer eher undeutlich formuliert, Nebelschlussleuchte eindeutig formuliert: 50m => 50km/h

Und auch in der Warhnehmung ist für mich ein Unterschied: Nebelschlussleuchte blendet, Nebelscheinwerfer leuchtet nur nach unten, sonst wäre er ja sinnlos, und vergrößert "nur" die "Licht"silhouette des Autos.

Link to post
Share on other sites

 

Da wir mittlerweile nur noch bargeldlos kassieren, ist es wesentlich einfacher und schneller, eben mal die EC-Karte in das Lesegerät zu stecken, anschließend Ritschratsch den Bon auszuhändigen und einen guten Tag zu wünschen, anstatt wie bei Geschwindigkeitskontrollen einen Personalbogen auszufüllen, anhand dessen die Bürohengste bzw. Schreibkräfte später die Anzeige schreiben.

Dann frage ich mich, weshalb es (so gut wie) nie gemacht wird.

Schneller kann man doch gar keine Kohle einnehmen.......

 

Grüße

Wolle

Link to post
Share on other sites

Hallo wolle63, nur eine Vermutung: Das Kasperle hat - zu Recht - darauf hingewiesen, dass die Regeln für NSW schwammig sind. Für den Missbrauch der NSL sind die Vorgaben klar. Nur, wenn du den Verstoss sehen kannst ist das Fahrzeug bereits vorbei. Kennzeichenanzeige Ohne Foto = Sinnlos. Hinterher fahren und stoppen für 10 € = Verschwendung.

Link to post
Share on other sites
Kasperle, on 04 Jan 2016 - 09:26, said:

 

Bluey, on 03 Jan 2016 - 20:01, said:

nutzt die Nebelscheinwerfer auch gern - ggf. zusammen mit dem Standlicht - als Tagfahrlicht

Weiter oben war die Rede von Nebelschlussleuchten. Und zwischen Nebel- Scheinwerfer und -Schlussleuchte besteht rechtlich ein deutlicher Unterschied in der Benutzungsregelung. Nebelscheinwerfer eher undeutlich formuliert, Nebelschlussleuchte eindeutig formuliert: 50m => 50km/h

Und auch in der Warhnehmung ist für mich ein Unterschied: Nebelschlussleuchte blendet, Nebelscheinwerfer leuchtet nur nach unten, sonst wäre er ja sinnlos, und vergrößert "nur" die "Licht"silhouette des Autos.

 

Ich hatte es ja nur als weiteres Beispiel aufgeführt.

 

Und wenn die Straße nass ist, dann wird das Licht zurückgeworfen und blendet den Gegenverkehr.

Link to post
Share on other sites

... darauf Hinterher fahren und stoppen für 10 = Verschwendung.

Ach, und ich Dussel bin immer noch der Meinung, dass es um die Verkehrssicherheit geht.....

BTW: Was ist denn am "sinnlos auf der Autobahn rumfahren" effektiver, als bei der Gelegenheit 10 Euro zu kassieren?

Außerdem könnte man eine Aktion starten mit Beobachtern, die eine "Blitzekiste" bedienen und diese manuell auslösen. Damit hätte man in kürzester Zeit viele Fahrer im Sack.

Mit Deiner Begründung kann man die StVO nebst dem Bußgeldkatalog eigentlich in diesen Punkten einstampfen. Weil, wenn es eh (aus wirtschaftlichen Gründen) nicht geahndet wird, ist diese Vorschrift (an die sich eh keiner hält, da nix passiert) obsolet.

 

Grüße

Wolle

Link to post
Share on other sites

 

... darauf Hinterher fahren und stoppen für 10 = Verschwendung.

Ach, und ich Dussel bin immer noch der Meinung, dass es um die Verkehrssicherheit geht.....

BTW: Was ist denn am "sinnlos auf der Autobahn rumfahren" effektiver, als bei der Gelegenheit 10 Euro zu kassieren?

Außerdem könnte man eine Aktion starten mit Beobachtern, die eine "Blitzekiste" bedienen und diese manuell auslösen. Damit hätte man in kürzester Zeit viele Fahrer im Sack.

Mit Deiner Begründung kann man die StVO nebst dem Bußgeldkatalog eigentlich in diesen Punkten einstampfen. Weil, wenn es eh (aus wirtschaftlichen Gründen) nicht geahndet wird, ist diese Vorschrift (an die sich eh keiner hält, da nix passiert) obsolet.

Providas stoppen auch nur im Anzeigebereich.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...