Jump to content

Videos Teil II


Guest Mr_Biggun

Recommended Posts

  • Replies 899
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

...erklär das mal deiner Versicherung  

Eberhofer Krimi... Blitzer  

Es ist nicht das jüngste Video--   und hier war es auch schon mal Thema: https://www.derwesten.de/politik/junckers-vermeintliches-alkohol-problem-wird-wahlkampfthema-id8949388.html

Posted Images

Ein kleiner Rückblick auf 2009. Eine Kompilation vieler spektakulärer Filmschnipsel, die hier auch bereits Teilweise im Forum waren:

 

http://www.youtube.com/watch?v=YsRinvBrQ6E...player_embedded

 

/update: scheint gerate 'ab18' geflaggt worden zu sein da ein paar recht üble Szenen drin sind. Vor ein paar Minuten gings noch so

Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler

YouTube ätzt mich inzwischen auch immer mehr an. Andauernd Fehlermeldung à la "der von ihnen angeforderte Film enthält einen Soundtrack von xxx, der in ihrem Land nicht lizenziert ist". :whistling:

Link to post
Share on other sites

Durch meine Freundin lese ich auch oft im Astra Forum und habe eben diesen Link gefunden

:blink::spit::kotz::unsure::think::( :(

 

[mod]

Das Video "Umgang mit Tieren auf Pelzfarmen in China" ist nichts für zartbesaitete Gemüter.

 

Also bitte nur anklicken, wenn man es auch ertragen kann.

Ich habe den Link gelassen, da es nun einmal der Realität entspricht.

 

Gast225

[/mod]

 

Pelze

Edited by Gast225
Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler

Es geht bei solchen Duellen fast immer nur um die spezifische Leistung ("Leistungsgewicht"), also wieviel kg muss jedes einzelne PS nach vorne treiben. Ein ordentliches Rennmotorrad mit Fahrer (und nur das zählt) kommt hier wohl maximal rund auf 1.2 kg/PS. Die Corvette hat mit Fahrer eine Masse von schätzungsweise 1.600kg und bräuchte dementsprechend mal etwa rund 1300PS, um da mitzuhalten. Bei hohen Geschwindigkeiten kommt dann der Luftwiderstand in's Spiel, der sich beim Motorrad stärker auswirkt als beim Auto. So erwischen schnelle Autos die schnellen Motorräder häufig in der Endgeschwindigkeit. Aber nicht auf dem Weg dorthin.

 

Mit meinem Leichtbau-Auto (rund 3.5 kg/PS, aber enorme Leistung bereits bei mittleren Drehzahlen) legte sich letztes Jahr auf der Bundesstraße mal eine R6 an. Der Fahrer des Motorrads hatte es leider nicht sonderlich drauf, ging im zweiten Gang kurz in einen Wheelie und verlor trotz dann extrem gebückter Haltung und voll aufgerissenem Gashahn bis Tempo 150 etwa eine Wagenlänge. Normalerweise hätte ich keine Sonne sehen dürfen.

Link to post
Share on other sites

Hängt natürlich wie von Dir gesagt viel vom Fahrer auch ab.

Wennst einen Deppen hast,kannst dem die stärkste Maschine geben und er wird nichts reißen. :unsure:

 

Bräuchte gar kein Rossi,Stoner oder Konsorten sein. :(

 

Mir würde schon genügen wie der Belgier im gezeigten Video fahren zu können. :think::(

 

Gruss gery41

Link to post
Share on other sites

Aus dem Stand war das doch klar. Trägheitsmoment und die Haftreibung sprechen da nunmal nicht für die Corvette. Rollender Start bei 100km/h hätte es vielleicht anders ausgesehen...vielleicht

und der GT3 hat knapp 300PS weniger...und wie ich finde kann er trotzdem ganz gut mithalten... :unsure:
Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler

Trägheit haben die alle. Das Nichtvorhandensein von Masse macht's. Deshalb liebe ich auch so sehr Autos, die kaum mehr sind als ein Motor, vier Räder, vier Radbremsen, ein Sitz, ein Lenkrad, ein Schalthebel und drei Pedale. Alles andere ist überflüssiger Nonsens. Wobei - auf den Sitz könnte man notgedrungen verzichten. :unsure:

Link to post
Share on other sites
Es geht bei solchen Duellen fast immer nur um die spezifische Leistung ("Leistungsgewicht"), also wieviel kg muss jedes einzelne PS nach vorne treiben. Ein ordentliches Rennmotorrad mit Fahrer (und nur das zählt) kommt hier wohl maximal rund auf 1.2 kg/PS. Die Corvette hat mit Fahrer eine Masse von schätzungsweise 1.600kg und bräuchte dementsprechend mal etwa rund 1300PS, um da mitzuhalten. Bei hohen Geschwindigkeiten kommt dann der Luftwiderstand in's Spiel, der sich beim Motorrad stärker auswirkt als beim Auto. So erwischen schnelle Autos die schnellen Motorräder häufig in der Endgeschwindigkeit. Aber nicht auf dem Weg dorthin.

 

Mit meinem Leichtbau-Auto (rund 3.5 kg/PS, aber enorme Leistung bereits bei mittleren Drehzahlen) legte sich letztes Jahr auf der Bundesstraße mal eine R6 an. Der Fahrer des Motorrads hatte es leider nicht sonderlich drauf, ging im zweiten Gang kurz in einen Wheelie und verlor trotz dann extrem gebückter Haltung und voll aufgerissenem Gashahn bis Tempo 150 etwa eine Wagenlänge. Normalerweise hätte ich keine Sonne sehen dürfen.

 

Wie würde das Verhältnis zu dem aussehen?

 

http://crazymotion.net/grip-extrem-polly-m...pshENIgjAy.html

 

Gruss gery41

Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler

Den Optik-Preis gewinnt der jedenfalls nicht. :think:

 

In Papenburg bin ich auch schon mal gefahren, leider nicht schneller als 200km/h und nur auf der zweithöchsten Spur. Es regnete nämlich in Strömen und am Ausgang der Steilkurven hieß es schön oben bleiben, da unten Aquaplaninggefahr war, dort standen Pfützen. :unsure: Das Oval ist irgendwas von 13 Kilometern lang und im Innern haben die den kleinen Hockenheimring (Kurzanbindung) 1:1 nachgebaut, auf den Zentimeter. Dort durften wir mit Sondergenehmigung den ganzen Tag rauf. Schöner Abflug in's Kiesbett inklusive. Einzelne Steinchen von dem Spitzkies klappern noch heute in meinen Schwellern. :(

Link to post
Share on other sites
Mit meinem Leichtbau-Auto (rund 3.5 kg/PS, aber enorme Leistung bereits bei mittleren Drehzahlen) legte sich letztes Jahr auf der Bundesstraße mal eine R6 an. Der Fahrer des Motorrads hatte es leider nicht sonderlich drauf, ging im zweiten Gang kurz in einen Wheelie und verlor trotz dann extrem gebückter Haltung und voll aufgerissenem Gashahn bis Tempo 150 etwa eine Wagenlänge. Normalerweise hätte ich keine Sonne sehen dürfen.

 

Stelle mich für solche Spielereien auch gern mal zur Verfügung. Allerdings erst, wenn die Sonne deutlich höher steht. Macht sicher Laune.

Link to post
Share on other sites
Merkt man das nicht am Fahrverhalten wenn der Kipper nach oben steht? :nolimit::nick:

 

 

Nein. Lediglich wenn der Fahrer in seinen Rückspiegel guckt, kann er sehen, das der Kipper oben ist. Vielleicht hat er die Kipperpumpe nicht ausgeschaltet und vergessen den Hahn der Hydraulikleitung ganz zu zudrehen, sodass sich der bereits unten befindliche Kipper im laufe der Fahrt ganz langsam wieder aufgestellt hat. Als aufmerksamer Fahrer hätte er allerdings merken müssen, das die Heckklappe nicht eingerastet ist und während des Bremsen gegen die Verriegelung stösst und klappert. Wenn er vorher mit Schmackes durch eine enge Kurve gefahren wäre, wäre der Zug infolge des hohen Schwerpunktes umgefallen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...