Jump to content

Spd-parteitag Fordert Tempo 130 Auf Autobahnen


Guest bigfoot49

Recommended Posts

Guest bigfoot49

Die SPD will ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf deutschen Straßen. Dies beschloss der Bundesparteitag der Sozialdemokraten am Samstag in Hamburg. Der Antrag wurde gegen die ausdrückliche Empfehlung von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und der Antragskomission mehrheitlich verabschiedet. Darin heißt es: „Ein schneller und unbürokratischer Weg zum Klimaschutz ist die Einführung einer allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h.“

http://www.welt.de/politik/article1303758/...en_.html#reqRSS

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wieso überhaupt ein Limit auf der Autobahn?! Ich war heute in Darmstadt, bin also ca. 750 km gefahren, davon ca. 700 auf der BAB. Weil ich es nicht eilig hatte, überwiegend mit (+/-) 140 km/h. Es hat

...na Du würfelst hier die Zahlen ja mal wieder munter durcheinander! Was willst Du uns damit sagen? Dass 2016 110 Personen auf unlimitierten AB zu Tode gekommen sind? OK, und wie viele waren davon ta

Da bin ich auch für. Die Diskussion endlich mal beenden. Es haben sich bislang keine Mehrheiten für ein Tempolimit gefunden, und das trotz mehrfacher Anläufe der Befürworter. Vielleicht sollte man das

Posted Images

Das ist einfach geil! Ich amüsiere mich gerade prächtig. Nun ja, es geht halt um die letzten Wählerstimmen für die SPD. Würde eine Umfrage zu dem Schluss kommen, dass Stimmen mit dem Vorschlag 250 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften (mindestens versteht sich) zu holen sind dann wären sie dafür.

 

Ich hätte da noch so ein paar Ideen:

 

Es sollte verboten werden früher als 10:00 Uhr morgens aufstehen zu müssen.

 

Überzogene Bankkonten sollten auch verboten werden. Ein S auf dem Auszug muss die Bank sofort auf eigene Kosten in ein entsprechendes H verwandeln.

 

Leere Bierkästen sind auch zu verbieten. Jeder kriegt nen Zapfhahn in die Wand und wird ein Leben lang versorgt. Ohne Limit!

 

Das alles, und noch viel mehr..... Scheint momentan die Wahlkampfstrategie der SPD zu werden.

 

Gruß an alle

Link to post
Share on other sites

Hallo,

Reiner Opportunismus,denn es gibt inzwischen eine Mehrheit für ein Tempolimit.

Und wir sollten uns auch mit dem Gedanken abfinden,daß eine Koalition Rot/Rot bzw. Rot/Rot/Grün ab 2009 in den Bereich des Möglichen rückt.

Die Demütigung als kleiner Partner in einer großen Koalition agieren zu müssen,machen die nicht nochmal mit.

Und Opposition ist sch...., hat mal ein führender SPD-Politiker gesagt.

Also,dann rast noch mal schön,das Ende ist abzusehen. :wacko:

Gruß Kühli

Link to post
Share on other sites
Hallo,

Reiner Opportunismus,denn es gibt inzwischen eine Mehrheit für ein Tempolimit.

Und wir sollten uns auch mit dem Gedanken abfinden,daß eine Koalition Rot/Rot bzw. Rot/Rot/Grün ab 2009 in den Bereich des Möglichen rückt.

Die Demütigung als kleiner Partner in einer großen Koalition agieren zu müssen,machen die nicht nochmal mit.

Und Opposition ist sch...., hat mal ein führender SPD-Politiker gesagt.

Also,dann rast noch mal schön,das Ende ist abzusehen. :wacko:

Gruß Kühli

 

 

Wenn wirklich Rot Rot Grün kommt wander ich umgehend aus.

 

Dann gibts auch gleich Mindestlohn für alle und Maxmiallohn um das zu finanzieren....

 

"Gott schütze und vor Sturm und Wind und Ideen die aus Links"land" sind....!

 

So long

 

Noc

Link to post
Share on other sites
es gibt inzwischen eine Mehrheit für ein Tempolimit.

 

Vielleicht dann, wenn Forsa die Umfrage durchführt im Auftrag irgendwelcher selbsternannter Naturschützer ...

 

Die SPD muss ganz schnell in die Opposition. Der Parteitag zeigt es deutlich.

 

Eigentlich bräuchten wir in Deutschland eine ganz neue Partei, in der sich weite Teile der Gesellschaft wiederfinden können - ohne die ideologischen Grabenkämpfe von gestern. Da dies derzeit leider noch nicht absehbar ist, muss das Motto lauten: Für schwarz/gelb 2009!

Link to post
Share on other sites
es gibt inzwischen eine Mehrheit für ein Tempolimit.

 

Vielleicht dann, wenn Forsa die Umfrage durchführt im Auftrag irgendwelcher selbsternannter Naturschützer ...

 

Die SPD muss ganz schnell in die Opposition. Der Parteitag zeigt es deutlich.

 

Eigentlich bräuchten wir in Deutschland eine ganz neue Partei, in der sich weite Teile der Gesellschaft wiederfinden können - ohne die ideologischen Grabenkämpfe von gestern. Da dies derzeit leider noch nicht absehbar ist, muss das Motto lauten: Für schwarz/gelb 2009!

 

jawoll! :wacko:

Link to post
Share on other sites
Tja, Ansichtssache...

Hehe, stimmt. Sehr gern erinnere mich an die letzte Bundestagswahl. In 'meinem' Wahlbezirk hatten wir fuenf Stimmzettel, auf denen aufgeschreckte Buerger ob der rot/gruenen Gefahr gleich beides - also CDU und FDP - angekreuzt haben. Schade, ich haette da mal ein Photo machen sollen.

Link to post
Share on other sites
Tja, Ansichtssache...

 

Wie alles im Leben.

 

Ein Blick auf den aufgescheuchten SPD-Parteitags-Hühnerhaufen sagt alles: Es wurde ja nicht nur mit diesem "Initiativ"-Antrag, sondern auch mit weiteren Anträgen der Parteiführung ins Gesicht geschlagen: Die Anträge wurden gegen deren ausdrückliche Empfehlung angenommen, mit denkbar knapper Mehrheit.

 

In Klartext heißt dies: Die Sozis sind derzeit ein unkontrollierbarer Haufen ohne jede einheitliche Linie - mal wird der Parteiführung gefolgt, dann wieder nicht. Wozu also überhaupt noch Führung? Alle Macht den kleinen Oberlehrern und Spießern in ihren miefigen Ortsverbänden! :wacko:<_<:wacko:

Link to post
Share on other sites
Die SPD will ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf deutschen Straßen. Dies beschloss der Bundesparteitag der Sozialdemokraten am Samstag in Hamburg. Der Antrag wurde gegen die ausdrückliche Empfehlung von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und der Antragskomission mehrheitlich verabschiedet. Darin heißt es: „Ein schneller und unbürokratischer Weg zum Klimaschutz ist die Einführung einer allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h.“

http://www.welt.de/politik/article1303758/...en_.html#reqRSS

 

Wieder mal eine Sozenposse!

Der allerbeste Schutz des Klimas ist der totale Verzicht auf Fahrten mit dem Kfz, die Stillegung von Kohle- Öl- und Gaskraftwerken, die Abschaffung der Menschheit überhaupt und so weiter und so fort. Warum fordert die SPD nicht dies oder setzt sich dafür ein? Weil sie mutiert ist zur Partei der "Mäntelchen-nach -dem-Winde-Hänger". Als Resultat ihres grandiosen Verrats an Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern will sie es mal wieder jedermann recht machen, bloß um Stimmchen zu fangen, und das führt ins Abseits. Besser wäre aber das Nirwana!

Link to post
Share on other sites
... will sie es mal wieder jedermann recht machen, bloß um Stimmchen zu fangen, und das führt ins Abseits...

 

Wollen wir´s hoffen. Unabdingbare Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich deutlich weniger Wähler als bisher von geschickt gemachten Wahlkampagnen täuschen lassen, die sich hinterher als Schall und Rauch entpuppen.

 

Man erinnere sich z. B. an 2005:

 

"Mit der SPD wird es KEINE ERHÖHUNG DER MEHRWERTSTEUER GEBEN!"

 

Oder auch die unsäglichen Rechenbeispiele zum sog. "Merkel-Minus": Hier wurden sogar Studiengebühren in die Rechenbeispiele versteckt eingearbeitet, obwohl diese Sache der Länder, nicht des Bundes sind und damit überhaupt nichts mit der Wahl 2005 zu tun hatten. Die "Minus-Zahlen" erschienen damit aber natürlich erheblich und verschreckten viele Bürger. Wahlkampf auf niedrigstem Niveau war das, aber damals leider erfolgreich.

 

Hoffentlich, hoffentlich erinnern sich viele Wähler, wer im Jahr 2005 was versprochen hat.

Link to post
Share on other sites

Mit der finanziellen Situation in Deutschland, da frage ich mich sowieso wie kann man da blos SPD oder anders links wählen.

 

Das bis zu 70% der Bevökerung keine Ahnung von der Politik hat, ist wieder auch so eine Sache. Die meisten wählen nicht das, was sie eigentlich möchten.

Link to post
Share on other sites

wenn schon der umweltminister sagt, dass es kein sinn macht, dann zeigt es doch, dass es hier wieder rein um ideologische gründe geht. der bürger bekommt also wieder aus rein ideologischen gründen neue regeln aufgezwängt.

 

im übrigen muss es gar nicht mehr bis 2009 dauern.

 

rot rot und grün könnten hier auch schon in dieser wahlperiode das ganze durchsetzen.

 

 

teeren und federn das pack... ich hätte auch noch bessere ideen, aber die behalte ich für mich :wacko:

Link to post
Share on other sites
[Wenn wirklich Rot Rot Grün kommt wander ich umgehend aus.

 

 

Noc

 

und wohin?

 

Tempo 130 ( und noch weniger) gilt weltweit.

 

jaja, auf einigen Straßen in Australien oder sonstwo nicht,

 

lg aus Wien

 

Weinberg

 

Wenn Rot Rot Grün kommt ist ein Tempolimit das kleinste Problem in diesem Land.

 

Dann haben wir 20 Jahre nach Mauerfall wieder Kommunisten an der Regierung....

 

Ohne mich.

 

So long

 

Noc

Link to post
Share on other sites
Hoffentlich, hoffentlich erinnern sich viele Wähler, wer im Jahr 2005 was versprochen hat.

Du willst doch wohl nicht ernsthaft behaupten, daß es unter Schwarz/Gelb besser laufen würde, oder? Schau einfach mal einige Jährchen zurück. Da wurde jedesmal das Blaue vom Himmel versprochen, aber nach der Wahl hat sich keiner an seine Versprechen erinnern können. Statt dessen gab es Steuererhöhungen auf der einen und Kürzungen auf der anderen Seite. Aber auch das wurde jedesmal geschluckt. Die passende und notwendige Quittung bei der anschließenden Wahl gab's nicht. Warum also sollte sich der Bürger dieses Mal anders verhalten?! Und selbst wenn...... im Prinzip rühren alle denselben Brei, die einen halt rechts- und die anderen links herum. Aber Brei bleibt eben Brei......

Link to post
Share on other sites
Erbärmlich.

Beruhigt euch, die Mehrheit will ein Tempolimit, also wird es beschlossen.

 

Können die Anwohner der ABs schon ruhiger schlafen, ist doch auch was.

 

Wen interessiert schon eine Minderheit. :wacko:

 

Dann kann man ja schon mal auf die Suche nach der nächsten Minderheit gehen, der etwas verboten werden kann.

 

MfG.

 

hartmut

Link to post
Share on other sites
Noch irgendjemand außer mir hier, der sich eher am nächsten Baum aufhängen würde als schwarz oder gelb zu wählen? :wacko:

Naja, ich würde mich wegen dieser "Brut" zwar nicht aufhängen und auch sonst nicht mördern, aber wählen würde ich die auf gar keinen Fall.

Link to post
Share on other sites

@Bluey

 

Das ist nicht ganz richtig. Die Deutsche Staatsverschuldung wird in (bisher) 6 Phasen aufgeteilt. Die kräftige Zunahme der Verschuldung in den 70er Jahren wurde von einer Sozialliberalen Regierung unter Brandt und vor allem Schmidt verbrochen. Hierfür hätte man meiner Meinung nach Gefängnisstrafen verhängen sollen :wacko:

Just zur Machtübernahme von Kohl 1982 begann eine Phase der Konsolidierung, die leider unter der Last der Wiedervereinigung beendet wurde. Wäre die nicht gekommen, hätte die BRD wohl eine zu vernachlässigende Staatsverschuldung.

Link to post
Share on other sites

das ist doch auch mal wieder ein Beispiel, wie realititätsfern viele SPDler, vor allem die aus der Basis, sind. Nicht daß bei Schwarz-Gelb alles besser wäre. Trotzdem sind die immer noch das kleinere Übel für mich!

ich trauere wirklich solchen Leuten wie Friedrich Merz nach...

Link to post
Share on other sites

Ich behaupte mal, nur 20% der Autofahrer fahren ihr Fahrzeug bis zum Anschlag! Kostet ja auch jede Menge Sprit! Der Ölpreis ist ja schon heute auf 197 $/Barrel gestiegen!

 

Warum soll eine Minderheit immer noch freie Fahrt haben! 130 ist doch OK. Da wird dann real 150 gefahren und gut ist! Hier in Deutschland kommt man mit dieser Geschwindigkeit immer in akzeptabler Zeit an jedem Ziel an. Wird Zeit, dass sich Deutschland dem Weltstandard in Sachen Geschwindigkeitbeschränkung anpasst! Dies abzulehnen wegen einer Minderheit, die sich heiße Hobel leisten können, ist töricht und asozial! Und ein Totschlagargument, dass keiner mehr dann einen schnellen Wagen kaufen würde, ist schlichtweg falsch! BMW und Porsche verkaufen in den USA jede Menge Fahrzeuge, obwohl die da nur 115 KmH fahren dürfen!

 

Es werden immer noch jede Menge Ferraris und Lamborghinis und Maseratis überall in der Welt verkauft, wo Geschwindigkeitsbegrenzungen bestehen!

Wer mal auf die Tube drücken will, geht auf die Rennstrecke! Da kann sich jeder austoben!

Link to post
Share on other sites

Naja, das Problem ist auch, dass immer die besten Politiker ind er falschen Partei sind und man dann nicht weiß, was man wählen soll.

 

CDU/CSU: Vom Programm her unwählbar. Möchtegernchristlich, konservativ, verstaubt. Auf die Unterdrückung der Bürger im Namen der guten deutschen abendländischen Kultur ausgerichtet. Einfach widerlich. <_<

 

FDP: Hier kursiert der Irrglaube, dass durch den freien Markt immer alles besser wird. Die Freiheit der FDP ist die Freiheit der Reichen und mehr nicht. "Bürokratieabbau"=freie Ausbeutung der Schwachen wird zum Programm. Ebenfalls widerlich. :wacko:

 

Grüne: In den Kernthemen Umwelt- und Verbraucherschutz spitze. Aber was nützt mir eine Partei, die ansonsten kein Programm hat, dass aus nicht mehr als realiotätsfremdem bla bla besteht? Außerdem denken die Grünen-Politiker ja immernoch, dass sie von einem Euro einen Euro ausgeben können und immer noch 50 Cent übrig haben. :wacko:

 

SPD: Grundsolides Programm meiner Meinung nach. Aber was nützt mir das, wenn sich die Politiker nicht dran halten und nichts im sozialdemokratischen Sinne durchsetzen können? Außerdem sind wirklich gute, charismatische und fähige Politiker in der SPD einfach Mangelware. Und was nützt mir dann das beste Parteiprogramm.

 

 

Wisst ihr was ich wählen würde? Eine neue Partei mit dem Parteiprogramm der SPD und den Politikern von CDU/CSU, die des versuchen durchuusetzen. Die Union hat nämlich viele kluge Köpfe, aber die falschen Ziele.

Link to post
Share on other sites

Damit kann ich leben! Was war daran unsachlich! Die Tatsachen sprechen für sich, auch wenn hier die Mehrheit für freies Rasen auf der Autobahn, Landstrassen und allen anderen Strassen ist! Die Argumente dagegen sind unsachlich! Aber man darf ja hier seine Meinung darstellen oder nicht!? Dann erwarte ich auch eine gewisse Fairness, aber keine Beschimpfungen! :wacko: Du musst mir nicht antworten, aber Argumente für Argumente für freie Fahrt oder dagegen habe ich von dir noch nicht hier gelesen! <_<

Link to post
Share on other sites
Warum soll eine Minderheit immer noch freie Fahrt haben! 130 ist doch OK. Da wird dann real 150 gefahren und gut ist! Hier in Deutschland kommt man mit dieser Geschwindigkeit immer in akzeptabler Zeit an jedem Ziel an. Wird Zeit, dass sich Deutschland dem Weltstandard in Sachen Geschwindigkeitbeschränkung anpasst! Dies abzulehnen wegen einer Minderheit, die sich heiße Hobel leisten können, ist töricht und asozial!
Schonmal was von Minderheitenschutz und persönlicher Freiheit gehört? Diejenigen, dies damit nicht so haben:
Art 2

 

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

 

Welche Rechte anderer verletze ich wenn ich schneller als 130 fahre? Eben, keine. Und selbst wenn es keinen Grund hat. In dem Augenblick wo es der Gesellschaft und einzelnen nicht schadet und mir Spaß macht, ist das Grund genug, dass es erlaubt sein muss.

 

Btw: Wieso geben wir eigentlich soviel Geld für behindertengerechte Aufzüge und sonstigen teuren Luxus aus? Braucht doch soweiso nur eine ganz kleine Minderheit. Und die kann ja auch daheim im Bett bleiben. :wacko:

 

 

Du musst mir nicht antworten, aber Argumente für Argumente für freie Fahrt oder dagegen habe ich von dir noch nicht hier gelesen!

 

Braucht man auch nicht. Beides kann nebeneinander existieren. Ein Verbot ist unnötig. Jedem das seine.

Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler
Für schwarz/gelb 2009!

 

Noch irgendjemand außer mir hier, der sich eher am nächsten Baum aufhängen würde als schwarz oder gelb zu wählen? :wacko:

Noch jemand hier, den das nicht sonderlich in seiner politischen Meinung beeinflussen würde?

 

Wird Zeit für konzertierten Protest. Auf der Straße.

Link to post
Share on other sites
Für schwarz/gelb 2009!

 

Noch irgendjemand außer mir hier, der sich eher am nächsten Baum aufhängen würde als schwarz oder gelb zu wählen? :wacko:

Noch jemand hier, den das nicht sonderlich in seiner politischen Meinung beeinflussen würde?

 

Wird Zeit für konzertierten Protest. Auf der Straße.

 

Richtig!

Link to post
Share on other sites

@Tuvok

 

Warum sollte man ein generelles Tempolimit einführen? Aus Kostengründen? Wohl kaum. Ich kann durchaus für mich selbst entscheiden, wie, wo und in welcher Form ich mein Geld ausgeben möchte. Und wenn ich mal Lust haben sollte, einen Hunni in Sprit umzusetzen, dann tue ich das eben. Das geht andere und den Staat reichlich wenig an.

Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler
Irgendwie komm ich nicht mit geistig. :wacko:

Also mit dem Beitrag von PS!

 

 

Wie, Du kennst nicht den Bus, in dem derjenige sitzt, den Deine Meinung interessiert? Nee? Aber Du sitzt doch bereits drin. <_<

 

:wacko:

Link to post
Share on other sites

Zum Wohle des Klimas.... klasse.... auf der einen Seite hört, liest oder sieht man Berichte, die diesen Klimawandel für völlig normal halten ("Sowas hat es schon immer gegeben"), andere hingegen prophezeihen fast schon die klimatische Apokalypse. :wacko: Solange aber unsere Oberen selbst mit spritfressenden Ungetümen durch die Lande fahren und nicht gerade mit gutem Beispiel vorangehen, solange wie die anderen Hauptverursacher nicht ebenfalls bereit sind, ihren Teil dazu beizutragen, solange sehe ich auch nicht ein, daß ich dafür büßen muß, was insbes. in anderen Teilen der Erde verbockt wird. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß unser doch recht kleines Land einen wesentlichen Einfluß auf das Weltklima hat. Mir erscheint das eher wie der besagte heiße Tropfen auf dem heißen Stein.

Link to post
Share on other sites

Würde man die Argumentation mit dem Klimawandel wirklich ernst nehmen, müßte man auch alle :wacko: und <_< abschaffen, Rechts-vor-links-Kreuzungen wieder durch Vorfahrtstraßen ersetzen und überall innerstädtisch :D (besser :wacko:) einführen. Dann hätte man den Schadstoffausstoß minimiert.

 

Ansonsten: absolut lächerliche Forderung der SPD.

 

Ich bin keinesfalls mit den Überwachungsstaatsmaßnahmen der CDU/CSU oder der grenzenlosen EU-Freundlichkeit der FDP einverstanden, aber dennoch steht meine Wahlentscheidung hiermit für 2009 fest: Erststimme Schwarz, Zweitstimme Gelb.

Link to post
Share on other sites

Jedem der ein Tempolimit fordert sollte man in seine privat-oder dienstlich genutzten Fahrzeuge einen Begrenzer einbauen lassen der max 10km/h über das geforderte Limit zulässt.Nach einem Jahr könnte man dann ja nochmals die nachfragen ob sie immer noch für das Limit sind. <_<

 

Gerade bei Politikern ist es ja an der Tagesordnung das man dienstliche Gründe anführt um abweichungen zu den gestellten Forderungen zu rechtfertigen.

Dazu passt das ein regionaler Grüner der auch schon im Bundestag saß kürzlich über die Regionalpresse verlauten lies das er seinen alten A6 2,5TDI gegen einen 1er BMW getauscht habe.Was er zu erwähnen vergessen hat ist das es nicht ein neuer BMW war der gekauft wurde sondern Zwei und zwar zwei 120d.Hätten nicht auch die kleineren 118d gereicht?Die hätten auch schon mehr als genügend Leistung um die geforderten Limits locker zu überschreiten,wären aber sparsamer.

 

@Bluey

Ist wieder das alte Leiden,am deutschen Wesen soll die Welt genesen.Ist zwar das letzte mal vor rund 60 Jahren gründlich schiefgegangen aber was solls.

Unsere Oberpolitpfeifen sollten anstatt sich ständig neue Forderungen aus aller Welt um die Ohren hauen zu lassen endlich mal so selbstbewusst werden und den Anderen klarmachen das diese erst mal unser Niveau in Sichtweite bekommen sollten bevor sie die Klappe aufreissen.

Aber wie verblödet unsere Politiker sind zeigt ja die Tatsache das man auf der einen Seite CO2 einsparen will,und zwar dort wo man mit maximalem Aufwand einen minimalen Erfolg erzielt,und auf der anderen Seite Kohlekraftwerke in Serie bauen lässt und nebenbei vorhandene Kernkraftwerke ohne Not stilllegen will.

Wenn ein Normalbürger solche wiedersprüchlichen Dinge macht muß er damit rechnen das in seiner Kurklinik die Türen innen keine Klinke haben.

 

:wacko: Sollte ich eigentlich nicht eine Belohnung bekommen weil ich den CO2 Ausstoß meines Autos um rund 20% gesenkt habe?

 

Erststimme Schwarz, Zweitstimme Gelb.

 

Du weisst aber schon das die Zweitstimme die wichtigere Stimme ist?Mit der Erststimme wählst du den Kandidaten deines Wahlkreises.Die Zweitstimme bestimmt wieviele Sitze einer Partei zustehen.

 

Erklärung

Link to post
Share on other sites
Erststimme Schwarz, Zweitstimme Gelb.

 

Du weisst aber schon das die Zweitstimme die wichtigere Stimme ist?Mit der Erststimme wählst du den Kandidaten deines Wahlkreises.Die Zweitstimme bestimmt wieviele Sitze einer Partei zustehen.

 

Erklärung

Das sollte eigentlich jeder wissen, der über ein gewisses Maß an Allgemeinbildung verfügt.

 

Ich hatte das bei meinem Posting als bekannt vorausgesetzt. Ich bezweifle, daß es hier unter den Stammpostern überhaupt jemanden gibt, der das nicht weiß.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...