Jump to content

Hack Aus Dem Supermarkt


Recommended Posts

Gerade Hack in einer Filiale einer großen Supermarktkette zwecks Abendessen erstanden, wäre der Schuppen nicht ein gutes Stück von meiner Wohnung entfernt würde ich denen das um die Ohren hauen.

Telefonisch hab ich schon ein Fass aufgemacht, aber der Marktleiter war nicht zu erreichen, genauso wenig wie der verantwortliche Ma der Fleischabteilung.

post-3270-1169923140_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Das schöne ist, dass die Mitarbeiterin am Telefon auch noch frech geworden ist. Bin am überlegen bei nächster Gelegenheit da persönlich mit Bildmaterial aufzuschlagen oder gleich das Gesundheitsamt zu informieren.

Link to post
Share on other sites
@Cope: Wo ist das Problem? Das ist ein Fertigprodukt, es wurde also schon teilweise vorgebraten! :geil:

 

Das ist auch möglich. Ich werd gleich mal die Qualität im Selbstversuch teste... ;)

 

Hmm, da fällt mir ein, was gibts denn bei uns heute Abend zu essen? ;)

 

Lecker Hackbällchen.

Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler

Das Bild auf DIN A/3 vergrößern und zusammen mit den Worten "gestern hier gekauft" nachts an alle Scheiben des Supermarktes kleben. Dann anonym die lokalen Revolverblättchen anrufen, das Schlagwort "Gammelfleisch" bringt bei denen bestimmt die Arbeitswut zu Tage...

 

Das gibt gute Publicity.

Link to post
Share on other sites

Ich denke mal da ist halt die Verpackung defekt gewesen und daher der "leckere" Anblick.

 

Mehr wird sicherlich nicht dahinter stecken.

 

Hatte ich mit Käse, Jogurth etc. auch schon. Nimmt man halt beim nächsten mal die Verpackung wieder mit-bei solchen Zustand sicherlich leer (+Foto). ;) und gibt sie im Markt ab. Dann bekommt man sein Geld wieder oder eben das gleiche Produkt.

 

Manchmal kann man auch hinter jedem einen Skandal sehen. ;)

Link to post
Share on other sites

Komisch ist aber, dass es von Außen gut aussah und erst du aufpulen der Masse dieser Anblick zum Vorschein kam. Bei ner defekten Verpackung würde die Oberfläche ja schon nicht mehr so toll aussehen, dass war ja hier nicht der Fall.

 

Ich bin bestimmt nicht der Typ, der sich wg jedem Mist aufregt, aber bei solch einer Frechheit koch ich vor Wut. Ich weiß wie man mit Lebensmitteln umgeht und dass...ich will hier nicht irgendwas vermuten, was ich nicht beweisen kann.

 

MfG

Link to post
Share on other sites
Ich denke mal da ist halt die Verpackung defekt gewesen und daher der "leckere" Anblick.

an einer defekten Packung sollte es nicht liegen da es Frischfleisch ist darf es eigendlich nicht so aussehen, Hackfleisch wird auch lose ohne Verpackung verkauft und sieht nicht am Abend so aus, wenn man es vom Metzger holt. Da muss wohl ein anderes Problem daran liegen. Verständige das Gesundheitsamt.

 

Hatte mir auch ein Tiefkühlprodukt gekauft und sowas drinne gefunden das Unternehmen hatte bis jetzt noch nicht geantwortet das war am Anfang des Jahres. Das ein Stück so aussieht ist aber nicht so arg wie dein Ding da erkennt man schon Eigenleben drinne ich glaube ich muss meine Tiefkühlpizza wieder ;)

post-1446-1169930957_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites
Das Bild auf DIN A/3 vergrößern und zusammen mit den Worten "gestern hier gekauft" nachts an alle Scheiben des Supermarktes kleben. Dann anonym die lokalen Revolverblättchen anrufen, das Schlagwort "Gammelfleisch" bringt bei denen bestimmt die Arbeitswut zu Tage...

 

Das gibt gute Publicity.

;) ;)

Link to post
Share on other sites
Guest swatmaster

Na lecker.. da kauf ich dann doch lieber weiterhin das Hackfleisch vom Metzger vor Ort und kann quasi zusehen wie das Fleisch durchgedreht wird ;) Kostet zwar mehr als die Kunststoffverpackung mit Fleischinhalt ausm Supermarkt aber dein "Bild" macht den Aufpreis mehr als wett ;) Gib doch dem Gesundheitsamt einen "Hinweis".. Da geht es nicht um einfachen Beschiss sondern um die Gesundheit von allen Verbrauchern die dort ihr Fleisch erwerben. So long :geil:

Link to post
Share on other sites
Das Bild auf DIN A/3 vergrößern und zusammen mit den Worten "gestern hier gekauft" nachts an alle Scheiben des Supermarktes kleben. Dann anonym die lokalen Revolverblättchen anrufen, das Schlagwort "Gammelfleisch" bringt bei denen bestimmt die Arbeitswut zu Tage...

 

Das gibt gute Publicity.

Diese Idee hat was! Ich wuerde noch den Kassenzettel auf dem Bild unterbringen, so dass das Datum zu sehen ist und das gekaufte Produkt.....

Link to post
Share on other sites
Ich denke mal da ist halt die Verpackung defekt gewesen und daher der "leckere" Anblick.

an einer defekten Packung sollte es nicht liegen da es Frischfleisch ist darf es eigendlich nicht so aussehen, Hackfleisch wird auch lose ohne Verpackung verkauft und sieht nicht am Abend so aus, wenn man es vom Metzger holt. Da muss wohl ein anderes Problem daran liegen. Verständige das Gesundheitsamt.

Du kannst das eine nicht mit dem anderen verkaufen. Das lose Hack muß am Tage der Herstellung verkauft werden.

Das Abgepackte darf bei einer Lagertemperatur von 2 Grad einige Tage verkauft werden. Somit kann es schon anders aussehen und sich einfärben.

Allerdings ist dies keine Erklärung dafür, das dies im Inneren so aussah wie es aussah.

 

Hat das Fleisch denn komisch/schlecht gerochen? Eine Umfärbung heißt ja nicht unbedingt schlecht, sondern es sieht halt *** aus. Zumindest roh hätte ich es auch nicht gegessen. ;)

Link to post
Share on other sites

Hmmmm, wenn ich so was im Einkaufskorb hab, und die Angestellten im Laden kommen mir noch

blöd, dann kommt eigentlich nur als nächster Schritt nur die Weitergabe des Fleischpaketes an das

Gesundheitsamt in Frage.

 

 

(PS: Wenn Du der Fleischportion erklärst, wo sich das Landratsamt befindet, kann´s ja selber

hinlaufen ...)

 

 

Maahlzeit,

Stanley

Link to post
Share on other sites

Foto mit Kassenzettel und eins mit Videotext im Hintergrund hab ich gemacht, damit sollte es als Beweis taugen.

 

Da mein Fleischer des Vertrauens schon Feierabend hatte, hab ich halt mal im Supermarkt eingekauft...ein Fehler, hab ich ja gemerkt^^

Diese Laden werd ich auf jeden Fall meiden, nicht einmal ne Flasche Cola werd ich da mehr kaufen.

Link to post
Share on other sites
Wurst und Fleisch nur vom traditoinellen Fachgeschäft mit eigener Produktion, ortsansässig seit 125 Jahren.

Das war wohl vor 100 Jahren noch so,

 

heute können die Metzger die ganze Vielfalt die angeboten wird nicht mehr selber herstellen. Mindestens 10 Sorten Salami 10 Sorten Frischwurst und 50 weitere Sorten sprengen jede Wurstküche im Handwerk.

 

MfG.

 

hartmut

Link to post
Share on other sites
Guest Simineon
Wurst und Fleisch nur vom traditoinellen Fachgeschäft mit eigener Produktion, ortsansässig seit 125 Jahren.

 

und eben eine solche Metzgerei wurde hier im Ort aus hygienischen Gründen vom Gewerbeamt geschlossen ... :kopfschuettel:

Link to post
Share on other sites

@hartmut

 

Auch wenn der Metzger nicht alles selber macht, ist er doch ein Fachmann, der - zumindest besser als ich selber - beurteilen kann, was er da einkauft.

 

@Simineon

 

Klar mag es auch in Kleinbetrieben schwarze Schafe geben.

Link to post
Share on other sites
Klar mag es auch in Kleinbetrieben schwarze Schafe geben.
Ja, aber es gibt eben auch Betriebe, die ordentlich arbeiten und Qualität abliefern. Im Supermarkt ist die Wahrscheinlichkeit, Gammel zu bekommen, sicher wesentlich höher. Daher halte ich es auch wie GM, Fleischkauf nur in der örtlichen Metzgerei, zu der ich vollstes Vertrauen habe, da mir dort noch nie qualitativ schlechte Produkte verkauft worden sind. Gerade bei Fleisch kann man die Qualität ja sehr leicht selbst gut einschätzen, spätestens bei der Zubereitung trennt sich die Spreu vom Weizen.

 

ist er doch ein Fachmann, der - zumindest besser als ich selber - beurteilen kann, was er da einkauft.
Aha aha, hier vertraust du also dem Fachmann! :kopfschuettel:
Link to post
Share on other sites
Wurst und Fleisch nur vom traditoinellen Fachgeschäft mit eigener Produktion, ortsansässig seit 125 Jahren.

 

und eben eine solche Metzgerei wurde hier im Ort aus hygienischen Gründen vom Gewerbeamt geschlossen ... :kopfschuettel:

 

Wobei man auch hier unterscheiden muss. Oft reichen schon sehr, sehr fadenscheinige Gründe um einen Betrieb vorrübergehend aus hygienischen Gründen zu schließen. Ich weiß das davon, dass wir damals in der Schule eine Mensa eingerichtet haben. Schon alleine die Präsenz einer Person ohne Gesundheitszeugnis hinterm Tresen hätte gereicht, die Mensa vom Gesundheitsamt schließen zu lassen. Und ebendieses Gesundheitszeugnis sagt z.B., dass man sich nach Besuch der Toilette die Hände waschen muss, wenn man niessen muss sich die Hände wäscht, und weitere Banalitäten. Das sollte eigentlich jeder beherrschen und ein Fehlen dieses Zeugnisses muss nicht heißen, dass dadurch die Hygiene eingeschränkt ist.

 

Ich halte es genauso wie GM, kaufe Fleisch nur bei der örtlichen Metzgerei. Man schmeckt den Unterschied.

 

Gruß,

Fabian

Link to post
Share on other sites

Pfui Teufel, mir is mein Abendessen grad im Hals stecken geblieben...

 

Wenn die meinen, nach sowas dir auch noch blöd kommen zu müssen, würd ich denen mal ganz dezent nen Hinweis aufs ortsansässige Gesundheitsamt geben.

 

Hatte mal ne Lasagne von nem Discounter, die hab ich aufgemacht (noch über ne Woche haltbar) und mir kam ein Schimmelberg entgegen. :rolleyes:

Hab mich damals vor Wut, mangels Auto (Werkstatt), zu Fuß auf den etwa 2 km langen Weg (einfach) gemacht und denen das Ding auf die Kasse geknallt. Wurde mit mehrmaligen "tut uns ja so leid" anstandslos umgetauscht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...