Jump to content

Pygmäenpolitessen In Nienburg / Weser ?


Recommended Posts

@Bluey: Mind. eines der Urteile (OLG Köln) dürfte für dich, aus örtlichen Gründen, interessant sein.

Sorry, aber für mich ist das OLG Hamm bindend. Köln interessiert reichlich wenig.

 

Desweiteren ist es sogar sinnvoll, den Parkschein an gezeigter Stelle zu deponieren, da man auf diese Weise die Gefahr vermindert, das der Parkschein beim Tür schliessen durchs halbe Fahrzeug wirbelt. Die Politessen bei uns haben damit auch gar keine Probleme.
Also, das ist ja wohl der absolute Kracher. ;) Wenn ich einen Zettel auf mein Armaturenbrett lege und die Tür schließe, fliegt da gar nichts durch die Gegend.

 

dann scheint dein Auto ein besonderes Auto zu sein. Merkst du eigentlich nicht, wie lächerlich du dich hier mit deinen äusserungen machst??

Link to post
Share on other sites
  • Replies 109
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Wenn die Politesse das Ding aus von ihr zu vertretenden Gründen nicht lesen kann, dann muss sie sich entweder eine Leiter besorgen oder "im Zweifel für den Angeklagten" entscheiden, also nichts machen und weitergehen.

 

Für Bluey nochmal den wichtigen Teil hervorgehoben.

Link to post
Share on other sites
dann scheint dein Auto ein besonderes Auto zu sein. Merkst du eigentlich nicht, wie lächerlich du dich hier mit deinen äusserungen machst??

Blubb blubb blubb. ;)

 

Wenn die Politesse das Ding aus von ihr zu vertretenden Gründen nicht lesen kann, dann muss sie sich entweder eine Leiter besorgen oder "im Zweifel für den Angeklagten" entscheiden, also nichts machen und weitergehen.

 

Für Bluey nochmal den wichtigen Teil hervorgehoben.

Ich bin durchaus des Lesens mächtig. Die Hervorhebung ist aber für den Ausgangsfall, und um den geht es ja schlußendlich, irrelevant. Wenn der Zettel direkt vor der Scheibe liegt, so daß man ihn von außen sehen und ablesen kann, ist der gesetzlichen Norm doch Genüge getan. Wo also ist das Problem?!

Link to post
Share on other sites
was heisst blubb blubb? Wenn Dein Parkschein immer schön brav liegenbleibt, dann freue ich mich sehr für dich.

 

Das Problem ist, dass ein Ticket über 5 € hinterm dem Wischer klemmte und in ca. 15 cm Entfernung der Parkschein lag. Also: Augen auf beim Eierkauf!

Das "blubb blubb" galt einer anderen Bemerkung von Dir.

 

Schau Dir noch einmal das Foto an. Herzi hat es ja auch recht realistisch beschrieben. Unter Umständen (!!!) - und darum ging es mir - muß man den Zettel dort nicht gesehen oder zumindest nicht abgelesen haben können. Und letzteres war ja offensichtlich der Fall.

Link to post
Share on other sites
Wenn die Politesse das Ding aus von ihr zu vertretenden Gründen nicht lesen kann, dann muss sie sich entweder eine Leiter besorgen oder "im Zweifel für den Angeklagten" entscheiden, also nichts machen und weitergehen.

Das wiederum sehe ich anders. Der Fahrer hat den Zettel so hinzulegen, daß man ihn von außen gut erkennen und ablesen kann. Wenn er das nicht gebacken bekommt, darf man wohl davon ausgehen, daß er entweder keinen Zettel hat oder aber ihn so blöd hingelegt hat, daß er nicht erkennbar ist.

Das entscheidende meiner Aussage nochmal fett gedruckt. Der Zettel lag definitiv richtig und gut lesbar im Auto. Es spielt auch keine Rolle, auf welcher Seite er liegt.

Link to post
Share on other sites
Das entscheidende meiner Aussage nochmal fett gedruckt. Der Zettel lag definitiv richtig und gut lesbar im Auto. Es spielt auch keine Rolle, auf welcher Seite er liegt.

Das Entscheidende auch hier fett gedruckt => das halte ich für durchaus fragwürdig.

Link to post
Share on other sites
Das entscheidende meiner Aussage nochmal fett gedruckt. Der Zettel lag definitiv richtig und gut lesbar im Auto. Es spielt auch keine Rolle, auf welcher Seite er liegt.

Das Entscheidende auch hier fett gedruckt => das halte ich für durchaus fragwürdig.

 

also man muss doch fast blind sein, um das zu übersehen. Selbst kleine Kinder würden den Zettel sehen!

Link to post
Share on other sites
also man muss doch fast blind sein, um das zu übersehen. Selbst kleine Kinder würden den Zettel sehen!

Naja, dann muß @Herzi ja wohl auch fast blind sein.

Link to post
Share on other sites

Wo aber tut man den Zettel sonst hin? Muss man ihn mit Tesa-Film an der Scheibe festtackern? Ihn auf das Armaturenbrett zu legen sollte ausreichend sein. Ich mache das nie anders. Wenn man ihn direkt an die Scheibe pint meckert doch die nächste Madame, die zufällig 1.90 hoch ist und sich nicht bücken mag, dass der Zettel viel zu steil und damit unlesbar für sie ausgelegt war.

Was soll man denn bei ganz hohen Fahrzeugen machen? Sich eine Spiegelkonstruktion ausdenken? Da könnte man den Schein auch an die Scheibe pinnen, es hülfe der gnädigen kleinen Dame nicht.

Ich denke schon, dass sich auch die Damen der Parkraumbewirtschaftung sich ein wenig Mühe geben sollten, den Parkzettel zu sehen. Und GANZ besonders, wenn sie fähig sind, neben denselben das Ticket zu pappen. Dass sie den Schein gesehen haben muss, steht ja fest - fraglich nur, ob ihr zuzumuten war, sich zu bemühen. Ich will ja nicht über Gebühr fordernd wirken, aber ich finde einen ausgelegten und erkannten Parkschein entziffern zu wollen, gehört doch irgendwie zum Anforderungsprofil, dass ich an eine Parkraumüberwacherein stelle.

Link to post
Share on other sites
Desweiteren ist es sogar sinnvoll, den Parkschein an gezeigter Stelle zu deponieren, da man auf diese Weise die Gefahr vermindert, das der Parkschein beim Tür schliessen durchs halbe Fahrzeug wirbelt. Die Politessen bei uns haben damit auch gar keine Probleme.

Also, das ist ja wohl der absolute Kracher. :D Wenn ich einen Zettel auf mein Armaturenbrett lege und die Tür schließe, fliegt da gar nichts durch die Gegend.

 

Hallo,

Eigene Erfahrung:

Dresden zur Weihnachtszeit.

Meine Frau und ich fahren zum Weihnachtsmarkt. ;)

Ich bin froh, einen Parkplatz unter den Elbbrücken zu finden. Parkschein gezogen und im Fahrzeug deponiert. ;)

Beim Zuschlagen der Autotür dreht sich der Parkschein auf den Kopf (Rückseite nach oben). Leider nicht gemerkt.

Nach dem Weihnachtsmarkttreiben kommen wir zurück, steigen ins Auto und fahren los.

Den Parkschein nehme ich an mich und stecke ihn in die Hosentasche, mir fällt dabei erst die verkehrte Lage auf.

Erst nach dem Losfahren sagt die Frau: Da wedelt was am rechten Scheibenwischer. :D

Nachgeschaut: siehe da, ein Knöllchen. ;)

Zwei Tage später in DD angerufen, da ist leider nichts zu machen. :geil:

War ja auch meine Schuld.

Habe dann die Knolle bezahlt (10 DM im Jahre 2000).

Soviel zum Fliegen von Parkscheinen durch die Gegend.

 

MfG

Seatfahrer

Link to post
Share on other sites

Es tun ja alle so, als ob der Vito eine so grosse Karre wäre. ;)

 

Bitte, wenn eine Politesse den Schein an dieser Stelle nicht lesen kann - ihr Problem ! Dann sollte sie sich in den Innendienst versetzen lassen. Oder Mercedes muß seine Vitos in Zukunft tieferlegen. ;)

Link to post
Share on other sites
Beim Zuschlagen der Autotür dreht sich der Parkschein auf den Kopf

Ich ging bei meiner Äußerung davon aus, daß man die Autotür normal/vernünftig schließt, aber nicht "zuschlägt".

Link to post
Share on other sites
Beim Zuschlagen der Autotür dreht sich der Parkschein auf den Kopf

Ich ging bei meiner Äußerung davon aus, daß man die Autotür normal/vernünftig schließt, aber nicht "zuschlägt".

 

Hallo Bluey,

 

War ein bisschen blöd formuliert.

Ich habe die Autotür vernünftig geschlossen.

Aber wenn in diesem Moment die Beifahrertür noch geöffnet ist, kann das sehr schnell passieren.

Es ist zwar ärgerlich, aber ich habe die Knolle dann geschmückt.

Waren "nur" 10 Mark.

Aber bei abgelaufenem Parkschein sind es heute 15 Euro.

Zu den Preisen der OWis:

Diese haben sich seit der Umstellung auf Euro nicht verdoppelt. Vorher 10 DM, heute 5 Euro.

Bei den anderen Preisen ist teilweise nur das Währungssymbol ausgetauscht worden.

 

MfG

Seatfahrer

Link to post
Share on other sites

Zur ganzen Diskussion sage ich nur eines: Der "Bekannte" von Kaimann hat völlig Recht, sich zu beschweren. Denn wie es schon zu lesen war, wenn eine Politesse den Parkschein in dieser Lage nicht erkennt, sollte sie entweder zum Amtsarzt gehen oder sich in den Innendienst versetzen lassen... ;)

 

Wo kämen wir denn da hin, wenn nun auch noch die Auslage eines Parkscheins DIN-genormt sein muss??? ;)

Link to post
Share on other sites
Wo kämen wir denn da hin, wenn nun auch noch die Auslage eines Parkscheins DIN-genormt sein muss??? ;)

 

Unsere österreichischen Nachbarn haben ja kürzlich schon die Stellen festgelegt, an denen wir ihre einträglichen Durchfahrtsplaketten anbringen dürfen. Wobei ich über das Strafmaß bei Mißachtung noch nicht im Bilde bin;-)

Link to post
Share on other sites
Aber wenn in diesem Moment die Beifahrertür noch geöffnet ist, kann das sehr schnell passieren.

Völlig richtig. Diese Möglichkeit habe ich aber gar nicht ausgeschlossen. Daß für den Fall, wo ein Wind-/Luftzug durch das Auto geht (wie in diesem Fall durchaus wahrscheinlich), der Zettel u.U. nicht mehr dort liegt, wo man ihn zuvor hingelegt hat, habe ich selbst schon mehrfach erlebt. Bin ich aber alleine und es wird ausschließlich eine Tür geschlossen, so dürfte das idR nicht vorkommen.

 

Zu den Preisen der OWis:

Diese haben sich seit der Umstellung auf Euro nicht verdoppelt. Vorher 10 DM, heute 5 Euro.

Bei den anderen Preisen ist teilweise nur das Währungssymbol ausgetauscht worden.

Ich weiß. Wer hat das Gegenteil behauptet?

Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler

@Bluey

 

Es passiert bei meinen Fahrzeugen sehr leicht, daß ein auf dem Armaturenbrett abgelegter Parkschein beim normalen Schließen der Türen durch den entstehenden Überdruck, der durch die Lüftungsöffnungen im Armaturenbrett und Wagenheck in Folge entweichen muß, wild durch die Gegend segelt. Das ist ganz normal. Nicht jeder hat (und WILL das haben) einen S-Klasse-Benz, der seine Türen mittels Elektromotoren in's Schloß zieht.

 

Weiterhin halte ich es für unmöglich, Leute in die Überwachung des ruhenden Verkehrs zu übernehmen, die ganz offensichtlich körperlich nicht zur Ausübung dieser Tätigkeit geeignet sind. Wer da eben nicht mindestens 1.70m (alternativ 1.75m oder 1.80m) ist, der macht dann eben was anderes, aber nicht Autos aufschreiben. Kann ja wohl nicht sein, daß jetzt jeder Sprinter eine Knolle verpaßt bekommt, weil die Schranze (aka "Fachkraft") vom Ordnungsamt gerade einen Kopf größer als ein Setzei ist. Irgendwo hört es dann wohl auch mal auf!

Link to post
Share on other sites

Das bestreite ich doch gar nicht. Ich habe lediglich versucht, eine mögliche Ursache dafür zu finden, warum die Knöllchentante den Zettel nicht hat richtig ablesen können. Nicht mehr und nicht weniger.

Link to post
Share on other sites
Das bestreite ich doch gar nicht. Ich habe lediglich versucht, eine mögliche Ursache dafür zu finden, warum die Knöllchentante den Zettel nicht hat richtig ablesen können. Nicht mehr und nicht weniger.

Du hast wohl doch eher versucht, eine Rechtfertigung für dieses Ticket zu finden. So stellt es sich in meinen Augen dar. Von der Wahrhaftigkeit des Fotos ausgehend, grenzt das Ticket in meinen Augen an reinen Betrug. Dass ist nicht zu rechtfertigen.

Link to post
Share on other sites
Du hast wohl doch eher versucht, eine Rechtfertigung für dieses Ticket zu finden. So stellt es sich in meinen Augen dar. Von der Wahrhaftigkeit des Fotos ausgehend, grenzt das Ticket in meinen Augen an reinen Betrug. Dass ist nicht zu rechtfertigen.

Jau. Du hast sicherlich Recht und ich hoffentlich meine Ruhe.

Link to post
Share on other sites
Es passiert bei meinen Fahrzeugen sehr leicht, daß ein auf dem Armaturenbrett abgelegter Parkschein beim normalen Schließen der Türen durch den entstehenden Überdruck, der durch die Lüftungsöffnungen im Armaturenbrett und Wagenheck in Folge entweichen muß, wild durch die Gegend segelt. Das ist ganz normal.

Unbestritten. Doch es sollte sich doch wohl von selbst verstehen, dass sich der VT nach diesem Vorgang noch einmal durch einen Blick durch die Scheibe davon überzeugt, dass der Parkschein dort noch immer lesbar ist u. ggf. noch einmal nachbessert.

Link to post
Share on other sites
Unbestritten. Doch es sollte sich doch wohl von selbst verstehen, dass sich der VT nach diesem Vorgang noch einmal durch einen Blick durch die Scheibe davon überzeugt, dass der Parkschein dort noch immer lesbar ist u. ggf. noch einmal nachbessert.

 

Stimmt.

Deshalb habe ich ja auch gesagt, dass es meine Schuld ist, und ich habe die Knolle auch bezahlt.

Pech gehabt.

 

MfG

Seatfahrer

Link to post
Share on other sites
Wo kämen wir denn da hin, wenn nun auch noch die Auslage eines Parkscheins DIN-genormt sein muss??? :kopfschuettel:

Nun, Badminton-Schiedsrichterstuehle sind auch DIN-genormt, warum also nicht? :rolleyes:

 

 

Gibts da n Bild von?

Interessiert mich ja mal brennend...

Bitte schön.

Na, das ist doch 'ne Loesung....

Link to post
Share on other sites

Laßt miich nochmal kurz die Fakten bewerten:

 

Das Knöllchen hing rechts etwa 15 cm vor dem Schein, dessen lesbare Seite nach oben zeigte. Der aber auch etwas tiefer als Scheibenunterkante in der ansonsten leeren Kleinkrammulde des Armaturenbrettes lag.

 

Die Politesse muß den Schein erspäht haben, da sie lediglich die schlechte Lesbarkeit, nicht aber das Fehlen beanstandete.

 

Nun ist der Vito tatsächlich etwas höher, als ein normaler PKW. Dazu kommt, daß sich die Motorhaube etwas nach vorn wölbt. Kleine Menschen haben hier wenig Chancen (übrigens auch dann, wenn der Schein direkt hinter der Scheibe läge (da diese, wie heute üblich, mit einem Punktemuster bedruckt ist, so daß unmittelbar am Glas liegende Scheine unlesbar wären).

 

Eine Zwergpolitesse hätte also zweifelsfrei immer Leseschwierigkeiten! (Muß ein argloser Steuerzahler soetwas eigentlich im Vorfeld bedenken???).

 

Sie konnte also von vorn nicht deutlich lesen, obwohl sie den Schein gesehen hat.

Was muß nun geschehen? Muß der Fahrer einen Sklaven im Auto zurücklassen, der jetzt den Schein hebt und zur besseren Ablesbarkeit an die Frontscheibe presst, oder ist es der Grazie zuzumuten, einen Blick durch die Seitenscheibe zu werfen?

Da stört nämlich keine Motorhaubenwölbung und der Blick trifft direkt den Schein in der Mulde. Auch bei dackelbeinigen Politessen.

 

Ich denke, daß hier der Schritt zur Seite durchaus zumutbar, nein einforderbar ist, wenn man schon Gebühren kassieren möchte und zu geizig ist, normalgewachsene Politessen durchzufüttern.

 

Den Vorschriften jedenfalls wurde Genüge getan: Der Zettel war gut lebar auf dem Armaturenbrett hinter der Windschutzscheibe abgelegt und wurde auch vom Kontrollorgan der (nein nicht der DDR ...) erkannt. Der Rest ist Problem des Ordnungsamtes und/oder der Gerichte.

 

Das wäre ja noch schöner (vergl. Parkscheinsklave...)

 

 

MfG

 

Kaimann

Link to post
Share on other sites

@ dete

 

Sollte Dein Einwand ernsthaft sein, muß ich Dir leider zustimmen. Zumal wir ja gar nicht wissen, ob die Politesse nun zwergwüchsig, oder eben einfach nur bodenlos dumm war.

 

Da wirft sich nun andererseits die Frage auf, was schlimmer ist: Kleinwüchsige, oder bodenlos dumme Politessen.

 

Nicht auszudenken, wenn bei der Polizei beide Eigenschaften zusammenkämen... :rolleyes:

 

 

 

Wie trällerte doch Randy Newman in den 70ern :

 

"I don´t like short people." Der aber meinte das auch eher ironisch. :licht:

 

 

MfG

 

Kaimann

Link to post
Share on other sites

Wieso eigentlich Politessen?

 

Es gibt auch ... äääh ... männliche Politessen (wie ist eigentlich der Ausdruck für männliche Politessen :70: ).

Bei mir in der Stadt überwachen jetzt nach dem Umbau der Straßen zwei Herren des örtlichen OA die Parkzeit an der Straße in den Parkbuchten. :D

Die Stadt hat einen ganzen Schilderwald mit Parkzeitbegrenzung aufstellen lassen.

Dieser will auch überwacht werden. :70:

 

MfG

Seatfahrer

Link to post
Share on other sites
Wieso eigentlich Politessen?

 

Es gibt auch ... äääh ... männliche Politessen (wie ist eigentlich der Ausdruck für männliche Politessen :70: ).

Politeure-weiß aber nicht ob es richtig geschrieben ist.

 

@dete

kann bei der Polizei so nicht zutreffen, es gibt Mindestgrößen!

Diskriminierung :D:70:

Link to post
Share on other sites

Ich weiss ja nicht?

 

Da begeht ein Mädel oder Bube einen Fehler und "Zack" hier wird über Seiten lamentiert

 

Bin ja mal gespannt, wie das in Echt ausgeht!

 

 

dete

Link to post
Share on other sites
Guest Pferdestehler
Da begeht ein Mädel oder Bube einen Fehler und "Zack" hier wird über Seiten lamentiert

Mädel oder Buben gehören nicht in solche Jobs, sondern zuverlässige erwachsene Personen, Persönlichkeiten. Und die mögen ja Fehler begehen, aber dann gefälligst dazu auch stehen und nicht herumlamentieren(!)

Daß in diesem Fall kein nachvollziehbarer Fehler sondern eher Boshaftigkeit vorliegen könnte, dokumentiert das Bild am Threadbeginn sehr eindrucksvoll, wie ich finde. Und darum geht es schließlich.

Link to post
Share on other sites
Mädel oder Buben gehören nicht in solche Jobs, sondern zuverlässige erwachsene Personen, Persönlichkeiten

 

hör bloß auf. Welcher Erwachsene Mensch oder Persönlichkeit macht denn so einen Job? Stell dir mal vor, die wollten alle gemäß den Fähigkeiten bezahlt werden. Dann werden die Tickets noch teurer :70:

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...
Was soll ich eigentlich machen, wenn ich mich z.b. mit ner MAN 410 TGA Zugmaschine auf so einen Parkplatz stelle? Da könnte sogar eine normalwüchsige Politesse probleme bekommen.

 

da gibts doch vorne extra rutschfeste stufen, festhalten dürfte sie sich gerne am scheibenwischer und soviel sportlichkeit sollte einer politesse zugetraut werden :D an diesen job sollten einfach viel mehr anforderungen gestellt werden. vielleicht ist der lkw fahrer aber auch dazu verpflichtet sein führerhaus zu kippen <_< , dann dürfte nix mehr schief gehen können.

 

in nienburg habe ich mir meine parkkarte (parkplatz mit schranke) beim einkauf abrechnen lassen. hat leider nicht so ganz geklappt und ich stand vor einer verschlossenen schranke, hinter mir 2 pkw....nienburg ist toll.

 

edit: iwie kam mir der thread bekannt vor, aber aufs datum hab ich trotzdem erst nach meinem beitrag geachtet ;-)

Link to post
Share on other sites

hm nee das bier ist mir heute morgen ausgegangen <_<

 

ich war von meiner idee mit dem führerhaus kippen allerdings so begeistert, dass ich das niemandem vorenthalten will ;-), muss man sich doch mal bildlich vorstellen!

 

ansonsten interessiert mich auch mal sehr, wie die geschichte ausgegangen ist!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...