Jump to content

Recommended Posts

Und damit es auch wieder einen Witzethread gibt, sei dieser hiermit neu eröffnet ... :-)

 

Bilder bitte nach Möglichkeit in den Bilderthread, oder falls es sich nicht ganz vermeiden lässt, ist darauf zu achten, wo das Copyright des Bildes liegt (gleiche Regeln wie im Bilderthread). Danke.

 

---

 

Steht ein Badener auf einer Rheinbrücke und sieht, wie ein Mann unten am Ufer steht und Rheinwasser trinkt.

 

"Hallo! Sie können doch das Rheinwasser nicht trinken, das ist giftig"

 

Der Mann ruft zurück: "Ha - kennet'se a weng laud'r schwätze, I honn Sie idd vrschdanda!"

 

Der Badener von oben: "Trink langsam, es ist kalt!"

 

*schnellweg* :D

Link to post
Share on other sites
  • Replies 727
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Endlich hat es bei uns geschneit. 08:00 Uhr Schneemann gebaut. 08:10 Uhr Die erste Emanze auf dem Weg zur Arbeit beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist. 08:15 Uhr Schneefrau dazu gebaut. 08:17

...da fiele mir noch der Witz mit den zwei Polizisten und dem toten Hund ein, ist jedoch steinalt, der Witz. Wer ihn trotzdem lesen möchte, bitte ein "gefällt mir" klicken.   Eribär

Zwei Polizisten haben Chuck Norris angehalten. Sie hatten Glück und kamen mit einer Verwarnung davon.

Posted Images

Ein Mann kommt in einen Waffenladen und verlangt ein neues Zielfernrohr.

Der Verkäufer gibt ihm eines und sagt dazu: "Dieses Zielfernrohr ist so gut,

Damit können sie mein Haus drüben auf dem Hügel sehen. Probieren sie es aus." Der

Mann nimmt das Zielfernrohr, sieht in die angedeutete Richtung und beginnt zu

lachen. Der Verkäufer wundert sich und der Mann erklärt: "Ich kann eine nackte Frau

Und einen nackten Mann in dem Haus herumlaufen sehen." Der Verkäufer sieht

Selbst durch das Rohr. Dann gibt er dem Mann zwei Patronen und macht ihm einen

Vorschlag: "Sie bekommen dieses Zielfernrohr umsonst, wenn sie dem Mann den

Schniedel abschießen und meiner Frau den Kopf." Der Kunde sieht ein weiteres Mal durch das Rohr

und meint: "Wissen Sie, ich glaube, das schaffe ich auch mit einem Schuss..."

Link to post
Share on other sites

Endlich wieder Witze! :geil:

 

--->

Unterhalten sich zwei Freunde. Sagt der eine zum anderen: "Ich weiß nicht mehr weiter! Bei jeder Frau, die ich mit nach Hause nehme, hat meine Mutter was zu nörgeln und schmeißt sie raus!" Sagt der Freund: "Ist doch eigentlich ganz leicht! Such dir eine Frau wie deine Mutter!" "Habe ich doch schon probiert, aber die hat dann mein Vater rausgeworfen..."

 

:D

Link to post
Share on other sites

Was Frauen wirklich meinen

 

Ja! = Nein!

Nein! = Ja!

Vielleicht! = Nein!

Wir brauchen… = Ich will…

Ich bin nicht sauer! = Natürlich bin ich sauer du ######!

Du bist so männlich! = Du solltest dich mal wieder rasieren

Du bist heute wirklich nett zu mir! = Du denkst wieder nur an das eine!

Mach das Licht aus! = Ich habe Cellulitis!

Liebst du mich? = Musst du nach dem Sex immer sofort abhauen?

Link to post
Share on other sites

Was Männer wirklich meinen

 

Ich habe Hunger! = Ich habe Hunger!

Ich bin müde! = Ich bin müde!

Schönes Kleid! = Geile Titten!

Ja, deine neue Frisur gefällt mir = Schade ums Geld!

Gehen wir ins Kino? = Ich will Sex mit dir!

Kann ich dich mal anrufen? = Ich will Sex mit dir!

Mir ist langweilig! = Ich will Sex mit dir!

Ich liebe dich! = Ich will besonderen Sex mit dir!

Willst du mich heiraten? = Ich will, dass es illegal wird, wenn du mit anderen Sex hast!

Link to post
Share on other sites

Ein Tourist besucht einen Antiquitätenladen in einer Nebenstrasse in San Franciscos Chinatown. Da entdeckt er eine Bronzeskulptur einer Ratte. Die Skulptur scheint ihm so interessant und einmalig, dass er sie nimmt und den Ladeneigner fragt, was sie kostet. "Zwölf Dollar," sagt dieser, "und tausend Dollar für die Geschichte verknüpft mit dieser Skulptur." - "Du kannst die Geschichte für dich behalten, alter Mann," sagt der Tourist. "Ich nehme die Ratte." Nach dem Kauf verlässt der Mann den Laden mit der Skulptur unter seinem Arm. Als er die Strasse vor dem Laden überquert, kommen zwei Ratten aus einem Abwasserschacht und folgen ihm. Der Mann schaut nervös zurück und beginnt schneller zu gehen. Jedes Mal, wenn er einen Abwasserschacht passiert, kommen neue Ratten und folgen ihm. Nachdem er hundert Meter gegangen ist, folgen ihm schon über hundert Ratten. Die Leute beginnen auf ihn mit den Fingern zu zeigen und zu schreien. Er beginnt zu rennen, aber immer mehr Ratten kommen aus Abwasserschächten, Kellern, verlassenen Grundstücken und Schrottautos. Als er das Wasser unten am Hügel sieht, sind schon tausende von Ratten an seinen Fersen. Er rennt immer schneller, doch die Ratten halten das Tempo mit. Er hat das Gefühl, dass ihm schon über eine Million Ratten folgen. Er rennt zum Ufer, springt und hält sich an einem Laternenpfahl fest, während er die Ratte in die San Francisco Bucht schmeißt. Mit Staunen beobachtet er das Schauspiel, wie die Ratten über die Uferkante springen ins Meer springen und ertrinken. Als nach etwa einer Viertelstunde das Schauspiel zu Ende ist, macht er sich auf den Weg zurück zum Antiquitätenladen. "Ah, du bist zurückgekommen, um den Rest der Geschichte zu erfahren," sagt der Besitzer. "Nein," antwortet der Tourist, "ich will nur wissen, ob du auch einen bronzenen Anwalt hast."

 

 

 

Ein frommes, gutes Paar war auf dem Weg zum Standesamt, als ein tragischer Verkehrsunfall ihre Leben endete. Als sie nun in den Himmel kamen, fragten sie Petrus, ob er ihre Vermählung arrangieren könne. Sie hätten sich so auf ihre Hochzeit gefreut, so dass sie sich nichts sehnlicher wünschten, als ein Ehepaar zu werden. Petrus dachte einen Moment nach, willigte dann ein, und sagte dem Paar, sie müssten noch ein bisschen warten. Es vergingen danach fast ein hundert Jahre, bis Petrus sie wieder rufen ließ. Die beiden wurden in einer einfachen Zeremonie getraut. Zuerst waren die beiden glücklich, aber mit der Zeit erlosch die Liebe. Etwa dreißig Jahre später waren sie sich einig, dass sie nicht die Ewigkeit miteinander verbringen wollten. Sie suchten Petrus auf und sagten: "Wir dachten, wir würden für immer glücklich sein, aber nun glauben wir, wir haben unüberbrückbare Differenzen. Gibt es eine Möglichkeit, uns scheiden zu lassen?" - "Nehmt ihr mich auf den Arm?" sagte Petrus. "Ich brauchte hundert Jahre, um einen Priester nach hier oben zu bringen, damit ihr heiraten könnt. Es wird mir aber nie gelingen, einen Anwalt zu bekommen!"

 

 

 

Ein Anwalt und der Papst starben zur gleichen Zeit und kamen miteinander am Himmelstor an. Petrus fragte den Anwalt nach seinem Namen und suchte ihn dann in seinem Buch. Danach fragte er den Papst nach seinem Namen und suchte ihn ebenfalls in seinem Buch. "Nun, wenn ihr mir folgt, zeige ich euch eure Unterkünfte für die Ewigkeit," sagte Petrus. Sie gingen den Wolken entlang und kamen zu einem riesigen Herrschaftshaus, mit allem Luxus, den man sich wünschen kann. Petrus wandte sich an den Anwalt und sagte ihm, dies sei nun sein Haus. Der Papst, im Wissen dass er die wichtigste Person der Kirche gewesen war, konnte sich nicht vorstellen, wie nun sein Haus aussehen könnte. Petrus und der Papst gingen weiter zu einer kleinen Bretterbude. Petrus sagte dem Papst, dies sei nun sein zuhause. Der Papst war schockiert, und sagte zu Petrus: "Moment mal! Der andere Kerl war nur ein Anwalt und bekommt ein Herrschaftshaus. Ich war das Oberhaupt der römisch katholischen Kirche, und dies ist die Belohnung, die ich dafür bekomme?" Petrus schaut dem Papst in die Augen und sagt: "Das ist richtig. Du hast zwar viel für den Glauben getan, aber wir haben viele Päpste im Himmel. Dieser Kerl aber ist der erste Anwalt, der es hierher geschafft hat."

Link to post
Share on other sites

Ein Mann sitzt in ner Bar. Einen Tisch weiter sitzt ne einsame Frau. "Boah ist die geil!!!" denkt der Typ. "Verdammt, wie gern würde ich sie jetzt ansprechen, aber was sag ich ihr bloß Ich bin so verdammt schüchtern und jedes mal wenn ich ne Frau anspreche, erzähle ich nur lauter Blödsinn ... hmm ich weiß, ich sag ihr dass ich mich auf den ersten Blick in sie verliebt habe. Neee, lieber nicht, sonst lacht die mich noch aus ... vielleicht sollte ich ihr ja nen Drink spendieren und der Rest läuft dann von alleine." In dem Moment steht die Frau auf und verschwindet. "Na ja, dann hat sich das Problem eben wohl von selbst erledigt. Ist vielleicht auch besser so", denkt er. Nach ner Weile kommt die Frau aber wieder zurück und setzt sich wieder an den Nebentisch. "Sie ist wieder da! Das ist es! Das muss ein Zeichen sein! Wir sind füreinander bestimmt, ich spreche sie jetzt einfach an, hoffentlich fällt mir was gescheites ein. OK Alter, jetzt reiß dich zusammen und los!" Er trinkt schnell noch nen Kurzen um sich Mut zu machen, fährt sich rasch durch die Haare, zieht den Bauch ein, drück die Schultern nach hinten, setzt sich zu der Frau und fragt: "Na ... warste kacken?"

 

:rolleyes::vogelzeig:

Link to post
Share on other sites
Guest lichterloh

Gedanken zum heutigen Weltspartag :nolimit:

 

-------------------

 

08:00 Uhr: Alles scheint ruhig.

08:05 Uhr: Zweigstellenleiter S. aus M. (Namen geändert) blinzelt mich nervös an. Er scheint angespannt.

08:13 Uhr: Ich habe gute Laune. Kein Verständnis bei den Kollegen.

08:14 Uhr: Ich gehe zur Eingangstür; ca 78 Augen starren mich an.

08:15 Uhr: Ich öffne die Tür.

08:18 Uhr: Um mich herum nur Beine. Langsam gelingt es mir, mich hochzurappeln.

08:21 Uhr: Die Zählmaschine streikt das 1. Mal. Eine Banane hatte sich zwischen die Geldscheine geschlichen.

08:45 Uhr: Durch den Lärm der Zählmaschine bin ich fast taub.

09:19 Uhr: "Gib der Tante mal das Schwein!"

09:20 Uhr: Die Tante nimmt das Schwein.

09:40 Uhr: Kinder schreien, die Zählmaschine rattert. Meine gute Laune ist längst verflogen - meine Zukunft als Sparkassenkauffrau erscheint mir höchst ungewiß.

09:45 Uhr: Meine Beine zittern; in Gedanken plane ich den perfekten Kindermord.

10:00 Uhr: Der Zweigstellenleiter mißt meinen Blutdruck: 180 zu 120 - also alles bestens -.

10:15 Uhr: Die Zählmaschine weigert sich 8,15 EUR, 400 Lire sowie 5 Rubel zu zählen.

10:20 Uhr: Bei der langen Warterei wird einem Kind schlecht. Es kotzt in die Schalterhalle. Beim Anblick wird auch mir schlecht.

10:48 Uhr: Meine Nerven sind zum zerreißen angespannt.

10:49 Uhr: Man zerrt mich von einem Kind, das mir unvorsichtigerweise die Zunge herausgestreckt hat.

11:00 Uhr: Die ersten Vitamine und Spurenelemente werden verreicht - intravenös, um die Wirkung zu beschleunigen -.

11:15 Uhr: Kunde B. (Name geändert) kommt mit einer 6-Liter-Flasche voller 10-Cent-Stücke (450,00 EUR).

11:30 Uhr: Noch eine Stunde bis zur Mittagspause.

11:31 Uhr: Noch 59 Minuten.

11:50 Uhr: Die ersten Werbegeschenke werden umgetauscht.

12:15 Uhr: Jubiläum: Carsten L., 11 Jahre, (Name geändert) taucht zum 25.Mal am Schalter auf. Diesmal mit angeklebtem Bart.

12:30 Uhr: Man trägt mich zum Essen.

13:30 Uhr: Die Massage tut gut.

14:00 Uhr: Panik in meinen Augen. Meine Stirn ist schweißnaß.

14:30 Uhr: Alles verschwimmt vor meinen Augen. Längst habe ich die Orientierung verloren.

15:00 Uhr: Der Zweigstellenleiter schickt mich zum Geldrollen in den Keller. Dankbar sinke ich in die Knie.

17:35 Uhr: 634,35 EUR Differenz.

17:36 Uhr: Alle Säcke werden nochmal gezählt.

17:59 Uhr: Ergebnis: 512,74 EUR Differenz.

18:00 Uhr: Die ersten Schlafsäcke werden verteilt.

18:30 Uhr: Erneutes Ergebnis: 365,18 EUR Differenz. Der Zweigstellenleiter fällt in Ohnmacht.

 

DIENSTSCHLUSS !!!

Link to post
Share on other sites

Ein Mann steigt in den Zug und setzt sich zu einer jungen Frau ins Abteil. Um ein Gespräch in Gang zu bringen, fragt er: "Guten Tag, was lesen Sie denn da?" Sie: "Das ist ein Buch über das Liebesleben verschiedenster Völker dieser Erde." "Aha, und was gibt es da Wissenswertes zu erfahren?" "Hier steht, dass östliche Völker, wie die Polen, sehr zärtliche Liebhaber sind. Männer aus Naturvölkern, wie die Indianer, sollen dafür sehr leidenschaftlich und ausdauernd sein." "Oh. Erlauben Sie, dass ich mich vorstelle? Winnetou Koslowski."

 

:nolimit:

Link to post
Share on other sites

Ein Mann und ein Zwerg sitzen an der Bar.

Beide ein Glas Bier vor sich.

Plötzlich fängt der Zwerg an, dem Mann ins Glas zu spucken, dieser, nicht sonderlich erfreut, bittet ihn das doch sein zu lassen.

 

Der Zwerg aber macht ungeniert weiter und dem Mann wirds irgendwann zu bunt. Er brüllt den Zwerg an:

 

"Wenn Du noch einmal in mein Glas spuckst, dann hack ich Dir die Arme ab."

 

Darauf der Zwerg: "Macht gar nichts, die wachsen eh wieder nach." Und setzt sein Treiben fort.

 

Der Mann immer wütender: "Na dann hack ich Dir auch noch die Beine ab."

 

"Egal die wachsen doch eh wieder nach." Und setzt sein Treiben fort

 

Der Mann, mit Zornesröte im Gesicht:

 

"Na dann hack ich Dir eben Deinen Pillermann ab, dann wirste schon sehen."

 

"Ach Du Dussel, sowas haben wir Zwerge doch gar nicht"

 

Häh? Und wie pinkelt Ihr dann?

 

.....!!!

Link to post
Share on other sites

Mutig ist es, in der Badehose in die Semperoper zu gehen.

 

Übermütig ist es, die Badehose an der Garderobe abzugeben.

 

Schlagfertig ist, wenn die Garderoben-Dame fragt. "Möchten Sie den Knirps nicht auch hier lassen?"

 

Ober-Cool ist, wenn man dann antwortet: "Danke, nicht nötig, ich hab 'nen Ständer...!"

Link to post
Share on other sites

Tim sieht niedergeschlagen aus. "Was hast du denn"? fragt ihn sein bester Freund. "Meine Freundin unterstellt mir, dass ich zu neugierig bin." "Wie kommt sie denn darauf?" "Ich habe es schwarz auf weiß in ihrem Tagebuch gelesen!"

 

:blink:

Link to post
Share on other sites

Doppelhochzeit zweier befreundeter Paare in einem Hotel.

Am nächsten Morgen treffen sich die beiden Bräutigame auf dem Balkon:

 

"Na, wie war denn eure Hochzeitsnacht?"

"Also, Junge, ich kann dir sagen..."

"..jaja, war deutlich zu hören. Bei uns war auch toll."

"Und was macht deine Frau jetzt?"

"Die liegt noch im Bett und raucht."

"Ach ja? Meine ist nur 'n bißchen wund..."

Link to post
Share on other sites

Ein Mann sitzt in 'ner Bar. Einen Tisch weiter sitzt 'ne einsame Frau. "Boah ist die geil !!!" denkt der Typ. "Verdammt, wie gern würd ich sie jetzt ansprechen ... aber was sag ich ihr bloß ??? Ich bin so verdammt schüchtern und jedes mal wenn ich ne Frau anspreche, erzähle ich nur lauter Blödsinn ... hmm ... ich weiss, ich sag ihr dass ich mich auf den ersten Blick in sie verliebt habe ... neee, lieber nicht, sonst lacht die mich noch aus ... vielleicht sollte ich ihr ja nen Drink spendieren und der Rest läuft dann von alleine ??? Oh Mann, was soll ich bloß tun???" In dem Moment steht die Frau auf und verschwindet. "Naja ... dann hat sich das Problem eben wohl von selbst erledigt. Ist vielleicht auch besser so", denkt er. Jedoch nach 'ner Weile kommt die Frau zurück und setzt sich wieder an den Nebentisch. "Sie ist wieder da! Das ist es! Das muss ein Zeichen sein! Wir sind füreinander bestimmt, ich spreche sie jetzt einfach an, hoffentlich fällt mir was gescheites ein. OK Alter, jetzt reiss' dich zusammen und los!" Er trinkt schnell noch 'nen Kurzen, um sich Mut zu machen, fährt sich rasch durch die Haare, zieht den Bauch ein, drückt die Schultern nach hinten, setzt sich zu der Frau und fragt:

 

"Na ... warste kacken?"

 

:koch::P;)

 

:P

Link to post
Share on other sites

find der klingt auch schwer nach mario barth...

 

hier noch der witz, damits kein unnötiges posting war :koch:

 

Ein Autofahrer steht in den USA im Stau. Plötzlich klopf ein Mann an sein Fenster.

"Präsident George Bush wurde enführt. Der Täter verlang 10 Mio. Dollar Lösegeld oder er übergießt den Präsidenten mit Benzin und verbrennt ihn. Ich und meine Freunde gehen nun von Auto zu Auto und sammeln."

Autofahrer: "Und wieviel spenden die Leute im Durchschnitt?"

"Ca. 4-5 Liter..."

 

edit: quotes repariert

Link to post
Share on other sites

Eine Frau spricht mit ihrem Arzt.

Frau: "Ich habe einen Mann "Drecksau" genannt."

Arzt: "Das ist aber nicht sehr nett! Aber warum kommen Sie damit zu mir?"

Frau: "Er hat mich geküsst!"

Arzt: "Wie geküsst?"

Frau: (küsst den Arzt) "So!"

Arzt: (leicht überrascht) "Aber deswegen beschimpft man ihn doch nicht."

Frau: "Er hat auch seine Hand auf meinen Busen gelegt."

Arzt: (legt seine Hand auf ihren Busen) "Etwa so?"

Frau: "Ja genau so und dann hat er mich ausgezogen."

Arzt: "Warten Sie ich helfe Ihnen. Deswegen ist er aber auch noch keine Drecksau."

Frau: "Aber dann, dann hatte er Sex mit mir..."

Arzt: "Sie meinen so..."

Frau: (stöhnt) "Ja, ja, jaaaa..."

Arzt: (außer Atem) "Des..wegen ist er doch kei...ne Dreck...sau!"

Frau: "...aber dann hat er mir gesagt, daß er Syphilis hat!"

Arzt: "Die Dreeeecksaaauuuu!"

 

:P

 

@Besorgter: Uhoh, der Witze-Thread ist nur eine Seite alt und schon verlierst du den Überblick. Wirst auch langsam alt, wa? :koch:

Link to post
Share on other sites

Drei Männer gehen durch die Wüste. Der 1. schleppt einen Eimer Wasser, der 2. ein Brot und der 3. eine Autotür. Kommt *puff* ein kleiner Gnom und fragt den 1.: "Wieso trägst du denn einen Eimer Wasser durch die Wüste?" Sagt der: "Na wenn ich Durst bekomme trinke ich!" Fragt er den 2.: "Warum trägst du ein Brot durch die Wüste?" Sagt der: "Na wenn ich Hunger habe dann esse ich!" Fragt er den 3.: "Und warum trägst du eine Autotür durch die Wüste?" Sagt der: "Na wenn mir zu heiß wird dann kurbel ich die Fensterscheibe runter..."

 

:rolleyes:

Link to post
Share on other sites
Alt, aber gut. :D

Püh, bist doch nur neidisch, dass du ihn nicht zuerst gepostet hast! :heul:

 

Hier beso, extra was für dich:

 

Versprechungen der Computerindustrie

 

"abwärtskompatibel"

kann genauso soviel (so wenig) wie sein Vorgänger

 

"aufrüstbar"

das Grundgerät alleine ist wertlos

 

"außergewöhnlich vielseitig"

es gibt viele Anwendungen, die das Gerät nicht beherrscht

 

"bewährte Technologie"

veraltetes Gerät

 

"denkt mit und denkt weiter"

wird immer das Gegenteil von dem tun, was es soll

 

"ergonomische Gestaltung"

der Ausschalter ist ohne Schraubenzieher erreichbar

 

"eröffnet neue Dimensionen"

es kommt alles noch schlimmer

 

"erweitert"

zu den altbekannten Fehlern sind neue hinzu gekommen

 

"frei programmierbar"

es ist noch keine Software dafür vorhanden

 

"integriert"

minderwertige Einzelteile vereint in einem katastrophalem Ganzen

 

"komfortabel"

stürzt bei Eingabefehlern nicht immer sofort ab

 

"kompakt"

alle Geräteteile, die heiß werden, sind auf einem Punkt konzentriert

 

"kompatibel"

kann auch alte Programme problemlos abstürzen lassen

 

"Komplettlösung"

man bekommt den Müll nicht einzeln, sondern nur im Paket

 

"meistgekaufte"

wir haben die beste Marketingabteilung

 

"Option"

erfüllt vielleicht irgendwann die Erwartungen

 

"professionell"

funktioniert manchmal

 

"Speicherwunder"

es geht mehr rein, als jemals wieder rauskommen wird

 

"Standard"

abgekupfert

 

"modernste Technologien

besser können wir es nicht

 

"vereinfachte Arbeitsabläufe"

auspacken, einschalten, wegschmeißen

 

"zukunftsweisend"

der Abwärtstrend geht weiter

 

:lesen:

Link to post
Share on other sites

Das Geheimnis der Katzen!

 

Sehen wir uns mal die Fakten an:

 

* Katzen tun was sie wollen.

* Sie hören dir fast nie zu.

* Ihre Reaktionen sind absolut unvorhersehbar.

* Sie jammern, wenn sie unglücklich sind.

* Wenn du spielen willst, wollen sie allein sein.

* Wenn du allein sein willst, wollen sie spielen.

* Sie erwarten von dir, daß du sie bei jedem kleinen Mucks bewirtest.

* Sie sind launisch.

* Sie lassen ihre Haare überall.

* Sie treiben dich in den Wahnsinn und kosten dich ein Vermögen.

 

 

Schlußfolgerung: Katzen sind winzig kleine Frauen in billigen Pelzmänteln.

Link to post
Share on other sites
Guest lichterloh
Schlußfolgerung: Katzen sind winzig kleine Frauen in billigen Pelzmänteln.

Oder: sie sind intelligente und weitesgehend unabhängige Tiere die nicht wie irgendwelche Kläffer Herrchen Blind hinterher dackeln ( :) ) und zu allem Wuff und Amen bellen :lol:;)

Link to post
Share on other sites

"Auszüge aus dem Tagebuch des Hundes"

 

7:00 Uhr - Boah! Gassi gehen! Das mag ich am liebsten

8:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten

9:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten

9:40 Uhr - Boah! Im Auto pennen! Das mag ich am liebsten

10:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten

11:30 Uhr - Boah! Heimkommen! Das mag ich am liebsten

12:00 Uhr - Boah! Die Kinder kommen! Das mag ich am liebsten

13:00 Uhr - Boah! Ab in den Garten! Das mag ich am liebsten

16:00 Uhr - Boah! Noch mehr Kinder! Das mag ich am liebsten

17:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten!

18:00 Uhr - Boah! Mein Herrchen! Das mag ich am liebsten!

19:00 Uhr - Boah! Stöckchen holen! Das mag ich am liebsten

21:30 Uhr - Boah! In Frauchens Bett schlafen! Das mag ich am liebsten!

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Auszüge aus derm Tagebuch der Katze"

 

Tag 4.283 meiner Gefangenschaft.

 

Meine Wärter versuchen weiterhin mich mit kleinen Objekten an Schnüren zu locken und zu reizen. Ich habe beobachtet wie sie sich den Bauch mit frischem Fleisch vollschlagen, während sie mir nur zerstampfte gekochte Reste von toten Tieren mit kaum definierbarem Gemüse vorsetzen. Die einzige Hoffnung die mir bleibt, ist die einer baldigen Flucht. Währenddessen erlange ich Genugtuung in dem ich das eine oder andere Möbelstück zerkratze.

 

Morgen werde ich mal wieder eine Zimmerpflanze fressen.

Heute habe ich es beinahe geschafft, einen Wärter durch schleichen zwischen den Beinen zu Fall zu bringen und ihn dadurch zu töten. Ich muss einen günstigen Moment abpassen, zum Beispiel wenn er sich auf der Treppe befindet. Um meine Anwesenheit abstoßender zu gestalten, zwang ich Halbverdautes wieder aus meinem Magen auf einen Polstersessel.

Das nächste Mal ist das Bett dran.

 

Mein Plan, ihnen durch den geköpften Körper einer Maus Angst vor meinen mörderischen Fähigkeiten einzuflößen ist auch gescheitert. Sie haben mich nur gelobt und mir Milchdrops gegeben. Was wiederum gut ist, weil mir davon schlecht wird.

Heute waren viele ihrer Komplizen da. Ich wurde für die Dauer deren Anwesenheit in Einzelhaft gesperrt. Ich konnte hören, wie sie lachten und aßen. Ich hörte, dass ich wegen einer "Allergie" eingesperrt wurde. Ich muss lernen, wie ich diese Technik perfektionieren und zu meinem Vorteil nutzen kann.

 

Die anderen Gefangen sind Weicheier und wahrscheinlich Informanten.

Der Hund wird oft frei gelassen, kommt aber immer wieder freudestrahlend zurück. Er ist offensichtlich nicht ganz dicht. Der Vogel dagegen ist garantiert ein Spion. Er spricht oft und viel mit den Wärtern. Ich glaube, dass er mich genauestens beobachtet und jeden meiner Schritte meldet. Da er sich in einem Stahlverschlag befindet, kann ich nicht an ihn ran. Aber ich habe Zeit.

Mein Tag wird kommen....

 

 

(aus einem anderen Forum; Verfasser unbekannt)

Link to post
Share on other sites

Ein Betrunkener steckt einen Euro in einen Automaten am Bahnhof. Er drückt einen Knopf. Heraus kommt eine Packung Snickers. Er steckt einen weiteren Euro hinein. Er drückt einen Knopf. Heraus kommt eine Packung Snickers. Er steckt einen weiteren Euro hinein. Nach einer Weile fragt ihn ein Reisender, ob er nicht langsam aufhören wolle.

 

Der Betrunkene: Bist Du doof, Mann? Jetzt, wo ich gerade diese Glückssträhne habe!

Link to post
Share on other sites
Guest lichterloh

Wenn schon dann bitte richtig (!) schlecht:

 

---------------------

 

Was ist weiss und stört beim Essen? Ne Lawine!

 

Was ist grün, eckig und tut weh wenn man ins Gesicht kriegt? Der Billardtisch.

 

Was schwimmt auf dem wasser und fängt mit Z an? Zwei Enten!

 

Warum ist Wasser im Bodensee? Damit es nicht staubt, wenn die Schiffe bremsen!

 

Was ist blau und steht am Straßenrand? Eine Frostituierte!

 

Was ist ein Lüneburger, der aus der Kirche ausgetreten ist? Ein Lüneburgerheide!

 

In Hamburg ist ein Sarg angeschwemmt worden.......Konnten sie nicht aufkriegen, war wohl ein Zuhälter drin!

 

 

 

Und mein ganz persönlicher Liebling:

 

Was ist weiss und steht hinterm Baum? Ne schüchterne Milch!

Link to post
Share on other sites

:kopfschuettel:

 

Hab auch noch einen ...

 

---

 

Ein Betrunkener auf dem Oktoberfest schwankt zur Schießbude, schießt, trifft, gewinnt eine kleine Schildkröte und schwankt damit weg.

 

Nach 'ner Weile kommt er wieder, schießt und trifft wieder. "Freie Auswahl. Was wolln's denn diesmal?" fragt der Schießbudenbesitzer.

 

"Ach, geben Sie mir doch einfach noch mal so eine leckere Wurstsemmel wie eben..."

Link to post
Share on other sites

Eva schreibt an ihre beste Freundin: "Du machst Dir keine Vorstellung,wie unersättlich Hans-Udo in der Liebe ist. Wir machen Liebe praktisch rund um die Uhr, er läßt mir keine Verschnaufpause, wir tun es tags und nachts, während ich Hausarbeiten mache, putze, staubsauge, koche oder Geschirr spüle. Gib mir doch einen Rat. Schreibe mir bald und entschuldige bitte meine ruckelige Schrift! Deine Eva"

 

post-14-1087845449.gif

Link to post
Share on other sites

*push*

 

Unterschied zwischen Mut und Coolness:

 

Mut = mitten in der Nacht besoffen heimkommen, Deine Frau steht da und wartet auf Dich mit einem Besen und Du fragst: "Bist noch am Saubermachen oder fliegst Du noch irgendwo hin?"

 

Coolness = mitten in der Nacht besoffen heimkommen, Du riechst nach Parfüm und hast Lippenstift am Hemd, Du gibst Deiner Frau einen Klapps auf den Hintern und sagst: "Du bist die Nächste...!"

Link to post
Share on other sites

Ein Mann kommt in ein Tattoo-Studio und möchte auf sein bestes Stück einen Fünfhundert-Euro-Schein Tätowiert haben. Dort ist man zwar an ungewöhnliche Wünsche gewöhnt, aber ein Geldschein auf dem Schniedel ist neu. Daher möchte man wissen, warum es ein Fünfhunderter sein müsse. "Ja schauen sie, erstens habe ich gerne mein Geld in der Hand, zweitens sehe ich gerne wie mein Kapital wächst und drittens habe ich meiner Frau versprochen, dass sie jede Woche 500 Euro verblasen darf!"

 

:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Woher kennst Du bitte meine intimen Regionen? :licht: [/ANGEB]

 

Aber weil das Niveau der Witze grad so einfach gehalten ist:

 

Spielen zwei Schwule Tennis. Meint der eine: "Du hast ja nen Ständer!" - darauf der andere: "Na ja, wenn Du auch spielst wie ein Ar$ch"

Link to post
Share on other sites

Ein Häftling kann nach 15 Jahren aus dem Gefängnis ausbrechen. Als erstes bricht er in ein Haus ein, um nach anderen Klamotten, was zu Essen undvielleicht nach ner Waffe zu suchen. Er nimmt also das erst beste und findet ein junges Pärchen im Bett. Er befiehlt dem Mann aus dem Bett zu steigen und bindet

ihn an einen Stuhl. Der Häftling widmet sich dann der jungen Frau zu und bindet sie an dasBett. Währendessen steigt er über sie, küsst ihren Hals, steht auf und verschwindet ins Bad.

 

Der Ehemann beugt sich vor und flüstert seiner Frau zu:

"Der Typ ist wahrscheinlich aus dem Gefängnis ausgebrochen, wie man an seinen Kleidern sieht. Er hat sicherlich seit Jahren keine echte Frau mehr gehabt. Ich hab gesehn wie er deinen Hals geküsst hat, er möchte bestimmt Sex haben. Was immer auch passiert, wehr dich nicht und lass es zu tu alles, was er von dir verlangt und befriedige ihn. Ich weiß es ist sehr eklig, aber er sieht sehr gefährlich aus und nur so können wir da heil herauskommen. Sei stark Schatz, ich liebe dich über alles!"

 

Antwortet die Frau:" Er hat nicht meinen Hals geküsst! Er hat mir ins Ohr geflüstert, dass er schwul ist und dich sehr süß findet. Er hat mich nach Vaseline gefragt und ich hab im gesagt, dass wir welche im

Bad haben. Sei stark Schatz, ich liebe dich auch!!

 

;)

Link to post
Share on other sites

Ein Truck fährt durch die Weiten Amerikas. Plötzlich steht am Straßenrand eine Anhalterin. Der Truckerfahrer erkennt eine Gelegenheit: Er ist schon tagelang unterwegs, die Stelle ist meilenweit von der Zivilisation entfernt. Er hält an, öffnet die Tür und meint zu der Anhalterin: "Fuck or walk?" Die Anhalterin seufzt, sie weiß, daß sie meilenweit von der Zivilisation entfernt und dies vielleicht der einzige Truck ist, der heute hier fährt. Zerknirscht meint sie: "Fuck!" Der Truckerfahrer wirft noch einen Papagei, den er auf dem Beifahrersitz sitzen hat, nach hinten und ab geht's. Stunden später wird er von der Polizei aufgehalten. Sie winken ihn raus und meinen: "Sie verlieren Ladung!" Der Fahrer sagt, das könne nicht sein, er hätte Hühner geladen, die verliere man nicht so einfach. Er geht nach hinten und sieht, wie der Papagei ein Huhn hält und sagt: "Fuck or walk?". Darauf das Huhn: "Wooock!"

 

;)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...