Jump to content

Sobbel

Member
  • Content Count

    3,112
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    160

Everything posted by Sobbel

  1. Fragen über Fragen und hier werden sie geholfen: Erklärbär Auch hier gibts kompetente Auskunft hier: Auskunftei
  2. ... mit dem Flugzeug in Urlaub fliegen
  3. Bin ich gemeint? Warum "endlich"? hört sich so an, als hättest du mich schon mehrmals aufgefordert etwas zuzugeben. Lies was ich geschrieben habe und -ganz wichtig- verstehe das auch
  4. Ich such nicht nach Zustimmung. Niemand wird gezwungen am Strassenverker teilzunehmen. Aber mit der Teilnahme hast du dich an die Regeln zu halten. Geh halt zu Fuß, fahr Rad oder nimm ÖPNV
  5. Lies was ich bereits mehrfach geschrieben habe. Oder, wenn das zu unverständlich ist - konsultiere einen Anwalt. Ein allerletztes mal Gegen Sohn 1 ist alles alles alles verjährt. Alles. Den könnt ihr deswegen auch verpetzen als Fahrer. Dem passiert nix mehr. Gegen Sohn 2 nicht. Dieses Verfahren könnte weiter geführt werden und in einen BGB münden. Solltest du weitere Rückfragen haben, die bereits beantwortet sind, würde ich mich verarscht vorkommen und dich in die Welt der Trolle schiessen.
  6. Das zeigt vielmehr die Ignoranz und Unverfrorenheit der dort rasenden Deppen. Sonst müsste das Messgerät dort nicht aufgebaut werden. Fahrt den Schildern entsprechend dann habt ihr nix zu beschweren und das Beste: Das kostet nix - ist völlig für umme
  7. Es ist gar nicht erforderlich, das du das Schild tatsächlich siehst. Hättest du es gesehen, wärst du bei vorsätzlichem Rasen. Der obergerichtlichen Rechtsprechung reicht es aus, wenn die Möglichkeit besteht bei aufmerksamer Fahrweise das Schild zu sehen. Dann fahr nächstens früher los, dann brauchst du gar nicht zu rasen. Ja. Da du schon von fair und erlaubt redest. Du wärst ja auch bei 50 noch zu schnell gewesen. Also erst an die eigene Nase fassen.
  8. Die Chance seh ich nicht. Wesentliche Teile sind erkennbar und das reicht ggf. für ein (kostenpflichtiges) Gutachten
  9. Du musst doch gar nichts investieren. Du bist "nur" der Halter und hast das Auto zur Tatzeit nicht benutzt. Jedenfalls lässt der Zeugenbogen der Bußgeldstelle darauf schließen. Gegen dich wärs ja auch verjährt. Der Zeugenbogen für dich hebt die Verjährung nicht auf. Was die Behörde gedenkt zu tun ist unerheblich. Du hast geschrieben, dass Sohn 1 am 07.04. (erstmalig) angehört wurde. Bei Sohn 1 ist die Tat verjährt. Was nicht heißt, dass ihr die Schreiben der Behörde gegen Sohn 1 unbeachtet lassen dürft/sollt. Gegen Sohn 2 ist die Tat nicht verjährt. Ein BGB kann nicht
  10. Nur nochmal der Chronologie wegen: Am 10.12.2022 war der Tattag. Damit tritt, ohne das was passiert, am 10.03.2023 die Verjährung ein. Fahrer ist Sohn Nr. 1. Der Zeugenbogen vom 17.01.2023 an den Halter blieb unbeantwortet. Am 08.02.2023 erneutes Schreiben an Halter. Jetzt wurde Sohn 2 als möglichen Fahrer benannt. Anhörungsbogen an Sohn 2 kam am 07.03.2023 mit Anordnung vom 22.03.2023. Fahrereigenschaft wurde von ihm bestritten ohne weitere mögl. Fahrer zu benennen. Die Anhörung vom 07.04.2023 an Sohn 1 blieb unbeantwortet. Mit unbekanntem Datum Einspruch von
  11. Deine Überzeugung da wären 120 erlaubt, steht wohl nicht auf festen Beinen. Du hättest ja nicht mal mitgekriegt, dass dort eine Baustelle war, wenn dort eine Baustelle war. Ich mag mir gar nicht vorstellen, da wäre ein Stauende gewesen. Da solltest du schon auskunftsfreudiger sein. Das Hellsehen beherrschen wir hier nicht. Die Autobahn Nummer und die Richtungsfahrbahn wären schon klasse zu wissen. Die ungefähre Örtlichkeit wär auch nett. Herausgeben wird das Ordnungsamt das wohl nicht, ohne das du anwaltlich vertreten wirst. Aber du wirst dir das Protokoll anguck
  12. Die sind einfach zu doof um ein Loch in den Schnee zu pinkeln.
  13. Dann gib es ihr doch nicht und fahr vernünftig
  14. Als Partnerin hat sie dir gegenüber kein Zeugnisverweigerungsrecht. Da müsstet ihr mindestens verlobt sein. Zeugnisverweigerung Da ist zwar die Rede von Lebenspartner, aber das bezieht sich auf eingetragene Partnerschaften bei gleichgeschlechtlichen Beziehungen. Im Moment ist sie als Zeugin zur wahrheitsgemäßen Auskunft verpflichtet. Du bist aber keine Familie in diesem Sinne.
  15. Da hast du falsch gehört. Kannst du sagen, ist aber nicht so. Ja hab ich. Und was Belania sagte ist alles richtig.
  16. Da hast du ja nochmal Glück gehabt. Nicht auszudenken, wenn außer außen auch noch innen was zu hören wäre.
  17. Ja, üblicherweise blitzt der S350. Vielleicht hast du den Blitz nur nicht gesehen?
  18. Nicht nötig Die Menge stimmt doch
  19. Du rundest aber großzügig ab . . . Was ich davon halte, die Gastfreundschaft eines Landes anzunehmen, aber im selben Atemzug die dortigen Regeln mit Füßen zu treten, muss ich wohl nicht extra erläutern. Das dürfte hier gut bekannt sein. Stimmt. Ist unter aller Sau Ich würd mir natürlich wünschen, dass sich das nicht verläuft und du ordentlich was blechen musst. Schließlich ist Kroatien ein EU Land und da gibt es diesen Rahmenbeschluss über die gegenseitige Anerkennung von Geldstrafen und Geldbußen 2005/214/JI Hier kannst du was lesen: über Kroatien
  20. Wenn man es denn unbedingt wieder lösen wollte, könnte man das doch sicher auch mit dem Kärcher .... Das ist wohl keine Frage der Orientierung, sondern der Rechtsgrundlage. Ich persönlich wäre bei so einer Problemlösung aber auch eher rustikal gestrickt.
  21. N E I N Oh Mist - sind vier Zeilen geworden. Aber ist ja ohnehin zuviel für dich
  22. Es sollte aber mit Schnellbeton zu korrigieren sein. Reicht ja wenn der Kopf noch rausguckt. Künstlerisch begabte könnten einen Gartenzwerg formen
  23. Mehrzeiler übersteigen also deinen Intellekt?
  24. Die Fahrschulen lehren ja nicht das Überschreiten der Limits. Die sind dazu da, den Newbies zu vermitteln, das entsprechend der StVO zu fahren ist. Es ist daher nicht erforderlich, das die Fahrschulen Wissen vermitteln, wie die rasenden Newbies auch noch möglichst folgenlos Rasen. Im Übrigen steht es jedem Bürger frei, sich selbstständig über jedes Wissensgebiet weiter zu bilden oder heißt das weiterzubilden? Das ist nicht nötig finde ich. Nötiger und wichtiger wäre es, die Fleppe bei gezeigter Ignoranz ggü. den Bestimmungen dauerhaft zu entziehen. Wie sich diese Igno
×
×
  • Create New...