Jump to content

Spyrop

Member
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Spyrop

  • Rank
    Anfänger
  1. Bin schlecht im Beschreiben, aber wenn man aus Düsseldorf richtung Mönchengladbach auf die A52 fährt. Kommt man ja erst über ne Brücke über den Rhein und dann in einen Tunnel, wo ich gemessen wurde weil da imo Baustelle ist bevor man auf die 52 kommt und Gas geben kann. Hoffe mal du kannst dir dadrunter was vorstellen
  2. Hey, schonmal danke für die zahlreichen Antworten. Dass der Laserstrahl auf 300meter ca 1m durchmesser hat hab ich auch gestern noch gelesen. Im Tunnel war Licht an. Aber was mich noch irritiert, ist dass der Tunnel halt was tiefer ist und die halt hinterm Ausgang gemessen haben. d.h ich war vll 5-10 meter unter der Laserpistole. Aber die haben die dann bestimmt auch in dem entsprechendem Winkel aufgestellt. Ich hab auch den fehler gemacht da relativ langsam vorbei zu fahren, weil ich zuerst nur einen BMW mit Warnblinkanlage gesehen hab. Ein Freund von mir ist mit seinem BMW ca. 10 min vorh
  3. Hey, ich hab das mit dem 50km/h und Baustelle zu spät wahrgenommen. Man darf vor dem Tunnel 100km/h fahren und im Tunnel normal 80. Ich war etwas über 80 und als ich die 50 bemerkt hab bin ich auch vom gas und hab ausrollen lassen, vor und hinter mir Autos mit gleicher Geschwindigkeit. Also war auf jeden Fall kein mutwilliges rasen
  4. Hey, Ich wurde gestern abend auf dem weg von Düsseldorf nach hause um kurz vor mitternacht in einem Tunnel mit der Laserpistole mit 74km/h anstatt der zulässigen 50 km/h wegen einer Baustelle (sonst 80) rausgezogen. Die Polizistin meint nach Abzug der 3km/h Tolleranz wären das genau 21km/h zu schnell. Das ist genau die Grenze zur Anzeige. Nun habe ich viel gelesen, dass Laserpistolen ungenau sein soll und man dagegen Einspruch einlegen soll. Ich bin noch in meiner Probezeit und ich müsste ein Aufbauseminar ablegen und die Probezeit würde sich auf 4 Jahre verlängern. Meine Frage nun is
×
×
  • Create New...