Zum Inhalt wechseln


Foto

Geblitzt Mit 60Km/h Zuviel!?!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 speedy1991

speedy1991

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2012 - 12:58

hi, ich wurde heute auf der b95 richtung borna mit ca 120km/h geblitzt...

problem nur, ich weiß nicht genau wieviel dort erlaubt waren...

eigentlich dachte ich 100, allerdings hab ich dann festgestellt, dass auch einige 60er abschnitte da waren.

danach habe ich bisschen im internet rumgesucht und da stand auf einer seite dort sei tempo 30!! das kann ich mir alllerdings kaum vorstellen, das es eine bundesstraße war und keine baustelle etc zusehen war.

ich gehe jetzt mal davon aus, dass 60 erlaubt waren. was würde da auf mich zukommen? habe noch keine punkte und kenne mich mit dem bußgeld und fahrverbot nicht wirklich gut aus..

danke schonmal für antworten

#2 Alex1975

Alex1975

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2012 - 13:04

Vorausgesetzt du bist nicht mehr in der Probezeit oder hast sonst schon einiges auf dem Kerbholz, kommt folgendes auf dich zu:

bei 51-60 km/h außerorts zuviel:

240 EUR Bußgeld
4 Punkte in Flensburg
1 Monat Fahrverbot

falls du mit mehr als 120 km/h gemessen wurdest (61-70 km/h zuviel):

440 EUR Bußgeld
4 Punkte
2 Monate Fahrverbot

#3 speedy1991

speedy1991

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2012 - 13:50

Vorausgesetzt du bist nicht mehr in der Probezeit oder hast sonst schon einiges auf dem Kerbholz, kommt folgendes auf dich zu:

bei 51-60 km/h außerorts zuviel:

240 EUR Bußgeld
4 Punkte in Flensburg
1 Monat Fahrverbot

falls du mit mehr als 120 km/h gemessen wurdest (61-70 km/h zuviel):

440 EUR Bußgeld
4 Punkte
2 Monate Fahrverbot


oha na prima :S danke für die info erstmal ...

kann man dann das fahrverbot irgendwie umgehen?

#4 Alex1975

Alex1975

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2012 - 14:01

kann man dann das fahrverbot irgendwie umgehen?


Wenn du beruflich auf den Führerschein angewiesen bist, je nach Sachlage vielleicht, ansonsten mal weiter im Forum "stöbern"

#5 Dieselschraeubchen

Dieselschraeubchen

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.981 Beiträge
  • Gender:Not Telling
  • Location:Westerwald

Geschrieben 05 Juni 2012 - 14:13

Sofern man Dich nicht als Fahrer identifiziert kannst Du Fahrverbot und Bußgeld umgehen.
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen; dass sich etwas ändert."
Albert Einstein, 1879 - 1955