Zum Inhalt wechseln


Foto

Gleich Zwei Auf Einen Streich.


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#1 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.572 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 10 Januar 2019 - 20:32

Solche Hindernisse sollten glatt verboten werden.
 

Auto zerstört Blitzer in der Cannstatter Straße
 
https://www.stuttgar...3be06a56c0.html

Keine Angst, es steht noch genug von dem Schrott rum.

MfG.

hartmut


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#2 Heintz

Heintz

    Anfänger

  • Member
  • PIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 10 Januar 2019 - 23:09

Eigentlich ein Pseudo-Umwelt/Abzockblitzer der aber hier ggf. als Schutzplanke für die Gegenspur nützlich war

#3 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 11 Januar 2019 - 01:33

:D Saubere Arbeit! Schöne Bilder ;) .

 

https://www.stuttgar...3be06a56c0.html

Hieraus:

„Womöglich war es einfach nur Unaufmerksamkeit“, so von Gillhaußen.

 

:cop01: Freiherr von Gillhaußen gefällt mir :rolleyes: . Er vermutet nicht "zu schnell", sondern "unaufmerksam". Womöglich war es aber einfach nur der Blitzer ;) .

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#4 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.314 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Januar 2019 - 08:57

Stimmt,

durch sein rumstehen auf dem Streifen hat er geradezu provoziert, dass man ihn umfährt.


  • Biber gefällt das
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#5 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 11 Januar 2019 - 10:40

Stimmt,

durch sein rumstehen auf dem Streifen hat er geradezu provoziert, dass man ihn umfährt.

Genau. Und eigentlich müßte die Überschrift auch lauten "Blitzer zerstört Auto in der Cannstatter Straße".


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#6 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.572 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 11 Januar 2019 - 12:18

Stimmt,

durch sein rumstehen auf dem Streifen hat er geradezu provoziert, dass man ihn umfährt.

 

 Da sage ich mal so. 

 

Solange jeder Provinzfürst meint er müsse hinter jedem Eck einen Hilfspolizisten postieren und die Blechpolizisten wie bei uns schneller wie Spargel aus dem Boden schießen, ist es Provokation. 

 

MfG.

 

hartmut


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#7 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.370 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 11 Januar 2019 - 12:31

Feste Blitzer sind eh überflüssig. Moderne Blitzanhänger sind viel erforderlicher!
Jetzt darf die Haftpflichtversicherung von dem Deppen die Anschaffung bezuschussen.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#8 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.370 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 11 Januar 2019 - 12:54

Muss natürlich "erfolgreicher" heissen.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#9 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.572 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 11 Januar 2019 - 13:15

Jetzt darf die Haftpflichtversicherung von dem Deppen die Anschaffung bezuschussen.

 

Solange sie nicht wieder aufgestellt sind, richten sie schon keinen Schaden an. 

 

MfG.

 

hartmut


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#10 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.370 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 11 Januar 2019 - 13:27

@hartmut stimmt. Und wie lange dauert das? Jetzt hat man Geld für Anhänger.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#11 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.572 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 11 Januar 2019 - 13:31

Jetzt hat man Geld für Anhänger.

 

Sag nicht sowas, sonst läuft unserer Obrigkeit gleich der Sabber aus dem Maul.

 

MfG.

 

hartmut 


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#12 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 11 Januar 2019 - 20:35

Solche Hindernisse sollten glatt verboten werden.

Seit wann handelt es sich um Gegenstände auf dem Grünstreifen um Hindernisse?

Keine Angst, es steht noch genug von dem Schrott rum.

Schrott ist etwas erst, wenn es kaputt ist.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#13 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 11 Januar 2019 - 20:38

Solange sie nicht wieder aufgestellt sind, richten sie schon keinen Schaden an.

Das geschieht wahrscheinlich schneller, als man gucken kann! Soweit mir bekannt sind die Säulen nicht gekauft, sondern mehr geleast. Die Firma (und natürlich auch die Stadt) wird also ein Interesse daran haben, daß das Gerät möglichst schnell wieder arbeitet.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#14 wolle63

wolle63

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 468 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Januar 2019 - 20:43

Aha, und warum ist die Firma so daran interessiert, dass die Säule so schnell wie möglich wieder funktioniert? Naaaaaa......?
Logisch, damit die Verkehrssicherheit wieder gewährleistet ist, stimmts?!
Die Einnahmen sind doch nur sekundär, die Firmen sind schließlich alle irgendwie mit der Heilsarmee verbandelt.....

Grüße
Wolle

#15 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 11 Januar 2019 - 20:55

Solange jeder Provinzfürst meint er müsse hinter jedem Eck einen Hilfspolizisten postieren und die Blechpolizisten wie bei uns schneller wie Spargel aus dem Boden schießen, ist es Provokation.

Nicht doch. Die Tempolimits sind die Provokation. Wie kann es jemand wagen, dem deutschen Michel sein gottgegebenes und im Grundgesetzt garantiertes Recht auf Freie Fahrt für freie Bürger absprechen zu wollen?
 

Aha, und warum ist die Firma so daran interessiert, dass die Säule so schnell wie möglich wieder funktioniert?

Weil die Einsatzfähigkeit vertraglich vereinbart ist zum Beispiel?
 

Logisch, damit die Verkehrssicherheit wieder gewährleistet ist, stimmts?!

Nö. Die Säulen gewährleisten keine Verkehrssicherheit. Da hast Du was falsch verstanden.
 

Die Einnahmen sind doch nur sekundär

Das kommt auf die Vertragsgestaltung an.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#16 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 11 Januar 2019 - 21:04

Aha, und warum ist die Firma so daran interessiert, dass die Säule so schnell wie möglich wieder funktioniert? Naaaaaa......?

Der Firma wird die Verkehrssicherheit primär egal sein. Der geht es vornehmlich sicherlich um ihren Profit. Ist doch logisch. Ich habe darüber mal einen TV-Bericht gesehen, wo das so völlig frei eingeräumt wurde. Dazu noch die Art und Weise der Meßstellenauswahl.
  • frosch gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#17 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 14 Januar 2019 - 22:30

Soweit mir bekannt sind die Säulen nicht gekauft, sondern mehr geleast. 

@bluey: Quelle? Es geht um die Feinstaubblitzer in Stuttgart auf der Cannstatter ex-Schnellstraße. 

 

Das geschieht wahrscheinlich schneller, als man gucken kann!

Abwarten. Für deine Wahrscheinlichkeitseinschätzungen würde ich nicht meine Hand ins Feuer legen. Den Schrott haben sie einfach liegen lassen (Stand Samstag). Keine Müllabfuhr mehr :whistling: ? Armes Stuttgart!

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#18 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 161 Beiträge

Geschrieben 15 Januar 2019 - 12:45

Seit wann handelt es sich um Gegenstände auf dem Grünstreifen um Hindernisse?

 

§ 32 StVO unterscheidet nicht nach dem Straßenteil, auf dem sich das Hindernis befindet. Solange der Grünstreifen Teil der Straße ist, dürfen folglich auch dort keine Hindernisse aufgebracht werden. Streiten kann man sich jetzt noch, ob Straßenzubehör - gehen wir mal davon aus, daß ortsfeste Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen als solches einzustufen sind, also erstmal keine Hindernisse iSv § 32 StVO sind - auch dann noch als solches zu betrachten ist, wenn es infolge Unfalls nicht mehr funktionsfähig ist. Ich gehe davon aus, daß es spätestens dann als Hindernis einzustufen ist, wenn es infolge des Unfalls keine feste Verbindung mehr mit der Straße hat und so z. B. bei einem weiteren Unfall die Gefahr bestünde, daß es auf andere Straßenteile oder schlimmstenfalls Verkehrsteilnehmer geschleudert wird. Und vom Verantwortlichen nach § 32 StVO - dem Unfallverursacher - bzw. auf dessen Veranlassung ohne weitere Beschädigungen abtransportiert und beim Eigentümer oder dem örtlichen Entsorgungsbetrieb abgegeben werden könnte. Ein Hindernis kann es aber auch schon sein, wenn es infolge eines Unfalls zwar noch fest mit der Straße verbunden ist, aber in den Lichtraum über Fahrbahnen oder Geh- oder Radwegen hineinragt, oder es die Sicht auf sicherheitsrelevante Weise erschwert (z. B. Erkennbarkeit von Lichtzeichen).

 

Ein ganz anderes Verständnis von Hindernissen haben im übrigen die Richtlinien für passive Schutzeinrichtungen (RPS 2009), denen zufolge Fahrzeug-Rückhaltesysteme bei sogenannten nicht umfahrbaren Hindernissen an Straßen mit zulässiger Höchstgeschwindigkeit > 50 km/h in Abhängigkeit von seitlichem Abstand und höhenmäßiger Lage zur Fahrbahn erforderlich werden können. Wobei die Fahrzeug-Rückhaltesysteme, werden sie aus Anlaß der Aufstellung eines Blitzers erforderlich, selbstverständlich vom Eigentümer / Betreiber des Blitzers zu bezahlen sind, nicht vom Baulastträger.



#19 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 15 Januar 2019 - 20:25

§ 32 StVO unterscheidet nicht nach dem Straßenteil, auf dem sich das Hindernis befindet.

Ganz wesentlich deshalb, weil dort nicht von Verkehrshindernissen die Rede ist. Juristen werden wissen, warum das so ist.
 

Solange der Grünstreifen Teil der Straße ist

Ist er das?
 

dürfen folglich auch dort keine Hindernisse aufgebracht werden.

Das ist schlicht falsch.
 

Streiten kann man sich jetzt noch, ob Straßenzubehör - gehen wir mal davon aus, daß ortsfeste Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen als solches einzustufen sind, also erstmal keine Hindernisse iSv § 32 StVO sind - auch dann noch als solches zu betrachten ist, wenn es infolge Unfalls nicht mehr funktionsfähig ist.

Das mit dem Straßenzubehör (was auch immer das sein mag) findet sich in dem § nicht. Insofern stellt sich die Frage schon mal nicht. Unabhängig davon kann man, selbst wenn man Deine Annahmen zugrunde legt, darüber nicht streiten. Oder ist ein Auto kein Auto mehr, wenn es aufgrund eines Unfalls nicht mehr fahren kann?
 

Ich gehe davon aus, daß es spätestens dann als Hindernis einzustufen ist, wenn es infolge des Unfalls keine feste Verbindung mehr mit der Straße hat und so z. B. bei einem weiteren Unfall die Gefahr bestünde, daß es auf andere Straßenteile oder schlimmstenfalls Verkehrsteilnehmer geschleudert wird.

Interessanter Gedanke. Dann wäre das Teil allerdings kein Hindernis, sonder eine Gefährdung.
 

Und vom Verantwortlichen nach § 32 StVO - dem Unfallverursacher - bzw. auf dessen Veranlassung ohne weitere Beschädigungen abtransportiert und beim Eigentümer oder dem örtlichen Entsorgungsbetrieb abgegeben werden könnte.

Genau. Könnte allerdings schwierig werden, da ja nach h.M. der Radar-und-Obrigkeits-Koniferen hier im Forum das Gerät selber der Unfallverursacher und der arme Autofahrer das Opfer ist.
 

Wobei die Fahrzeug-Rückhaltesysteme, werden sie aus Anlaß der Aufstellung eines Blitzers erforderlich, selbstverständlich vom Eigentümer / Betreiber des Blitzers zu bezahlen sind, nicht vom Baulastträger.

Das habe ich in der RPS jetzt nicht gefunden. Könntest Du das bitte verlinken?


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#20 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 15 Januar 2019 - 21:13

@bluey: Quelle? Es geht um die Feinstaubblitzer in Stuttgart auf der Cannstatter ex-Schnellstraße.

Ich meinte keine "Feinstaubblitzer". Bilder?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#21 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 15 Januar 2019 - 21:18

...

Sehr interessante und vor allem eigenwillige Ausführungen bzw. Ansichten.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#22 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.081 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 16 Januar 2019 - 08:22

Solange der Grünstreifen Teil der Straße ist

Ist er das? 
...


Der Grünstreifen gehört doch zur Straße aber nicht zur Fahrbahn!?

#23 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 16 Januar 2019 - 22:10

Mit "Straße" ist hier aber tatsächlich die Fahrbahn gemeint, nicht der Grünstreifen.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#24 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 16 Januar 2019 - 23:42

 

@bluey: Quelle? Es geht um die Feinstaubblitzer in Stuttgart auf der Cannstatter ex-Schnellstraße.

Ich meinte keine "Feinstaubblitzer". Bilder?

@bluey: Du bist erneut indisponiert :blink:  und frägst nach Sachen, die ihm Thread stehen: #1 von @hartmut, über den Link gibt es 8 Bilder. Ich selbst habe ein Nachtbild vom einfach auf den "Mittelstreifen" abgelegten Müll, veröffentliche aber keine Bilder mehr.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#25 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.370 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 17 Januar 2019 - 00:11

@m3 wenn die Blitzer geleast sind wird die Firma die Blitzer schnellstmöglich wieder aufstellen. Rechnung an HV des Unfallverursachers. (Der ist ja bekannt.)

Wenn die Teile der Stadt gehören kommt es auf die Stadt an. Entweder erhält die Verkehrsbehörde die Entschädigung und kann komplett neu überlegen und kaufen, oder die Entschädigung fließt als "sonstige Einnahme" ins Stadtsäckel. Dann muss die Verkehrsbehörde die Anschaffung der Ersatzblitzer neu beantragen, mit "Glück" erhält sie das Geld dann im kommenden Jahr.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#26 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 17 Januar 2019 - 19:14

...

Mal wieder nicht kapiert? Ich fragte nach den angeblichen "Feinstaubblitzern".

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#27 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 17 Januar 2019 - 21:16

Der Grünstreifen gehört doch zur Straße aber nicht zur Fahrbahn!?

Ich habe keine Ahnung, wie das in dem § der StVO gemeint ist. Bluey's Erklärung klingt nachvollziehbar, die Spekulationen von Z282 eher nicht.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#28 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.835 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 17 Januar 2019 - 23:16

Mal wieder nicht kapiert? Ich fragte nach den angeblichen "Feinstaubblitzern".

@bluey: Das sind die Feinstaubblitzer! :50: wurde dort nur wegen "Feinstaub" eingeführt, eine reines Öko-Tempolimit, somit reine Öko-Blitzer.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#29 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.802 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 18 Januar 2019 - 22:28

Das ist doch schön! Vor allem, weil es dann ja nicht nur die pitterpösen Dieselfahrer betrifft. Nur gerecht!

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...