Zum Inhalt wechseln


Foto

Blitzer Mittelbare Ursache An Fünf Verkehrstoten Kurz Vor Weihnachten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
88 Antworten in diesem Thema

#51 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.587 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 07 Januar 2019 - 22:02

ich wollte Gerechtigkeit und Bestrafung.

 

 

Was ist da gerecht? Was bringt Bestrafung. Denke eher dir gelüstet mehr nach Rache wie nach Strafe. 

 

@hartmut, 70 km/h sind erlaubt, unterstellt Fahrzeug 1 fährt 70, Fahrzeug 2 fährt 100, wievielte Sekunden hast du Bedenkzeit?

Reflex braucht keine Bedenkzeit. 

 

MfG.

 

hartmut


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#52 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.593 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 07 Januar 2019 - 22:09

...
Reflex braucht keine Bedenkzeit. 


Sagte der Autofahrer, der der Katze auswich und gegen einen Baum fuhr.
  • Biber und frankenwaelder gefällt das
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#53 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.339 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 08 Januar 2019 - 13:51

@Diplimat (leider klappt hier die Zitatfunktion nicht): bitte nicth ablenken.

nur weil die Nichtblinker die "größere Gefahr" darstellen heißt das doch nicht, dass Hirnis die Kurve schneiden dürfen.

Jemandem, der unter einem Auto liegt nützt das nichts, wenn du sagst: "Tröste dich - die Gefahr war geringer".


Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#54 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 08 Januar 2019 - 19:44

Immer wieder erschreckend, dass selbst fünf (5) Tote, die von einem hirnverbrannten rasenden Idioten verursacht wurden, manche über die "ach so pöse Radarfalle" meckern lassen und keinen über den Raser.

vollkommen unabhängig davon, ob die 70 dort angemessen waren oder nicht.

Wo bleibt eigentlich euer Bedauern der Toten?

@hawethie: Bei solchen Themen sind hier die Emotionen rauszunehmen. Es doch klar, daß es ein fataler Unfall war und niemand jemanden im Straßenverkehr verlieren will. Themen und Teilthemen können hier doch sachbasiert diskutiert werden. Selbstverständlich kann jemand auch seine Wut, Frust, Trauer hier doch darstellen (Die Mainstreampresse schließt halt einfach die Kommentarfunktion oder haben die Funktion schon generell abgeschafft

@sobbel hat auch mal eine Traueranzeige in einem anderen Fall reingestelt. Ist ja okay, die Tränendrüse-Aufrüttel-Schiene gab es doch immer wieder (Stichtwort @quincy, A5-Unfall, Laserunfall Halle, Radarfallendieb Passau, usw.).

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#55 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 08 Januar 2019 - 20:07

 

 

Falsch. Denn durch genau so einen Unfall - nur ohne Blitzer - ist vor etlichen Jahren fast komplett eine Familie ausgelöscht worden (Vater, Mutter, eine von zwei Töchtern). Auch da war der Vollhonk zu schnell, kam auf den Gegenfahrstreifen und stieß mit der Familie frontal zusammen.
  

Okay, dann beißt sich deine Aussage mit dem andern Cop. Hast Du eine komplette Statistik? Wie auch immer, wäre ich Angehöriger, würde ich mir von der Polizei die Unfallstatistik und Unfallstreckenkarte zeigen lassen (vor und nach Aufstellung :70: sowie vor und nach Blitzeraufstellung.

 

 

 

Unterbreite denen doch einfach mal diesen Vorschlag.

 

Davor werde ich mich hüten! Ich gehe von einer langen traditionellen Geschäftsbeziehung innerhalb NRW aus :whistling: .   
:nolimit:

"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#56 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 08 Januar 2019 - 20:13

Du entblödest Dich nicht, einen Unfall mit fünf Toten zu nutzen, um gegen Geschwindigkeitskontrollen ganz allgemein anzuargumentierenschreiben. Deine 'Argumentation' bewegt sich dabei inhaltlich auf m3_-Niveau und ist genauso widerlich. Und genauso wie er hast Du außer 'Dagegen!' nichts zu bieten, schon gar nicht einen Vorschlag, wie der Verkehr anders reglementiert werden soll.

@biber:  :gelbekarte: . Beruhig Dich mal. Du verzapfst hier Müll.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#57 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.974 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 08 Januar 2019 - 21:26

Mit Sicherheit nicht nach links auf die Gegenspur lenken. 
 
Und hier denke ich, da hat Erfahrung gefehlt.

Respekt!
1. ich wüßte nicht so definitiv zu sagen, ob ich nicht doch versucht hätte, irgendwie auszuweichen, wenn da wer direkt auf mich zufährt.
2. ich glaube nicht, daß Du wirklich einschlägige Erfahrungen hast. Oder doch?



Was ist da gerecht? Was bringt Bestrafung. Denke eher dir gelüstet mehr nach Rache wie nach Strafe.

Wäre es Dir lieber, der Unfallverursacher würde gar nicht bestraft?
 

Reflex braucht keine Bedenkzeit.

Wohl wahr. Nur: reflexartiges Handeln ist auch eher rational, weil eben spontan. Also auch nicht überlegt. Und wie willst Du dann so verläßlich sagen, daß Du nicht ausgewichen wärst?!

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#58 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.974 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 08 Januar 2019 - 21:33

Okay, dann beißt sich deine Aussage mit dem andern Cop.

Mit welchem anderen und in welchen Aussagen?
 

Hast Du eine komplette Statistik?

1. wofür?
2. brauch ich nicht. Du brauchst ja auch nie eine. Ich mach's einfach so wie Du: ich setz mich vor meine Tastatur, hau was raus und behaupte anschließend, daß ich Recht habe. So einfach ist das. Und im Unterschied zu Dir bin ich quasi vom Fach und habe u.U. sogar Erfahrungswerte, berufsbedingt.
 

Wie auch immer, wäre ich Angehöriger, würde ich mir von der Polizei die Unfallstatistik und Unfallstreckenkarte zeigen lassen (vor und nach Aufstellung :70: sowie vor und nach Blitzeraufstellung.

Was für ein Dummfug!!!!!!
 
 

Davor werde ich mich hüten! Ich gehe von einer langen traditionellen Geschäftsbeziehung innerhalb NRW aus :whistling:

Warum wußte ich wohl, daß von Dir nur mal wieder heiße Luft kommt?!



@biber:  :gelbekarte: . Beruhig Dich mal. Du verzapfst hier Müll.

Wow..... da hat das Dachstübchen wohl mal wieder in den Urlaubsmodus geschaltet und der Kuckuck öffnete sein Türchen.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#59 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.593 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 08 Januar 2019 - 23:45

@bluey, reflexartige Reaktionen sind irrational. Man kann sie in einem gewissen Rahmen trainieren und üben. Sicher wie man selber reagiert hätte kann man nicht sein.
Ich auf keinen Fall.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#60 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.587 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 09 Januar 2019 - 05:07

Reflexe können schon trainiert werden.

 

Bringe mal als Beispiel etwas was ich mit einer Kamera aufgenommen habe.

 

Ich fahre auf eine Kreuzung zu. Hinter einem Vorsprung sehe ich ein Vorderrad von einem kleinen Fahrrad auf dem Radweg. Von dem erkennen von dem Rad, bis ich gestanden bin, 1 Sekunde. Dann war ein Kind auf meiner Spur vor meiner Motorhaube. 

 

MfG.

 

hartmut 


Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#61 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.593 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 09 Januar 2019 - 09:57

Natürlich kann man üben. Ein Sicherheitstraining ist sehr zu empfehlen
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#62 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.273 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 09 Januar 2019 - 09:57

Moin Moin

 

 

 wäre ich Angehöriger, würde ich mir von der Polizei die Unfallstatistik und Unfallstreckenkarte zeigen lassen (vor und nach Aufstellung :70: sowie vor und nach Blitzeraufstellung.

Und dann?

Damit bleibt der Raser trotzdem der Unfallverursacher.

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#63 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.974 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 09 Januar 2019 - 16:29

Reflexe können schon trainiert werden.
 
Bringe mal als Beispiel etwas was ich mit einer Kamera aufgenommen habe.
 
Ich fahre auf eine Kreuzung zu. Hinter einem Vorsprung sehe ich ein Vorderrad von einem kleinen Fahrrad auf dem Radweg. Von dem erkennen von dem Rad, bis ich gestanden bin, 1 Sekunde. Dann war ein Kind auf meiner Spur vor meiner Motorhaube.

Sicherlich kann man Reflexe in einem gewissen Umfang trainieren. Man kann trainieren, möglichst schnell das Bremspedal zu betätigen. So wie in Deinem Fall. Aber komplexere Dinge sind da schon erheblich schwieriger zu trainieren. Vor allem, wenn es an praktischem Training mangelt. Wie möchtest Du zB den vorliegend diskutierten Fall entsprechend trainieren?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#64 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.593 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 09 Januar 2019 - 22:19

@bluey, ganz allgemein. Viele Fahrer wissen nicht wie hart man für eine Vollbremsung aufs Pedal treten muss!(Moderne Autos haben deshalb einen Bremsasistenten!) Manche erschrecken wenn das ABS eingreift.
Selbst dieses Grundwissen fehlt bei einigen, Fahranfänger können es kaum haben.
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#65 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.273 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 10 Januar 2019 - 07:08

Moin Moin

 

 

@bluey, ganz allgemein. Viele Fahrer wissen nicht wie hart man für eine Vollbremsung aufs Pedal treten muss!(Moderne Autos haben deshalb einen Bremsasistenten!) Manche erschrecken wenn das ABS eingreift.
Selbst dieses Grundwissen fehlt bei einigen, Fahranfänger können es kaum haben.

Alles Gründe nicht zu rasen.

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#66 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.498 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 10 Januar 2019 - 21:40

Ich habe dir bereits vor einigen Jahren mitgeteilt, dass du nicht damit rechnen darfst, dass ich auf dein genauso hemmungsloses wie langweilendes Mitteilungsbedürfnis auch nur irgendeine Reaktion zeigen werde.

Ich erinnere mich nicht, tut mir leid. Wenn Du mich also nicht daran erinnert hättest, wäre gar nicht aufgefallen, daß Du Dich (mal wieder) nicht an Deine Zusage hältst.
 

Als ich dich vor etwa zwei Jahren daran erinnert hatte, nachdem du mit allerhand Blödsinn eine Reaktion von meiner Seite provozieren wolltest, hast du dich in der Art "Siehst du, du zeigst doch Reaktion" geäußert.

Echt? In der Art habe ich mich geäußert? Weil Du mir irgendwas mit Blödsinn und Reaktion provozieren vorgeworfen hast und das dann auch noch funktioniert hat? Kaum zu glauben. Aber wenn Du das erinnerst.
 

Ich kann sehr gut damit leben, dass du nie aufgeben möchtest, aber in diesem Thread ist es jetzt schon das dritte Mal, dass du deine Erinnerungen nicht im Griff hast

Das tut mir leid. Wenn Du Dich bereits beim ersten Fehl-Erinnern gemeldet hättest, wären Dir die weiteren Male erspart geblieben.
 

So, und nun darfst du dir aber wirklich sicher sein, dass du von mir nichts mehr an dich gerichtetes lesen wirst.

Wenn ich Deinen Erinnerungsberichten glauben darf, hast Du sowas schon mehrfach gesagt. Aber vielleicht hast Du Dich ja diesmal besser im Griff.

 

Mit Sicherheit nicht nach links auf die Gegenspur lenken.

Das kannst Du Dir als Reaktion vornehmen, aber mehr auch nicht.

Im übrigen ist die Reaktion gar nicht so falsch, genau da hin zu lenken, wo der andere herkommt. Schließlich muß man ja nicht ahnen, daß derjenige, der einem da gerade entgegenkommt, nicht 'abgeschmiert' ist, sondern ein hirnverbrannter rasender Idiot ist, der einem Blitzer ausweicht.
 

Und hier denke ich, da hat Erfahrung gefehlt.

Ach. Wo kann man denn solche Erfahrungen machen (also, vorher)? Und was soll uns das mit der Erfahrung sagen: daß der tote Fahrer doch irgendwie selbst mehr oder weniger schuld ist?
 


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#67 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 10 Januar 2019 - 23:40

 

Okay, dann beißt sich deine Aussage mit dem andern Cop.

Mit welchem anderen und in welchen Aussagen?

@bluey: Du bist zur Zeit wie auch hier stark indisponiert oder jemand anders schreibt noch auf deinen Account.

 

Hast Du eine komplette Statistik?

1. wofür?

Ich hatte gedacht, Du hättest sie. Übrigens, die Masse der Begegungsunfälle auf Landstraßen sind "Biedermann-Unfälle" durch Ablenkung, Unachtsamkeit, Fahrfehler (Abkommen auf's Bankett mit falscher Reaktion oder direkt in die Gegenfahrbahn), siehe auch den Straubinger Appell vom PP Niederbayern, hatte ich schon zigmal aufgeführt.
 

 

Wie auch immer, wäre ich Angehöriger, würde ich mir von der Polizei die Unfallstatistik und Unfallstreckenkarte zeigen lassen (vor und nach Aufstellung  :70: sowie vor und nach Blitzeraufstellung.

Was für ein Dummfug!!!!!!

 

Es ist hoffentlich davon auszugehen, daß sich die Polizei Aachen nicht so "dumm" und bockig anstellt wie Du und die Daten bereitwillig zur Verfügung stellt. Spätestens bei einer "kleinen Anfrage" würden sie sowieso ans Tageslicht kommen. Die Anfrage könnten auch von einem "@biber-Typ" kommen, der einen Abgeordneten "beauftragt" hat, weil er gerne  :30: sowie ein Anti-Kontaktschleifenblitzer dort sehen würde  ;) .

 

@biber:   :gelbekarte: . Beruhig Dich mal. Du verzapfst hier Müll.

Wow..... da hat das Dachstübchen wohl mal wieder in den Urlaubsmodus geschaltet und der Kuckuck öffnete sein Türchen.

Von Dir als RF-Fossil hätte ich schon mehr Mumm gegenüber Noch-Frischling @biber erwartet, welcher inzwischen gemerkt hat, daß er gegen mich argumentativ keine Chance hat, deswegen inzwischen der direkten Kommunikation mit mir aus dem Weg geht und nun billig versuchte, mich auf der "Tränendrüse" zu provozieren. "Müll" war noch human, er lügt oder macht falsche Aussagen als immer nur kurz reinstechender Oberflächentroll, deswegen schimmt er regelmäßig.

Also, was predige ich hier seit Dekaden? Wir sind überreglementiert und überüberwacht. Mein Vorschlag war schon immer, es gelten die Grundregeln der StVO, insbesondere §1-4 und es gilt :50: in der Stadt, außerhalb :100:/  :R100: und auf BAB  :R130: . Fertig. Wenn es Gefahren gibt, sind die mit Gefahrzeichen auszuschildern ggf. mit Richtgeschwindigkeiten  :R70: usw., wer eine Geschwindigkeitsempfehlung beim Fahren benötigt.

:nolimit:


  • gery41 gefällt das
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#68 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 10 Januar 2019 - 23:59

 

 wäre ich Angehöriger, würde ich mir von der Polizei die Unfallstatistik und Unfallstreckenkarte zeigen lassen (vor und nach Aufstellung :70: sowie vor und nach Blitzeraufstellung.

Und dann?

Damit bleibt der Raser trotzdem der Unfallverursacher.

@sobbel: Stimmt. Es geht aber darum, daß bei Angehörigen keine Fragen offen bleiben. Weißt Du doch selbst, daß eine Verarbeitung ob nun bei Unfällen, Unglücken, Katastrophen und Verbrechen dann am besten ist. Ich war übrigens schon oft Seelsorger und "Unfall"-Analysierer. Man sagt mir nach, mit mir könne man gut reden.

 

Fakt ist, es bleibt der schrecklichste Unfall den es jemals im Zusammenhang mit einer Radarfalle in D gab.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#69 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 11 Januar 2019 - 01:08

Im übrigen ist die Reaktion gar nicht so falsch, genau da hin zu lenken, wo der andere herkommt. Schließlich muß man ja nicht ahnen, daß derjenige, der einem da gerade entgegenkommt, nicht 'abgeschmiert' ist, sondern ein hirnverbrannter rasender Idiot ist, der einem Blitzer ausweicht.

...

Ach. Wo kann man denn solche Erfahrungen machen (also, vorher)? Und was soll uns das mit der Erfahrung sagen: daß der tote Fahrer doch irgendwie selbst mehr oder weniger schuld ist?

@biber: Es geht nicht um die Schuld, sondern um die Vermeidbarkeit :licht: . Es ist die alte Geschichte, es nützt im Straßenverkehr nichts, ich hatte recht und war unschuldig. Zum Überleben muß ich immer mit Fehler der anderen VT rechnen, sei es durch Penner oder Sonstige. Beispiele: Wie kann man sich als Radfahrer im toten Winkel von einem Lkw überrollen lassen? Wie kann man sich am Stauende von einem Lkw plätten lassen? Usw. Es gehören immer zwei zu einem Unfall (hatte @diplomat schon erwähnt).

 

Ich sehe erschreckend :schreck: schwache Ansichten und Einschätzungen bei Dir, @zorro69 und unverständlicherweise sogar bei @bluey (geteilter Account?), die auf Defizite im Fahrvermögen/Fahrkönnen deuten. @nachteule, @diplomat, @rth und @hartmut liegen dagegen richtig.

Es gibt doch drei Phasen:

1. Erkennen der Situation,

2. Einschätzen der Situation und dann

3. die bestmögliche Reaktion. Im Idealfall sieht man rechtzeitig einen entgegenkommenden Überholer. In der Regel nimmt man einfach Gas raus, bremst, macht ggf. eine Mittelgasse auf oder weicht im Notfall nach rechts aus (Grünstreifen), auf keinen Fall nach links in die Gegenfahrbahn. Die Fluchtgasse nach links wäre nur dann richtig, wenn ein abschmierendes Fahrzeug oder stetig aus gesundheitlichen Fahrzeugführerproblemen entgegenkommt, sprich auf Kollisionskurs die Kurve nach außen verläßt. 

 

Éine Reflex-Handlung klar ist dann erforderlich, wenn Phase 1 + 2 nicht vorhanden sind oder allgemein dann, wenn wirklich nicht erkennbare Ereignisse eintreten, wie Lkw durchbricht Mittelleitplanke, Baum kippt um, Ast fällt vom Baum, Steinfall, Suizid-Fahrer, technisches Gebrechen, usw.

 

Ein Aspekt ist auch noch das begleitete Fahren. Allgemein war damals bei Einführung klar, daß es auch da Unfälle und damit Blutzoll geben wird. Insgesamt ist es aber eine gute Sache für die Verkehrssicherheit (ist evaluiert). Logisch. Habe ich gleich gesagt. Je früher man anfängt, desto besser. 

 

Wer den Astra nun gefahren hat, ist bisher unklar. Ebenso ob es um die Kontaktschleifen ein Haken oder ein weiter Bogen bzw. eine Gerade in der langgezogenen Rechtskurve war. Die Polizei will ja unaufgefordert und faktenbasiert von den Nachermittlungen berichten.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#70 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.273 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 11 Januar 2019 - 07:28

Moin Moin

 

 

@sobbel: Stimmt. Es geht aber darum, daß bei Angehörigen keine Fragen offen bleiben. 

Und du denkst, daß da nach einer Unfallstatistik oder Streckenkarte gefragt wird?

 

 

Weißt Du doch selbst, daß eine Verarbeitung ob nun bei Unfällen, Unglücken, Katastrophen und Verbrechen dann am besten ist.

 

Die Angehörigen müssen verarbeiten, daß der Fahrer ein Raser ist und das es von dort Geld gibt.

 

 

Ich war übrigens schon oft Seelsorger und "Unfall"-Analysierer.

Jemandem zu erzählen, der Starenkasten sei Schuld am Tod des rasenden Sohnes/Ehemannes/Vaters sei Seelsorge?

Deine Analysen die du hier so verbreitest, bringen mich bisher immer zum Lachen.

 

 

 Man sagt mir nach, mit mir könne man gut reden.

Wohl über das Liebesleben der Pflastersteine im Weltall.

 

 

Fakt ist, es bleibt der schrecklichste Unfall den es jemals im Zusammenhang mit einer Radarfalle in D gab.

So neutral formuliert stimme ich dir zu.

(ich würde aber nicht Radarfalle sagen. Raseraufdeckungsgerät trifft es eher)

 

 

Gruß


  • Biber gefällt das
Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#71 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.974 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 11 Januar 2019 - 20:48

@bluey: Du bist zur Zeit wie auch hier stark indisponiert oder jemand anders schreibt noch auf deinen Account.

Wie lange oder oft willst Du eigentlich noch rumschwafeln? Beantworte doch einfach (mal) die Frage und gut ist.
 

Ich hatte gedacht, Du hättest sie. Übrigens, die Masse der Begegungsunfälle auf Landstraßen sind "Biedermann-Unfälle" durch Ablenkung, Unachtsamkeit, Fahrfehler (Abkommen auf's Bankett mit falscher Reaktion oder direkt in die Gegenfahrbahn), siehe auch den Straubinger Appell vom PP Niederbayern, hatte ich schon zigmal aufgeführt.

Jaaa.... mit dem Denken hast Du's ja leider nicht so... aber egal. Auch hier mal wieder keine Antwort auf die Frage. Aber ich will's Dir einfach(er) machen und stelle Dir eine andere: hast Du eine Statistik zu Deinen Behauptungen bzw. der "Masse der Begegnungsunfälle"?

Ja, ich weiß. Du schreibst viel und "führst viel auf". Leider in der Masse viel Unsinn.
 

Es ist hoffentlich davon auszugehen, daß sich die Polizei Aachen nicht so "dumm" und bockig anstellt wie Du und die Daten bereitwillig zur Verfügung stellt. Spätestens bei einer "kleinen Anfrage" würden sie sowieso ans Tageslicht kommen. Die Anfrage könnten auch von einem "@biber-Typ" kommen, der einen Abgeordneten "beauftragt" hat, weil er gerne  :30: sowie ein Anti-Kontaktschleifenblitzer dort sehen würde

Noch mehr Dummfug!!!
 

Von Dir als RF-Fossil hätte ich schon mehr Mumm gegenüber Noch-Frischling @biber erwartet, welcher inzwischen gemerkt hat, daß er gegen mich argumentativ keine Chance hat

Man kann zu einem User stehen wie man will. Aber eines ist hier ganz sicher: @biber ist Dir meilenweit und in allen Belangen haushoch überlegen.
 

deswegen inzwischen der direkten Kommunikation mit mir aus dem Weg geht und nun billig versuchte, mich auf der "Tränendrüse" zu provozieren. "Müll" war noch human, er lügt oder macht falsche Aussagen als immer nur kurz reinstechender Oberflächentroll, deswegen schimmt er regelmäßig.

Also, wer so tief im Glaskasten sitzt wie Du, der sollte andere nicht der Lüge bezichtigen, mein Freund! Das ist gaaaanz dünnes Eis, auf dem Du Dich da gerade bewegst.
 

Also, was predige ich hier seit Dekaden?

Ganz klar: Unsinn!


  • rth gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#72 Gast225

Gast225

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 24.307 Beiträge
  • Location:Stadt in der der Stollen erfunden wurde

Geschrieben 16 Januar 2019 - 18:12

 

Was macht ihr, wenn Euch auf Eurer Seite plötzlich zwei Scheinwerfer ins Gesicht scheinen, und Du merkst, der Kerl gegenüber ist auf Deiner Fahrspur?

 

 

 

Mit Sicherheit nicht nach links auf die Gegenspur lenken. 

 

Und hier denke ich, da hat Erfahrung gefehlt. 

 

MfG.

 

hartmut

 

Das ist mehr als schwierig.

 

Im Jahre 2000 hatte ich ebenso einen Frontalzusammenstoß welcher nur mit geringen Folgen ausging, weil es zwei Sinnlosüberholer waren und ich bereits wegen des Ersten eine Vollbremsung (erlaubte Höchstgeschwindigkeit 100 km/h) eingeleitet hatte, dieser es zum Glück noch geschafft hatte meine Fahrspur zu verlassen.

 

Der Nachfolgende hinter ihm nicht mehr. Zeit zur Reaktion nach Realisierung nahe Null. Ich weiß ich muss nach rechts ziehen, aber genau das Gegenteil habe ich getan und somit hat es meinen Beifahrer etwas schlimmer erwischt. Zum Glück kam ich nicht mehr bis in den Gegenverkehr.

 

Allerdings wäre ein Abbiegen nach rechts auch nicht gut ausgegangen, weil Sprungschanze mit Graben davor.

 

In der Zeit kann man nicht reagieren. Für ein korrektes Ausweichen muss man wohl mehrfach im Jahr üben. Ob es dann klappt, ist auch ungewiss.


"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" (Benjamin Franklin)
---------------------------------------------------
>>> Hinweis <<< Anfragen per persönlicher Nachricht können nicht beantwortet werden. Auch geht die Beantwortung per Forum idR wesentlich schneller.
--------------------
Meine Homepage http://Radarfoto.Stadt-Naumburg.de

#73 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 17 Januar 2019 - 01:06

@gast225: Eine ehrliche, schonungslose Nachanalyse! So macht man es professionell. Nicht nur in der Industrie gibt es KVP. Selbstverständlich kann man "Fluchtgasse" trainieren. Der Klassiker ist ein Fahrsicherheitstraining mit Schleuderplatte und den darauffolgenden Wasserfontänen als Hindernis. Es gibt auch Trainings, wo man sich mal an eine Leitplanke anlehnen darf. Das Fahrsicherheitstrainings massiv die Verkehrssicherheit verbessern würden, predige nicht nur ich, sondern haben auch andere wie beispielsweise @netghost schon vor Jahren hier gepredigt. Das in Blitzer investierte Geld könnte also wesentlich besser investiert werden. Zur einer Verkehrsüberwachungswende gehört auch, daß Blitzer-Einnahmen nicht zweckentfremdet für klamme Kämmerer und leere Bundesländerkassen (RLP!) verwendet werden dürfen, sondern ausschließllich zweckgebunden für die Verkehrssicherheit eingesetzt werden dürfen (@biber: Auch dieser Vorschlag ist uralt). Man könnte also bundesweit die VT mit kostenlose Fahrsicherheitstrainings und auch BAB-Trainingsmodule regelrecht überfluten.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#74 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 17 Januar 2019 - 01:33

 

@bluey: Du bist zur Zeit wie auch hier stark indisponiert oder jemand anders schreibt noch auf deinen Account.

Wie lange oder oft willst Du eigentlich noch rumschwafeln? Beantworte doch einfach (mal) die Frage und gut ist.

@bluey: Dein Rumgeschwafele ist unpässlich. Auch hier wie bei "Zwei auf einen Streich" steht die Antwort deiner unnötigen Frage doch groß und deutlich im Thread. Einfach nochmal lesen.

Aber ich will's Dir einfach(er) machen und stelle Dir eine andere: hast Du eine Statistik zu Deinen Behauptungen bzw. der "Masse der Begegnungsunfälle"?

Ich habe eine den offiziellen Unfallstatistiken übertreffende Unfallmuster"statistik", dabei auch Abkommenunfälle mit der Unterrubrik "am hellichten Tag auf gerade Strecke...."Die Gefährlichkeit der Landstraße sind nunmal die Begegnungsunfälle, egal wie bzw. aus welchem Grund sie entstehen.

Also, wer so tief im Glaskasten sitzt wie Du, der sollte andere nicht der Lüge bezichtigen, mein Freund! Das ist gaaaanz dünnes Eis, auf dem Du Dich da gerade bewegst.

Falsch. Ich stehe auf einer ganz dicken Granitplatte. Du weißt genau, daß wenn ich als langjähriger RF-Teilnehmer mit noch dazu einer sehr hohen Toleranz erstmalig einen RF-Teilnehmer als Lügner bezeichnen muß, dann hat es sogar ganz besonderes Gewicht. @biber hat die rote Linie überschritten, aber die Chance, seine Aussagen zu korrigieren.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#75 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.974 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 17 Januar 2019 - 19:05

....

Wow!!! Da haben ja echte Fachleute was gepredigt. :lol:

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#76 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.974 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 17 Januar 2019 - 19:13

@bluey: Dein Rumgeschwafele ist unpässlich. Auch hier wie bei "Zwei auf einen Streich" steht die Antwort deiner unnötigen Frage doch groß und deutlich im Thread. Einfach nochmal lesen.

Hättest Du eine Antwort, sollte es doch ein leichtes sein, sie zu äußern. Kannst Du offenkundig nicht. Wie immer.

Aber ich will's Dir einfach(er) machen und stelle Dir eine andere

Das kannst Du gepflegt knicken. Man beantwortet keine Frage mit einer Gegenfrage.
Du möchtest eine Statistik? Dann such Dir selbst eine.

Ich habe eine den offiziellen Unfallstatistiken übertreffende Unfallmuster"statistik", dabei auch Abkommenunfälle mit der Unterrubrik "am hellichten Tag auf gerade Strecke...."

Laß mich raten: diese angebliche Statistik kann man nirgendwo einsehen bzw. Du kannst/willst sie (mal wieder oder wie üblich) nicht präsentieren.

Die Gefährlichkeit der Landstraße sind nunmal die Begegnungsunfälle, egal wie bzw. aus welchem Grund sie entstehen.

Nö, egal sind die Gründe für Unfälle überhaupt nicht.

Falsch. Ich stehe auf einer ganz dicken Granitplatte.

:lol: Ja, ich weiß, in Deiner kleinen Welt.

Du weißt genau,...

...daß Du ein Rumschwafler vor dem Herrn bist. Mir ist es egal, wie lange Du schon im RF bist. Gewicht haben Deine Aussagen für mich gerade mal NULL.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#77 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.498 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 17 Januar 2019 - 21:13

Du weißt genau, daß wenn ich als langjähriger RF-Teilnehmer mit noch dazu einer sehr hohen Toleranz erstmalig einen RF-Teilnehmer als Lügner bezeichnen muß, dann hat es sogar ganz besonderes Gewicht. @biber hat die rote Linie überschritten, aber die Chance, seine Aussagen zu korrigieren.

Ach m3_. Ich hatte Deinen vormitternächtlichen Erguss ignoriert, weil wir hier ja alle wissen, daß Du Deine Behauptungen regelmäßig nicht belegst und Fragen nicht beantwortest, wie Du mit Deinem Beitrag wieder einmal beweist.

Aber Du sollst natürlich Deine Chance haben: sei doch so nett und verlinke die Beiträge, mit denen Du diese Behauptung

er lügt oder macht falsche Aussagen

belegen möchtest. Danke.

Übrigens: das

Laß mich raten: diese angebliche Statistik kann man nirgendwo einsehen bzw. Du kannst/willst sie (mal wieder oder wie üblich) nicht präsentieren.

wirst Du doch sicher nicht auf Dir sitzen lassen wollen, oder? Also bitte: her mit der Statistik.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#78 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.273 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 18 Januar 2019 - 08:48

Moin Moin

 

 

Die Gefährlichkeit der Landstraße sind nunmal die Begegnungsunfälle, egal wie bzw. aus welchem Grund sie entstehen.

Und je schneller man sich Begegnet ......

Früher hats Kriege gegeben, jetzt gibts Begegnungsstätten.

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#79 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.498 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 19 Januar 2019 - 10:10

Kommt da noch was, m3_? Oder gilt das

Und bitte nicht wieder kneifen.

nicht für Dich?


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#80 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 21 Januar 2019 - 21:55

 

@bluey: Dein Rumgeschwafele ist unpässlich. Auch hier wie bei "Zwei auf einen Streich" steht die Antwort deiner unnötigen Frage doch groß und deutlich im Thread. Einfach nochmal lesen.

Hättest Du eine Antwort, sollte es doch ein leichtes sein, sie zu äußern. Kannst Du offenkundig nicht. Wie immer.

@bluey: Schwachsinn hoch drei. Die Antwort steht sogar hervorgehoben in #22 von @heintz zitiert. Dir muß in letzter Zeit eine Laus über die Leber gelaufen sein. Mehrfach ignorierst / übersiehst Du in Threads schon gepostete Sachen und verbeißt Dich dann im m3_Rotes-Tuch-Modus. Grundsätzlich ist es in einer Diskussion schlecht, wenn man beharrlich nicht das bisherig Geschriebene verwendet.

 

Die Gefährlichkeit der Landstraße sind nunmal die Begegnungsunfälle, egal wie bzw. aus welchem Grund sie entstehen.

Quote

Nö, egal sind die Gründe für Unfälle überhaupt nicht

@bluey: Du kapierst erneut nicht und/oder schießst zu schnell. Es geht darum, daß ein Begegnungsunfall, sprich Frontalcrash auf Landstraßen fatal ist. Die Ursachenarten selbst sind eine andere Geschichte. Auch klar, daß die Ursachen nicht "egal" sind, ob ein Abkommen nun durch Ablenkung/Unaufmerksamkeit/Sekundenschlaf/medizinisches Problem/Drogen/Alk/Fahrunvermögen, fehlerhaftes Überholen, Schreck-Lenkradverreissen, Hindernis, technisches Gebrechen, usw. erfolgt.

Du kannst ja mal hier im fatalen Fall "BMW" durch "asiatischen Kleinwagen", die "Kontaktschleifen" durch "Reh / leblose Person" und "20-jährigen Mann" durch "50-jährige Frau" ersetzen. 

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#81 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 21 Januar 2019 - 22:02

@biber: :smack: . Mit #77 und #79 bist Du jetzt schon Anwärter auf die Goldmedaille in der Diszplin "Chance versemmeln" :fool: . Du hast weiterhin die Chance, deine Sätze in #13 und #45, wo Du mich namentlich nennst, zu korrigieren.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#82 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.593 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 21 Januar 2019 - 22:10

@m3, es gibt viele Gründe, warum man den Gegenverkehr gefährdet.
Hindernis auf der eigenen Fahrbahn, Wild, von Personen auf der Fahrbahn will ich gar nicht reden.
Messstellen umfahren und damit bewusst einen Frontalzusammenstoss zu riskieren ist - für mich - ein Verbrechen.
  • Biber und nachteule gefällt das
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#83 Zöllner

Zöllner

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.055 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Osnabrück Umg.

Geschrieben 21 Januar 2019 - 22:35

 

 

Test,  ob es wieder funktioniert.
 



#84 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.498 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 23 Januar 2019 - 20:34

Ach m3_. Warum hältst Du nicht einfach die Klappe die Finger von der Tastatur, wenn Dir außer inhaltsleerem Geschwalle nichts einfällt? Oder war das

Kommt da noch was, m3_? Oder gilt das

Und bitte nicht wieder kneifen.

nicht für Dich?

 

irgendwie zu schwierig zu verstehen?


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#85 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 23 Januar 2019 - 21:50

Volltreffer, Wette gewonnen! Dritte Chance mit #84 versemmelt, @biber! BRONZE! :rofl:   :whistling:

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#86 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 01 Februar 2019 - 02:12

Es ist inzwischen durch diverse Gazetten: Der Unfallverursacher hatte kein Alk/Drogen, ein "Rennen" kann nicht nachgewiesen werden bzw. hat sich nicht "bestätigt" und im Astra war der 17-jährige Fahrzeugführer und die Mutter "Begleitende". 

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#87 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.498 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 01 Februar 2019 - 21:25

Es ist inzwischen durch diverse Gazetten: Der Unfallverursacher hatte kein Alk/Drogen, ein "Rennen" kann nicht nachgewiesen werden bzw. hat sich nicht "bestätigt" und im Astra war der 17-jährige Fahrzeugführer und die Mutter "Begleitende". 

:nolimit:

Und? Bist Du jetzt traurig, daß dieses Riesena... sich nicht mal mit Ich war besoffen rausreden kann, sondern völlig klar war, als er fünf Menschen tötete?

 

Wobei: wer zu schnell fährt und dann in den Gegenverkehr fährt, um nicht geblitzt zu werden, kann eigentlich nicht ganz klar sein.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#88 rth

rth

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.593 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ruhrgebiet

Geschrieben 01 Februar 2019 - 21:53

Es ist inzwischen durch diverse Gazetten: Der Unfallverursacher hatte kein Alk/Drogen, ein "Rennen" kann nicht nachgewiesen werden bzw. hat sich nicht "bestätigt" und im Astra war der 17-jährige Fahrzeugführer und die Mutter "Begleitende". 
:nolimit:


Der Unfallverursacher war nüchtern und damit - für mich - voll schuldfähig, ein Rennen nicht nachweisbar, also ohne Not und vorsätzlich in den Gegenverkehr gefahren. Der Jugendliche Fahrer war befugt, aber unerfahren.

Ich hoffe auf eine abschreckende Strafe für den - für mich - Mörder. (Juristisch natürlich Unsinn).
Stoppt den Raserirrsinn – schützt Mücken und Fliegen!

#89 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.983 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 04 Februar 2019 - 23:22

@biber: SILBER!

 

@bluey: Bezüglich sukzessive Umstellung auf Traffi-Tower 2.0, somit Laser statt Piezo (Altgeraffel investiert in 1996-2001), gibt es von der Städte-Region Aachen einen Investitionsplan bis 2021. Kostet den Haushalt ca. 100 kEuro pro Säule. Bei 4.600 kEuro/a Einnahmen aus der Geschwindigkeitsabzocke aber machbar.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher