Zum Inhalt wechseln


Foto

Blitzer A4 Nach Bad Hersfelder Kreuz


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#1 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2018 - 11:24

Hallo zusammen,

 

leider hat es mich letzte Woche auf der A4 erwischt. Der Blitzer stand Richtung Osten kurz hinter den Bad Hersfelder Kreuz und sah recht seltsam aus.

Ich nehme die Strafe hin ( Es waren 120 bei 100km/h) verstehe aber das Limit dort nicht wirklich. In dem Bereich wurde die Autobahn vor kurzem 3 spurig ausgebaut. Dann war dort kein Limit. Später hat man sich dann entschieden dort die Geschwindigkeit wegen Straßenschäden auf 100km/h zu limitieren. Die Straße ist topfeben, keine Schäden erkennbar. Der Blitzer wurde dann später dort hin gebaut. Leider weiß ich nicht wie lange das Ding dort schon steht. Fahre nur ca, 4 bis 5 mal im Jahr dort lang. Kennt jemand die Hintergründe für das Limit dort? Danke im Voraus!

 

 


  • GalenCam und Bombsettlekessy gefällt das

#2 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.276 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 Juni 2018 - 13:24

Kennt jemand die Hintergründe für das Limit dort?

ja - du:

die Geschwindigkeit wegen Straßenschäden


Straßenschäden muss man nicht sehen können
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#3 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.702 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 06 Juni 2018 - 02:08

@only diesel: Ich fahre die A7 dort nur Nord-Süd. Jedenfalls ist die Abzocke auf der A4 Bad Hersfeld berühmt berüchtigt (ein Meßbeamter wurde 2000 sogar erschossen):

 

 Auch in der Folge ereigneten sich dort auf Grund der Beschaffenheit des Fahrbahnbelages und der Streckenführung immer wieder teilweise schwere Unfälle. Bis zur Beseitigung dieser Gefahren bleibt die Geschwindigkeit auf 100 km/h begrenzt.

Aus "Erhebliche Geschwindigkeitsverstöße am Brückentag / Medienmeldung von Freitag, 26. Mai 2017", www.focus.de;  https://www.focus.de...id_7182136.html; Hervorhebung von mir.

 

Bilder hier von blitzer-sachsen.de:

http://www.blitzer-s...länder/hessen/

 

Hier noch kein Tempolimit:

https://www.lokalo24...en-7117255.html

 

Nicht klar ist, was Du mit "Blitzer hingebaut" meinst. Denn Anhängerblitzer beim ominösen Knick (passt aber nicht mit :100:)? 

https://osthessen-news.de/n11555705/mobiler-super-blitzer-im-einsatz-am-a4-unfallschwerpunkt-ausbau-zieht-sich.html 

 

@hawethie: Ein Gefahrenschild "Ausrufezeichen" mit Zusatzschild "Straßenschäden" reicht vollkommen aus, wenn es jetzt nicht gerade spürbar massig Frostaufbrüche, Blow-ups, etc. gibt.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#4 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.276 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 06 Juni 2018 - 07:07

@m3_: Da geb ich dir sogar recht - aber die Erfahrung zeigt, dass so einfach Gefahrenzeichen niemanden interessieren - so nach dem Motto "Straßenschäden? ich sehe keine, also gibbet auch keine".
Der "mündige" Autofahrer verlangt doch heute bei Gefahren nach genauester Regelung - sonst verklagt er die Behörde, wenn was passiert.
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#5 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 06 Juni 2018 - 08:11

@hawethie

 

Fahr dort erst mal lang bevor du was von "Straßenschäden sind nicht immer zu erkennen" schwafelst. Die Strecke ist in dem Bereich in sehr gutem Zustand. Schau die die Bilder von den Links an.

 

@M3

 

Den Blitzer vom letzten Beitrag in der scharfen Kurve kenne ich und halte ihn nicht unbedingt für überflüssig!



#6 Entdecker78

Entdecker78

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 670 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:OF

Geschrieben 06 Juni 2018 - 13:43

Ist ja auch die Stelle meines "Beitrags"

 

Wobei der Todesschuß glaube ich weiter vorne am Kreuz direkt war


... Das Licht am Ende des Tunnels kann auch der entgegenkommende Zug sein ...

#7 Entdecker78

Entdecker78

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 670 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:OF

Geschrieben 06 Juni 2018 - 14:01

Bzw. ist ja eigentlich ein Dreieick und heißt Kirchheim :)


... Das Licht am Ende des Tunnels kann auch der entgegenkommende Zug sein ...

#8 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.276 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 06 Juni 2018 - 15:11

@hawethie
Fahr dort erst mal lang bevor du was von "Straßenschäden sind nicht immer zu erkennen" schwafelst. Die Strecke ist in dem Bereich in sehr gutem Zustand. Schau die die Bilder von den Links an.

Das war ne allgemeine Anmerkung von mir und nicht auf die Stelle dort bezogen. Nur, weil man eine Straße ohne Schäden sieht, heißt das nicht, dass keine vorhanden sind. Hier scheint es ja die "Beschaffenheit des Straßenbelages" zu sein. Aber vielleicht erkennst du das ja mit bloßem Auge.
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#9 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.116 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 08 Juni 2018 - 10:44

Moin Moin

 

 

 Aber vielleicht erkennst du das ja mit bloßem Auge.

Dafür sollte man aber nicht so schnell fahren - sonst wird dat nix

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#10 baguette

baguette

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 277 Beiträge

Geschrieben 11 Juni 2018 - 19:10

Aus "Erhebliche Geschwindigkeitsverstöße am Brückentag / Medienmeldung von Freitag, 26. Mai 2017", www.focus.de;  https://www.focus.de...id_7182136.html; Hervorhebung von mir.

 


:nolimit:

 

Unfälle bei "Winterglätte" eignen sich ja immer besonders gut zur Begründung genereller Limits...

 

Aber ja: Seinerzeit hab ich schon gestaunt, als es so gar kein Limit gab. Aufgrund der Streckenführung kann man schon ´ne :120:  oder :130:  sinnvoll finden.

 

Aber wenn die Straßenbehörde kurz nach der Eröffnung, zur besten Gewährleistungszeit, massive und unsichtbare Straßenschäden "entdeckt", sollte es eigentlich möglich sein, die Baufirma zügig zu einer ordnungsgemäßen Bauausführung zu verpflichten...

 

(Und im Ernst: Nach allem, was ich über Straßen erFAHREN habe, gibt es im deutschen Autobahnnetz wohl wenige Stellen mit einem besseren und griffigeren Fahrbahnbelag)

 

Grüße,

 b.


  • Zöllner gefällt das

#11 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.276 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juni 2018 - 14:50

Aber wenn die Straßenbehörde kurz nach der Eröffnung, zur besten Gewährleistungszeit, massive und unsichtbare Straßenschäden "entdeckt", sollte es eigentlich möglich sein, die Baufirma zügig zu einer ordnungsgemäßen Bauausführung zu verpflichten...

und bis dahin mach in gar nix----
  • Zöllner gefällt das
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#12 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.190 Beiträge

Geschrieben 16 Juni 2018 - 21:47

Die A4 ist zwischen demKirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld sehr bergig und auch entsprechend kurvig. Da wird regelmässig gemessen,und das ist u.a. wegen der langsamen LKW auch richtig.
  • Biber gefällt das
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#13 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2018 - 08:21

Mag ja sein Zoro aber muß das Limit denn so tief angesetzt sein? Auf dem zweispurigen Abschnitt kann ich es ja noch nachvollziehen aber dort?



#14 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.190 Beiträge

Geschrieben 18 Juni 2018 - 10:14

Ich hab's nicht angesetzt.
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#15 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.702 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 20 Juni 2018 - 00:22

@m3_: Da geb ich dir sogar recht - aber die Erfahrung zeigt, dass so einfach Gefahrenzeichen niemanden interessieren - so nach dem Motto "Straßenschäden? ich sehe keine, also gibbet auch keine".
Der "mündige" Autofahrer verlangt doch heute bei Gefahren nach genauester Regelung - sonst verklagt er die Behörde, wenn was passiert.

@hawethie: Leidiges Thema. Gefahrenschilder sind ausreichend. Gerade wenn die Behörde dies mit einem Limit versieht, dann meinen ja einige VT, mir kann nichts passieren, die Behörde denkt für mich und ist meine (Schein-)vollkaskoversicherung...

Es gab schon Todesfälle, trotz Einhaltung von :80: hat sich ein Chopper-Motorrad aufgeschaukelt (Shimmy-Effekt).

 

@only diesel: Ich kenne nur die Bilder und Storys von dieser ungewöhnlichen Versatz-Kurve. Keine Frage, wenn die Stelle ordentlich getrichtert ist, das Limit nicht zu tief an der Gefahrenstelle ist und der Blitzer seriös steht, okay, meinetwegen genehmigt. Die aktuellen Bilder zeigen jetzt große Leuchtdisplay-Schilder. Ich mache bei nächster Gelegenheit auch dort einen Abstecher hin.

 

@sobbel: Noch nie was von Fahrbahnlesen und Popometer gehört? Man muß auch unterscheiden zwischen Erstfahrer und Mehrfachfahrer (Kenner).

 

@zorro69: Auch leidiges Thema. Gibt man die gleiche Situation verschiedenen Behörden, es kommen verschiedene Beschilderungen und Tempolimits raus. Ein Tempolimit ist ja keine Wissenschaft und kann nie berechnet werden.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#16 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2018 - 08:08

Es geht hier nicht um den Blitzer in der scharfen Linkskurve. Dieser steht erst etwas weiter in östlicher Richtung. Ich wurde ca. 2km direkt hinter dem Kirchheimer Dreieck in Richtung Bad Hersfeld geblitzt!



#17 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.702 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 20 Juni 2018 - 23:39

@only diesel: Schon klar, habe ja auch die entsprechenden Bilder/Infos verlinkt....wir sind ja auf mehrere Themen bezüglich dieser Strecke gekommen....Ich werde die Tage nun den ganzen Abschnitt bis Landesgrenze als "Erstfahrer" auf Griffigkeit, Fahrbahnschäden, Beschilderungen, Blitzstellen abchecken. Kommentare dann ab Montag.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#18 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.276 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 Juni 2018 - 08:28

Ich werde die Tage nun den ganzen Abschnitt bis Landesgrenze als "Erstfahrer" auf Griffigkeit, Fahrbahnschäden, Beschilderungen, Blitzstellen abchecken. :nolimit:

Schade, dass ich den Verkehrsfunk aus der Gegend nicht mitkriege: "Achtung Person auf der Fahrbahn - kratzt mit irgendwelchen Geräten auf der Fahrbahn herum". Oder wie willst du die Griffigkeit und (evtl. nicht sichtbare) Fahrbahnschäden feststellen? ("VU durch unmotivierte Vollbremsung eines ....")?
  • Biber gefällt das
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#19 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.190 Beiträge

Geschrieben 21 Juni 2018 - 10:15

Kleiner Tipp am Rande: An der Ausfahrt Kirchheim gibt's ein reichhaltiges Angebot an Tankstellen, Gastronomie und sogar ein grosser Supermarkt ist dort zu finden.
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#20 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 21 Juni 2018 - 11:03

Das stimmt zorro allerdings ist die Aral Tankstelle direkt vor der Überleitung auf die A4 echt grottig! :closedeyes:



#21 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.702 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 25 Juni 2018 - 21:19

 

Ich werde die Tage nun den ganzen Abschnitt bis Landesgrenze als "Erstfahrer" auf Griffigkeit, Fahrbahnschäden, Beschilderungen, Blitzstellen abchecken. :nolimit:

Schade, dass ich den Verkehrsfunk aus der Gegend nicht mitkriege: "Achtung Person auf der Fahrbahn - kratzt mit irgendwelchen Geräten auf der Fahrbahn herum". Oder wie willst du die Griffigkeit und (evtl. nicht sichtbare) Fahrbahnschäden feststellen? ("VU durch unmotivierte Vollbremsung eines ....")?

 

@hawethie: Popometer und DSC-Ansprechverhalten! Im Verkehrsfunk kamen bei meiner Begutachtung keine Meldungen, nur eine Gefahren-App meldete stationären und mobilen Blitzer gleichzeitig. Es war ein Blitzanhänger der Autobahnpolizei Bad Hersfeld - welcher ja eine neue Richterstelle erforderlich macht -, wenn man auf die Links zur Senke runter kommt. Zig Bremspuren von Lkws, soweit ich nachts erkennen konnten. Griffigkeit war bei Trockenheit okay, aber ein spezielles Reifengeräusch war da und ich meine geschwungene Längsrillen erkannt zu haben, ähnlich A7 Ellwangen/Aalen. Wie @baguette schon andeutete, ich tippe auch auf Wasserglätte, wie auch bei den ganzen tragischen Unfällen, dazu noch eine ungünstige Trassierung (Kurve über Bergkante sowie  noch nach außen hängende Kurven.

Es wurde ja intern ein Griffigkeitsgutachten beauftragt:

 

- Ebenfalls um das Unfallrisiko zu reduzieren, gibt es seit Samstag für den kompletten Bereich eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h. Da Griffigkeitsdefizite nicht ausgeschlossen werden können, ist aus diesem Grund eine Überprüfung der Fahrbahngriffigkeit intern in Auftrag gegeben worden.

 

Aus: "KIRCHHEIM"Unfallhäufungsstellen" - Radarkontrollen -Statement von HESSEN-MOBIL zur Unfallsituation auf der A 4", www.osthessen-news.de, 15.12.2015; 

https://osthessen-ne...uf-der-a-4.html

 

Über Ergebnisse und mögliche Maßnnahmen (Auffräsen etc.) und Abhilfedatum habe ich bis dato keine Infos vorliegen. Positiv gesehen: :100: - Fahrbahnschäden sind besser als :80: wie bei anderen Autobahnbehörden.

 

Insgesamt liegt noch eine echte Abenteuer-BAB hinsichtlich historischer Trassierung, Beschilderung noch aus dem "deutschen Reich", halbe/keine Standspur  bis zu AS ohne Beschleunigungsstreifen...reingemixt hypermodernster Landepistenstandard und rustikale Baustellenführung....Wahnsinn auch das Nachtdesign vom Amazon-Lager...  

 

@only diesel: Genieße noch so eine Tankstellen-Nostalgie....u. a. die "jüngere" Agip schließt dort nach 29 Jahren, es lag eine Unterschriftenliste aus...Blitzanhänger an der späteren Versatzstelle war weg, ich tippe auch auf viele Lkw-Fotos nachts (:60:), insbesondere vor der Leucht-Display-Ära...

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#22 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.276 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 26 Juni 2018 - 07:04

Was denn was denn.... du gibst zu, dass da eine Begrenzung evtl. sogar richtig sein könnte?
bin doch schwer enttäuscht - wo bleiben denn dann die angeregten Diskussionen?
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#23 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.702 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 26 Juni 2018 - 23:49

@hawethie: Es ging um das mildere Übel :100:  Grundsätzlich hat Hessen bundesweit die beste BAB-Limitierungsphilosophie/-handschrift. Die Stelle war ursprünglich offen. Nun bleibt es spannend, wie es weitergeht. Grundsätzlich kann ich Limits durchaus zumindest nachvollziehen :whistling: . Es ist halt immer schade, da es immer auch anders gehen würde.  

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#24 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 24 Juli 2018 - 08:16

Bis jetzt kam noch nichts. :quotes: Wie groß ist eigendlich der Aufwand zur Fahrerermittlung bei Owi's? Das Fahrzeug ist ja nicht auf mich zugelassen! :whistle:



#25 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.276 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 24 Juli 2018 - 08:33

mal so mal so - hängt von der Behörde, dem Arbeitsanfall (ist gerade Ferienzeit), der Schwere der OWi und und und ab.
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#26 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.014 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 24 Juli 2018 - 08:34

Bei "nur" rund 20 drüber wird der Aufwand nicht immens sein...



#27 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 24 Juli 2018 - 10:10

Denke auch das es sogar noch unter 20km/h zu viel waren! Mal abwarten!



#28 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.190 Beiträge

Geschrieben 24 Juli 2018 - 14:06

Ab Anfang August sind die hessischen Schulferien zu Ende, da wird in der Bußgeldstelle im RP Kassel wieder geklotzt.


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#29 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.702 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 02 August 2018 - 00:16

@only diesel: Die Behörden sind mit der Blitzerflut durch den Blitzer-Anhänger im Raum Osthessen auf der A4 und A7 überfordert:

 

https://www.hna.de/l...er-8789396.html

 

Interessant auch, dass für 1500 Einsprüche eine Richterstelle angesetzt wird. @biber: Jetzt nicht weiterlesen. Es geht nachfolgend um einen Performance-Wert. Dies bedeutet bei 220 Arbeitstage knapp 7 Fälle pro Tag.

 

Auch Kassel könnte überlastet sein in Abhängigkeit von der Anzahl neuer Blitzer-Anhänger und sonstiger Neu-Blitzer-Flut in Hessen....sprich mit geringsten Aufwand maximale Kasse zu betreiben....

 

Info: Mitte Juli war der Anhänger auf der A4 nicht mehr da (Beschilderung wie gehabt), dafür wieder an der lukrativen Stelle A7 :100: Abfahrt zu AS Bad Hersfeld-West.

:nolimit:


"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#30 only Diesel

only Diesel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 08:24

Ich glaub 12 Wochen sollten rum sein. Denke das Ding ist durch!


  • m3_ gefällt das

#31 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.014 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 18 September 2018 - 08:34

Theoretisch (noch) nicht, praktisch denke ich das auch.



#32 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.190 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 08:48

wieso nicht theoretisch? er schreibt in #1 Tattag war ein Tag in der Woche vor dem 5. Juni, also 28.5 bis 1. Juni. Dann sind doch 3 Monate und 14 Tage rum.


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#33 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.014 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 18 September 2018 - 09:13

Theoretisch hat ihn ggf. die Anhörung nicht erreicht.

Theoretisch hat die Frist mit der Anordnung des (nicht erhaltenen) AHB neu begonnen.

Theoretisch hat die Behörde danach wieder drei Monate Zeit den BGB zu erlassen und dann (!) kommen theoretisch noch 14 Tage (nur für den BGB, nicht für den AHB!) Postlaufzeit dazu.