Zum Inhalt wechseln


Foto

Muttererde Statt Parkplätze


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 zorro69

zorro69

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.145 Beiträge

Geschrieben 26 Mai 2018 - 11:32

Guerilla-Gärtner bepflanzt drei Parkplätze. 

 

Ein ehemaliger Sozialdemokrat, später ein Grünen Politiker greift zur Selbsthilfe gegen "Verslumung des Quartiers", wie er es nennt.

 


  • DolbresMef gefällt das
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

#2 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 148 Beiträge

Geschrieben 29 Mai 2018 - 19:59

Hoffentlich erhält der Herr die Anzeige wegen unerlaubter Sondernutzung, die ihm angesichts seines eigenmächtigen und anmaßenden Umgangs mit öffentlichem Eigentum gebührt. Das Parken eines (entsprechend gelädegängigen) Kraftfahrzeugs auf dieser Fläche sollte doch möglich und zulässig sein, oder?



#3 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.258 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 Mai 2018 - 07:43

Du kannst doch selbst Anzeige erstatten.
Dann hat sich die Hoffnung durch Gewissheit ersetzt
  • Biber gefällt das
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#4 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 31 Mai 2018 - 12:42

Selbst aktiv werden? Also praktisch die wohlfeilen Theorien und Behauptungen an der Wirklichkeit messen lassen? Welch absurde Idee...


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#5 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 31 Mai 2018 - 18:06

Robert Schweitzer (77) mehrfacher Immobilienbesitzer aus Ober-Ramstadt

Mal sehen, was er sagt, wenn sein Privateigentum einer anderen Nutzung zugeführt wird. :sneaky:


I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#6 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 01 Juni 2018 - 20:09

Mal sehen, was er sagt, wenn sein Privateigentum einer anderen Nutzung zugeführt wird.

Gute Idee. Wann genau setzt Du sie um?


  • Blaulicht gefällt das

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#7 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 148 Beiträge

Geschrieben 03 Juni 2018 - 17:31

Du kannst doch selbst Anzeige erstatten.
Dann hat sich die Hoffnung durch Gewissheit ersetzt

Ein "Ich habe davon in einem im Internet stehenden Zeitungsartikel erfahren" wird wohl kaum als Zeugenaussage für eine Anzeige ausreichen. Geschädigter ist im übrigen primär der Straßenbaulastträger, also ist davon auszugehen, daß dieser auch Anzeige erstattet. BTW: Weshalb setzt du deinen Vorschlag nicht selbst in die Tat um?



#8 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.440 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 03 Juni 2018 - 18:06

BTW: Weshalb setzt du deinen Vorschlag nicht selbst in die Tat um?

Vielleicht, weil er keiner entsprechenden Hoffnung schwanger war? Vielleicht, weil es ihm egal ist, ob die Fläche bepflanzt wird? Vielleicht, weil er sich einfach nicht darüber aufregt und auch nicht beschwert hat?

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#9 BamBam

BamBam

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.917 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 03 Juni 2018 - 20:16

Typische Sender - Empfänger Probleme.

Hermeneutische Prinzip „Die Bedeutung einer Aussage entsteht beim Empfänger, nicht beim Sender“

 


Gewalt ist die letzte Zuflucht der Unfähigen - Salvor Hardin
Der Tausendjahresplan; von Asimov, Isaac

Nichts kuriert Einbildung besser als eine plötzliche Dosis Realität.

#10 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 04 Juni 2018 - 20:25

Mal sehen, was er sagt, wenn sein Privateigentum einer anderen Nutzung zugeführt wird.

Gute Idee. Wann genau setzt Du sie um?

Ich bin nicht so ein Assi wie dieser Guerilla-Gärtner. Es könnte aber doch mal sein, daß der mit seinesgleichen zusammentrifft.


I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#11 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 07 Juni 2018 - 17:10

Ich bin nicht so ein Assi wie dieser Guerilla-Gärtner.

Nein, so ein 'Assi' bist Du sicher nicht. Du bist so einer, der vor seinem Bildschirm sitzt und mault und auch mal rumpöbelt und ganz viele schlaue Ideen und Ratschläge hat - der aber seinen Allerwertesten nicht hochkriegt um irgendwas davon in der Wirklichkeit auszuprobieren.


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#12 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.440 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 07 Juni 2018 - 21:24

Nee nee. @gerre pöbelt doch nicht. Das machen immer nur die anderen. Er jammert lieber.

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#13 SilverBanditS

SilverBanditS

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 372 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 08 Juni 2018 - 07:10

Es ist schon erstaunlich, wie vehement einige hier Ordnungswidrigkeiten anprangern und deren strikte Ahndung immer wieder gut heißen!

 

Auf der anderen Seite tolerieren (oder gar akzeptieren und verteidigen) die gleichen Leute offensichtliche Straftaten (Landfriedensbruch, Eingriff in den öffentlichen Straßenverkehr u.a.) ohne mit der Wimper zu zucken!!!

 

Sehr eigenwillige Rechtsauffassung!!!



Gruß
SilverBanditS

#14 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 08 Juni 2018 - 19:36

Ein "Ich habe davon in einem im Internet stehenden Zeitungsartikel erfahren" wird wohl kaum als Zeugenaussage für eine Anzeige ausreichen.

Auf diese Ausrede kannst Du Dich zwar zurückziehen, aber die Ausrede ist dann eben faul. Zum einen hat eine Anzeige zunächst mal nix mit einer Zeugenaussage zu tun, zum anderen muß man für eine Anzeige weder Betroffener noch 'vor Ort' gewesen sein.
 

Geschädigter ist im übrigen primär der Straßenbaulastträger, also ist davon auszugehen, daß dieser auch Anzeige erstattet.

Noch so eine faule Ausrede. Hast Du denn wenigstens dort nachgefragt, ob man in Deinem Sinne aktiv geworden ist?
 

Weshalb setzt du deinen Vorschlag nicht selbst in die Tat um?

Weil er für Dich keine Anzeige erstatten kann.

Nachdem das geklärt ist: wirst Du nun also Anzeige erstatten oder bleibst Du bei der Hoffnung, irgendjemand anderes werde das schon tun?

 

Es ist schon erstaunlich, wie vehement einige hier Ordnungswidrigkeiten anprangern und deren strikte Ahndung immer wieder gut heißen!

Auf der anderen Seite tolerieren (oder gar akzeptieren und verteidigen) die gleichen Leute offensichtliche Straftaten (Landfriedensbruch, Eingriff in den öffentlichen Straßenverkehr u.a.) ohne mit der Wimper zu zucken!!!

Von wem genau sprichst Du und welche Fälle von offensichtlichen Straftaten meinst Du konkret?

Übrigens: Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind. (Terry Pratchett in Eric)


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#15 SilverBanditS

SilverBanditS

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 372 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Juni 2018 - 15:14

Von wem genau sprichst Du und welche Fälle von offensichtlichen Straftaten meinst Du konkret?

 

Fühltest Du Dich angesprochen? Dann wird's wohl einen Grund dafür geben!

 

Mögliche Straftatbestände hatte ich in Klammern aufgeführt! Nachlesen!



Gruß
SilverBanditS

#16 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.440 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 11 Juni 2018 - 20:39

1. war das jetzt eine konkrete Antwort oder nur eine Blendgranate? Also: wen konkret meintest Du denn?

2. aha, jetzt redest Du nur noch von "möglichen" Straftatbeständen. Das las sich weiter oben gänzlich anders. Und: "möglich" kann auch bedeuten "außer Spesen nichts gewesen". Falls doch: wo konkret siehst Du welche Straftat erfüllt?


  • Biber gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#17 SilverBanditS

SilverBanditS

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 372 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juni 2018 - 10:43

1. Noch ein getroffener Hund???

2. Deine Wort-Goldwaage wiegt in Piko-Gramm???



Gruß
SilverBanditS

#18 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 12 Juni 2018 - 14:13

Fühltest Du Dich angesprochen?

Nö.
 

Mögliche Straftatbestände hatte ich in Klammern aufgeführt! Nachlesen!

Nö, hast Du nicht. Wenn Du Deinen eigenen Erguss (nochmal)

Nachlesen!

würdest, solltest Du feststellen, daß Du von

offensichtliche Straftaten (Landfriedensbruch, Eingriff in den öffentlichen Straßenverkehr u.a.)

geschrieben hast. Den Unterschied zwischen offensichtliche Straftaten und mögliche Straftatbestände findest Du allein raus?

Wobei: nach dem hier

Deine Wort-Goldwaage wiegt in Piko-Gramm???

hätte ich mir die Frage eigentlich sparen können - findest Du ja offensichtlich nicht. Und da Du auf erneute Nachfrage außer

Noch ein getroffener Hund???

-Gesabbel nichts zu bieten hast, darf man - gerade unter Berücksichtigung der Mehrfachverwendung von ? - wohl mit Fug und Recht sagen:

Dann wird's wohl einen Grund dafür geben!


When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#19 SilverBanditS

SilverBanditS

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 372 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 13 Juni 2018 - 08:54

@Biber, @Bluey, @All

 

Auch wenn es zum eigentlichen Thread OT ist:

 

Ist Euch schon mal in den Sinn gekommen, warum in diesem Forum immer weniger los ist und warum insbesondere "Neuankömmlinge" nach ihrem ersten Thread bzw. ihren ersten Posts wieder die Fliege machen? Warum sind so viele Urgesteine dieses Forums nicht mehr bzw. kaum noch aktiv unterwegs oder haben sich gleich ganz abgemeldet?

 

Es gibt hier einige Kandidaten, die in vielen Fällen weniger zum eigentlichen Thema beizutragen haben als andere direkt oder unterschwellig(indirekt persönlich anzugreifen bzw. zu beleidigen, nur weil deren persönliche Meinung - und um nichts anderes geht es in einem solchen Forum - nicht in den Kram passen!

 

Da werden Neuankömmlinge erst einmal wegen ihrer Rechtschreibung angemacht, aber nicht zum Thema geantwortet, da werden andere Meinungen regelmäßig als "Gesabbel", "Geschwurbel", "Erguss" u.ä. diffamiert bzw. ins Lächerliche gezogen!

Oder steckt da etwa Methode dahinter? Damit sich ja kein "pöhser Rasser" oder sonstiger Verkehrsschurke hier Information und Rat holen kann?!?!

 

Na ja, macht ruhig weiter so! Ich hab' erst mal besseres zu tun! Aber trotzdem, schade um ein ehemals richtig gutes Forum!



Gruß
SilverBanditS

#20 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 16 Juni 2018 - 19:57

Ist Euch schon mal in den Sinn gekommen, warum in diesem Forum immer weniger los ist und warum insbesondere "Neuankömmlinge" nach ihrem ersten Thread bzw. ihren ersten Posts wieder die Fliege machen?

Nein, mir zumindest ist das nicht in den Sinn gekommen. Deine 'Erklärungsversuche' wären mir auch nur sehr begrenzt in den Sinn gekommen.

Ist Dir denn schon mal in den Sinn gekommen, daß die Zeiten sich ändern und das RF heute eher kein Alleinstellungsmerkmal mehr hat? Da gibt es als Informationsquelle nicht nur das immer wieder erwähnte Nachbarforum, sondern eben auch z.B. Facebook und Twitter. Und dann sind da natürlich auch noch viele Anwälte, die auf ihrer Homepage gern den Eindruck erwecken, eigentlich sei es ganz locker möglich, praktisch jedes verkehrsrechtliche Problem im Sinne der Mandanten zu lösen.

Ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, daß 'Neuankömmlinge' ein konkretes Anliegen haben und nachdem dieses Anliegen zu ihrer (Un-)Zufriedenheit behandelt wurde, einfach keinen Grund mehr haben oder sehen, sich hier zu beteiligen?
 

Warum sind so viele Urgesteine dieses Forums nicht mehr bzw. kaum noch aktiv unterwegs oder haben sich gleich ganz abgemeldet?

Von wem auch immer Du sprichst: hast Du den / die gefragt?
 

Es gibt hier einige Kandidaten, die in vielen Fällen weniger zum eigentlichen Thema beizutragen haben als andere direkt oder unterschwellig(indirekt persönlich anzugreifen bzw. zu beleidigen, nur weil deren persönliche Meinung - und um nichts anderes geht es in einem solchen Forum - nicht in den Kram passen!

An wen und was dachtest Du dabei konkret und hast Du Dich da dann auch gemeldet oder war es dann doch nicht so wichtig? Sowas

Es ist schon erstaunlich, wie vehement einige hier Ordnungswidrigkeiten anprangern und deren strikte Ahndung immer wieder gut heißen!

Auf der anderen Seite tolerieren (oder gar akzeptieren und verteidigen) die gleichen Leute offensichtliche Straftaten (Landfriedensbruch, Eingriff in den öffentlichen Straßenverkehr u.a.) ohne mit der Wimper zu zucken!!!

Sehr eigenwillige Rechtsauffassung!!!

meinst Du eher nicht, nehme ich an.
 

Da werden Neuankömmlinge erst einmal wegen ihrer Rechtschreibung angemacht, aber nicht zum Thema geantwortet

Auch hier gilt: werd' konkret. Und sag' auch gleich, ob Du in den Fällen den Neuankömmlingen zur Seite getreten bist. Übrigens: in den Fällen, an die ich mich so dunkel erinnere, war die Rechtschreibung eigentlich eher nicht so das alleinige Problem.
 

da werden andere Meinungen regelmäßig als "Gesabbel", "Geschwurbel", "Erguss" u.ä. diffamiert bzw. ins Lächerliche gezogen!

Sowas kommt vor - hier geht es halt etwas rauer zu ist eine Erklärung, die mir in Erinnerung geblieben ist. Und früher war es noch heftiger, hieß es m.E. auch.

Wenn ich mich nicht täusche, gibt es solche verbalen Schlagabtausche allerdings überwiegend oder nur zwischen und gegenüber bestimmten Mitgliedern, die regelmäßig schon länger dabei sind. Und die Beteiligten stehen sich dabei in nichts nach.
 

Oder steckt da etwa Methode dahinter? Damit sich ja kein "pöhser Rasser" oder sonstiger Verkehrsschurke hier Information und Rat holen kann?!?!

Wie habe ich mir diese Theorie in der praktischen Umsetzung vorzustellen? Abfrage bei der Anmeldung? Texte von pöhser Raser oder sonstiger Verkehrsschurke werden (automatisch) gelöscht? Oder gibt es Antwortverbote für solche Texte? Was genau meinst Du?
 

Ich hab' erst mal besseres zu tun!

Hm. Da Du zwischenzeitlich geschrieben hast und auch danach noch angemeldet warst, hast Du offensichtlich nicht nur besseres zu tun.


Und ansonsten: Dein Beitrag ist klassisches derailing. Du antwortest nicht auf Fragen und versuchst, die Diskussion in eine völlig andere Richtung zu lenken. Meinst Du ernsthaft, daß sei eine geeignete Methode, dieses Forum interessant zu machen?

Und meinst Du ernsthaft, dieses Forum wird dadurch interessant, daß jemand (in diesem Fall konkret Du) irgendwelchen anderen Forenmitgliedern irgendwas vorwirft und auch auf wiederholte Nachfrage nicht bereit und wohl auch nicht in der Lage ist, seine Vorwürfe auch nur ansatzweise zu konkretisieren?

 


  • Bluey gefällt das

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)

 


#21 Z282

Z282

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 148 Beiträge

Geschrieben 17 Juni 2018 - 20:44

@ SilverBanditS u. a.

 

Trolle zeichnen sich u. a. dadurch aus, andere Forumsteilnehmer zu beleidigen, sie oder ihre Äußerungen zu diffamieren oder geäußerte Standpunkte und Argumente infrage zu stellen, ohne selbst auch nur im geringsten Stellung zu beziehen, geschweige denn die an andere gestellten Ansprüche im Hinblick auf Nachweisbarkeit usw. zu erfüllen. Auf welche Teilnehmer in diesem Forum dies zutrifft, mag jeder selbst beurteilen. Dann gilt: Don't feed a troll, d. h. man vermeide es, sich auf eine Diskussion mit diesen Teilnehmern einzulassen. Juckt es einen im Einzelfall zu sehr in den Fingern, kann es helfen, dem Troll nicht direkt zu antworten, sondern seine Antwort bewußt an die Allgemeinheit der Forumsteilnehmer zu richten. So spricht man allenfalls über, aber niemals mit einem Troll.



#22 Bluey

Bluey

    Beamter

  • ModSheriff
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 27.440 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Das schöne NRW
  • Interests:Karate, Computer, Internet, Motorrad

Geschrieben 18 Juni 2018 - 19:11

Aha. Das bedeutet also konkret, daß künftig jeder, er sich mit einer ihm unangenehmen (Nach)Frage konfrontiert sieht, einfach in eine völlig andere Richtung ausweicht und behauptet, der (Nach)Fragesteller sei ein Troll. Das ist in der Tat ein sehr interessanter Vorschlag.

 

Ich halte viel mehr gerade solche User für die wahren Trolle: keine Ahnung, keine Argumente, aber eine große Backe.


  • Biber gefällt das

Gruß .......... Bluey

"Wenn über eine (dumme) Sache Gras gewachsen ist, kommt garantiert ein Kamel und frißt es herunter."
"Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!"

Kein 11 September, kein Terror, kein Afghanistan, kein Euro, keine Krise, 1l Diesel für umgerechnet 36 ct....

...das waren die 80er...


#23 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.783 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 19 Juni 2018 - 20:45

Es gibt hier einen ModSheriff, der ältere Mitglieder, deren Ansichten ihm nicht passen, systematisch mobbt. Neuere Mitglieder werden dagegen zensiert. Man achte nur einmal darauf, wie viele Mitglieder nach wenigen Postings banned, also gesperrt sind.


I live my life until my life ends, 

an open highway without any bends

(frei nach Motörhead, Iron Horse)


#24 hartmut

hartmut

    Mitglied

  • Mods
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 21.479 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Masterplan City

Geschrieben 19 Juni 2018 - 21:25

 wie viele Mitglieder nach wenigen Postings banned, also gesperrt sind.

Gerre, wenn ich gewissenhaft nachzähle, es ist genau einer. Und meist bin ich derjenige der ihn immer wieder raus wirft.

 

MfG.

 

hartmut


  • Biber gefällt das
Ich hab zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

#25 m3_

m3_

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.635 Beiträge
  • Location:Autobahn

Geschrieben 19 Juni 2018 - 21:46

@z282: @biber sein Beitrag ist klassisch wieder eine Troll-Tapete "Mülleimer-Rhetorik in der Praxis" :lol: :

 ...?.... ?....?...? ....? ....? ... ? ....? ...?

...


Dein Beitrag ist klassisches derailing

...

...?....?

:nolimit:


  • gery41 und andicorsa gefällt das
"Regeln setzen ein, wo die Intelligenz aufhört"

"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.

"§2, schonmal gehört?" Autobahnpolizistin Patrizia Kaiser zu einem Linksschleicher

#26 andicorsa

andicorsa

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.009 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 Juni 2018 - 11:49

Es hat schon seine Gründe warum ich 3 langjährige Mitglieder incl. eines Mods auf der Speerliste stehen habe.

Und auch dem Zöllner gefällt es hier nicht mehr so wirklich meines Wissens nach.
  • Zöllner gefällt das

#27 Biber

Biber

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.182 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Somewhere over the Rainbow
  • Interests:Über meinen Verhältnissen leben.

Geschrieben 20 Juni 2018 - 19:02

Gerre, wenn ich gewissenhaft nachzähle, es ist genau einer. Und meist bin ich derjenige der ihn immer wieder raus wirft.

Nun versuch mal nicht, seinen festen Glauben durch Fakten zu erschüttern.

When I'm good, I'm good. When I'm bad, I'm better.

 

 

Ein Land ist nicht nur, was es tut - es ist auch das, was es duldet. (Tucholsky)