Zum Inhalt wechseln


Foto

Trend Zum Suv


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
30 Antworten in diesem Thema

#1 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.730 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 12 September 2017 - 18:04

Autos für Ängstliche, die sich mit einem Panzer umgeben müssen


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."


#2 frosch

frosch

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.871 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Westmecklenburg

Geschrieben 12 September 2017 - 18:28

Verständlich. Bei den hiesigen Straßenzuständen (Verbesserung ist in Sachen Schlaglöchern in MV wohl nicht zu erwarten) kam selbst bei mir schon der Wunsch nach ein paar cm mehr Bodenfreiheit auf. Muß ja nicht gleich Allradantrieb sein :P



#3 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.755 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 12 September 2017 - 20:02

Nimm den hier... https://www.google.d...BARsYXLOg3eY3M:
  • frosch gefällt das

#4 Eribaer

Eribaer

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Thermenland

Geschrieben 12 September 2017 - 20:05

@gerre: Danke für den Link.

 

Bei uns in der südoststeirischen Pampa werden kaum SUV gefahren, dafür gibt es eine relativ hohe Cabrio-, Roadster-und Oldtimer-Dichte. Vielleicht weil das Leben hier als sicher empfunden wird? Wobei 300 Sonnentage p.a. möglicherweise auch eine Rolle spielen. Und pipifeine Straßen, keine Schlaglöcher oder ähnliches Unbill.


  • frosch gefällt das
Nicht der Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern ein Gewinn an Erkenntnis. (frei nach Joseph Joubert)

#5 Eribaer

Eribaer

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.368 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Thermenland

Geschrieben 12 September 2017 - 20:21

@QTreiberin: kannst Du Gedanken lesen? Genau den fahre ich als Fiskal-LKW (ein österr. Spezifikum - nur zwei Sitze, Trenngitter und hintere Seitenscheiben verblecht und damit  USt. befreit) mit mörderischen 85 PS  und einem Drehmoment, das einem lauen Lüfterl entspricht.

 

Ist jedoch kein SUV (oder SAV bei BMW), sondern ein knochentrockener Geländewagen, der bei Fahrten durch dunklen Tann ein naturnahes Erlebnis bietet. Heute die Fahrt zur Haarkünstlerin meines vollsten Vertrauens: entweder 15 Minuten über die (pipifeine) Bundesstraße oder eine halbe Stunde über Wald- und Feld- und sonstige Hoppelwege - doppelte Fahrzeit und dreifaches Vergnügen. Da bist tiefenentspannt, wenn Du auf dem Friseurstuhl Platz nimmst und (zumindest haupthaarmäßig) runderneuert wirst..... 


Nicht der Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern ein Gewinn an Erkenntnis. (frei nach Joseph Joubert)

#6 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 September 2017 - 22:35

Hallo, Gerre,

Autos für Ängstliche, die sich mit einem Panzer umgeben müssen

das ist genauso ein Vorurteil wie die Behauptung, dass jeder, der einen Sportwagen fährt, ein Raser ist und diesen als Potenzverstärker nutzt.  :abwarten:

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


  • rth und Eribaer gefällt das

Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#7 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.755 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 13 September 2017 - 06:52

@Eribaer, Gedanken lesen kann ich -noch- nicht, ich habe lediglich ein Foto meines kleinen "Würfels" verlinkt (ok, nichts meines, meiner ist grün)... bei den ganzen Schlaglöchern bei uns nennt sich das "artgerechte Haltung"...  :D


  • frosch und Eribaer gefällt das

#8 hawethie

hawethie

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.196 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 13 September 2017 - 07:40

das ist genauso ein Vorurteil wie die Behauptung, dass jeder, der einen Sportwagen fährt, ein Raser ist und diesen als Potenzverstärker nutzt.  :abwarten:

nicht??

*duckundwech
Nehmt das Leben nicht so schwer - ihr lebt entschieden länger

#9 Sobbel

Sobbel

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.030 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:NRW

Geschrieben 13 September 2017 - 15:38

Moin Moin

 

 

 

das ist genauso ein Vorurteil wie die Behauptung, dass jeder, der einen Sportwagen fährt, ein Raser ist und diesen als Potenzverstärker nutzt.  :abwarten:

nicht??

 

Ich musste auch zweimal lesen bis ich den Sarkasmus fand  :B):  zumal ja auch Frauen Sportwagen fahren

 

 

Gruß


Mal etwas von Goethe:

"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in der sie gelten."
"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen."
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."
"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch."

#10 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.730 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 13 September 2017 - 16:42

Autos für Ängstliche, die sich mit einem Panzer umgeben müssen

das ist genauso ein Vorurteil wie die Behauptung, dass ...

Habe ich bei Dir einen Treffer gelandet? :lol:

Auch Vorurteile können begründet und bestätigt werden. Lies mal den verlinkten Text und seine Fortsetzung "Alltagspanzer als Trutzburg":

In diesen Tagen ist nicht nur eine Umfrage über die Ängste der Deutschen vor Terror, Extremismus und Zuwanderung bekannt geworden, sondern auch das Ergebnis von 50 so genannten Tiefeninterviews, die der Psychologe Stephan Grünewald („Deutschland auf der Couch“) anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahlen geführt hat.


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."


#11 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 13 September 2017 - 23:07

Hallo, gerre,

Habe ich bei Dir einen Treffer gelandet? :lol:

nur in einem Punkt: Ich fahre einen SUV, brauche den aber weder als Trutzburg noch als Prestigeobjekt (das Dingen wäre dazu gar nicht geeignet).

 

Es gibt viele andere Fahrzeuge, wie z. B. größere Kombis, die weit eher als "Trutzburg" bezeichnet werden können und länger und breiter sind als mein SUV und so mancher Van ist noch etwas höher als mein Auto.

 

Die meisten SUV - Fahrer, die ich kenne, haben diese aus den gleichen Gründen gekauft wie ich: 

 

Bequemeres Einsteigen, mehr Platz zum Sitzen als z. B. in einem Kleinwagen, ausreichend Stauraum und dabei mit umgeklappter Rückbank noch eine große ebene Ladefläche, Allrad (ist im Winter in unserer Gegend eine angenehme Hilfe) usw.

 

Dafür würdest Du mich nie z. B. in einem Ferrari oder Lambo oder ähnlichem sehen, selbst, wenn ich es mir leisten könnte, denn ich halte solche Fahrzeuge für völlig überflüssig.

 

So verschieden sind nun mal die Geschmäcker.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


  • Bluey, frosch und Eribaer gefällt das

Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#12 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.730 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 26 September 2017 - 16:58

Die meisten SUV - Fahrer, die ich kenne, haben diese aus den gleichen Gründen gekauft wie ich: 

Das sagten sie wohl, und vielleicht glauben sie es auch. Trotzdem lassen sich viele beim Autokauf auch von Stimmungen leiten. Das hat dazu geführt, daß sich der Absatz von Geländewagen und SUVs von 2009 bis 2016 verdreifacht hat. Das Bedürfnis nach mehr Sicherheit hat auch im Wahlkampf eine bedeutende Rolle gespielt. Leute fürchten sich vor Tsunamis, Atomunfällen, Terrorakten, Klimawandel, Wohnungseinbrüchen, Überfremdung, Gegrapsche und Tod und Teufel. Da möchten sie sich auch im Auto besser geschützt fühlen - auch wenn sie vor anderen rationaler klingende Gründe anführen.

 

Bequemeres Einsteigen, mehr Platz zum Sitzen als z. B. in einem Kleinwagen, ausreichend Stauraum und dabei mit umgeklappter Rückbank noch eine große ebene Ladefläche, Allrad (ist im Winter in unserer Gegend eine angenehme Hilfe) usw.

ich halte solche Fahrzeuge für völlig überflüssig.

:nick:

Ich bin so gelenkig, daß ich auch in ein kleineres Auto herein komme, auf dem Fahrersitz habe ich genug Platz, im Kofferraum kann ich einen Reisekoffer oder einen Kasten Bier transportieren, und wenn ich die Rücksitze umklappe passen sogar vier Winterreifen hinein. Was will ich (Single) mehr? :D

 

Dafür würdest Du mich nie z. B. in einem Ferrari oder Lambo oder ähnlichem sehen,

Mich auch nicht. Zu teuer, zu auffällig, und wendig sind diese langen breiten Flundern auch nicht. Ich habe mir für unter 30 000 € das Auto gekauft, mit dem ich am schnellsten durch einen Kreisverkehr fahren konnte, und mit dem ich, anders als mit einem SUV, auch in eine enge Parklücke komme. Die meisten Parkhäuser wurden noch vor der SUV-Mode gebaut.

 

So verschieden sind nun mal die Geschmäcker.

:nick:

Wie wahr!


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."


#13 QTreiberin

QTreiberin

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.755 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:Nordlicht

Geschrieben 26 September 2017 - 21:09

ich (Single)

Warum wundert mich das (nach Deinem Verhalten das Du hier immer zeigst) bloß nicht...? :whistling:
  • Biber gefällt das

#14 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 26 September 2017 - 22:09

Hallo, gerre,

Was will ich (Single) mehr? :D

was hat das auch nur im Entferntesten mit den Kriterien zu tun, die ich für mich selber oder meine Familie ansetze, wenn ich ein Auto kaufe?

 

Zum Glück muss ich mich nicht danach richten, was andere sind oder was sie denken, sondern bin so selbstbewusst, dass ich für mich selber entscheiden kann, was ich möchte (einzig meine Ehefrau hat da noch ein Wörtchen mitzureden, denn ich bin kein Single)

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#15 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.730 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 29 September 2017 - 17:22

Zum Glück muss ich mich nicht danach richten, was andere sind oder was sie denken

Ich auch nicht. 

Aber das Verhalten anderer kann trotzdem beobachtet und kommentiert werden.


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."


#16 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 30 September 2017 - 12:22

Hallo, Gerre,

Aber das Verhalten anderer kann trotzdem beobachtet und kommentiert werden.

stimmt.

 

Solche Kommentare sind in aller Regel genauso sinnbefreit wie z. B. Kommentare über die Vorlieben mancher Menschen für diesen oder jenen Kleidungsstil, Frisuren usw.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#17 Toxic Waste

Toxic Waste

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 02 Oktober 2017 - 11:06

Nicht ganz, denn während schlechter Stil nur auf die Augen andere Menschen geht, schlagen sich überdimensionierte Autos sehr wohl auch anderweitig negativ nieder. Und da sehe ich die SUV gerader in Großstädten durchaus kritisch. So ein Q7 ist ganz sicher ein tolles Auto, aber praktisch ist er in z.B. In Berlin nur an den wenigen Tagen, an denen man vollgepackt in den Urlaub und damit aus der Stadt raus fährt.
Aber gut, ich fahre mit Mountainbikes auf 50m ünN, was weiß ich schon. ;-)
Den Sieg vor den Augen, den Blick weit nach vorn, zieh'n wir gemeinsam durch die Nation.
Unser Stadion - Unsere Regeln
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn geh'n gemeinsam durch die Wüste - Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: Siehste! (H. Ehrhardt)
So viele wollen mit dem Arsch an die Wand. Schleimer und Kriecher gibt's in jedem Land. Die erste Bürgerplicht ist Ordnung und Ruh'. Schlaft gut und macht die Augen nur fest zu! (Die Skeptiker)

#18 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.730 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 04 Oktober 2017 - 20:20

Solche Kommentare sind in aller Regel genauso sinnbefreit wie z. B. Kommentare über die Vorlieben mancher Menschen für diesen oder jenen Kleidungsstil, Frisuren usw.

Was machen schon ein paar Konsumgewohnheiten aus? Aber auch die können vorteilhafte und nachteilhafte Auswirkungen haben. Außerdem können sie selbst die Folge von gesellschaftlichen Veränderungen sein. Rauchen in der Öffentlichkeit hat z.B. jahrhundertelang niemanden gestört, heute ist es in einer intoleranter gewordenen Gesellschaft an fast allen öffentlich zugänglichen Plätzen verboten. 

 

Manchen gefällt es auch nicht, wenn ihre unausgesprochenen oder unterbewußten Motive für die Wahl eines Autos publik gemacht werden. :lol: 


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."


#19 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 05 Oktober 2017 - 23:45

Hallo, Toxic Waste,

 

in einer Großstadt wie Berlin dürften die meisten Autos unpraktisch sein, egal, ob SUV, Kombis, Kleinbus oder VAN.

 

Würden Autos nur danach gekauft, dass sie praktisch sind, könnte man die meisten Autos gleich abschaffen und einen oder zwei Fahrzeugtypen bauen, die rein auf ihre Praxistauglichkeit hin konstruiert werden.

 

Man darf auch nicht vergessen, dass nicht nur Audi Q 7 oder Porsche Cayenne unter den SUV zu finden sind, sondern so manche, deren Verbrauchswerte unter denen der "normalen" Fahrzeuge liegen.

 

Natürlich kann man über Sinn oder Unsinn solcher Fahrzeuge streiten, aber das kann man genauso gut bei den Fahrrädern, denn man muss ja nicht unbedingt superteure Fahrräder fahren, um von A nach B zu kommen.  :abwarten:

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#20 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.985 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 06 Oktober 2017 - 11:47

Hallo,

so pauschal auch nicht richtig, für meinen tägliche Arbeitsweg war das Auto Tür zu Tür deutlich schneller (und bequemer), allerdings hatte ich einen Parkplatz nahe der Wohnung und eine Parkplatz am Firmengelände. Der überwiegende Teil der Fahrten waren mit dem Auto schneller, ich denke aber auch das man sich die Strecken eventuell autogerecht aussucht.

#21 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 06 Oktober 2017 - 23:03

Hallo, KlausK,

 

um von Tür zu Tür oder als Einzelperson ins Geschäft zu fahren, würde ein Smart locker ausreichen, da braucht es keine größeren Fahrzeuge und man hätte erheblich weniger Platzprobleme.

 

Zum Glück haben nicht alle Menschen den gleichen Geschmack oder die gleichen Bedürfnisse und deshalb gibt es ja die vielen unterschiedlichen Fahrzeugtypen und Klassen.

 

Deshalb finde ich ja auch solche Diskussionen über Sinn oder Unsinn gerade von SUV so unnötig, da man dann auch die meisten anderen Fahrzeugtypen hinterfragen kann, genauso wie man hinterfragen kann, ob dieser oder jener wirklich so eine große oder luxuriöse Wohnung braucht, ob es gerechtfertigt ist, dass andere mehr Geld verdienen, obwohl sie lange nicht so schwere Arbeit zu verrichten haben usw.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#22 KlausK

KlausK

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.985 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Braunschweig

Geschrieben 07 Oktober 2017 - 07:59

Hallo nachteule,

Du hast oben nahezu alle Fahrzeugtypen ("in einer Großstadt wie Berlin dürften die meisten Autos unpraktisch sein, egal, ob SUV, Kombis, Kleinbus oder VAN.)" als unpraktisch beschrieben, darauf bezog sich meine Antwort.
Ich werde heue auch wieder nach Berlin fahren und abends bzw. nachts zurück, mit dem ÖPNV nicht in der Zeit (Tür zu Tür) machbar und bei zwei Personen auch nicht ganz günstig.

#23 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 07 Oktober 2017 - 12:09

Hallo, KlausK,

 

scheinbar hast Du mich missverstanden.

 

Mein Kommentar bezog sich ursprünglich auf den Beitrag von Toxic Waste, der SUV in einer Großstadt wie Berlin unpraktisch findet und lieber Fahrrad fährt.

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#24 Toxic Waste

Toxic Waste

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 09 Oktober 2017 - 20:53

... aber das kann man genauso gut bei den Fahrrädern, denn man muss ja nicht unbedingt superteure Fahrräder fahren, um von A nach B zu kommen.  :abwarten:

Doch, man muss, unbedingt. :)
Den Sieg vor den Augen, den Blick weit nach vorn, zieh'n wir gemeinsam durch die Nation.
Unser Stadion - Unsere Regeln
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn geh'n gemeinsam durch die Wüste - Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: Siehste! (H. Ehrhardt)
So viele wollen mit dem Arsch an die Wand. Schleimer und Kriecher gibt's in jedem Land. Die erste Bürgerplicht ist Ordnung und Ruh'. Schlaft gut und macht die Augen nur fest zu! (Die Skeptiker)

#25 Kolbenfeder

Kolbenfeder

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.820 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 Oktober 2017 - 10:30

Hallo,

wollen viele wirklich den "SUV-Panzer"?  Für viele Käufer ist Luftwiderstand nicht so entscheidend, wer überwiegend im Ort und Nahbereich unterwegs ist möchte bequem einsteigen, also eine hohe Sitzposition.

 

Und bei kleinen Kindern als Mitfahrer, die aktuelle Limousinenmode hinten weit tief schräg runtergezogen und die Fenster hinen fast nur Panzersehschlitze ist auch irgendwie doof. Tief bücken um am Dach den Kopf anhauen beim Kinderanschnallen. 

 

Der Golf-Plus war mal eine gute Idee, leider nur Versuchsballon.



#26 nachteule

nachteule

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 Oktober 2017 - 10:30

Hallo, Toxic Waste,

 

jetzt hast Du Dich geoutet: Du bist ein Fahrradhändler. Richtig?  :victory:  :rofl:

 

Viele Grüße,

 

Nachteule


Jesus sprach: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Danach drehte er sich um und rief: Mama, lass den Scheiß!

 

In einer Kabinettsorder vom 15. Dezember 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen jedoch mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

 


#27 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.730 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 10 Oktober 2017 - 20:17

Zum Glück haben nicht alle Menschen den gleichen Geschmack oder die gleichen Bedürfnisse und deshalb gibt es ja die vielen unterschiedlichen Fahrzeugtypen und Klassen.

 

Deshalb finde ich ja auch solche Diskussionen über Sinn oder Unsinn gerade von SUV so unnötig, da man dann auch die meisten anderen Fahrzeugtypen hinterfragen kann, 

Jeder nach seinem Geschmack, aber auch solche Geschmäcker können diskutiert und mit anderen Verhaltensweisen verglichen werden. Männer in Röcken sind etwas ausgefallenes, Frauen in Hosen sind trivial. Wer sich mit seinem exklusiven Fahrzeug finanziell überfordert ist auffällig, wer einen Klein- oder Kompaktwagen (Golf) fährt, obwohl er sich ein luxuriöseres Fahrzeug leisten könnte bleibt unscheinbar.

 

genauso wie man hinterfragen kann, ob dieser oder jener wirklich so eine große oder luxuriöse Wohnung braucht, 

Unter dem großen Vorsitzenden Mao-Tse-Tung trugen alle die gleiche gleiche Kleidung, wohnten alle in gleichen (Neubau-)Wohnungen, bekamen alle die gleichen Essensrationen zugeteilt, fuhren alle das gleiche Fahrrad, besaßen alle die gleichen 4 Apparate - und trotzdem sind selbst die disziplinierten Chinesen von dieser Gleichmacherei abgekommen.

 

ob es gerechtfertigt ist, dass andere mehr Geld verdienen, 

Selbst wenn alle das gleiche verdienen bekommen werden doch einige besser bezahlt als die anderen. Es sind die, die für ihren Einheitslohn am wenigsten leisten müssen.


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."


#28 Toxic Waste

Toxic Waste

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 10 Oktober 2017 - 23:05

jetzt hast Du Dich geoutet: Du bist ein Fahrradhändler. Richtig?  :victory:  :rofl:

Nein, leider nur bescheuert genug teiweise Apothekerpreise für Kleinteile bei solchen zu bezahlen. Gerade heute haber ich 20 für 125ml Mineralöl für die Bremse bezahlt und einen ganzen Euro für eine Schraube.
Den Sieg vor den Augen, den Blick weit nach vorn, zieh'n wir gemeinsam durch die Nation.
Unser Stadion - Unsere Regeln
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn geh'n gemeinsam durch die Wüste - Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: Siehste! (H. Ehrhardt)
So viele wollen mit dem Arsch an die Wand. Schleimer und Kriecher gibt's in jedem Land. Die erste Bürgerplicht ist Ordnung und Ruh'. Schlaft gut und macht die Augen nur fest zu! (Die Skeptiker)

#29 Zöllner

Zöllner

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 945 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Osnabrück Umg.

Geschrieben 11 Oktober 2017 - 10:50

 

Apothekerpreise für Kleinteile

Meine Erfahrung mit diesen Ersatzteilen ist zudem, dass diese von schlechter Qualität sind - Muttern aus 8.8 er Baustahl etc.



#30 gerre

gerre

    Mitglied

  • Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.730 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:die Industriegesellschaft
  • Interests:Freiheit und Technik

Geschrieben 16 Oktober 2017 - 18:21

Gerade heute haber ich 20 für 125ml Mineralöl für die Bremse bezahlt und 

Schönheit muß leiden, Exklusivität muß zahlen. Öl gibt es billiger an der Tankstelle oder im Werkzeugladen. (Esso Universalöl 100 ml für 2,75 € - oder waren es 2,75 DM?) Aber das macht eine Fahrradbremse vielleicht nicht so optimal gleitfähig wie das Spezialöl aus der Fahrrad-Fachhandlung für 160 € / l.

einen ganzen Euro für eine Schraube.

... wobei allein das Heraussuchen der richtig passenden Schraube aus dem Regal mit 50 Cent zu Buche schlägt. :o


J.M.Keynes: "Auf lange Sicht sind wir alle tot."


#31 Toxic Waste

Toxic Waste

    Mitglied

  • iMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 17 Oktober 2017 - 21:02

Aber das macht eine Fahrradbremse vielleicht nicht so optimal gleitfähig wie das Spezialöl aus der Fahrrad-Fachhandlung für 160 / l.

Da liegt ein Missverständnis vor, das Öl ist für innen und arbeitet als Bremsflüssigkeit. Bei den spilligen Dichtungen drücke ich da nichts Experimentelles rein, nur weil's billiger ist.
Den Sieg vor den Augen, den Blick weit nach vorn, zieh'n wir gemeinsam durch die Nation.
Unser Stadion - Unsere Regeln
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn geh'n gemeinsam durch die Wüste - Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: Siehste! (H. Ehrhardt)
So viele wollen mit dem Arsch an die Wand. Schleimer und Kriecher gibt's in jedem Land. Die erste Bürgerplicht ist Ordnung und Ruh'. Schlaft gut und macht die Augen nur fest zu! (Die Skeptiker)